Umfrage

Wie hat dir das Abenteuer "Death Frost Doom" gefallen?

sehr gut (5 Sterne)
11 (61.1%)
gut (4 Sterne)
6 (33.3%)
zufriedenstellend (3 Sterne)
0 (0%)
geht grad so (2 Sterne)
1 (5.6%)
schlecht (1 Stern)
0 (0%)

Stimmen insgesamt: 16

Autor Thema: Death Frost Doom (LotFP) / Bewertung & Rezensionen  (Gelesen 5422 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Thallion

  • Rezi-Spezi
  • Moderator
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.292
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thallion
    • Rollenspiel-Bewertungen
Hier könnt ihr eure Meinung zum LotFP-Abenteuer Death Frost Doom abgeben und nach Punkten bewerten.

Shop-Artikel
Death Frost Doom

Klappentext:
Up on a mountain sits a house by a cemetery, haunted by the memories of atrocities past. People remember that horrible things happened up on that mountain, but not exactly what those things were. Still, they stay well away, and live long and prosperous lives for their wisdom.

But rumors of abandoned treasure and magic always bring those wishing to recover it. Brave, skilled men need not fear that which terrifies the common folk.

The cult on the mountain is long gone, yet the music of weirdling death carries on the wind.

The mountain is cold. So very cold.

And the greedy and the foolish will march bravely up the mountain for gold and glory.

Who Will Survive, and What Will Be Left of Their Souls?

Death Frost Doom is an adventure for character levels 1 – 6, and includes a revised version of The Tower, originally published in Fight On! #4.

Offline Village Idiot

  • Facette von Jiba
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.447
  • Username: Sylandryl Sternensinger
Re: Death Frost Doom (LotFP) / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #1 am: 8.03.2016 | 18:33 »
Death Frost Doom ist einer der fieseste, abgefucktesten, weirdsten, kreativsten Oldschool Dungeons wo gibt. Weit ab von jeglichem Hack'n Slay entspinnt sich hier ein total verdrehter  Dungeon Crawl mit verrückten Ideen und liebevoll, durchgeknallten NSCs.
Spieler, die aber fiesen, herausfordernden, düsteren Abenteuern, mit reeller Chance auf teilweise oder gänzliches Scheitern nichts abgewinnen können. Oder auch nicht aus Versehen die Welt nachhaltig zum, meist schlechten, veränderen möchten, werden, auch wenn nicht alle Punkte zutreffen, mit dem Szenario nicht sehr glücklich werden.
"I would like the world to remember me as the guy who really enjoyed playing games and sharing his knowledge and his fun pastimes with everybody else."
-Gary Gygax

Edition wars are like telling your best friend exactly why his prom date is ugly. You may have your reasons, you may even be right. But at the end of the day you're still a dick!
-The Dungeon Bastard

Offline Scurlock

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 811
  • Username: Scurlock
Re: Death Frost Doom (LotFP) / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #2 am: 8.03.2016 | 18:56 »
Death Frost Doom ist einer der fieseste, abgefucktesten, weirdsten, kreativsten Oldschool Dungeons wo gibt. Weit ab von jeglichem Hack'n Slay entspinnt sich hier ein total verdrehter  Dungeon Crawl mit verrückten Ideen und liebevoll, durchgeknallten NSCs.
Spieler, die aber fiesen, herausfordernden, düsteren Abenteuern, mit reeller Chance auf teilweise oder gänzliches Scheitern nichts abgewinnen können. Oder auch nicht aus Versehen die Welt nachhaltig zum, meist schlechten, veränderen möchten, werden, auch wenn nicht alle Punkte zutreffen, mit dem Szenario nicht sehr glücklich werden.
Absolut auf den Punkt und zutreffend die Kritik. Nur eines noch. Dieser Dungeon Crawl ist nicht nur fiese und gemein, sondern auch noch in seiner Weirdness so verdammt atmosphärisch und stimmig. Alles hat dort hat seinen Platz und muss dort sein, geht nicht anders. Und dabei verschwendet Raggi nicht überflüssig viel Text für Hintergründe oder Megaplot. Der Dungeon erzählt die Geschichte auf seine Weise, und die ist nicht nett...
So muss es sein! Volle Punktzahl!   

