Tanelorn.net

Autor Thema: Ravenloft 5E (oder doch nicht oder was anderes oder...?)  (Gelesen 4492 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Rhylthar

  • Dämon des Kaufrauschgottes
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 11.431
  • Username: Rhylthar
Auf EN-World gab es letztens diesen Thread, in dem spekuliert wurde, ob einer der nächsten Abenteuerbände zur 5E sich mit Ravenloft befasst. Viele Spekulationen, also warum nicht auch hier.

Grundsätzlich würde ich erstmal unterscheiden zwischen "Ravenloft-The Setting" und "Castle Ravenloft-Home of Strahd".

Ersteres schließe ich eigentlich fast aus. Wer sich mit Ravenloft als Setting befasst hat, weiss ja, dass es durchaus davon lebte, dass dort abweichende Regeln galten, die im Grundregelwerk so nicht gegeben waren. Horror-/Fear-Checks, Divine Magic, etc. Dies mal so eben einzuführen würde meiner Meinung nach nicht funktionieren. Außerdem besteht Ravenloft ja nicht nur aus der einen Domäne Barovia, sondern aus einer Vielzahl dieser, die sich sehr stark unterscheiden. Ich habe mich ja schon früher gefragt, wie ich z. B. einen Half-Orc Barbarian in so einer Umgebung glaubhaft unterbringen soll:

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
 

Theoretisch wäre es natürlich möglich, den AP nach Barovia zu legen und die Adventurer´s League in einer anderen Domain stattfinden zu lassen, aber wie gesagt: Unwahrscheinlich.

Für "Castle Ravenloft-Home of Strahd" sehe ich da schon bessere Chancen. Wie sagte ein User auf EN-World so schön: Strahd ist ein Superstar. Brettspiel, mehrmals erwähnt im PHB/DMG, Coverbild der alten Boxen...er hat schon einen gewissen Bekanntheitsgrad. Kann man gut nutzen und für ein lokal begrenztes Abenteuer bietet sich Barovia durchaus an. Kommt natürlich drauf an, ob man wirklich so Sachen einbaut wie das man die Domain nicht verlassen kann, etc. Würde dann evtl. auf ein Abenteuer wie "Ravenloft" (der Klassiker) oder "Expedition to Castle Ravenloft" hinauslaufen.

Auch ein schöner Kommentar bzgl. Ravenloft in den Forgotten Realms:
Zitat
I believe previously, there was the indication that if Barovia was in the Realms, it would be in the area of Damara along the eastern mountain range. It would be easy to say that the reason Strahd doesn't know of Lathandar, etc is because he can't leave the area known as Barovia and the locals know not to go into the fogs.


Würde zwar bei Die Hard-Fans auf Zähneknirschen stossen, aber seit der Elemental Evil-Sache ist man ja eigentlich an sowas gewöhnt.  ;)

Möglich ist auch, da würde ich evtl. zu tendieren, dass es überhaupt nicht um Ravenloft/Strahd geht. Das einzige Wort, dass darauf hinwies, war "Gothic". Es könnte imho auch gut sein, dass das Klassiker-Thema "Undead" einfach aufgegriffen wird, was durchaus in die bisherige Produktreihe passen würde:

Tyranny of Dragons --> Drachen
Elemental Evil--> Elementare
Rage of Demons--> Drow/Underdark

Und irgendwas mit "Giants" ist ja auch angekündigt. Und "Undead" gibt es durchaus genug in den Forgotten Realms.

My 6 Cents,

fröhliches Spekulieren.  :)
“Never allow someone to be your priority while allowing yourself to be their option.” - Mark Twain

"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Für alle, die Probleme mit meinem Nickname haben, hier eine Kopiervorlage: Rhylthar.

Offline Runenstahl

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 587
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Runenstahl
Re: Ravenloft 5E (oder doch nicht oder was anderes oder...?)
« Antwort #1 am: 13.12.2015 | 10:33 »
1.   ...dass es durchaus davon lebte, dass dort abweichende Regeln galten, die im Grundregelwerk so nicht gegeben waren. Horror-/Fear-Checks, Divine Magic, etc. Dies mal so eben einzuführen würde meiner Meinung nach nicht funktionieren....

2.   ...Ich habe mich ja schon früher gefragt, wie ich z. B. einen Half-Orc Barbarian in so einer Umgebung glaubhaft unterbringen soll...

1. Warum sollte das ein Hindernis sein ? Das DMG enthält ja z.B. schon Regeln für alternative Settings die Honor und Sanity abdecken. Beißt sich also nicht mit den Regeln wenn man sowas benutzt bzw für seine Kampagne besondere Regeln einführt.

2. Muß man auch gar nicht. Der SL kann ja durchaus festlegen das bestimmte Rassen / Klassen (oder auch Kombinationen) einfach nicht in das Setting passen. Wenn die Gruppe das Setting bespielen möchte so sollten sie das denn auch Akzeptieren.

Online Nebula

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.817
  • Username: Nebula
Re: Ravenloft 5E (oder doch nicht oder was anderes oder...?)
« Antwort #2 am: 13.12.2015 | 10:38 »
War Ravenloft nicht eine Welt hinterm Nebel? Also aus jeder Welt/Setting konnte es einen dahin verschlagen?

Offline Rhylthar

  • Dämon des Kaufrauschgottes
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 11.431
  • Username: Rhylthar
Re: Ravenloft 5E (oder doch nicht oder was anderes oder...?)
« Antwort #3 am: 13.12.2015 | 10:58 »
@ Runenstahl:
Es geht nicht um "man", sondern um "offizielles" Material von WotC. Ansonsten bietet http://www.fraternityofshadows.com/ schon eine Umsetzung in 5E.

Auch beim Festlegen durch den SL in einem Setting geht es nicht um die Tischkampagne; natürlich könnte man wie Primeval Thule bestimmte Races/Classes/etc. ausschließen, aber bis jetzt sieht es nicht so aus, als würde WotC irgendeinen Settingband herausbringen. Und sie produzieren immer zweigleisig, nämlich für den heimischen Tisch und die Adventurer´s League und gerade da muss es allgemeingültige Regeln geben.

@ Nebula:
Ja, ist richtig.
“Never allow someone to be your priority while allowing yourself to be their option.” - Mark Twain

"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Für alle, die Probleme mit meinem Nickname haben, hier eine Kopiervorlage: Rhylthar.

