Autor Thema: Planet der Affen – Revolution (Dawn of the Planet of the Apes)  (Gelesen 1030 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Vash the stampede

  • KEN-SL
  • Titan
  • *********
  • Love & Peace! König der Kackn00bier!
  • Beiträge: 12.874
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Vash the stampede
Heya!

Trailer

Ich mach's kurz: Ich fand den Film super. Gute Geschichte, tolle Effekte, großartige Musik. Mich hat der Film sowohl bewegt und als auch zum Nachdenken angeregt. Ich kann ihn nur empfehlen. :d
Machen
-> Projekte: PDQ# - FreeFate - PtA Zapped - Fiasko - FateCore - Durance - SRAP (mit Diary)
-> Diaries 212 (nWoD) - Cypher Suns (Fadings Suns/Cypher) - Anderland (Liminal) - Feierabendhonks (DnD 5e)

Ich sitze im Bus der Behinderten und Begabten und ich sitze gern darin.

Offline MSch

  • Timos Duschfee
  • Experienced
  • ***
  • Der Hetzer
  • Beiträge: 415
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Msch
...
Ich mach's kurz: Ich fand den Film super. Gute Geschichte, tolle Effekte, großartige Musik. Mich hat der Film sowohl bewegt und als auch zum Nachdenken angeregt. Ich kann ihn nur empfehlen. :d

Bis auf Caesars ach so clevere Lösung am Ende fand ich den Film auch Klasse, aber das doofe Umdefinieren für einen Freischein, daß die Regeln immer noch gelten, war (ich habe kein gutes Wort dafür, nur ein längliches, adjektivreiches Gefluche, daher nur ein Euphmenismus) ... billig! Invalidierte alles was zuvor geschehen ist.

Offline Orlock

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 700
  • Username: Orlock
Bis auf Caesars ach so clevere Lösung am Ende fand ich den Film auch Klasse, aber das doofe Umdefinieren für einen Freischein, daß die Regeln immer noch gelten, war (ich habe kein gutes Wort dafür, nur ein längliches, adjektivreiches Gefluche, daher nur ein Euphmenismus) ... billig! Invalidierte alles was zuvor geschehen ist.

Oh ja!
Ich hätte ja getippt (und auch besser gefunden) wenn Caesar und Koba zusammen vom Turm gestürzt wären und Caesars Sohn den Laden übernommen hätte. Wäre auch irgendwie sinnvoller gewesen, als Caesar den Kampf gewinnen zu lassen. Wo er doch kaum den Turm hochgekommen ist.
Aber davon abgesehen habe ich mich auch sehr gut unterhalten gefühlt!

Offline Gaming Cat

  • Hero
  • *****
  • Her mit dem guten Leben!
  • Beiträge: 1.690
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Master Bam
Insgesamt ein guter Film, wenn auch nicht eine ganz direkte Fortsetzung. Leidet zwar stellenweise an den üblichen Hollywood-Klischees, aber unterhält durchaus gut - und bisweilen auch relativ hintergründig. Ausnehmend positiv fallen die CGI-Affen auf: brilliante Tricktechnik mit überraschend ausdrucksfähiger Mimik! Das Ende gefiel mir allerdings auch nicht besonders...warten wir mal auf den nächsten Teil...  ::)
Denn Gleichheit setzt Erwachsenheit voraus: die Fähigkeit vom Privaten und Persönlichen abzusehen und nur das öffentlich Relevante zu behandeln.
  - Robert Pfaller

Massenhafte Übereinstimmung ist nicht das Ergebnis einer Übereinkunft, sondern ein Ausdruck von Fanatismus und Hysterie.
- Hannah Arendt

Online Vash the stampede

  • KEN-SL
  • Titan
  • *********
  • Love & Peace! König der Kackn00bier!
  • Beiträge: 12.874
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Vash the stampede
@Das Ende. I agree to disagree.
Machen
-> Projekte: PDQ# - FreeFate - PtA Zapped - Fiasko - FateCore - Durance - SRAP (mit Diary)
-> Diaries 212 (nWoD) - Cypher Suns (Fadings Suns/Cypher) - Anderland (Liminal) - Feierabendhonks (DnD 5e)

Ich sitze im Bus der Behinderten und Begabten und ich sitze gern darin.

Offline ManuFS

  • Famous Hero
  • ******
  • En Taro Kardohan!
  • Beiträge: 3.935
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ManuFS
Für mich der bisher schlechteste Film 2014. Flache Charaktere, auf langweiligste Art vorhersehbarer Verlauf (1 1/2 Stunden lang zwei Gruppen zuschauen wie sie konsequent die schlechtesten Entscheidungen auswählen, statt für 5 Minuten miteinander zu reden), Affen mit Unendlich-Muni-Cheat... Einzig die wirklich großartige Animationstechnik und der Soundtrack retten da noch was.