Offline Tarin

  • Famous Hero
  • ******
  • Rollenspielminimalistischer Traditionskartist
  • Beiträge: 2.630
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tarin
Re: Death Frost Doom (LotFP) / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #3 am: 8.03.2016 | 19:22 »
Absolutes  :headbang: :headbang: :headbang: Objekt und auch toll als Kampagnenstart. Ach verdammt, wie soll man ohne Spoiler über DFD reden.
Es verstößt gegen die Hausordnung, aus dem Necronomicon zu zitieren.

Offline Rhylthar

  • Dämon des Kaufrauschgottes
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 16.470
  • Username: Rhylthar
Re: Death Frost Doom (LotFP) / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #4 am: 8.03.2016 | 19:30 »
Sagt mir leiber, wie viele Seiten es wirklich hat. Drivethru gibt es mit 64 an, andere mit 28...
“Never allow someone to be your priority while allowing yourself to be their option.” - Mark Twain

"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Für alle, die Probleme mit meinem Nickname haben, hier eine Kopiervorlage: Rhylthar.

Ucalegon

  • Gast
Re: Death Frost Doom (LotFP) / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #5 am: 8.03.2016 | 19:37 »
Sagt mir leiber, wie viele Seiten es wirklich hat. Drivethru gibt es mit 64 an, andere mit 28...

Die neue Version von/mit Zak S. hat 64 Seiten.

Offline Scurlock

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 811
  • Username: Scurlock
Re: Death Frost Doom (LotFP) / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #6 am: 8.03.2016 | 19:39 »
Sagt mir leiber, wie viele Seiten es wirklich hat. Drivethru gibt es mit 64 an, andere mit 28...
Es gibt zwei Auflagen...Die zweite Auflage ist umfangreicher. Ich schau gleich mal zu Hause, wieviel Seiten welche Auflage hat...

Ich bin mir allerdings auch nicht so sicher, ob Death Frost Doom Deinen Geschmack trifft...

Offline Rhylthar

  • Dämon des Kaufrauschgottes
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 16.470
  • Username: Rhylthar
Re: Death Frost Doom (LotFP) / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #7 am: 8.03.2016 | 19:42 »
Ich kenne die "Kurzfassung". Und Nein, ich würde es nie leiten wollen, aber die Idee dahinter ist nett.

Ich würde es aus Sicht der meisten hier wohl "verstümmeln", aber hey...das schmälert nicht den Wert eines Abenteuers. Und Ja, ich finde es besser als "Tomb of Horrors".  ;)
“Never allow someone to be your priority while allowing yourself to be their option.” - Mark Twain

"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Für alle, die Probleme mit meinem Nickname haben, hier eine Kopiervorlage: Rhylthar.

Offline Auribiel

  • Fasttreffler
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.008
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Auribiel
Re: Death Frost Doom (LotFP) / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #8 am: 8.03.2016 | 19:52 »
Horror-Dungeon. Trifft genau meinen Geschmack (wenn auch leider nicht den meiner Mitspieler - eignet sich aber ev. als künftiges Helloween-Special), muss ich mir anschauen!

Da es sich an LotFP "and other traditional role-playing games" richtet - könnte man das auf DS4 übertragen?
Feuersänger:
Direkt-Gold? Frisch erpresst, nicht aus Konzentrat?

DSA-Regelwiki - Yeah!

