Umfrage

Wie hat dir "Warhammer Fantasy - Spielleiter-Handbuch" gefallen?

sehr gut (5 Sterne)
3 (16.7%)
gut (4 Sterne)
8 (44.4%)
zufriedenstellend (3 Sterne)
2 (11.1%)
geht grad so (2 Sterne)
4 (22.2%)
schlecht (1 Stern)
1 (5.6%)

Stimmen insgesamt: 17

Autor Thema: Warhammer Fantasy - Spielleiter-Handbuch / Bewertung & Rezensionen  (Gelesen 955 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Thallion

  • Rezi-Spezi
  • Moderator
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.023
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thallion
    • Rollenspiel-Bewertungen
Hier könnt ihr eure Meinung zum Warhammer Fantasy - Spielleiter-Handbuch abgeben und nach Punkten bewerten.



Shop-Seite
Warhammer Fantasy - Spielleiter-Handbuch

Regel/Quellen-Bände-Übersicht
Hier gelangt ihr zu der Auswertung und Übersicht bereits bewerteter Regel- und Quellen-Bände:
http://www.tanelorn.net/index.php/topic,96807.0.html

Klappentext: 

Ein Neues Zeitalter beginnt. Die Winde der Magie wehen wieder und die beiden Monde der Alten Welt stehen hell und unheilschwanger im Nachthimmel. Aus dem hohen Norden suchen Plünderer und Mordbrenner der vier verderbten Kräfte des Chaos die Lande der Elfen, Zwerge und das Imperium der Menschen heim.
 Doch das ist erst der Anfang...

Die Orcs verlassen ihre Wälder und rufen zum 'Whaaag!', in den Städen entstehen blasphemische Kulte. Der Feind rückt auf allen Fronten vor, von außen, wie von Innen. Krieg liegt in der Luft.

Doch in jedem Zeitalter gibt es auch Helden, die sich furchtlos und mit all ihrer Macht den verderbten Kräften des Chaos entgegenstellen. Männer und Frauen, Adlige oder gemeines Folk, Zwerg, Elf oder Mensch: Das Schicksal führt viele auf seinen verschlungenen Pfaden in diesen Konflikt. Durch ihr Schicksal verbunden, müssen sie ihre alten Streitigkeiten beiseite schieben und Schulter an Schulter stehen, um die Alte Welt vor dem Untergang zu bewahren.

Gestalten Sie Ihre eigenen aufregenden und gefährlichen Abenteuer!

Von erweiterten Spielregeln bis zu Diagrammen und Anhängen zu kritischen Wunden, Wahnsinn und Besessenheit, enthält das Spielleiter-Handbuch alles, um eure Heldengruppe vor schier unlösbare Aufgaben zu stellen. Zusätzlich zu den Kerninformation enthält das Spielleiter-Handbuch auch die Regeln für Verderbtheit und Mutation durch die Winde der Magie, wie auch die Regeln für Krankheit. Und damit eure frischgebackene Heldengruppe gleich loslegen kann, enthält das Spielleiter-Handbuch das Einführungsabenteuer "Auge um Auge.
« Letzte Änderung: 27.06.2016 | 13:26 von Thallion »

Offline Thallion

  • Rezi-Spezi
  • Moderator
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.023
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thallion
    • Rollenspiel-Bewertungen
https://www.die-dorp.de/index.php/rezensionen/rollenspiele/warhammer/1356-warhammer-fantasyrollenspiel-3-spielerleiter-handbuch

Zitat
Das Spielleiter-Handbuch finde ich richtig gut. Auch wenn es eigentlich nur zur Hälfte konkret für Spielleiter ist. Der Fluch der neuen Aufteilung alten Materials sorgt auch dafür, dass viele Informationen sich doppeln und das oftmals auch nah beieinander. Mehr als einmal wird man vermutlich irritiert bei einem Satz die Stirn runzeln, weil man meint, das gerade erst gelesen zu haben. Nichtsdestotrotz macht es wirklich Spaß zu lesen und enthält viele nützliche Hinweise für das Spiel und Mechanismen, die sehr gut zur Welt von Warhammer passen, auch wenn es in der dritten Edition um einiges heroischer, positiver und weniger dreckig vorgeht, als in den vorherigen Editionen. Doch, tolles Buch.