4/10
[Ich bin nicht im Forum aktiv, Anfragen via PM]

Tanelorn Discord Server: Invite Link

Whisky & Wildcards SaWo und Whisk(e)y Reviews (englisch)
Neon City Podcast Tales and Events from Neon City (englisch)

Veiled Fury Entertainment auf DriveThruRPG

Offline Gawain

  • Brezelkaiser
  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 835
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Gawain
Gestern angesehen und sehe das eher wie Vash. Der Film unterhält toll ohne das es unvorhergesehene Twists gibt. Einzig
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

@ManuFS: Bleibt ja am Ende des Tages in Teilen Geschmacksache, aber mir geht in deiner Pauschalkritik verloren, dass es doch besonders darum ging, dass die Gruppen eben nicht in sich geschlossen und einheitlich sind. Daraus entsteht doch die Dynamik von richtigen und falschen Entscheidungen. Wie gesagt, alles nicht unvorhersehbar, aber doch komplexer in der Anlage als das, was du beschreibst.
« Letzte Änderung: 22.08.2014 | 18:14 von Gawain »

Offline Thandbar

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.890
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thandbar
Endlich habe ich den Film auch gesehen. Ich fand den Film ebenfalls gut, obwohl mir der erste Teil besser gefallen hatte, weil er sich mehr um die Charaktere gekümmert hatte. Gerade die Menschen fallen in Dawn sehr flach aus, und der Konflikt zwischen den beiden Parteien eskalierte für meinen Geschmack zu schnell.

Zitat
aber das doofe Umdefinieren für einen Freischein, daß die Regeln immer noch gelten,

Ich hatte den Eindruck, dass das Absicht war. Es erinnert mich an Orwells Farm der Tiere, wo das Grundgesetz eben auch so gebogen wird, dass die Schweine die Vorherrschaft für sich beanspruchen können. "Aber manche sind gleicher" oder in diesem Fall: "Wer hier Affe ist, bestimme ich."

Zitat
die Motivation von 'Jim Gordon' sich am Ende in Luft zu jagen, entsprach gefühlt nicht der Darstellung des Charakters bis dahin.

Das ist eine Anspielung auf den zweiten Teil der ursprünglichen Filmreihe mit 'Ben Hur'. ;)
Menschen werden als "Apokalyptiker" dargestellt. Sie beten den Untergang an und reißen lieber alles ins Nichts, als sich geschlagen zu geben. Obwohl Affen als brutal und unterdrückerisch gezeigt werden, haben sie diese Eigenschaft nicht. Aber grundsätzlich gebe ich Dir recht, Gary Oldmans Figur hätte mehr Screentime gebraucht.

Ich habe bezüglich des Films zwei Fragen.

1) Wie ernähren sich die Affen? Sie scheinen zu jagen, aber können Gorillas das überhaupt verspeisen? Ich meine, so ein Koloss von einem Primaten braucht doch eine Menge Bananen, bis er satt wird. Wie kann man eine ganze Legion von denen durch einen Winter bringen?
Dazu haben sie auch noch Pferde; soweit ich weiß, sind die aber auch furchtbar schlechte Futterverwerter, und man sieht offenbar keinerlei Stallungen und auch keine Weideflächen.

2) Geht es nur mir so, oder ist der Film unterschwellig ganz schön sexistisch? Cornelia ist nur zum Kinderkriegen und zum Krankwerden da. Die Affenmännchen machen alles selber aus und verhandeln mit Menschenmännchen. Es gibt in dem ganzen Film keinen Dialog zwischen weiblichen Figuren (wenn ich mich recht erinnere).
Haben die Weibchen bei den Affen denn gar nichts zu sagen? Und sollte man diese untergeordnete soziale Rolle - wenn man sie denn tatsächlich mit Recht bei unseren wirklichen Affen behaupten kann - unhinterfragt auf die Planet-of-the-Apes-Affen übertragen, wo sich die Männchen so gerne um ihre minderjährigen Kinder und Geschwister kümmern?
"Du wirst direkt in diesem Moment von einer Zilliarde grünkarierter Kakerlakeneinhörner in Tweedanzügen umzingelt, die mit Fallschirmen aus gebeiztem Vanillepudding aus der nächstgelegenen Dattelpalme springen und dich zu ihrer Avonberaterin krönen - und die Krone ist aus Dr. Frankensteins bösartig mutiertem Killernougat! Streich dir 78000 Hirnschadenspunkte ab und mach sofort eine Jodelimprovisation!"