Online Thallion

  • Rezi-Spezi
  • Moderator
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.292
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thallion
    • Rollenspiel-Bewertungen
Re: Death Frost Doom (LotFP) / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #9 am: 9.03.2016 | 07:44 »
Absolutes  :headbang: :headbang: :headbang: Objekt und auch toll als Kampagnenstart. Ach verdammt, wie soll man ohne Spoiler über DFD reden.
Nutz doch einfach die Spoiler-Tags.
Meiner Meinung nach sollten Spoiler in Bewertungs-Threads auch durchaus erlaubt sein.

Offline JollyOrc

  • Masochistischer Teflonbilly mit Dramatendenzen
  • Moderator
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.392
  • Username: JollyOrc
    • Die Orkpiraten
Re: Death Frost Doom (LotFP) / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #10 am: 9.03.2016 | 12:08 »
Da es sich an LotFP "and other traditional role-playing games" richtet - könnte man das auf DS4 übertragen?

Jain. Also, regeltechnisch auf jeden Fall, aber ggfs. passt das Szenario in voller Konsequenz nicht in Deine Kampagnenwelt.
Fürs Protokoll: Ich bitte hiermit ausdrücklich darum, mich in der Zukunft auf schlechte oder gar aggressive Rhetorik meinerseits hinzuweisen. Sollte ich das dann wider Erwarten als persönlichen Angriff werten, bitte auf diesen Beitrag hier verweisen und mir meine eigenen Worte um die Ohren hauen! :)

Offline Der Nârr

  • Legend
  • *******
  • "@[=g3,8d]\&fbb=-q]/hk%fg"
  • Beiträge: 5.286
  • Username: seliador
Re: Death Frost Doom (LotFP) / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #11 am: 10.03.2016 | 08:56 »
Hat das Modul viele "Ätsch du bist tot"-Momente?

Sowas verbinde ich vor allem mit den LotFP-Modulen :(.
Spielt aktuell Arcane Codex, Traveller (MgT2)
Spielleitet gelegentlich MgT2
In Planung Fate Core

Offline Tantalos

  • Bayrisches Cowgirl
  • Administrator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 7.061
  • Username: J.Jack
Re: Death Frost Doom (LotFP) / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #12 am: 10.03.2016 | 09:11 »
Ich hab grade mal gesucht aber nichts gefunden. Hat jemand mal generell hier was zu LotFP geschrieben?
Ich lurke hier rum, weil ich Leute sah die DFD mit Into The Odd gespielt haben.
Rebellion? Läuft gut!

Offline rillenmanni

  • Mutter der Porzellan-Spieler
  • Famous Hero
  • ******
  • König der Narren
  • Beiträge: 3.412
  • Username: rillenmanni
    • Doms Metstübchen
Re: Death Frost Doom (LotFP) / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #13 am: 10.03.2016 | 09:18 »
Ich hab grade mal gesucht aber nichts gefunden. Hat jemand mal generell hier was zu LotFP geschrieben?
Ich lurke hier rum, weil ich Leute sah die DFD mit Into The Odd gespielt haben.

Ja, ich, und zwar als Prolog zur Rezi zum Kraulenden Gott. Dort habe ich auch eine Bezeichnung für DFD eingebracht.

DFD enthält aber solche Momente, also genau solche, bei denen man nicht vorgewarnt wird. Allgemein gilt für jedes DFD-Element: Bist du zu neugierig, dann bist du tot. Und einige dieser Elemente bestrafen eben schon die bloße erste Neugier, was in meinen Augen dann schon eine Kritik wert ist.
Während die Opfer sich umkrempeln und der Professor nicht zu erreichen ist, reißt Rillen-Manni voller Wut eine Waffe an sich ...

I scream! You scream! We all scream! For ice-cream! (Roberto Benigni)

Power Gamer: 67% | Butt-Kicker: 54% | Tactician: 71% | Specialist: 42% | Method Actor: 50% | Storyteller: 50% | Casual Gamer: 50%

Offline Tantalos

  • Bayrisches Cowgirl
  • Administrator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 7.061
  • Username: J.Jack
Re: Death Frost Doom (LotFP) / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #14 am: 10.03.2016 | 09:20 »
Danke
Rebellion? Läuft gut!

