Umfrage

Wie hat dir das Abenteuer "In Nyarlathoteps Schatten" gefallen?

sehr gut (5 Sterne)
3 (33.3%)
gut (4 Sterne)
4 (44.4%)
zufriedenstellend (3 Sterne)
1 (11.1%)
geht grad so (2 Sterne)
1 (11.1%)
schlecht (1 Stern)
0 (0%)

Stimmen insgesamt: 7

Autor Thema: In Nyarlathoteps Schatten (Cthulhu) / Bewertung & Rezensionen  (Gelesen 1440 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Thallion

  • Rezi-Spezi
  • Moderator
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.007
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thallion
    • Rollenspiel-Bewertungen
Hier könnt ihr eure Meinung zum Cthulhu-Abenteuer In Nyarlathoteps Schatten abgeben und nach Punkten bewerten.



Wiki-Artikel
In Nyarlathoteps Schatten

Abenteuer-Übersicht
Hier gelangt ihr zu der Auswertung und Übersicht bereits bewerteter Abenteuer:
http://www.tanelorn.net/index.php/topic,95570.0.html

Klappentext:
In Nyarlathoteps Schatten: Auch wenn an den verschwiegenen Plätzen in ihren von der Zeit zerfressenen Palästen die Großen Alten liegen und träumen, geduldig auf die Zeiten wartend wenn die Sterne richtig stehen, so wissen sie tief in ihren abstrusen Geistern, daß auch sie nur Diener sind. Diener unvorstellbarer kosmischer Prinzipien, chaotischer Götter, Dinge aus äußeren Sphären, die waren, als das Universum geboren wurde, und auch nach dem Ende der Welt sein werden. Nichts gibt es, was sie an unwichtigen Flecken wie der Erde und ihren Bewohnern interessieren würde, denn sie sind nichts als dunkle Träume, Schatten aus dunklem Chaos, das im Herzen der Welt residiert und dessen schwaches Echo in allen Schöpfungsgeschichten irdischer Völker zu finden ist. Ihren Geist aber haben sie vereint zu einem, der nicht Mann noch Frau ist, sondern tausendgestaltiger Götterbote und Chaosbringer, der in einer seiner Formen unter einer seiner Persönlichkeiten als Nyarlathotep einigen wenigen bekannt ist.

In Nyarlathoteps Schatten hoffen uralte, verschwiegene Kulte von düsterer, unmenschlicher Boshaftigkeit auf Erfüllung ihrer sinistren Pläne und folgen bizarre Egoisten im Schatten des vielgestaltigen Dämons ihren absurden Träumen. Auf was sie sich da einlassen, wie todbringend es sein wird, werden die Spielercharaktere kaum erahnen, als ein sterbender Journalist, gerade aus Schanghai zurückgekehrt, sie auf die Spuren einer verschollenen Expedition setzt, die in Ägypten durch seltsame Grabungen und mysteriöses Gebaren auffiel und irgendwo im kenianischen Busch verschwand. Die Erkenntnis, daß ihre weißen Mitglieder beileibe nicht tot, sondern sehr lebendig sind und in verschiedenen Erdteilen sehr monströsen Formen des Einen dienen, der nicht Eins ist und Nyarlathotep genannt wird, könnte sich als ebenso tödlich erweisen wie die vielfältigen Dschungel und Wüsten, die sie bereisen werden.

Offline Der Läuterer

  • Legend
  • *******
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 5.682
  • Username: Der Läuterer
Masks of Nyarlathotep / In Nyarlathoteps Schatten

Masks of Nyarlathotep ist das meistverkaufte Rollenspielabenteuerprodukt überhaupt.
[ edit ] In RPG.net's comprehensive Game Index, Masks currently ranks #27 out of 13,671 products; among adventures, it's #1 by a mile; best adventure #1 & most owned adventure #1.

Ein Rennen rund um die Welt, über fünf Kontinente hinweg und gegen die Zeit, um die Menschheit vor der sicheren Vernichtung zu bewahren. Antworten auf Fragen werden gesucht, die vielleicht besser nie gestellt worden wären...

