Umfrage

Wie hat dir "Paranoia Troubleshooter" gefallen?

sehr gut (5 Sterne)
0 (0%)
gut (4 Sterne)
2 (50%)
zufriedenstellend (3 Sterne)
2 (50%)
geht grad so (2 Sterne)
0 (0%)
schlecht (1 Stern)
0 (0%)

Stimmen insgesamt: 4

Autor Thema: Paranoia Troubleshooter / Bewertung & Rezensionen  (Gelesen 638 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Thallion

  • Rezi-Spezi
  • Moderator
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.007
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thallion
    • Rollenspiel-Bewertungen
Hier könnt ihr eure Meinung zu Paranoia Troubleshooter abgeben und nach Punkten bewerten.



Shop-Seite
Paranoia Troubleshooter

Regel/Quellen-Bände-Übersicht
Hier gelangt ihr zu der Auswertung und Übersicht bereits bewerteter Regel- und Quellen-Bände:
http://www.tanelorn.net/index.php/topic,96807.0.html

Klappentext:
VERTRAU DEM COMPUTER! DER COMPUTER IST DEIN FREUND!

Sei gegrüßt, Bürger! DER COMPUTER hat dich zum TROUBLESHOOTER ernannt, einen Problemlöser und Protektor der unterirdischen Stadt ALPHA KOMPLEX. Du und deine Troubleshooter-Kollegen werden voller Freude kommunistische Mutantenverräter aufstöbern. So will es der Computer.

Diese PARANOIA-Neuauflage steckt voller neuer Regeln, die du ignorieren kannst, und neuer Missionen, die allesamt begeistern und den treuen Verteidigern von Alpha Komplex gewidmet sind, den Troubleshootern.

PARANOIA: ein heiteres Spiel voller Verrat, Hinterlist und Heimtücke, wo das Vertrauen in andere Spieler der sichere Weg ins Terminierungs-Center ist. Werde paranoid. Oder stirb!

PARANOIA MACHT SPAß! ANDERE SPIELE MACHEN KEINEN SPAß! KAUFE PARANOIA!!!

- - - - - Für Spielleiter, nicht für Spieler! - - - - -


Eine Welt, die Franz Kafka, George Orwell und die Marx Brothers blass aussehen lässt

PARANOIA ist ein satirisches Rollenspiel in einer Zukunft voll schwarzem Humor. Ein wohlmeinender aber gestörter Computer beschützt die Bewohner einer unterirdischen Stadt verzweifelt vor Geheimgesellschaften, Mutanten und allen Arten realer und eingebildeter Feinde. Die Spieler sind Troubleshooter, Eliteagenten des Computers. Sie jagen und vernichten die Feinde des Computers. Ein jeder von Ihnen hofft, dass der Computer und die anderen Troubleshooter nicht herausfinden werden, dass er selbst einer dieser Feinde ist.

PARANOIA: ein heiteres Spiel voll Terror, Tod, Bürokratie, wahnsinniger Wissenschaftler, Mutanten, gefährlicher Waffen und durchgedrehter Roboter, welches die Spieler dazu ermutigt, zu lügen, zu betrügen und sich auf Schritt und Tritt gegenseitig zu verraten.

1984 erstmals veröffentlicht, hat sich PARANOIA über 150.000 mal verkauft. Diese überarbeitete Edition passt PARANOIA der noch viel paranoideren Gegenwart an.
« Letzte Änderung: 20.07.2016 | 14:09 von Thallion »

Offline Thallion

  • Rezi-Spezi
  • Moderator
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.007
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thallion
    • Rollenspiel-Bewertungen
Re: Paranoia Troubleshooter / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #1 am: 21.07.2016 | 15:22 »
http://www.dnd-gate.de/gate3/page/index.php?id=4177

Zitat
Fazit:

Da es sich hier um ein Grundregelwerk handelt, verteile ich keine Note. Dennoch muss ich sagen, dass Paranoia für eine meiner besten Rollenspielsessions seit langem gesorgt hat. Es kam mehrere Male vor, dass wir vor Lachen auf dem Tisch lagen. Paranoia macht seinem Versprechen auf dem Einband alle Ehre.