Online Skyrock

  • Squirrelkin
  • Legend
  • *******
  • [Good|Evil]
  • Beiträge: 5.379
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Skyrock
    • Aus der Höhle des Schwarzwaldschrates
Re: Ravenloft 5E (oder doch nicht oder was anderes oder...?)
« Antwort #4 am: 13.12.2015 | 19:41 »
Man könnte auch beides (matrielle Ebenen und die Gesetze Rabenhorsts) haben, indem man mal wieder eine Konjunktion stattfinden lässt, bei der die Domäne aus der Demiebene ihr Ursprungsgebiet in der materiellen Ebene überlappt und damit zeitweise verschmilzt. Wäre nicht das erste mal für Barovia, und auf welcher materiellen Ebene Barovia ursprünglich existierte wurde in "Roots of Evil" offengelassen.
Aus der Höhle des Schwarzwaldschrates - Mein Rollenspielblog
:T:-Speakers-Corner auf Voat

Ein freier Mensch muss es ertragen können, dass seine Mitmenschen anders handeln und anders leben, als er es für richtig hält, und muss es sich abgewöhnen, sobald ihm etwas nicht gefällt, nach der Polizei zu rufen.
- Ludwig von Mises

Online Selganor

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 32.316
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: Ravenloft 5E (oder doch nicht oder was anderes oder...?)
« Antwort #5 am: 13.12.2015 | 19:49 »
Naja... so viele Zusatzregeln hat die Ravenloft-Box auch nicht gebracht.

Der einzige den man immer mal wieder mitkriegt ist Fear/Horror. Der andere Komplex (Veraenderte Magie und potentialle "Vermonsterung"/Domain-Lord Transmutation) geht dann schon eher in die Tiefen des Settings und ohne eigenen Settingband werden die vermutlich nichtmal irgendwo aufgefuehrt.
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Rhylthar

  • Dämon des Kaufrauschgottes
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 11.431
  • Username: Rhylthar
Re: Ravenloft 5E (oder doch nicht oder was anderes oder...?)
« Antwort #6 am: 16.01.2016 | 08:26 »
Und es scheint was "ravenloftsches" zu werden: Verkündung am Mo.!
“Never allow someone to be your priority while allowing yourself to be their option.” - Mark Twain

"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Für alle, die Probleme mit meinem Nickname haben, hier eine Kopiervorlage: Rhylthar.

Offline Rhylthar

  • Dämon des Kaufrauschgottes
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 11.431
  • Username: Rhylthar
Re: Ravenloft 5E (oder doch nicht oder was anderes oder...?)
« Antwort #7 am: 17.01.2016 | 09:26 »
Curse of Strahd

Bitte, bitte versaut es nicht... :-X
“Never allow someone to be your priority while allowing yourself to be their option.” - Mark Twain

"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Für alle, die Probleme mit meinem Nickname haben, hier eine Kopiervorlage: Rhylthar.

Online Selganor

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 32.316
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: Ravenloft 5E (oder doch nicht oder was anderes oder...?)
« Antwort #8 am: 17.01.2016 | 09:38 »
Dann geb' doch jetzt schon mal deine Anforderungsliste was es haben soll/darf bzw. nicht haben soll/darf.
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Online Nebula

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.817
  • Username: Nebula
Re: Ravenloft 5E (oder doch nicht oder was anderes oder...?)
« Antwort #9 am: 17.01.2016 | 09:56 »
coole sache, mal was ganz anderes

ich finde schon, daß sie da einiges Versuchen um eine vielzahl von Geschmäckern zu befriedigen ^^

Drachen
Elemente
Underdark und jetzt Untote

jetzt dann noch was wie Spelljammer oder mit Planes =)
« Letzte Änderung: 17.01.2016 | 09:57 von Nebula »

Offline Rhylthar

  • Dämon des Kaufrauschgottes
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 11.431
  • Username: Rhylthar
Re: Ravenloft 5E (oder doch nicht oder was anderes oder...?)
« Antwort #10 am: 17.01.2016 | 09:56 »
Zitat
Dann geb' doch jetzt schon mal deine Anforderungsliste was es haben soll/darf bzw. nicht haben soll/darf.

Was ist das denn für eine seltsame Aufforderung?  :o
Gibt zig Möglichkeiten, was "schieflaufen" könnte.

Natürlich könnte ich jetzt sagen, wenn es "Ravenloft" ist, sollte es nicht in den Forgotten Realms spielen, aber es ist ein Unterschied, ob Castle Ravenloft jetzt auf einmal an der Sword Coast liegt oder die Sword Coast nur der Ausgangspunkt ist, um in den Shadowfell zu wechseln (wo Ravenloft jetzt liegen dürfte). Nur als Beispiel.
« Letzte Änderung: 17.01.2016 | 09:59 von Rhylthar »
“Never allow someone to be your priority while allowing yourself to be their option.” - Mark Twain

"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Für alle, die Probleme mit meinem Nickname haben, hier eine Kopiervorlage: Rhylthar.

Online Skyrock

  • Squirrelkin
  • Legend
  • *******
  • [Good|Evil]
  • Beiträge: 5.379
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Skyrock
    • Aus der Höhle des Schwarzwaldschrates
Re: Ravenloft 5E (oder doch nicht oder was anderes oder...?)
« Antwort #11 am: 17.01.2016 | 17:34 »
Natürlich könnte ich jetzt sagen, wenn es "Ravenloft" ist, sollte es nicht in den Forgotten Realms spielen, aber es ist ein Unterschied, ob Castle Ravenloft jetzt auf einmal an der Sword Coast liegt oder die Sword Coast nur der Ausgangspunkt ist, um in den Shadowfell zu wechseln (wo Ravenloft jetzt liegen dürfte). Nur als Beispiel.
Gäbe auch noch den dritten Weg beides zu haben, indem man zu einer Konjunktion greift, bei der die Domäne Barovia zeitweise an die materielle Ebene Faerun andockt. Das wäre damit noch im Rahmen der Settinglore von Ravenloft.
Aus der Höhle des Schwarzwaldschrates - Mein Rollenspielblog
:T:-Speakers-Corner auf Voat

Ein freier Mensch muss es ertragen können, dass seine Mitmenschen anders handeln und anders leben, als er es für richtig hält, und muss es sich abgewöhnen, sobald ihm etwas nicht gefällt, nach der Polizei zu rufen.
- Ludwig von Mises

Offline Rhylthar

  • Dämon des Kaufrauschgottes
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 11.431
  • Username: Rhylthar
Re: Ravenloft 5E (oder doch nicht oder was anderes oder...?)
« Antwort #12 am: 17.01.2016 | 17:37 »
Klar, wäre auch möglich.