Offline Scurlock

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 811
  • Username: Scurlock
Re: Death Frost Doom (LotFP) / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #15 am: 10.03.2016 | 09:21 »
Hat das Modul viele "Ätsch du bist tot"-Momente?

Sowas verbinde ich vor allem mit den LotFP-Modulen :(.
Die Momente gibt es, aber nicht ganz so viele wie in späteren Modulen. Allerdings ist auch ein "Ätsch, die Kampagnenwelt geht jetzt den Bach runter"-Moment enthalten.

Offline Village Idiot

  • Facette von Jiba
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.447
  • Username: Sylandryl Sternensinger
Re: Death Frost Doom (LotFP) / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #16 am: 10.03.2016 | 10:44 »
Allerdings ist auch ein "Ätsch, die Kampagnenwelt geht jetzt den Bach runter"-Moment enthalten.
Das halte ich für ein Misverständnis, viele LotFP Module haben Momente die einen starken Einfluß auf die Kampagnenwelt haben. Die sind aber eigentlich als, aufhänger für den weiteren Spielverlauf gedacht, wenn man ausversehen eine Armee von Untoten befreit oder einen schlafenden Giganten weckt, oder der Meeresspiegel zu steigen beginnt oder sich die Realität aufzulösen beginnt, sind das ja alles Probleme um die sich die SCs kümmern sollten. Das ist für Setting-Sightseeing Kampagnen meist denkbar ungeeignet, aber schon eine Bereichung, die über "Ätsch nu is die Welt kaputt" hinaus geht.
"I would like the world to remember me as the guy who really enjoyed playing games and sharing his knowledge and his fun pastimes with everybody else."
-Gary Gygax

Edition wars are like telling your best friend exactly why his prom date is ugly. You may have your reasons, you may even be right. But at the end of the day you're still a dick!
-The Dungeon Bastard

Offline Scurlock

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 811
  • Username: Scurlock
Re: Death Frost Doom (LotFP) / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #17 am: 10.03.2016 | 11:06 »
Das halte ich für ein Misverständnis, viele LotFP Module haben Momente die einen starken Einfluß auf die Kampagnenwelt haben. Die sind aber eigentlich als, aufhänger für den weiteren Spielverlauf gedacht, wenn man ausversehen eine Armee von Untoten befreit oder einen schlafenden Giganten weckt, oder der Meeresspiegel zu steigen beginnt oder sich die Realität aufzulösen beginnt, sind das ja alles Probleme um die sich die SCs kümmern sollten. Das ist für Setting-Sightseeing Kampagnen meist denkbar ungeeignet, aber schon eine Bereichung, die über "Ätsch nu is die Welt kaputt" hinaus geht.
Persönlich sehe ich diese Elemente auch als Bereicherung an. Ich habe aber immer wieder gelesen, dass viele gerade mit diesen möglichen Umwälzungen innerhalb der Kampagnenwelt große Probleme haben, weil sie ihre Welt "kaputt" machen. Das gilt für Spieler wie auch für SL. Deshalb sollte man sich der möglichen apokalyptischen Szenarien auch bewusst sein, wenn man sich für ein LotFP-Modul entscheidet.
« Letzte Änderung: 10.03.2016 | 11:10 von Scurlock »

Offline Village Idiot

  • Facette von Jiba
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.447
  • Username: Sylandryl Sternensinger
Re: Death Frost Doom (LotFP) / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #18 am: 10.03.2016 | 11:18 »
Das stimmt allerdings. Interessanterweise sind diese Auswirkung in den meisten Abenteuern selbst nicht so zentral, was auf der einen Seite dazu führt, dass man sie gut abändern kann, ohne das Abenteuer selbst zu ändern. Auf der anderen Seite wird wohl gerade das einige Leute auch stören: In einem Szenario mit Inhalt x passiert y und löst welterschütternde Ereignisse aus.
"I would like the world to remember me as the guy who really enjoyed playing games and sharing his knowledge and his fun pastimes with everybody else."
-Gary Gygax

