Umfrage

Wie hat dir das "Dungeonslayers Basisbox" gefallen?

sehr gut (5 Sterne)
17 (37.8%)
gut (4 Sterne)
17 (37.8%)
zufriedenstellend (3 Sterne)
9 (20%)
geht grad so (2 Sterne)
2 (4.4%)
schlecht (1 Stern)
0 (0%)

Stimmen insgesamt: 42

Autor Thema: Dungeonslayers Basisbox / Bewertung & Rezensionen  (Gelesen 2113 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Thallion

  • Rezi-Spezi
  • Moderator
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.007
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thallion
    • Rollenspiel-Bewertungen
Hier könnt ihr eure Meinung zur Dungeonslayers Basisbox abgeben und nach Punkten bewerten.



Shop-Seite
Dungeonslayers Basisbox

Regel/Quellen-Bände-Übersicht
Hier gelangt ihr zu der Auswertung und Übersicht bereits bewerteter Regel- und Quellen-Bände:
http://www.tanelorn.net/index.php/topic,96807.0.html

Klappentext:
Betrete eine Welt der Abenteuer

 Noch nie war der Einstieg in die faszinierende Welt der Rollenspiele so einfach: Diese für zwei oder mehr Spieler entwickelte Basisbox enthält alles, um im Handumdrehen diese ungewöhnliche Spielart zu erlernen und mit den eigenen Freunden gefährliche Abenteuer zu erleben – und alles völlig offline, ganz „altmodisch“ am Spieltisch.
Im Dungeonslayers-Rollenspiel schlüpfen die Spieler in die Rollen von Abenteurern, die gegen fürchterliche Monster kämpfen, in verwunschenen Wäldern alte Ruinen erforschen und das Böse bezwingen. Einer von ihnen entwirft als Spielleiter die grobe Rahmenhandlung der Abenteuer, Dungeons und Quests, während er die Kreaturen der sagenumwobenen Welt Caera zum Leben erweckt.

 Klingt seltsam und schwer vorstellbar? Dann ist diese Box wie für Dich gemacht:
Denn neben dem kompletten Dungeonslayers-Rollenspiel enthält sie das speziell für Rollenspielneulinge entwickelte „Einstieg ins Abenteuer“, dass Dir mit praktischen Beispielen das faszinierende Spielprinzip näher bringt und Dich die anfänglichen Hürden problemlos meistern lässt, damit der eigenen Rollenspielrunde nichts mehr im Weg steht.
« Letzte Änderung: 29.06.2016 | 12:52 von Thallion »

Offline rillenmanni

  • Mutter der Porzellan-Spieler
  • Famous Hero
  • ******
  • König der Narren
  • Beiträge: 2.930
  • Username: rillenmanni
    • Doms Metstübchen
Re: Dungeonslayers Basisbox / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #1 am: 8.02.2016 | 09:01 »
Ich mache es heute kurz: Das DS-Regelwerk fährt locker eine gute 4 ein. Man kommt schnell ins Spiel, und bislang hat es immer Spaß gemacht. Mir persönlich sind die slayenden Würfel zu viel des Guten, aber bislang hat niemand auf deren Verwendung bestanden. Allerdings ist DS das Produkt, bei dem ich jedes Mal, wenn ich dessen angesichtig werde, den Kopf schüttele: Die fehlerhafte Verwendung des deutschen Imperativ schon an prominenter Stelle (siehe Klappentext) hätte leicht vermieden werden können und müssen.
Während die Opfer sich umkrempeln und der Professor nicht zu erreichen ist, reißt Rillen-Manni voller Wut eine Waffe an sich ...