Ging mir nur um die Aussage, dass es 1001 Stellschrauben geben könnte, wie das Abenteuer eben eher nicht so toll werden könnte.
“Never allow someone to be your priority while allowing yourself to be their option.” - Mark Twain

"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Für alle, die Probleme mit meinem Nickname haben, hier eine Kopiervorlage: Rhylthar.

Offline Rhylthar

  • Dämon des Kaufrauschgottes
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 11.431
  • Username: Rhylthar
Re: Ravenloft 5E (oder doch nicht oder was anderes oder...?)
« Antwort #13 am: 17.01.2016 | 18:12 »
Zitat
Under raging storm clouds, the vampire Count Strahd von Zarovich stands silhouetted against the ancient walls of Castle Ravenloft. Rumbling thunder pounds the castle spires. The wind’s howling increases as he turns his gaze down toward the village of Barovia. Far below, yet not beyond his keen eyesight, a party of adventurers has just entered his domain. Strahd’s face forms the barest hint of a smile as his dark plan unfolds. He knew they were coming, and he knows why they came — all according to his plan. A lightning flash rips through the darkness, but Strahd is gone. Only the howling of the wind fills the midnight air. The master of Castle Ravenloft is having guests for dinner. And you are invited.
“Never allow someone to be your priority while allowing yourself to be their option.” - Mark Twain

"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Für alle, die Probleme mit meinem Nickname haben, hier eine Kopiervorlage: Rhylthar.

Offline Rhylthar

  • Dämon des Kaufrauschgottes
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 11.431
  • Username: Rhylthar
Re: Ravenloft 5E (oder doch nicht oder was anderes oder...?)
« Antwort #14 am: 18.01.2016 | 19:58 »
Official Announcement!

Okay, darauf freue ich mich doch mehr als auf die anderen 3 Storylines.  :)
“Never allow someone to be your priority while allowing yourself to be their option.” - Mark Twain

"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Für alle, die Probleme mit meinem Nickname haben, hier eine Kopiervorlage: Rhylthar.

Online Skyrock

  • Squirrelkin
  • Legend
  • *******
  • [Good|Evil]
  • Beiträge: 5.379
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Skyrock
    • Aus der Höhle des Schwarzwaldschrates
Re: Ravenloft 5E (oder doch nicht oder was anderes oder...?)
« Antwort #15 am: 19.01.2016 | 09:12 »
Klingt für mich mehr nach einer erweiterten Neuauflage von I6 à Expedition to Castle Ravenloft, als nach etwas was im Ravenloft-Kampagnensetting verankert ist.

Ich werde trotz meinem Fanboitum die ersten Rezis abwarten, denn der Preis von $50 ist doch recht saftig. Auch für 250+ Seiten HC und Vollfarbe.
Aus der Höhle des Schwarzwaldschrates - Mein Rollenspielblog
:T:-Speakers-Corner auf Voat

Ein freier Mensch muss es ertragen können, dass seine Mitmenschen anders handeln und anders leben, als er es für richtig hält, und muss es sich abgewöhnen, sobald ihm etwas nicht gefällt, nach der Polizei zu rufen.
- Ludwig von Mises

Online Selganor

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 32.316
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: Ravenloft 5E (oder doch nicht oder was anderes oder...?)
« Antwort #16 am: 19.01.2016 | 09:58 »
Oder es wird die 5e-Version des "Expedition to Castle Ravenloft", das ja auch als Minikampagne (schon in Stil der ersten "encounterisierten" Abenteuer) gemacht wurde.
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Rhylthar

  • Dämon des Kaufrauschgottes
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 11.431
  • Username: Rhylthar
Re: Ravenloft 5E (oder doch nicht oder was anderes oder...?)
« Antwort #17 am: 2.03.2016 | 18:26 »


Table of Contents
“Never allow someone to be your priority while allowing yourself to be their option.” - Mark Twain

"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Für alle, die Probleme mit meinem Nickname haben, hier eine Kopiervorlage: Rhylthar.

Offline Rhylthar

  • Dämon des Kaufrauschgottes
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 11.431
  • Username: Rhylthar
“Never allow someone to be your priority while allowing yourself to be their option.” - Mark Twain

"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Für alle, die Probleme mit meinem Nickname haben, hier eine Kopiervorlage: Rhylthar.

Offline winterknight

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 995
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: winterknight
Re: Ravenloft 5E (oder doch nicht oder was anderes oder...?)
« Antwort #19 am: 11.03.2016 | 12:16 »
seit gestern meins, sieht gut aus Obwohl ich Level 1 bis nicht verstehe.  :-\
Hinten ist ein miniadventure, dass die Spieler auf Level 3 bringt. ( warum dann nicht gleich Level 3 drauf schreiben?)

Sonst:
Das ist so wie heimkommen:
Old Svalich Road, the camp at tser falls Madame Eva
Strahd Zombies
Heart of sorrow
Helga Ruvak ( hatte sie damals schon einen Nachnamen?)
Die "Turn into a wight" Trap
Was ich auf den ersten Blick vermisse sind die drei Hexen die unmotiviert in einem Turm sind.

Neues
hinten gibt es Handouts (YEAH) in unterschiedlich Handschriften
Ne Karte ( in echt Print) zum raus nehmnen
Eine Relique aus einen Oberschenkel eines Heiligen
Names NPC haben Traits!
Viel mehr außen rum, mir vielen Locations die man besuchen muss/soll/kann und deshalb: 
Sandboxy mit der Option in Dunkel orange Gebiete reinzugehen (TPK!)
Die Tarokka Karten hinten zum rauskopieren

das war der erste blick
auf alle fälle seine 49 € wert

Online Selganor

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 32.316
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: Ravenloft 5E (oder doch nicht oder was anderes oder...?)
« Antwort #20 am: 11.03.2016 | 16:11 »
seit gestern meins, sieht gut aus Obwohl ich Level 1 bis nicht verstehe.  :-\
Hinten ist ein miniadventure, dass die Spieler auf Level 3 bringt. ( warum dann nicht gleich Level 3 drauf schreiben?)

Ganz einfach: Die Kampagne selbst faengt bei 3 an. Da es aber wohl Leute gibt die NIE UND NIMMER Charaktere auf einer hoeheren Stufe als 1 erschaffen wuerden (weil alles andere #$! ist) und man die nicht erst noch noetigen will sich selbst was ueberlegen zu muessen um auf Stufe 3 zu kommen wird sozusagen als "Appendix" ein Abenteuer eingebracht, dass nicht nur die Charaktere auf Stufe 3 bringt sondern evtl. noch die Charaktere etwas besser in die Kampagne einbindet.