Edition wars are like telling your best friend exactly why his prom date is ugly. You may have your reasons, you may even be right. But at the end of the day you're still a dick!
-The Dungeon Bastard

Offline Scurlock

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 811
  • Username: Scurlock
Re: Death Frost Doom (LotFP) / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #19 am: 10.03.2016 | 13:01 »
Das stimmt allerdings. Interessanterweise sind diese Auswirkung in den meisten Abenteuern selbst nicht so zentral, was auf der einen Seite dazu führt, dass man sie gut abändern kann, ohne das Abenteuer selbst zu ändern. Auf der anderen Seite wird wohl gerade das einige Leute auch stören: In einem Szenario mit Inhalt x passiert y und löst welterschütternde Ereignisse aus.
Sicher kann man die weltverändernden Elemente aus den Abenteuern ändern oder sogar streichen, die Abenteuer funktionieren in der Regel trotzdem irgendwie. Allerdings beraubt man sie dann auch dem besonderen Flair, was den LotFP-Style ausmacht. Alles läuft in diesen Modulen auf Konsequenzen hinaus. Konsequenzen, die aufgrund der Handlung oder auch aufgrund des Unterlassens jeglicher Handlung durch die Charaktere folgen. Und das Untergangsszenario ist dann häufig die finale Konsequenz. Bei LotFP sind die Charaktere Akteure in einer Welt, die auch ohne sie funktioniert oder auch untergeht. Das beisst sich dann mit einem rein charakterzentrischen Setting. 

oliof

  • Gast
Re: Death Frost Doom (LotFP) / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #20 am: 10.03.2016 | 13:53 »
Bei DFD gibt es eigentlich nur eine Sache die man eigentlich genau gar nicht machen darf, und dafür gibt es für Leute, die umsichtig spielen, auch eine ganze Menge Hinweise, insbesondere auch in der erweiterten Fassung.

Ich habe das ja mit Monster of the Week geleitet, und die Gruppe ist recht früh abgehauen um sich Verstärkung zu holen. War eigentlich genau richtig. Vielleicht hätten sie sich weiter reingetraut, wenn die Gier größer gewesen wäre; hier kommt es elementar auf die Motivation der Charaktere drauf an, wieso sie sich mit dem gesamten Komplex beschäftigen. Einfach gestrickte Gierhälse sind da sicherlich eher ein Risiko für das unveränderte Fortbestehen der Kampagne als Leute die mit kühlem Kopf vorgehen.

Insgesamt finde ich, das das Abenteuer Chancen und Risiken ganz gut gegeneinander stellt. Es gibt einfach keine Lösungen für die doch recht üblen Problemstellungen vor, sondern überläßt das einer gegebenen Spielgruppe.

Offline Tantalos

  • Bayrisches Cowgirl
  • Administrator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 7.061
  • Username: J.Jack
Re: Death Frost Doom (LotFP) / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #21 am: 10.03.2016 | 14:03 »
Kann man das Dingen an einem Abend leiten?
Rebellion? Läuft gut!

Offline Village Idiot

  • Facette von Jiba
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.447
  • Username: Sylandryl Sternensinger
Re: Death Frost Doom (LotFP) / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #22 am: 10.03.2016 | 14:10 »
Es ist durchaus, auch als One-Shot/Con-Abentuer geeignet und verliert da auch ein paar Worte drüber.
"I would like the world to remember me as the guy who really enjoyed playing games and sharing his knowledge and his fun pastimes with everybody else."
-Gary Gygax

Edition wars are like telling your best friend exactly why his prom date is ugly. You may have your reasons, you may even be right. But at the end of the day you're still a dick!
-The Dungeon Bastard

Offline JollyOrc

  • Masochistischer Teflonbilly mit Dramatendenzen
  • Moderator
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.392
  • Username: JollyOrc
    • Die Orkpiraten
Re: Death Frost Doom (LotFP) / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #23 am: 10.03.2016 | 14:10 »
Kann man das Dingen an einem Abend leiten?