Offline sangeet

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.039
  • Username: sangeet
Mir hat das SL Handbuch sehr gut gefallen, und hat Sinnvoll Aufgezeigt wie man für WHFRPG 3 Abenteuer erstellt, diese in Akte Aufteilt, und mit Leben erfüllt. Insgesamt einer der besseren SL Ratgeber, da hier auch viele Moderne Konzepte schon mit eingeflossen sind, die man sonst eher bei Indie RPG´s findet. Vermutlich Spaltet dieses Buch so sehr, weil der Umschwung bei einem der ältesten RPG´s so heftig ausgefallen ist. Das ist imho auch das Einzige was man diesem Wegweisenden System vorwerfen kann. Das Einige Infos doppelt vorhanden sind, stimmt - stört aber nicht weiter.
Alles schließt Nichts mit ein.

Offline Thallion

  • Rezi-Spezi
  • Moderator
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.023
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thallion
    • Rollenspiel-Bewertungen
http://www.ringbote.de/737+M50f872b6304.html?&tx_ttnews%5Border%5D=desc

Zitat
Fazit:
Im Grunde reicht das „Spielerhandbuch“ und das Würfelset aus, um die dritte Edition von „Warhammer Fantasy“ zu spielen, jedoch muss man dann auf einiges verzichten, was die Alte Welt so besonders macht. Die Karten aus dem „Spieler-Arsenal“ und „Spielleiter-Arsenal“ steigern den Spaß schon um einiges, und mit dem „Spielleiter-Handbuch“ hat man auch noch die Mechanismen, die man braucht, um die Spielwelt rund zu machen. Die Frage, die sich für die deutschen Kunden stellen wird, ist: Lohnt es sich dann eigentlich noch, die Erweiterungsboxen zu kaufen? Oder kaufe ich das Ganze nur wegen der neuen Karten und kann die Bücher beiseite legen? Das wird sich noch zeigen müssen, aber der Kauf dieses Buches lohnt sich auf jeden Fall.

Offline Thallion

  • Rezi-Spezi
  • Moderator
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.023
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thallion
    • Rollenspiel-Bewertungen
http://neueabenteuer.com/a-rezi-wahammer-fantasy-rollenspiel-spielleiter-handbuch/

Zitat
Fazit:
 Ohne dieses Buch ist WHFRP3 wohl nicht spielbar, deshalb wird es jeder, der dieses Spiel spielen bzw. leiten will sich wohl oder übel besorgen müssen, dennoch stoßen ein paar Sachen sauer auf. Die Organisation des Buches ist eine einzige Katastrophe – thematisch zusammengehörende Kapitel liegen teilweise an entgegengesetzte Enden des Buches, es wird munter hin und her gesprungen in der Auswahl der Themen, und knapp die Hälfte des Buches hätte eh ins Spieler-Handbuch gehört. Und selbst wenn man beide Bücher besitzt hat man – auch ohne die Arsenale zu berücksichtigen – kein vollständiges Spiel: ohne das Kreaturenhandbuch ist man aufgeschmissen wenn man nicht die ganze Zeit nur Tiermenschen und Stadtwachen bekämpfen mag. Das war in der Box noch sinnvoller gelöst! Wenn ich überlege das wir – alleine für den Spielleiter – von drei Hardcovern zu insgesamt 100€ sprechen, und da noch kein Satz Würfel dabei sind und die Arsenale nicht erworben wurden die zwar nicht notwendig sind aber ohne die das Spiel sehr, sehr viel unangenehmer zu spielen wird frage ich mich wer dieses Spiel erwerben soll. Da orientiert man sich wohl zu sehr an die Descent– und Arkham Horror-Käufer, die aber für ihre hundert Euro aber auch ein vollständiges Spiel erhalten.