Zumindest wenn sie es da genauso gehandhabt haben wie mit den Elementarprinzen ;)

Zitat
Was ich auf den ersten Blick vermisse sind die drei Hexen die unmotiviert in einem Turm sind.
Wenn die da wirklich nur unmotiviert rumgehangen haben ist das wohl der Grund gewesen warum man sie gestrichen hat.
« Letzte Änderung: 11.03.2016 | 16:13 von Selganor »
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Urias

  • Klosterschüler
  • Famous Hero
  • ******
  • Der Stahlstadt entkommen
  • Beiträge: 3.755
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Raziel
Re: Ravenloft 5E (oder doch nicht oder was anderes oder...?)
« Antwort #21 am: 12.03.2016 | 18:59 »
Frage: Brauch ich das Monster Manual um die Kampagne zu leiten oder sind alle Gegnerstats im Buch angegeben bzw reicht die SRD?

Danke schonmal für die Antwort,
SSK
Ohne Gott ging es nicht weiter, und so hab ich mich entschieden, / meiner ist jetzt der Alkohol. / Ich trank ein paar Schlücke und ich fand meinen Frieden / und ich fühlte mich kurzfristig wohl. - Joint Venture, Der trinkende Philosoph

Offline Rhylthar

  • Dämon des Kaufrauschgottes
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 11.431
  • Username: Rhylthar
Re: Ravenloft 5E (oder doch nicht oder was anderes oder...?)
« Antwort #22 am: 13.03.2016 | 07:35 »
Müsste SRD reichen.

Kann mir da kein Monster vorstellen, welches nicht im SRD bzw. im Buch selbst ist.
“Never allow someone to be your priority while allowing yourself to be their option.” - Mark Twain

"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Für alle, die Probleme mit meinem Nickname haben, hier eine Kopiervorlage: Rhylthar.

Online Skyrock

  • Squirrelkin
  • Legend
  • *******
  • [Good|Evil]
  • Beiträge: 5.379
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Skyrock
    • Aus der Höhle des Schwarzwaldschrates
Re: Ravenloft 5E (oder doch nicht oder was anderes oder...?)
« Antwort #23 am: 15.03.2016 | 20:45 »
Habe Curse of Strahd seit heute vorliegen. Mehr als reinblättern konnte ich noch nicht, aber ich habe schon ein paar schöne Ideen gesehen (wie die Seelen, die die Domäne nicht verlassen können und dazu verdammt sind, ständig in Barovia reinkarniert zu werden) und ein paar Kopfkratzer (Strahd ist schon in seiner Vorgeschichte ein paktierender dunkelgrauer Drecksack, anstatt durch sein Verlangen nach Tatyana zu fallen). Fundierteres werde ich erst sagen können wenn ich mich genauer eingelesen habe.
Aus der Höhle des Schwarzwaldschrates - Mein Rollenspielblog
:T:-Speakers-Corner auf Voat

Ein freier Mensch muss es ertragen können, dass seine Mitmenschen anders handeln und anders leben, als er es für richtig hält, und muss es sich abgewöhnen, sobald ihm etwas nicht gefällt, nach der Polizei zu rufen.
- Ludwig von Mises

Offline Rhylthar

  • Dämon des Kaufrauschgottes
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 11.431
  • Username: Rhylthar
Re: Ravenloft 5E (oder doch nicht oder was anderes oder...?)
« Antwort #24 am: 15.03.2016 | 20:47 »
Mich nervt die perforierte Karte... :(
“Never allow someone to be your priority while allowing yourself to be their option.” - Mark Twain

"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Für alle, die Probleme mit meinem Nickname haben, hier eine Kopiervorlage: Rhylthar.

Online Skyrock

  • Squirrelkin
  • Legend
  • *******
  • [Good|Evil]
  • Beiträge: 5.379
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Skyrock
    • Aus der Höhle des Schwarzwaldschrates
Re: Ravenloft 5E (oder doch nicht oder was anderes oder...?)
« Antwort #25 am: 15.03.2016 | 21:04 »
Mich nervt die perforierte Karte... :(
Hab meine noch nicht entnommen. Wo ist bei der das Problem? Im schlimmsten Fall, dass die Sollbruchstelle unsauber bricht, hilft man halt vorsichtig mit dem Tapetenmesser nach. Gefällt mir auf jeden Fall besser als eine lose rumfahrende Karte, die sich am Ende verselbstständigt und/oder im Laden gemopst wird.
Aus der Höhle des Schwarzwaldschrates - Mein Rollenspielblog
:T:-Speakers-Corner auf Voat

Ein freier Mensch muss es ertragen können, dass seine Mitmenschen anders handeln und anders leben, als er es für richtig hält, und muss es sich abgewöhnen, sobald ihm etwas nicht gefällt, nach der Polizei zu rufen.
- Ludwig von Mises

Offline Rhylthar

  • Dämon des Kaufrauschgottes
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 11.431
  • Username: Rhylthar
Re: Ravenloft 5E (oder doch nicht oder was anderes oder...?)
« Antwort #26 am: 15.03.2016 | 21:10 »
Hab sie auch noch nicht raus.

Aber es ist unnötig schwierig (hoffe auf gute Sollrissstelle); andere Karten wurden mit einem Tropfen "Klebmasse" fixiert.
Und die Reste des Abriss im Buch finde ich unschön.

Aber gut...könnte sie mir auch wohl digital kaufen oder I6 nehmen.   ;)
« Letzte Änderung: 16.03.2016 | 06:53 von Rhylthar »
“Never allow someone to be your priority while allowing yourself to be their option.” - Mark Twain

"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Für alle, die Probleme mit meinem Nickname haben, hier eine Kopiervorlage: Rhylthar.

Offline Rhylthar

  • Dämon des Kaufrauschgottes
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 11.431
  • Username: Rhylthar
Re: Ravenloft 5E (oder doch nicht oder was anderes oder...?)
« Antwort #27 am: 16.03.2016 | 05:54 »
Mal ein wenig weitergelesen/geblättert:
Sieht sehr "sandboxig" aus; die einzelnen Locations muss ich noch genauer unter die Lupe nehmen.

Die Idee, wenn auch nicht neu, mit dem Tarrokka Deck ist natürlich klasse; keine 2 Gruppen werden das Abenteuer gleich spielen. Manche werden es einfacher haben, andere dagegen...
“Never allow someone to be your priority while allowing yourself to be their option.” - Mark Twain

"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Für alle, die Probleme mit meinem Nickname haben, hier eine Kopiervorlage: Rhylthar.