Das einzige Problem ist, dass man mit diesem System wohl keine lange Kampagne aufziehen kann, denn dafür ist die Lebenszeit eines Charakters einfach zu kurz. Das haben die Autoren mit der Spielvariante „Pur“ zwar versucht auszugleichen, aber dadurch geht dann, meiner Meinung nach, auch eine Menge des ursprünglichen Paranoia-Feelings verloren, weil man eben deutlich seltener terminiert wird oder sonst irgendwie stirbt. Wenn man aber nichts gegen ständigen Charakterwechsel hat, spricht auch nichts dagegen eine Nicht-Kampagne zu spielen.

Offline Thallion

  • Rezi-Spezi
  • Moderator
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.007
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thallion
    • Rollenspiel-Bewertungen
Re: Paranoia Troubleshooter / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #2 am: 28.07.2016 | 08:22 »
http://neueabenteuer.com/a-rezi-paranoia-troubleshooter/

Zitat
Paranoia soll in diesem Sinne einfach nur eines: Spaß machen. Und zwar auf der absurden Art und Weise.

Ein Wermutstropfen ist für Fans älterer Editionen dann doch dabei: Das Regelwerk ist anders geschrieben als es noch in älteren Editionen der Fall war. (Oder ich selbst habe im Laufe der Jahre an Humor eingebüßt.) Was ich damit meine? Die Art und Weise wie das Regelwerk seinen Inhalt präsentiert ist deutlich Trockener geworden. In Paranoia:Troubleshooter wird ständig betont, dass es ein spaßiges Rollenspiel sei. (Ich erinnere mich irgendwie an den Satz „This is a serious game.“ der absolut trocken vorgetragen wird.) Ältere Rollenspieler waren da irgendwie freier darin absolut humorvoll seinen Inhalt zu präsentieren, dass man ständig während des Lesens lachen musste. Das heißt, dass entweder ich an Humor im Laufe der Jahre eingebüßt habe, oder aber die neueren Autoren ein wenig trockener vom Schreibstil her sind. Auf der anderen Seite habe ich bisher noch keine so gute Ausarbeitung der Beweggründe des Computers im Alpha Komplex bislang zu Gesicht bekommen.

Daher wird eventuell ein Teil des alten Spaßes genommen, dafür gewinnt man einiges dazu. Man kann mit diesem Spiel einfach jede Form von Humor durchziehen, solange sie Kohlrabenschwarz und Bitterböse ist. Und dafür lieben wir ja letzten Endes alle Paranoia.

In diesem Sinne: Es wieder soweit, Bürger. Ein weiterer Tag im Alpha Komplex an dem du deinem Freund dem Computer dienen kannst. Schultere deine Waffe, denn du bist ein Troubleshooter und wirst zu einer Mission gerufen. Bist du Glücklich, Bürger?

Offline Wonko

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 216
  • Username: Wonko
Re: Paranoia Troubleshooter / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #3 am: 5.08.2016 | 13:53 »
3(,5) Punkte (gelesen, gespielt)

Ich finde komödiantische Rollenspiele schwierig. Noch schwieriger als Horrorspiele. Mit dem richtigen Spielleiter, der die Spieler gekonnt gegeneinander aufhetzt und  die
Absurdität des Settings zum Leben erweckt und den richtigen Spielern, die diese Bälle aufgreifen und schlagfertig auf ihre Gegenspieler werfen, kann das das beste Spiel der Welt sein. Mit den falschen Leuten ist es einfach nur recht öde. Ich will aber niemanden entmutigen. Probiert es aus! Jeder sollte mindestens einmal Paranoia gespielt haben. PARANOIA MACHT SPAß!