Diese Kampagne ist der Heilige Gral aller Kampagnen und wird gerne als DAS grossartigste Szenario des Rollenspiels überhaupt gepriesen. Damals, 1984, als Sandboxing noch unbekannt und Dungeon Bashing und Hack & Slash Standart waren, entsprach das auch der Wahrheit. Man merkt dem Werk mittlerweile sein Alter aber recht stark an, denn es wirkt heutzutage sehr angestaubt. Die Standards haben sich geändert.

Nach seiner Erstveröffentlichung 1984 als Box, erlebte die Kampagne verschiedene Neuauflagen; die CoC4 Edition von 1989; die CoC5 Edition 1996 = The Complete Masks of Nyarlathotep, die CoC6 HC Edition von 2006, die SC & HC Edition 2010. Leider wurde dabei die Chance vertan, die Kampagne jeweils aufzufrischen und den aktuellen Bedürfnissen am Rollenspielmarkt anzupassen.

Für die Kampagne gibt es als Ergänzung noch Terror Australis von 1987, Secrets of Kenya von 2007 und The Masks of Nyarlathotep Companion von 2013.

Wo spielt das Ganze?
Die Schnipseljagd hat globale Ausmasse. Sie beginnt 1925 in New York. Danach können unterschiedliche Ziele angesteuert werden... London, Kairo, Nairobi, Port Darwin und Shanghai.

Was wird geboten?
Eine Kampagne, die in ihrer Fortentwicklung überaus offen gestaltet, aber auch recht komplex, ist. Jedes der Hauptsegmente des Szenarios (USA, England, Ägypten, Britisch Ostafrika, Australien und China) weist Nebenplots und Red Herings auf, die zur Verwirrung aber auch zu zusätzlicher Spannung beitragen. Es warten viele NSCs mit noch mehr Geheimnissen.
Die vielen Props und Handouts sind wirklich erstklassig und suchen ihresgleichen.

Das Szenario ist ebenso abwechslungsreich wie tödlich. Für die Chars gibt es sehr viele Begegnungen mit den unterschiedlichsten Mythoskreaturen zu bestehen, so dass der Eindruck entsteht, sie müssten sich durch das halbe Creature Companion prügeln. Auch hier merkt man dem Werk an, dass es ein Kind der frühen 80er ist.
Die Kampagne macht wirklich keinen lovecraftesken Eindruck, da sie überaus pulpig ist und daher eigentlich nur für knallharte, Zigarre rauchende Ex-Marines geeignet ist und weniger für Bibliothek gebleichte Bücherwürmer. Spieler, die Indiana Jones lieben, werden hier bestens bedient... finde den Hinweis... bedrohe den Zeugen... folge den Spuren... erschiesse nebenbei alle Nazis (ups sorry) Kultisten.

Was passt nicht?
Leider fehlen der Kampagne glaubwürdige und logisch handelnde NSCs.
Es gibt auch keine geistigen Herausforderungen oder Plot-Twists.
Und mit dem toten Autor, dem die Chars ja emotional verbunden sein sollten, teilen sie keinerlei Erfahrung oder Hintergrund.


Achtung Spoiler!