Hängt komplett von der Gruppe ab. Charaktere, die methodisch alles im Dungeon abklopfen und jeden Stein umdrehen werden wohl länger brauchen.

Je nach Nervenstärke und Gierfaktor kann es aber auch passieren, dass die Charaktere nach den ersten zwei,drei Stunden wieder abziehen, weil ihnen das alles zu gruselig/heikel wird. (So haben wir das gemacht. Da kam halt der Punkt, wo wir ernsthaft Angst hatten :) )
Fürs Protokoll: Ich bitte hiermit ausdrücklich darum, mich in der Zukunft auf schlechte oder gar aggressive Rhetorik meinerseits hinzuweisen. Sollte ich das dann wider Erwarten als persönlichen Angriff werten, bitte auf diesen Beitrag hier verweisen und mir meine eigenen Worte um die Ohren hauen! :)

Offline rillenmanni

  • Mutter der Porzellan-Spieler
  • Famous Hero
  • ******
  • König der Narren
  • Beiträge: 3.412
  • Username: rillenmanni
    • Doms Metstübchen
Re: Death Frost Doom (LotFP) / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #24 am: 10.03.2016 | 15:43 »
Ja, und damit habt ihr dann auch tatsächlich "gewonnen"! Denn genau so ist DFD angelegt, es ist ein sogenannter Negadungeon: Du weißt / erfährst, dass ein weiteres Verweilen oder gar Erforschen des Dungeons mindestens eher früher als später deinen Tod bedeuten wird. Dies ist kein Ort, an dem irgend jemand verweilen sollte. Du erhältst die Ahnung, dass durch dich schreckliche Entwicklungen in Gang gesetzt werden, dass also du schuld bist, solltest du dich weiterhin von deiner Gier oder Neugier leiten lassen.
Während die Opfer sich umkrempeln und der Professor nicht zu erreichen ist, reißt Rillen-Manni voller Wut eine Waffe an sich ...

I scream! You scream! We all scream! For ice-cream! (Roberto Benigni)

Power Gamer: 67% | Butt-Kicker: 54% | Tactician: 71% | Specialist: 42% | Method Actor: 50% | Storyteller: 50% | Casual Gamer: 50%

Offline Kriegsklinge

  • "Meta-Magister"
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.186
  • Username: Kriegsklinge
Re: Death Frost Doom (LotFP) / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #25 am: 10.03.2016 | 15:49 »
Monster of the Week ist ja mal eine geile Idee! Überhaupt, Oldschooldungeons als Material für MotW. Danke!

oliof

  • Gast
Re: Death Frost Doom (LotFP) / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #26 am: 10.03.2016 | 18:23 »
Ich habe auch ein paar one page Dungeons verwendet, das hat ebenso gut funktioniert. Man muss das ein bißchen in die Moderne Welt einbetten, aber das geht.