Online Skyrock

  • Squirrelkin
  • Legend
  • *******
  • [Good|Evil]
  • Beiträge: 5.379
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Skyrock
    • Aus der Höhle des Schwarzwaldschrates
Re: Ravenloft 5E (oder doch nicht oder was anderes oder...?)
« Antwort #28 am: 19.03.2016 | 22:59 »
Ich bin nun durch (bis auf den letzten Nebenschauplatz und bis auf das Introabenteuer), und bin sehr angetan.
Eine Menge Details aus dem Ravenloft-Kampagnensetting wie Vallaki, Lake Zarovich oder Van Richten haben es in das Abenteuer geschafft und tun dem Setting mehr Gerechtigkeit als Expedition to Castle Ravenloft.

Die neuen Nebenschauplatze fügen sich hervorragend in Barovia ein und stecken voller schauriger Ereignisse, wie
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Die vorab im Interview angedrohte rassische Diversität kommt (außer bei den Duskelfen) mit dem Holzhammer daher. Die Charaktere haben offensichtlich barovische Namen, sind laut ihrem Hintergrund seit Generationen in der Gegend verankert, und erst wenn man das Charakterbild erblickt stellt sich heraus dass es ein Quotenneger ist :o Da die Diversität aber extrem oberflächlich ist (sie erstreckt sich nur auf die Charakterbilder mehrerer Nebencharaktere), ist sie aber auch leicht zu ignorieren.

Alles in allem ein gelungenes Remake und eine gelungene Erweiterung des originalen I6, das viele Sitzungen Sandboxspaß bieten dürfte.
Aus der Höhle des Schwarzwaldschrates - Mein Rollenspielblog
:T:-Speakers-Corner auf Voat

Ein freier Mensch muss es ertragen können, dass seine Mitmenschen anders handeln und anders leben, als er es für richtig hält, und muss es sich abgewöhnen, sobald ihm etwas nicht gefällt, nach der Polizei zu rufen.
- Ludwig von Mises

Offline Rhylthar

  • Dämon des Kaufrauschgottes
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 11.431
  • Username: Rhylthar
Re: Ravenloft 5E (oder doch nicht oder was anderes oder...?)
« Antwort #29 am: 20.03.2016 | 08:52 »
Zitat
Die vorab im Interview angedrohte rassische Diversität kommt (außer bei den Duskelfen) mit dem Holzhammer daher.
Wie meinen?

Bin noch nicht weiter vorgedrungen, aber hatte auch vorher nichts davon mitbekommen...
“Never allow someone to be your priority while allowing yourself to be their option.” - Mark Twain

"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Für alle, die Probleme mit meinem Nickname haben, hier eine Kopiervorlage: Rhylthar.

Online Skyrock

  • Squirrelkin
  • Legend
  • *******
  • [Good|Evil]
  • Beiträge: 5.379
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Skyrock
    • Aus der Höhle des Schwarzwaldschrates
Re: Ravenloft 5E (oder doch nicht oder was anderes oder...?)
« Antwort #30 am: 20.03.2016 | 12:22 »
http://archive.is/xXgis#selection-685.58-685.107

"In our stories there are black people in Barovia..."
Ist aber wie schon gesagt extrem oberflächlich umgesetzt.
Aus der Höhle des Schwarzwaldschrates - Mein Rollenspielblog
:T:-Speakers-Corner auf Voat

Ein freier Mensch muss es ertragen können, dass seine Mitmenschen anders handeln und anders leben, als er es für richtig hält, und muss es sich abgewöhnen, sobald ihm etwas nicht gefällt, nach der Polizei zu rufen.
- Ludwig von Mises

Offline Lasercleric

  • Famous Hero
  • ******
  • Dracolich
  • Beiträge: 2.160
  • Username: Lasercleric
Re: Ravenloft 5E (oder doch nicht oder was anderes oder...?)
« Antwort #31 am: 21.03.2016 | 13:38 »
http://archive.is/xXgis#selection-685.58-685.107

"In our stories there are black people in Barovia..."
Ist aber wie schon gesagt extrem oberflächlich umgesetzt.
Die ganze diversity Diskussion und Implementation seitens WotC ist ja auch extrem oberflächlich und generiert 0 Mehrwert.

Offline Lasercleric

  • Famous Hero
  • ******
  • Dracolich
  • Beiträge: 2.160
  • Username: Lasercleric
Re: Ravenloft 5E (oder doch nicht oder was anderes oder...?)
« Antwort #32 am: 21.03.2016 | 13:40 »
Wie schätzt Ihr die Verwertbarkeit von Ravenloft für andere Settings als Ideensteinbruch ein (Maps, Encounter, Mechaniken)? Kann ich es einfach für mein FR-Shadowfell verwenden? Oder ist es dafür zu sehr Victorian Horror und zu wenig generische High Fantasy?

Offline Urias

  • Klosterschüler
  • Famous Hero
  • ******
  • Der Stahlstadt entkommen
  • Beiträge: 3.755
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Raziel
Re: Ravenloft 5E (oder doch nicht oder was anderes oder...?)
« Antwort #33 am: 21.03.2016 | 14:18 »
Also soweit ich das seh lässt sich das durchaus gut ausschlachten. Das Setting ist zwar von viktorianischen Geschichten angehaucht, bleibt aber doch was Manierismen, Technologie usw. betrifft eher auf der klassischen Fantasyschiene. Ein paar der Encounter sind stark mit dem übergeordneten Plot verbunden aber ich denk man kann die Dungeons und Subplots durchaus für düsterere Fantasykampagnen herauslösen und anpassen. Gutes Beispiel wär hier die Festung eines (mittlerweile untoten und wahnsinnigen) Ritterordens der Strahd bekämpfen wollte. Geht auch mit jedem anderen Bösewicht.
Ohne Gott ging es nicht weiter, und so hab ich mich entschieden, / meiner ist jetzt der Alkohol. / Ich trank ein paar Schlücke und ich fand meinen Frieden / und ich fühlte mich kurzfristig wohl. - Joint Venture, Der trinkende Philosoph