Worum geht es?
Ein erfolgreicher Enthüllungsautor des Mysteriösen und Okkulten, der auch noch ein alter Freund der Chars ist, bittet diese um Hilfe, wird aber kurz nach der Kontaktaufnahme bestialisch abgeschlachtet. Anhand der Notizen und Spuren am Tatort wird ersichtlich, dass der Tote einer heissen Geschichte auf den Fersen war.
Wenig später werden die Chars von einer jungen, attraktiven Millionärin angeheuert, die mehr über den Tod ihres Bruders in Erfahrung bringen lassen möchte. Ihr Bruder war in psychiatrischer Betreuung und stets in Begleitung einer mysteriösen, schönen Afrikanerin. Er richtete eine von ihm finanzierte Expedition aus, die zuerst nach Ägypten reiste, wo sie archäologische Ausgrabungen machten. Dann reisten sie nach Kenia weiter, wo alle Teilnehmer der Expedition in der Wildnis von Einheimischen getötet wurden... Doch diese Berichte stellen sich im Laufe der Ermittlungen der Chars als falsch heraus.
An jedem Ort kommen noch weitere Spuren hinzu. Nach und nach kommen die Verbindungen zwischen der Expedition, dem Kult und dem Autor ans Licht.
Der mörderische Kult der Blutigen Zunge, der dem Kriechenden Chaos dient, strebt danach seinen Herrn, Nyarlathotep, auf die Erde zu holen, der die Menschheit zu versklaven trachtet.
Die Chars stehen unter Zeitdruck und müssen sich an einer klar umrissenen Deadline messen lassen, nach der die Welt entweder gerettet wurde oder dem Untergang geweiht ist.
UNTERHALTSAM 5/5
« Letzte Änderung: 7.11.2016 | 20:07 von Der Läuterer »
Power Gamer: 17%  |  Butt-Kicker: 17%  |  Tactician: 63%  |  Specialist: 13%
         Method Actor: 92%  |  Storyteller: 79%  |  Casual Gamer: 21%

Offline Uwe-Wan

  • Legend
  • *******
  • Selbstreflexionsman
  • Beiträge: 6.842
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grinder
Masks of Nyarlathotep / In Nyarlathoteps Schatten
Masks of Nyarlathotep ist das meistverkaufte Rollenspielprodukt überhaupt.

Es sind davon mehr Exemplare verkauft als von den D&D3.5-GRW, die iirc siebenstellige Auflagen hatten?

"These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies." - This Is Hell, Polygraph Cheaters

Vagrant Workshop | negativeblack.net

Mein Verkaufs-Thread

Offline Samael

  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 19.779
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Samael
Und selbst diese Auflage (3.0 nicht vergessen - würde ich dazu zählen und lag auch im 7stelligen Bereich!) ist vermutlich klein gewesen gegenüber den D&D Basic Sets.
RPG-Interessen: Warhammer RPG, Dungeons & Dragons, OSR games

Offline Thallion

  • Rezi-Spezi
  • Moderator
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.007
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thallion
    • Rollenspiel-Bewertungen
http://www.drosi.de/rezension/43010g.htm

Zitat
Das Fazit
 Eine saugeile, anspruchsvolle Kampagne! Geil! Wer seine Chtulhu-Spieler mal so ein Jahr lang beschäftigen will, hat hier seine Erfüllung gefunden. Mit den ganzen Subplots kann das locker ein Jahr in Anspruch nehmen, bis man alle Rätsel um Nyarlathotep gelöst hat und zum Finale der Kampagne kommt, der.... nein, das sage ich nicht ; ). Das Ganze macht dazu noch Spaß, ist voller Überraschungen und anspruchsvoll, hat also alles, was eine Kampagne haben sollte. Cthulhu-Fans werden um dieses Schwergewicht nicht herumkommen! Einzig der Preis ist mir ein wenig zu hoch, 40 Euro sind nicht grade ein Pappenstiel, dafür bekommt man bei anderen Rollenspielen zwei Bücher oder das Grundregelwerk.

Offline Thallion

  • Rezi-Spezi
  • Moderator
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.007
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thallion
    • Rollenspiel-Bewertungen
http://fantasyguide.de/in-nyarlathoteps-schatten.html

Zitat
Zuerst habe ich über den nicht gerade kleinen Preis der Box gestutzt, doch nachdem ich die Fülle des Materials vor mir hatte konnte ich nur sagen das ist der helle Wahnsinn. Bei dieser Kampagne wurde alles bedacht. Die Handouts für die Spieler, die Quellenangaben um die eigentliche Kampagne herum und nicht zuletzt natürlich die Abenteuer selbst alles in ausgezeichneter Qualität. Nun könnte man denken das hier ein Spielleiter verzweifeln wird aufgrund der Fülle des Materials, dem ist aber nicht so. Überall werden die Zusammenhänge verdeutlicht, so dass der Spielleiter es möglichst angenehm hat. Diese Box ist ihr Geld wirklich wert und diese Kampagne ist es auch wert gespielt zu werden! Eine uneingeschränkte Empfehlung!