Offline rillenmanni

  • Mutter der Porzellan-Spieler
  • Famous Hero
  • ******
  • König der Narren
  • Beiträge: 3.412
  • Username: rillenmanni
    • Doms Metstübchen
Re: Death Frost Doom (LotFP) / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #27 am: 11.03.2016 | 00:24 »
Hier nur ganz kurz von mir: 4 Punkte.
Das Abenteuer - ich kenne nur die Überarbeitung - ist nicht nur optisch schön gestaltet (was mich überhaupt nicht interessiert), es ist in seiner ganzen Art völlig abgeklärt. Die Texte sind kurz und prägnant und informativ, die Zufallstabellen sind so schlicht wie nützlich. Die LotFP-Weirdness ist voll vorhanden, wird aber zumeist daran gehindert, wild durchs Bild zu galoppieren. Das Abenteuersetting spricht mich ziemlich an, zum einen der Umstand, es ausnahmsweise mal mit echter Fantasy zu tun zu haben, zum anderen dessen Stimmung: Von Grund auf lebensfeindlich, aber mit Deckel drauf, solange die Party diesen nicht entfernt und somit sozusagen die Büchse der Pandora öffnet. Dieser Ort der Finsternis, der so eindeutig besser nicht betreten wird, wartet nur darauf, von der Party betreten und "berührt" zu werden. Welche Handlung daraus erwächst, ist nicht vorgezeichnet. Aber kalt lassen wird das Abenteuer kaum einen Spieler.
Aber irgendwie bin ich noch nicht so weit, 5 Punkte zu vergeben. Mag sein wegen der gelegentlich mir zu krassen Exit-Bedingungen, denen einzelne Abenteurer mal eben so ausgesetzt sind. Aber das ist dann ein Problem, das ich allgemein mit LotFP haben muss. Vielleicht benötige ich erst die Erfahrung, das Ding mal gespielt oder geleitet zu haben.
Während die Opfer sich umkrempeln und der Professor nicht zu erreichen ist, reißt Rillen-Manni voller Wut eine Waffe an sich ...

I scream! You scream! We all scream! For ice-cream! (Roberto Benigni)

Power Gamer: 67% | Butt-Kicker: 54% | Tactician: 71% | Specialist: 42% | Method Actor: 50% | Storyteller: 50% | Casual Gamer: 50%

Online Thallion

  • Rezi-Spezi
  • Moderator
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.292
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thallion
    • Rollenspiel-Bewertungen
Re: Death Frost Doom (LotFP) / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #28 am: 11.05.2016 | 15:11 »
http://www.dnd-gate.de/gate3/page/index.php?id=3794

Zitat
Fazit:

Death Frost Doom bietet so ziemlich alles, was ein gutes Dungeon-Abenteuer bieten sollte: spannende Kämpfe, gemeine Fallen, knifflige Geheimtüren, reichhaltige Schätze und interessante Begegnungen. Dabei wirkt der gesamte Dungeon glaubwürdig und passt zur Hintergrundgeschichte. Sowohl den Spielern als auch den Charakteren wird in diesem Abenteuer so einiges abverlangt. Ein sehr schönes Abenteuer für einen kalten Winterabend. Aus diesem Grunde: 4,5 Punkte. 

Online Thallion

  • Rezi-Spezi
  • Moderator
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.292
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thallion
    • Rollenspiel-Bewertungen
Re: Death Frost Doom (LotFP) / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #29 am: 19.07.2016 | 09:02 »
http://www.rollenspiel-almanach.de/rezension-death-frost-doom/

Zitat
Fazit: „Death Frost Doom“ ist bestimmt nicht für jedermann, aber das kann ja auch nicht das Ziel eines Abenteuers sein. Es ist ein Kleinod, das sich nicht hinter professionellen Veröffentlichungen verstecken muss, eine Bereicherung für die Old-School-Szene und auf seine eigene Weise für die gesamte Rollenspiellandschaft. Es zeigt, dass ein Dungeon eine Geschichte erzählen kann – in diesem Fall eine dunkle Geschichte, die die Welt der Charaktere nachhaltig verändern wird.

Offline Runenstahl

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.162
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Runenstahl
Re: Death Frost Doom (LotFP) / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #30 am: 17.11.2016 | 00:57 »
Nachdem der Name "Death Frost Doom" des öfteren genannt wurde (meist nur geflüstert) habe ich jetzt mal der Versuchung nachgegeben und mir das Abenteuer (die Neuauflage) geholt.