Offline Luxferre

  • Gott, der den Drachen mit seinen zwei Füßen tritt
  • Mythos
  • ********
  • streunendes Monster
  • Beiträge: 8.680
  • Username: Luxferre
Re: Ravenloft 5E (oder doch nicht oder was anderes oder...?)
« Antwort #34 am: 22.03.2016 | 12:07 »
Ach, jetzt habt ihr mich so angefixt, dass ich doch glatt meinen 20% Gutschein bei Thalia eingelöst habe  >;D
ina killatēšu bašma kabis šumšu

Online Skyrock

  • Squirrelkin
  • Legend
  • *******
  • [Good|Evil]
  • Beiträge: 5.379
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Skyrock
    • Aus der Höhle des Schwarzwaldschrates
Re: Ravenloft 5E (oder doch nicht oder was anderes oder...?)
« Antwort #35 am: 22.03.2016 | 22:43 »
Wie schätzt Ihr die Verwertbarkeit von Ravenloft für andere Settings als Ideensteinbruch ein (Maps, Encounter, Mechaniken)? Kann ich es einfach für mein FR-Shadowfell verwenden? Oder ist es dafür zu sehr Victorian Horror und zu wenig generische High Fantasy?
Herr Ober! Da ist ein 4E-Shadowfell in meinem 2E-Rabenhorst-Kampagnensetting!
... Ich glaube da ist sogar ein Halbling-Vistani drin! Igittigitt!


Man kann Teile aus CoS herausbrechen, aber die Schauplätze und Personen sind zusammenhängend, und man würde sich damit für die Zukunft ein gelungenes Update von I6 verhunzen (bzw. sich Mehrarbeit fpür den Austausch aufhalsen, wenn deine Spieler nicht vergesslich sind). Für reine Bausteine bist du besser mit den alten 2E-Sachen für Ravenloft oder mit Tales of the Grotesque & Dungeonesque bedient.
Aus der Höhle des Schwarzwaldschrates - Mein Rollenspielblog
:T:-Speakers-Corner auf Voat

Ein freier Mensch muss es ertragen können, dass seine Mitmenschen anders handeln und anders leben, als er es für richtig hält, und muss es sich abgewöhnen, sobald ihm etwas nicht gefällt, nach der Polizei zu rufen.
- Ludwig von Mises

Offline Lasercleric

  • Famous Hero
  • ******
  • Dracolich
  • Beiträge: 2.160
  • Username: Lasercleric
Re: Ravenloft 5E (oder doch nicht oder was anderes oder...?)
« Antwort #36 am: 22.03.2016 | 23:37 »
Herr Ober! Da ist ein 4E-Shadowfell in meinem 2E-Rabenhorst-Kampagnensetting!
... Ich glaube da ist sogar ein Halbling-Vistani drin! Igittigitt!


Man kann Teile aus CoS herausbrechen, aber die Schauplätze und Personen sind zusammenhängend, und man würde sich damit für die Zukunft ein gelungenes Update von I6 verhunzen (bzw. sich Mehrarbeit fpür den Austausch aufhalsen, wenn deine Spieler nicht vergesslich sind). Für reine Bausteine bist du besser mit den alten 2E-Sachen für Ravenloft oder mit Tales of the Grotesque & Dungeonesque bedient.
Die 2E-Sachen kennen manche meiner Spieler heute noch auswendig, kommen also ohnehin nicht in Frage. Genauso wenig möchte da irgendjemand Barovia bespielen oder Herrn Strahd wiedersehen. Vollkommen zurecht müsste ich dann mich der Frage stellen, ob ich meine, dass wir alle zuviel Zeit hätten und deswegen Bedarf an Redundanzen und Aufgewärmten haben.
Sind denn die herausbrechenbaren Bausteine wenigstens originell, die Encounter interessant, oder eher die bekannte Bleiwüste aus den vorhergehenden Kampagnenbänden?

Offline Forlorn

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 245
  • Username: Forlorn
Re: Ravenloft 5E (oder doch nicht oder was anderes oder...?)
« Antwort #37 am: 23.03.2016 | 01:36 »
Die 2E-Sachen kennen manche meiner Spieler heute noch auswendig, kommen also ohnehin nicht in Frage. Genauso wenig möchte da irgendjemand Barovia bespielen oder Herrn Strahd wiedersehen. Vollkommen zurecht müsste ich dann mich der Frage stellen, ob ich meine, dass wir alle zuviel Zeit hätten und deswegen Bedarf an Redundanzen und Aufgewärmten haben.
Sind denn die herausbrechenbaren Bausteine wenigstens originell, die Encounter interessant, oder eher die bekannte Bleiwüste aus den vorhergehenden Kampagnenbänden?

Die Encounter sind alle klasse und durchaus "originell".

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline D. Athair

  • Legend
  • *******
  • Spielt RollenSPIELE, ROLLENspiele und ROLLENSPIELE
  • Beiträge: 7.877
  • Username: Dealgathair
    • ... in der Mitte der ZauberFerne
Re: Ravenloft 5E (oder doch nicht oder was anderes oder...?)
« Antwort #38 am: 24.03.2016 | 03:26 »
Wie ist es denn im Vergleich zum originalen Ravenloft-Abenteuer.
Ich überlebe eines von beiden anzuschaffen.
Robin's Laws:   T 92%   MA 75%   Sp 55%   BK 50%  PG 50%   CG 42%   St 33%


Schweiß, Hoffnung, Wahnsinn, Verdammnis.
Die Alte Welt - das offizielle wfrp/40k-Fanforum

Offline Jiyu

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 324
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiyu
Re: Ravenloft 5E (oder doch nicht oder was anderes oder...?)
« Antwort #39 am: 24.03.2016 | 10:15 »
Ich überlebe eines von beiden anzuschaffen.
Wow, so gefährlich ist das Ding?  >;D

SCNR  ~;D

Offline Urias

  • Klosterschüler
  • Famous Hero
  • ******
  • Der Stahlstadt entkommen
  • Beiträge: 3.755
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Raziel
Re: Ravenloft 5E (oder doch nicht oder was anderes oder...?)
« Antwort #40 am: 24.03.2016 | 13:13 »
Nur so zur Info zwischendurch: Es gibt jetzt einen offiziellen, wöchentlichen Twitch-Stream in dem Chris Perkins das Abenteuer leitet. Hat bis jetzt zwei Episoden, die man sich auch auf Youtube angucken kann. Bis auf die bescheidene Audioqualität ganz nett anzugucken und zumindest mir als SL-Neuling hilfts ein wenig bei den Vorbereitungen.
Ohne Gott ging es nicht weiter, und so hab ich mich entschieden, / meiner ist jetzt der Alkohol. / Ich trank ein paar Schlücke und ich fand meinen Frieden / und ich fühlte mich kurzfristig wohl. - Joint Venture, Der trinkende Philosoph

Online Skyrock

  • Squirrelkin
  • Legend
  • *******
  • [Good|Evil]
  • Beiträge: 5.379
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Skyrock
    • Aus der Höhle des Schwarzwaldschrates
Re: Ravenloft 5E (oder doch nicht oder was anderes oder...?)
« Antwort #41 am: 24.03.2016 | 13:57 »
Wie ist es denn im Vergleich zum originalen Ravenloft-Abenteuer.
Ich überlebe eines von beiden anzuschaffen.
Curse of Strahd beinhaltet im wesentlichen alles aus I6 und könnte auf das I6-Abenteuer eingedampft werden, indem man auf höherem Level startet und alle Kartenzugergebnisse verwirft, die außerhalb führen.