I scream! You scream! We all scream! For ice-cream! (Roberto Benigni)

Power Gamer: 67% | Butt-Kicker: 54% | Tactician: 71% | Specialist: 42% | Method Actor: 50% | Storyteller: 50% | Casual Gamer: 50%

Offline Kriegsklinge

  • "Meta-Magister"
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.165
  • Username: Kriegsklinge
Re: Dungeonslayers Basisbox / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #2 am: 8.02.2016 | 09:10 »
Ich schließe mich der 4 an. DS macht regelseitig und programmatisch schon in der Basisbox alles richtig. Die Präsentation, vor allem die sprachliche, ist allerdings manchmal unterirdisch (lektoriert da überhaupt jemand, der deutsch als Muttersprache hat?). Ich wünsche mir für den Hintergrund und die Abenteuer manchmal mehr Mut zur Verrücktheit, zum Pulp, ja, zum Trash. Die Heavy-Metal-Ästhetik ist doch sehr Scorpions und weniger Iron Maiden, von Kiss ganz zu schweigen. Okay, es ist doch nur 3. Ach okay, 4, weil die wirklich kontinuierlich Material bringen und ihre Community supergut hegen und pflegen.

Offline rillenmanni

  • Mutter der Porzellan-Spieler
  • Famous Hero
  • ******
  • König der Narren
  • Beiträge: 2.930
  • Username: rillenmanni
    • Doms Metstübchen
Re: Dungeonslayers Basisbox / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #3 am: 8.02.2016 | 09:18 »
(Kriegsklinge widmete seinen 1000. Beitrag übrigens DS4! :))
Während die Opfer sich umkrempeln und der Professor nicht zu erreichen ist, reißt Rillen-Manni voller Wut eine Waffe an sich ...

I scream! You scream! We all scream! For ice-cream! (Roberto Benigni)

Power Gamer: 67% | Butt-Kicker: 54% | Tactician: 71% | Specialist: 42% | Method Actor: 50% | Storyteller: 50% | Casual Gamer: 50%

Offline Mimöschen

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 618
  • Username: Mimöschen
Re: Dungeonslayers Basisbox / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #4 am: 10.02.2016 | 19:24 »
DS ist ein grandioses System für Neulinge.

Offline Village Idiot

  • Facette von Jiba
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.337
  • Username: Sylandryl Sternensinger
Re: Dungeonslayers Basisbox / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #5 am: 11.02.2016 | 10:08 »
Hab zwar nur das einzelne GRW und nicht die Box, gebe aber doch mal meinen Senf dazu.  >;D

Ich habe DS als ziemlich schnell zu lernendes und zu spielendes Spiel kennen gelernt. Gerade für Anfänger, aber auch erfahrene Spieler, welche schnell ins Spiel kommen wollen, aber trotzdem noch ein wenig Optionen zum hin- und herschieben haben möchten ist es genau richtig. Das GRW ist an einigen Stellen etwas unübersichtlich, so dass man, manchmal, nicht immer, etwas hin und her blättern muss.
Schön ist auch, dass die Slay-Engine sehr zum basteln einlädt und sich da als sehr robust erweist.
"I would like the world to remember me as the guy who really enjoyed playing games and sharing his knowledge and his fun pastimes with everybody else."
-Gary Gygax

Edition wars are like telling your best friend exactly why his prom date is ugly. You may have your reasons, you may even be right. But at the end of the day you're still a dick!
-The Dungeon Bastard

Offline Chaosmeister

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 76
  • Username: Chaosmeister
    • Kellerkinder
Re: Dungeonslayers Basisbox / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #6 am: 11.02.2016 | 10:20 »
Meine Erfahrung ist leider Gegenteillig. DS ist super für Anfänger bei einem One Shot. Aber sobald es an den ersten Stufenanstieg geht fühlten sich alle von der vielzahl an Talenten die auch noch unterschiedliche Stufen haben können etc. total überfordert und hatten auch erst recht keine Lust sich durch den ganzen kram durchzulesen. Zugegeben, das mag anders sein wenn die Anfänger nicht alle mitten im Berufsleben stehen und/oder dafür gerne Zeit zum lesen aufbringen.  Aber für mich war es ein Fehlschlag, viel zu restriktiv und hat den leuten schnell den Spaß genommen ob der Vielzahl an Optionen.

Trotzdem finde ich die Box Grundsätzlich gut.