Vorweg: Ich bin zwar kein erklärter Feind von Fertigabenteuern, stehe aber auf dem Standpunkt das ich keine brauche. Viele alte DSA Abenteuer fand ich schrecklich. Einige neuere Abenteuermodule aus anderen Systemen fand ich durchaus brauchbar, allerdings bereiten mir Fertigabenteuer gefühlt mehr Arbeit als ein selbst gestricktes Abenteuer (weil man da die mögliche Handlung besser im Kopf hat).

Wie man schon unschwer aus den Aussagen anderer hören konnte ist das Abenteuer sehr Atmosphärisch. Einfach ALLES ist darauf ausgelegt die unheilvolle Atmosphäre zu stärken. Dafür schonmal ein ganz dickes Plus. Es ist garstig. Keine Frage. Aber wenn es ein Abenteuer gibt bei dem die Gruppe im Vorwege genügend Warnungen erhält, dann in diesem hier.

Es gibt Dinge die (wenn der SL das so durchzieht wie es im Buch steht) Spieler sofort und ohne Rettungswurf töten. Diese Dinge werden aber nur ausgelöst wenn die Spieler unvorsichtig sind oder handeln ohne zu denken.

Vieles im Abenteuer kann tatsächlich benutzt werden um eine ganze Kampagne ins Rollen zu bringen.

Einziger Kritikpunkt meinerseits: Es gibt Situationen in denen Spielerwissen die Charaktere töten kann was absolut keinen Sinn macht. Natürlich hindert niemand den SL daran das anders zu handhaben, aber hier wird ja das Abenteuer bewertet wie es geschrieben steht und nicht wie man es hausregeln kann.

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Meiner Meinung nach hat es trotzdem volle 5 Punkte verdient. Es sollte sich ohne Probleme in die meisten Fantasy-Settings übertragen lassen. Die Frage ist nur ob man das will bzw ob es zum Rest der Kampagne paßt. Ich würde es z.B. gerne mit meiner D&D 5 Gruppe leiten, aber es würde in einem Desaster enden wenn ich in einer laufenden Kampagne in der die Spieler lustig-unterhaltsame Abenteuer bestehen und regelmäßig Erfolge feiern plötzlich so ein Abenteuer durchziehe.

Und ja, auch ein kurzes knackiges Abenteuer wie dieses zu leiten macht Arbeit. Aber dafür bekommt man ein unglaublich Atmosphärisches Werk und hoffentlich ein Spielerlebnis das der Gruppe noch lange im Gedächtnis sein wird. Das kann schonmal einen TPK wert sein ;)

Offline Tegres

  • erfolgreicher Spinneneinsacker
  • Famous Hero
  • ******
  • Rezensent
  • Beiträge: 2.403
  • Username: Tegres
Re: Death Frost Doom (LotFP) / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #31 am: 29.09.2019 | 16:51 »
Ich finde das Abenteuer super, es ist aber sicherlich sehr speziell. Ich hab hier noch eine detailliertere Bewertung geschrieben.
« Letzte Änderung: 29.09.2019 | 16:53 von Tegres »
Mach mit bei den Blaupausen - Zufallstabellen, hilfreiche Artikel und mehr - einfach über den Discord-Server von System Matters

Für mich ist Cthulhu eher Ghostbusters meets Akte X in den 1920ern  ;D

Hier nur fast nur noch sonntags unterwegs. PNs lese ich auch an anderen Tagen.

Offline Megavolt

  • Zwinker-Märtyrer
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.962
  • Username: Megavolt
Re: Death Frost Doom (LotFP) / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #32 am: 29.09.2019 | 17:07 »
Ein Abenteuer, mit dem man nicht viel falsch machen kann, voll vieler guter Gags. Seit der Lektüre des Abenteuers fürchte ich mich davor, dass in meinem Kiefer unter unsäglichen Schmerzen so lange neue Zähne wachsen, bis mir der Kopf explodiert.

Ausführlichere Besprechung hier: https://www.eskapodcast.de/2017/10/29/folge-80-death-frost-doom/