I6 selbst finde ich knackiger geschrieben durch die kürzeren Beschreibungen, klaustrophober durch die Einengung auf das Dorf Barovia und die Burg Ravenloft mitten im nirgendwo aus worgverseuchten Wäldern und Nebel, und die schlechteren Heilmöglichkeiten und der brutalere Level Drain in OSR-Systemen verglichen mit 5e lassen den Horror besser zur Geltung kommen. Ist aber nur Material für ein einziges Abenteuer, keine Minikampagne wie CoS.

Ich finde beide toll. Am besten gleich beides kaufen :p
Aus der Höhle des Schwarzwaldschrates - Mein Rollenspielblog
:T:-Speakers-Corner auf Voat

Ein freier Mensch muss es ertragen können, dass seine Mitmenschen anders handeln und anders leben, als er es für richtig hält, und muss es sich abgewöhnen, sobald ihm etwas nicht gefällt, nach der Polizei zu rufen.
- Ludwig von Mises

Offline Data

  • Famous Hero
  • ******
  • Kleinert - Ich mache hier sauber.
  • Beiträge: 2.891
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Noir
Re: Ravenloft 5E (oder doch nicht oder was anderes oder...?)
« Antwort #42 am: 14.06.2018 | 16:38 »
Hat jemand von euch Barovia und co. schonmal einfach irgendwo auf eine Landkarte einer D&D Kampagnenwelt gesetzt? Ich liebe Ravenloft und diesen Gothic Horror Kram ... nur dieses "Da ist Nebel ... und jetzt seid ihr in einer anderen Welt." find ich irgendwie unschön. Ich könnte mir vorstellen, das ganze sogar in die Vergessenen Reiche zu legen. Einen kleinen Landstrich einbinden, der sich an Europa anlehnt ... krass dichter Nebel kann ja trotzdem da sein ... meinetwegen sogar magischer Nebel ... aber "Ihr ploppt aus eurer Welt in eine völlig andere." schmeckt mir nicht so richtig ... ich weiß ... komisch ... aber müsste so doch auch funktionieren, oder nicht?
Good news, everyone!

- Prof. Farnsworth

br0adsw0rd

  • Gast
Re: Ravenloft 5E (oder doch nicht oder was anderes oder...?)
« Antwort #43 am: 14.06.2018 | 16:58 »
Es gibt viele nur oberflächlich beschriebene Gebiete auf Faerûn, wie z.B. die Schweiz Impiltur.

Aber eigentlich ist der bedrohliche magische Nebel, der verhindert dass man abhauen kann einer der Bestandteile des Horror-Settings.
« Letzte Änderung: 14.06.2018 | 21:40 von br0adsw0rd »

Offline Data

  • Famous Hero
  • ******
  • Kleinert - Ich mache hier sauber.
  • Beiträge: 2.891
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Noir
Re: Ravenloft 5E (oder doch nicht oder was anderes oder...?)
« Antwort #44 am: 14.06.2018 | 21:28 »
Tatsächlich stört mich der Nebel, der einen einsperrt, gar nicht. Es ist das "Plopp ... und ihr seid in einer ganz anderen Dimension/Welt". Es wäre ja denkbar, dass der Nebel trotzdem da ist ... und er hält mich auch gefangen ... aber das ganze Gebiet ist halt in der selben Welt.
Good news, everyone!

- Prof. Farnsworth

br0adsw0rd

  • Gast
Re: Ravenloft 5E (oder doch nicht oder was anderes oder...?)
« Antwort #45 am: 14.06.2018 | 21:45 »
Hast du einen spezifischen Wunsch wo in den Reichen du es am liebsten ansiedeln würdest? Nähe zu etwas?
Da Barovien ja ein sehr überschaubares Gebeit ist könntest du es fast überall als verstecktes Tal unterbringen.
« Letzte Änderung: 14.06.2018 | 21:54 von br0adsw0rd »

Offline Data

  • Famous Hero
  • ******
  • Kleinert - Ich mache hier sauber.
  • Beiträge: 2.891
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Noir
Re: Ravenloft 5E (oder doch nicht oder was anderes oder...?)
« Antwort #46 am: 14.06.2018 | 21:57 »
Ne, einen genauen Wunsch hab ich nicht. Es war mehr ein Gedanke (und die Reiche eigentlich auch nur ein Beispiel). Und eben die Frage, ob jemand so etwas schon gemacht hat.

Hast du einen bestimmten Vorschlag, wenn du schon in diese Richtung fragst? :)
Good news, everyone!

- Prof. Farnsworth

br0adsw0rd

  • Gast
Re: Ravenloft 5E (oder doch nicht oder was anderes oder...?)
« Antwort #47 am: 14.06.2018 | 22:16 »
Irgendwo zwischen den Grauspitzbergen (Greypeak Mountains) z.B.


Offline Data

  • Famous Hero
  • ******
  • Kleinert - Ich mache hier sauber.
  • Beiträge: 2.891
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Noir
Re: Ravenloft 5E (oder doch nicht oder was anderes oder...?)
« Antwort #48 am: 14.06.2018 | 22:29 »
Ich schau mir mal eine Karte an.  :headbang:
Good news, everyone!

- Prof. Farnsworth

Offline Lasercleric

  • Famous Hero
  • ******
  • Dracolich
  • Beiträge: 2.160
  • Username: Lasercleric
Re: Ravenloft 5E (oder doch nicht oder was anderes oder...?)
« Antwort #49 am: 14.06.2018 | 22:38 »
Erlkazar oder Damara wären mein Tipps.

Offline Rhylthar

  • Dämon des Kaufrauschgottes
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 11.431
  • Username: Rhylthar
Re: Ravenloft 5E (oder doch nicht oder was anderes oder...?)
« Antwort #50 am: 14.06.2018 | 23:03 »
Kann man ja quasi überall hinpacken.

