Autor Thema: [Allgemein] Online RPG - Teil II (Was steht zur Verfügung?)  (Gelesen 1526 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline der.hobbit

  • Männliche Rollenspielerfreundin
  • Famous Hero
  • ******
  • So isses. Oder anders.
  • Beiträge: 2.498
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: der.hobbit
    • Abenteuer Archiv
Hallo,

Mein Ziel ist, ein RPG Regelwerk speziell für Foren (und andere Online) Spiele zu entwerfen. Die Regeln sollen die besondere Situation in einem Forenspiel explizit nutzen und ein möglichst flüssiges Spiel ermöglichen.

Nachdem ich versucht habe Probleme von Foren- / Online-Spielen zu sammeln, mache ich mir jetzt gerade Gedanken zu den Möglichkeiten und Rahmenbedingungen.
Klar, eine Runde im Forum läuft ganz anders ab als am Tisch.

Welche Mittel stehen mir im Forenspiel zur Verfügung, die ich am Tisch nicht habe?

Mir fallen spontan ein:
  • Mehr Zeit bei der (sprachlichen) Gestaltung der Beiträge
  • Zugriff auf die vorhergehende Geschichte
  • Messung der Beitragsanzahl
  • Messung der Beitragslänge
  • Möglichkeit von klar definierten Einheiten / Szenen (Threads)
  • Möglichkeit, Meta- und InGame Diskussion zu trennen (z.B. über Threads, Highlighting, etc)
  • Voting Systeme

Welche Mittel stehen mir in Forenspielen noch zur Verfügung? Sind einige der von mir angeführten Mittel unpraktikabel / doch nicht nutzbar?
Forenrollenspiel? FFOR!
Superhelden? FFOR!

Offline 1of3

  • Richtiges Mädchen!
  • Titan
  • *********
  • Proactive Scavenger
  • Beiträge: 18.141
  • Username: 1of3
    • Sea Cucumbers and RPGs
Ich hab zwar nichts beizutragen, aber Daumen hoch für den Ansatz, die guten Ressourcen zu betrachten. Minus-Rechnungen gibts immer viel zu viele.

Offline Skyrock

  • Squirrelkin
  • Legend
  • *******
  • [Good|Evil]
  • Beiträge: 5.444
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Skyrock
    • Aus der Höhle des Schwarzwaldschrates
Einzige Ergänzungen die mir einfallen:
- Zeitanzeige für Beiträge (man könnte etwa die letzte Ziffer der Sekundenanzeige als W10 nutzen, falls das Forensystem keinen Würfelbot anbietet)
- Mehr Zeit zum Nachschlagen (Wörterbücher, Quellenbücher etc.)

Zitat
Voting Systeme
Gibt es auch am Spieltisch und würde ich so nicht als Besonderheit von Forenspielen betrachten. Allenfalls sind _geheime_ Wahlen am Spieltisch aufwendiger durchzuführen.
Aus der Höhle des Schwarzwaldschrates - Mein Rollenspielblog

Ein freier Mensch muss es ertragen können, dass seine Mitmenschen anders handeln und anders leben, als er es für richtig hält, und muss es sich abgewöhnen, sobald ihm etwas nicht gefällt, nach der Polizei zu rufen.
- Ludwig von Mises

Offline der.hobbit

  • Männliche Rollenspielerfreundin
  • Famous Hero
  • ******
  • So isses. Oder anders.
  • Beiträge: 2.498
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: der.hobbit
    • Abenteuer Archiv
Ich hab zwar nichts beizutragen, aber Daumen hoch für den Ansatz, die guten Ressourcen zu betrachten. Minus-Rechnungen gibts immer viel zu viele.
Du meinst Minusrechnungen wie meinen ersten Thread? ;)

@Voting: Stimmt, das ist auch im regulären Rollenspiel leicht möglich, sogar anonym. Man kann ja den Hut rumgehen lassen.
Forenrollenspiel? FFOR!
Superhelden? FFOR!

Offline 1of3

  • Richtiges Mädchen!
  • Titan
  • *********
  • Proactive Scavenger
  • Beiträge: 18.141
  • Username: 1of3
    • Sea Cucumbers and RPGs
Du meinst Minusrechnungen wie meinen ersten Thread? ;)

Nein. Ich meinte das ganz allgemein.