Deep_Impact

  • Gast
Re: Dungeonslayers Basisbox / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #7 am: 11.02.2016 | 10:34 »
DS ist ein schnelles und einfaches Spiel, aber ob es sich damit automatisch für Anfänger qualifiziert weiß ich nicht. Ich gebe als Fanboy der ersten Stunde sehr gute ★★★. Die Grundbox macht wirklich Spaß, bricht aber halt mit dem "kostenlos"-Gedanken der früheren Editionen. Das sei CK natürlich gegönnt - keine Frage.

Gerade die Masse an Talenten und Zaubern, sowie die Querverbindungen und das Herauslesen aller Möglichkeiten, können einen Anfänger oder Einsteiger schon überfordern. Da ist vielleicht die Edition 3.5 noch besser geeignet. DS erfordert einen ausgesprochen Suspension of Disbelief, da es in seinen Konstrukten eher starr ist.

Nicht in die Wertung einfließen kann natürlich die Community. Die verdient auf einer 5-Sterne-Skala mindestens ★★★★★☆☆☆ inklusive Fleißsternchen. Da findet man übrigens auch viele Hausregeln und Lösungen, um DS anzupassen.

Offline Tarin

  • Famous Hero
  • ******
  • Proud member of the Tanelorn IRC Crew!
  • Beiträge: 2.304
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tarin
    • Der Goblinbau
Re: Dungeonslayers Basisbox / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #8 am: 11.02.2016 | 10:45 »
Für die Box 4  bis 5 Sterne, weil die genau das tut, was DS will. 5 Sterne für die Community und leider nur weniger Sterne für viele der weiteren Veröffentlichungen, insbesondere die Caera Box, mit der ich einfach nicht warmwerden will.
Es verstößt gegen die Hausordnung, aus dem Necronomicon zu zitieren.

Offline Auribiel

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.945
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Auribiel
Re: Dungeonslayers Basisbox / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #9 am: 11.02.2016 | 17:38 »
Dungeonslayers macht genau das richtig, was ich mir von einer Basisbox und einem einfachen System erwarte.
Ich stolpere allein über einige der Abkürzungen, die bei DS etwas anderes bedeuten, als ich es aus anderen Systemen kenne, so dass ich hin und wieder beim ersten drüberlesen verwirrt bin.

Trotzdem fünf Sterne von mir, da es mir einen super-Einstieg ins System geboten hat!
Feuersänger:
Direkt-Gold? Frisch erpresst, nicht aus Konzentrat?

DSA-Regelwiki - Yeah!

Offline Nebula

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.936
  • Username: Nebula
Re: Dungeonslayers Basisbox / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #10 am: 11.02.2016 | 18:20 »
ich fand DS auch super und die Starterbox ist ja mal richtig genial.

Preis und Inhalt sind top

Für Einsteiger perfekt und unkompliziert

Offline Thallion

  • Rezi-Spezi
  • Moderator
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.007
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thallion
    • Rollenspiel-Bewertungen
Re: Dungeonslayers Basisbox / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #11 am: 15.06.2016 | 13:33 »
https://goblinbau.wordpress.com/2011/05/10/rezension-dungeonslayers-basis-box/

Zitat
Gesamtfazit:

Die Box kostet 24,95 Euro. Dafür bekommt man neben dem Grundbuch diverse Gimmicks und Kleinigkeiten. Bei meinem Buch der ersten Auflage löste sich sehr schnell die Schutzfolie. Bisher ist am neuen Buch nichts davon zu sehen. Ein Langzeitbelastungstest wird wohl zeigen, wie es damit aussieht. Geschützt in der Box schätze ich die Chancen des Buches aber hoch ein, den Test zu bestehen. Die Box kommt ansprechend daher und macht Dungeonslayers zu einem ernstzunehmenden Anwärter für den Titel „Deutsches Einsteiger RPG“. Genau sowas wurde ja in der Forenlandschaft schmerzlich vermisst, seit DSA den Titel aufgrund der Regelfülle irgendwann verloren hat. Ich hoffe einfach mal, dass sich DS trotzdem nicht auf diesen Titel festnageln lässt, sondern sich weiter zum „ernsthaften“ Rollenspiel entwickelt, was immer das heißen mag. Ich bin entsprechend gespannt auf die weiteren Veröffentlichungen. Negativ fällt mir letztlich der fehlende Würfel auf. Die Gründe sind zwar verständlich, aber dennoch ist es schade, ein essentielles Werkzeug für Pen&Paper Rollenspiel nicht in der Box zu haben.
 Daher gebe ich der Dungeonslayers Basis Box 4 von 5 Goblinschrumpfköpfen.

