Umfrage

Wie hat dir das "Gammaslayers Grundregelwerk" gefallen?

sehr gut (5 Sterne)
0 (0%)
gut (4 Sterne)
3 (42.9%)
zufriedenstellend (3 Sterne)
4 (57.1%)
geht grad so (2 Sterne)
0 (0%)
schlecht (1 Stern)
0 (0%)

Stimmen insgesamt: 7

Autor Thema: Gammaslayers Grundregelwerk / Bewertung & Rezensionen  (Gelesen 844 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Thallion

  • Rezi-Spezi
  • Moderator
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.007
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thallion
    • Rollenspiel-Bewertungen
Hier könnt ihr eure Meinung zum Gammaslayers Grundregelwerk abgeben und nach Punkten bewerten.



Shop-Seite
Gammaslayers Grundregelwerk

Regel/Quellen-Bände-Übersicht
Hier gelangt ihr zu der Auswertung und Übersicht bereits bewerteter Regel- und Quellen-Bände:
http://www.tanelorn.net/index.php/topic,96807.0.html

Klappentext:
Am Anfang war das Ende...

„Lange hat eure Reise durch die Einöde gedauert. Saurer Regen und verstrahlter Untergrund haben es euch schwer gemacht, den Fahrzeugspuren der Sklavenhändler zu folgen. Ihr schwitzt unter den Schutzanzügen. Selbst der Androide scheint zu schwitzen. In der Ferne tauchen die Ruinen der Hauptstadtruinen auf. Wie hohle Zähne ragen die Skelette großer Türme und Hochhäuser in den Himmel. Bald müsstet ihr den Handelsposten erreicht haben. Wenn er noch steht und nicht vom Unwald verschlungen, von den Warbots vernichtet oder von einer namenlosen Seuche entvölkert wurde. Dann entdeckt ihr den Treck der Entführer in einer Senke unter euch. Ihr ladet die altgedienten Waffen und prüft die geflickte Panzerung. Ein weiser Mann sagte einst, dass Krieg immer gleich ist…von wegen!“

Du kennst Dungeonslayers? Du magst den Spielstil? Und du möchtest auch mal verstrahlte Zombies und Mutanten verprügeln anstatt Orks und Goblins? Dann tritt ein in die zerstörte Welt von Gammaslayers! Schicke Deine Spieler in das Ödland Postfalicas, in die verheißene Stadt Neu-Eden, in die Weiten der verseuchten Rostsee, in die von Dämonen überrannte City von London, in die grüne Hölle des Unwaldes oder aber in die Tiefen der Bergwerke des Rhein-Ruhr-Molochs. Erkunde alte Kraftwerke, verlassene Militäranlagen und von mutierter Vegetation zurückeroberte Stadtzentren. Triff auf verseuchte Hellweg-Händler, auf mutige Bundestempler, auf die Warbots Schwarzbielefelds, auf verseuchte Straßenkinder und idealistische Forscher und Weltverbesserer. Erkunde die verstrahlte Welt des Haussettings „Gammazoikum“!

Offline Thallion

  • Rezi-Spezi
  • Moderator
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.007
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thallion
    • Rollenspiel-Bewertungen
Re: Gammaslayers Grundregelwerk / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #1 am: 20.09.2016 | 14:32 »
http://www.teilzeithelden.de/2014/07/21/rezension-gammaslayers-grundregelwerk/

Zitat
Fazit

Wer sich auf Gammaslayers einlässt, sollte das Konzept verinnerlicht haben. Es geht weniger um tiefgreifende Immersion mit vielschichtigen Figuren und komplexen regeltechnischen Möglichkeiten. Nein, es geht um schnellen und schnell zugänglichen Spaß an zweidimensionalen Geschichten, bei denen Kämpfe eine ziemlich zentrale Rolle spielen. Es geht um Rollenspiel in seiner einfachsten Form: Situation, Würfelwurf, Lösung. Wer damit leben (und spielen) kann, ist bei Gammaslayers gut aufgehoben. Hintergrund und Regeln wollen und können dabei jeweils nur das Nötigste bieten, das allerdings souverän.

Es stellt sich natürlich die Frage, wie lange das Rollenspiel einen motiviert bei der Stange halten kann. Ohne eine lebendige Kampagnenwelt wird es einer Runde sicherlich schwerfallen, die höheren Mysterien (wie hohe Stufen und Heldenklassen) zu erreichen. Diese Welt muss dann von der Spielrunde praktisch ohne Hilfe des Regelwerkes erschaffen werden. Und ob dann die Entwicklungsmöglichkeiten ausreichen?

Die technische Aufbereitung bietet ebenfalls nur das Nötigste, was dem Ganzen allerdings nicht zugutekommt.

Schlussendlich ist der Preis natürlich das Totschlag-Argument schlechthin. Das hilft zumindest über andere Kritikpunkte hinwegzusehen.

Alles in allem ist Gammaslayers ein Rollenspiel, das man mögen kann. Aber nicht muss.