Tanelorn.net

Autor Thema: [Year Zero] Smalltalk  (Gelesen 3290 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Wisdom-of-Wombats

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.839
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Murder-of-Crows
Re: [Year Zero] Smalltalk
« Antwort #25 am: 26.03.2018 | 20:26 »
Oh, ein eigener Bereich für das Year Zero System! Cool!  :cheer: :cheer:
Spiele gelegentlich: derzeit nix
Leite regelmäßig: The Green Hag (OSR in den Midderlands)
Leite gelegentlich: Vampire: The Dark Ages 20th Anniversary Edition, Vampire: The Masquerade 5th Edition
Bereite vor: eine D&D 5e Sandkasten Kampagne

Mein Blog über OSR/O5R: https://beyondthedrowningwoods.blogspot.com/

Offline Deep_Impact

  • Moderator
  • Legend
  • *******
  • May the icons bless you
  • Beiträge: 4.122
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Deep_Impact
Re: [Year Zero] Smalltalk
« Antwort #26 am: 3.04.2018 | 13:13 »
Geek & Sundry hat heute ein Emissary Lost Feature.
https://geekandsundry.com/rpg-watch-emissary-lost-opens-the-mystery-of-coriolis-from-free-league/

Das wird sicherlich noch einige Leute angelockt haben und erklärt den Anstieg der letzten zwei Tage auf gut 830.000 SEK.

Die letzten 55 Stunden sind auch angebrochen.

Offline Luxferre

  • Gott, der den Drachen mit seinen zwei Füßen tritt
  • Mythos
  • ********
  • streunendes Monster
  • Beiträge: 8.585
  • Username: Luxferre
Re: [Year Zero] Smalltalk
« Antwort #27 am: 18.05.2018 | 12:38 »
Wie flüssig spielt sich die Engine am Tisch?
Wie ist der Spielfluss?
ina killatēšu bašma kabis šumšu

Offline Deep_Impact

  • Moderator
  • Legend
  • *******
  • May the icons bless you
  • Beiträge: 4.122
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Deep_Impact
Re: [Year Zero] Smalltalk
« Antwort #28 am: 18.05.2018 | 13:06 »
Wie flüssig spielt sich die Engine am Tisch?
Wie ist der Spielfluss?

Ich kann ja nur von Coriolis sprechen, aber ich finde es sehr flüssig. Egal welcher Teil des Systems: Charaktererschaffung, Fertigkeiten, Kampf oder Raumkampf.

Blättern im Regelwerk muss man eigentlich nicht mehr, wenn man einen der Teile mal gemacht hat. Klar, der erste Charakter und der erste Raumkampf brauchen etwas Erklärung, aber dann ist es so einfach, dass es schnell geht.

Du sagst was du machen willst, die SL sagt den Skill an, du wirfst und weiß sofort, ob es misslungen, gelungen oder ein kritischer Erfolg ist. Ganz ohne Modifikatoren* oder großartige Tabellen. Also in der Regel unterbricht der Würfelwurf, die Handlung für nicht mehr als 10-15 Sekunden. Ehrlich gesagt, weiß ich gerade nicht, wer eigentlich die Deutungshoheit hat.
Es gibt ein paar Dinge, wo man anfangs mal nachdenken muss, wie geht das hier. So typische Fertigkeiten wie Street Wise gibt es einfach nicht. Oder mal einen Raum durchsuchen. Sowas ist nicht vorgesehen.


* Doch eine handvoll davon gibt es schon, aber auch die laufen flüssig.

Offline Luxferre

  • Gott, der den Drachen mit seinen zwei Füßen tritt
  • Mythos
  • ********
  • streunendes Monster
  • Beiträge: 8.585
  • Username: Luxferre
Re: [Year Zero] Smalltalk
« Antwort #29 am: 18.05.2018 | 19:39 »
Ah, okay. Danke  :d Bei Würfelpool-Systemen bin ich etwas vorsichtig. Habe aber gerade Bock auf ein System im Stile von S.T.A.L.K.E.R., weil mein kleiner Cousin gerade in Prybitdingens, also Tschernobyl, war und extrem coole Fotos gemacht hat. Da erinnerte ich mich an das PC-Spiel damals und überlege, einen oneshot anzubieten. Dann natürlich MYZ.
ina killatēšu bašma kabis šumšu

Offline Deep_Impact

  • Moderator
  • Legend
  • *******
  • May the icons bless you
  • Beiträge: 4.122
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Deep_Impact
Re: [Year Zero] Smalltalk
« Antwort #30 am: 18.05.2018 | 20:06 »
MYZ kann ich gerade nichts zu sagen, die Arche und das Pushen ist sehr tief im System eingegraben.

Die Würfelpool werden nicht so komplex gebaut und sind nicht so groß wie in anderen Systemen.

Offline sprawldog

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 690
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: oak
    • SPRAWLDOGS
Re: [Year Zero] Smalltalk
« Antwort #31 am: 28.07.2018 | 00:59 »
Ich hatte jüngst meine erste längere Spielsitzung mit dem MJN und hatte den Eindruck, dass die Spielmechanik jegliche Erzählung erstickt. Wir mussten Reisen und haben uns wie bei einem Brettspiel von Feld zu Feld gehangelt. Proben, Zufallstabellen, Fäulnis, Wasser Fraß und der nächste Sektor. Das war wirklich zäh.
Ich kann noch nicht erkennen, ob das wirklich eine so kleinteilige Simulation ist, in der die Erzählung zwischen den Proben kaum auffällt, oder ob unsere SL da einfach nur sehr "hölzern" an die Sache ran gegangen ist. Womöglich hängen wir aber auch nur an im Moment in dem notwendigen aber langweiligen Teil fest und der mitreißende kommt erst noch...

Offline sangeet

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.035
  • Username: sangeet
Re: [Year Zero] Smalltalk
« Antwort #32 am: 28.07.2018 | 01:28 »
Ich hatte jüngst meine erste längere Spielsitzung mit dem MJN und hatte den Eindruck, dass die Spielmechanik jegliche Erzählung erstickt. Wir mussten Reisen und haben uns wie bei einem Brettspiel von Feld zu Feld gehangelt. Proben, Zufallstabellen, Fäulnis, Wasser Fraß und der nächste Sektor. Das war wirklich zäh.
Ich kann noch nicht erkennen, ob das wirklich eine so kleinteilige Simulation ist, in der die Erzählung zwischen den Proben kaum auffällt, oder ob unsere SL da einfach nur sehr "hölzern" an die Sache ran gegangen ist. Womöglich hängen wir aber auch nur an im Moment in dem notwendigen aber langweiligen Teil fest und der mitreißende kommt erst noch...

Ich habe an sich eine sehr positive Meinung über MJZ, habe das aber auch schon sehr hölzern und lieblos erlebt. Ich denke der SL war nicht wirklich darauf vorbereitet zu improvisieren. Deswegen hat er sich so sehr an diesen Teil des Spiels geklammert. Im Prinzip müsste er sich die Fraktionen vorher ausdenken, was deren Motivation ist, und diese dann agieren lassen in der Färbung und mit den Gegebenheiten die die Spieler einbringen. Das erfordert etwas Mut und loslassen - das kann nicht jeder SL.
Alles schließt Nichts mit ein.