Offline Thallion

  • Rezi-Spezi
  • Moderator
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.007
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thallion
    • Rollenspiel-Bewertungen
Re: Dungeonslayers Basisbox / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #12 am: 29.06.2016 | 12:50 »
http://www.ringbote.de/737+M534210bfdaf.html?&tx_ttnews%5Border%5D=desc

Zitat
Fazit: „Dungeonslayers“ ist eines der Besten und einfachsten Rollenspiele, die ich kenne. Trotz seines geringen Regelumfangs, oder vielleicht gerade deshalb, ist ein gutes, atmosphärisches Rollenspiel möglich. Es eignet sich für „One-Shots“ genauso wie für längere Kampagnen und macht dabei auch noch extrem viel Spaß. Mein einziger Kritikpunkt ist, dass Neulingen durch die extrem kurzen Beschreibungen, insbesondere bei den Monstern, ein Einstieg in „Dungeonslayers“ etwas erschwert wird. Denn welcher Rollenspielanfänger kann sich schon etwas unter einem „Augenball“ vorstellen? Dennoch: Lange habe ich meine Abende nicht so nett verbracht, wie bei einer Runde „Dungeonslayers“. Durch die einfachen Regeln finden sich Rollenspielneulinge gut zurecht. Aber auch erfahrenere Spieler kommen nicht zu kurz.

Offline Thallion

  • Rezi-Spezi
  • Moderator
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.007
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thallion
    • Rollenspiel-Bewertungen
Re: Dungeonslayers Basisbox / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #13 am: 19.07.2016 | 08:58 »
http://www.rollenspiel-almanach.de/rezension-dungeonslayers/

Zitat
So oder so – Dungeonslayers ist ein unkompliziertes Spiel und die Basisbox eine hervorragende Ausgabe. Das Spiel hat nicht den Anspruch, der Durchschnittsfantasy inhaltliche Neuerungen beizubringen, sondern sie genau so wie sie immer war schnell und einfach spielbar zu machen, ohne dabei auf etwas wirklich wesentliches zu verzichten. Für den Einstieg oder ein stressfreies Zweitsystem ist das mehr als genug; müsste ich es ausschließlich spielen, würde ich die ausgebügelten Ecken und Kanten allerdings irgendwann vermissen.

Offline Thallion

  • Rezi-Spezi
  • Moderator
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.007
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thallion
    • Rollenspiel-Bewertungen
Re: Dungeonslayers Basisbox / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #14 am: 28.07.2016 | 15:35 »
http://www.spieletest.at/gesellschaftsspiel/2930/Dungeonslayers-(DS4)

Zitat
Fazit

 Ob Bier&Brezel Runde, One-Shoot oder Kampagne: Mit Dungeonslayers kann man im Grunde alle Varianten spielen. Das vorliegende Buch ist ein wirklich gelungenes Produkt, es liefert einfache Regeln, ein paar Abenteuer und ein passendes Setting. Die Verarbeitung ist gut gelungen und der Inhalt wird ansprechend und gut strukturiert dargeboten. Der obligatorische Charakterbogen am Ende des Dokuments darf natürlich nicht fehlen. Empfehlenswerter ist es aber sicherlich, den Charakterbogen lieber von der Homepage herunterzuladen und auszudrucken.

 Aufgrund des schlanken Regelwerkes ist Dungeonslayers auch sehr gut dafür geeignet Rollenspielanfänger an die Materie heranzuführen. Wem allerdings gut 18 Euro für das Buch zu teuer sind, der sollte auf der Internetseite von Dungeonslayers sich den kostenlosen Download anschauen.

Dungeonslayers lohnt sich definitiv!