Barovia ist so klein, irgendeinen weissen Fleck nehmen und fertig. Wobei die andere Dimension für mich nochmal den "Personal Horror" steigert.
“Never allow someone to be your priority while allowing yourself to be their option.” - Mark Twain

"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Für alle, die Probleme mit meinem Nickname haben, hier eine Kopiervorlage: Rhylthar.

br0adsw0rd

  • Gast
Re: Ravenloft 5E (oder doch nicht oder was anderes oder...?)
« Antwort #51 am: 15.06.2018 | 00:12 »
Die Idee dahinter ist ja in erster Linie eigene Naturgesetze zu schaffen, die in einer Welt wo sonst mit Magie alles möglich ist einschränkend wirken um die Charaktere dort zu treffen wo es weh tut.

Quasi der abgelegene Ort ohne Handyempfang  >;D

Aber ich finde es spricht nichts dagegen, dass der Ort auch einen physischen Anker auf der materiellen Ebene hat.
Es gibt Silent Hill auf der Karte. Du kannst Silent Hill sogar mit Google Maps per Satelittenbild betrachten. Nur geht du nach Silent Hill (schwerer Fehler) bist du plötzlich in einer anderen Dimension da sich die Realitäten dort überlappen.

Ich denke deine grösste Sorge ist, dass die Charaktere im Wald sind, durch einen Nebel gehen und dann plötzlich im Supermarkt rauskommen.
Der Nebel soll aber Quasi das Bermuda-Dreieck sein, das die Charaktere sehr subtil in den Schattensaum eintreten lässt.

Es ist deine Kampagnenwelt und wenn du nicht gerade Lore-Fetischisten als Spieler hast, kannst du mit ihr machen was du willst.
« Letzte Änderung: 15.06.2018 | 00:14 von br0adsw0rd »

Offline Data

  • Famous Hero
  • ******
  • Kleinert - Ich mache hier sauber.
  • Beiträge: 2.891
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Noir
Re: Ravenloft 5E (oder doch nicht oder was anderes oder...?)
« Antwort #52 am: 15.06.2018 | 16:26 »
Ich denke deine grösste Sorge ist, dass die Charaktere im Wald sind, durch einen Nebel gehen und dann plötzlich im Supermarkt rauskommen.
Der Nebel soll aber Quasi das Bermuda-Dreieck sein, das die Charaktere sehr subtil in den Schattensaum eintreten lässt

Ich hab etwas darüber nachgedacht, was mich an diesem "Dimensionszeug" stört und ich glaube exakt dieser Gedankengang ist es. Je länger ich mich damit befasse, bekomme ich aber schon den Eindruck, dass die Sorge relativ unbegründet ist, wenn man es richtig vorbereitet.

Oder es ist tatsächlich das Ding, dass ich mir eine ganze Welt in diesem Stile vorstelle und mir dieser räumlich sehr begrenzte Gothic Horror "nicht genug" ist ...
Good news, everyone!

- Prof. Farnsworth

Online Selganor

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 32.316
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: Ravenloft 5E (oder doch nicht oder was anderes oder...?)
« Antwort #53 am: 15.06.2018 | 17:17 »
Tatsächlich stört mich der Nebel, der einen einsperrt, gar nicht. Es ist das "Plopp ... und ihr seid in einer ganz anderen Dimension/Welt". Es wäre ja denkbar, dass der Nebel trotzdem da ist ... und er hält mich auch gefangen ... aber das ganze Gebiet ist halt in der selben Welt.
So war das ja mal bei ben ganzen Domaenen von Ravenloft...

Aber als sich dann die Lords dieser Domaenen den vollstaendigen Status als Darklord "verdient" haben spaetestens dann wird das Land (oder zumindest die Bevoelkerung plus evtl. Oertlichkeiten) einfach in die entsprechende Domaene in Ravenloft transferiert um "den Rest der Welt" von dem ganzen Uebel zu schuetzen.

Man sperrt da dann zwar auch zahlreiche Unschuldige mit ein, aber das ist immer noch weniger als der Rest der Welt.
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Rhylthar

  • Dämon des Kaufrauschgottes
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 11.431
  • Username: Rhylthar
Re: Ravenloft 5E (oder doch nicht oder was anderes oder...?)
« Antwort #54 am: 16.06.2018 | 08:19 »
@ Selganor:
Ist das so? Erinnere mich nicht mehr dran, aber die Bewohner der Domänen haben nach meinem Wissen keinen Bezug zu anderen Welten.

Unabhängig davon ist das mit Curse of Strahd eh ein kleineres Problem, da Barovia nah an den Welten dran ist, wie sie die SC kennen. Bei anderen Domänen würde das viel schwieriger werden.
“Never allow someone to be your priority while allowing yourself to be their option.” - Mark Twain

"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Für alle, die Probleme mit meinem Nickname haben, hier eine Kopiervorlage: Rhylthar.

Offline Luxferre

  • Gott, der den Drachen mit seinen zwei Füßen tritt
  • Mythos
  • ********
  • streunendes Monster
  • Beiträge: 8.680
  • Username: Luxferre
Re: Ravenloft 5E (oder doch nicht oder was anderes oder...?)
« Antwort #55 am: 16.06.2018 | 08:49 »
Da die Vistani zwischen den Domänen, durch den Nebel,  reisen können/konnten sollten diese wohl irgendwie miteinander verbunden sein.
ina killatēšu bašma kabis šumšu

Offline Rhylthar

  • Dämon des Kaufrauschgottes
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 11.431
  • Username: Rhylthar
Re: Ravenloft 5E (oder doch nicht oder was anderes oder...?)
« Antwort #56 am: 16.06.2018 | 08:52 »
Da die Vistani zwischen den Domänen, durch den Nebel,  reisen können/konnten sollten diese wohl irgendwie miteinander verbunden sein.
Sind sie ja auch. Es geht mehr um die "Fortschrittlichkeit" einer Domäne. Während in der einen noch tiefstes Fäntelalter herrscht, sind in der nächsten vielleicht schon Technologie und andere Dinge weiter fortgeschritten. Da fällt der Forgotten Realms-Barbar evtl. etwas auf und fühlt sich nicht ganz so wohl.
“Never allow someone to be your priority while allowing yourself to be their option.” - Mark Twain

"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Für alle, die Probleme mit meinem Nickname haben, hier eine Kopiervorlage: Rhylthar.