Autor Thema: Vagrant Workshop / ProIndie  (Gelesen 98301 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Dammi

  • Damimimi
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.698
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Dammi

Offline Dammi

  • Damimimi
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.698
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Dammi
Re: Vagrant Workshop / ProIndie
« Antwort #376 am: 2.08.2021 | 12:23 »
...und hier der dritte und letzte Teil. Am Mittoch startet das ganze dann...

Offline carthinius

  • KeinOhrAse
  • Legend
  • *******
  • "it's worse than you know!" - "it usually is."
  • Beiträge: 5.819
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: carthinius
    • carthoz.itch.io
Re: Vagrant Workshop / ProIndie
« Antwort #377 am: 2.08.2021 | 17:18 »
Mehr so als persönliche Anmerkung und vermutlich eine reine Geschmacksfrage (und zusätzlich jetzt sicher auch schon ein bisschen spät im Voröffentlichungsprozess), aber: Warum als "Untertitel" ausgerechnet "Deutsche Ausgabe"? Damit man schnell weiß, dass es die deutsche Ausgabe ist, klar. Aber das ist so schrecklich trocken-technisch und erinnert mich an das fürchterliche D&D-Wording mit Dingen wie "Player's Handbook: Spielerhandbuch – Deutsche Ausgabe". Wäre da nicht eher was erläuternd-erklärendes drin, wie es auch jahrelang bei Filmtiteln gemacht wurde? Und wenn es nur "Supers! Das Rollenspiel" oder "Supers! Die Superhelden" wird (womit dann auch klar ist, dass es die deutsche Version ist, weil die englische so nicht heißen würde).
Meine itch.io-Seite | Guild of Gnomes, ein Hack von Lasers & Feelings (bisher nur auf englisch verfügbar) | Böser Mond, du stehst so stille, ein Szenario für Warhammer Fantasy RPG 3rd | DURF (Deutsche Ausgabe), ein knackiges, regelleichtes Dungeon-Fantasy-Rollenspiel

Offline Dammi

  • Damimimi
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.698
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Dammi
Re: Vagrant Workshop / ProIndie
« Antwort #378 am: 3.08.2021 | 16:36 »
Klar, Geschmacksfrage. "Das Rollenspiel", "Grundregelwerk", usw. sind mir beispielweise zu ausgelutscht. An der Stelle kann man auch nicht unbedingt so kreativ werden, ohne vom Original zu sehr abzuweichen (es ist ja trotzdem noch ein Lizenzprodukt) oder einen zu starken Fokus zu setzen ("Die Superhelden" wäre mir beispielweise zu eingeengt).

Ich könnte jetzt noch Konsistenz als Grund nennen, weil wir das auch bei anderen Übersetzungen so gemacht haben, lasse das aber. Das wäre tatsächlich nur ein sehr schwacher Grund, von dem ich auch abweichen würde wenn es eine passende Idee gibt. Insofern zählt das nicht.^^ ("Wicked Ones" wäre zum Beispiel so ein Fall: da bot es sich an das mit "Böse Wichte" zu übersetzen und auf den Zusatz ganz zu verzichten.)

Offline Dammi

  • Damimimi
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.698
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Dammi
Re: Vagrant Workshop / ProIndie
« Antwort #379 am: 4.08.2021 | 12:05 »

Offline carthinius

  • KeinOhrAse
  • Legend
  • *******
  • "it's worse than you know!" - "it usually is."
  • Beiträge: 5.819
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: carthinius
    • carthoz.itch.io
Re: Vagrant Workshop / ProIndie
« Antwort #380 am: 9.08.2021 | 16:31 »
Klar, Geschmacksfrage. "Das Rollenspiel", "Grundregelwerk", usw. sind mir beispielweise zu ausgelutscht. An der Stelle kann man auch nicht unbedingt so kreativ werden, ohne vom Original zu sehr abzuweichen (es ist ja trotzdem noch ein Lizenzprodukt) oder einen zu starken Fokus zu setzen ("Die Superhelden" wäre mir beispielweise zu eingeengt).

Ich könnte jetzt noch Konsistenz als Grund nennen, weil wir das auch bei anderen Übersetzungen so gemacht haben, lasse das aber. Das wäre tatsächlich nur ein sehr schwacher Grund, von dem ich auch abweichen würde wenn es eine passende Idee gibt. Insofern zählt das nicht.^^ ("Wicked Ones" wäre zum Beispiel so ein Fall: da bot es sich an das mit "Böse Wichte" zu übersetzen und auf den Zusatz ganz zu verzichten.)
Alles klar, danke für deine Ausführung, Dammi! Ich wünsche ganz viel Erfolg mit dem Funding!  :headbang:
Meine itch.io-Seite | Guild of Gnomes, ein Hack von Lasers & Feelings (bisher nur auf englisch verfügbar) | Böser Mond, du stehst so stille, ein Szenario für Warhammer Fantasy RPG 3rd | DURF (Deutsche Ausgabe), ein knackiges, regelleichtes Dungeon-Fantasy-Rollenspiel


Offline Dammi

  • Damimimi
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.698
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Dammi
Re: Vagrant Workshop / ProIndie
« Antwort #382 am: 2.09.2021 | 12:06 »
Nur noch 24 Stunden: Supers! - Deutsche Ausgabe

Am morgigen Freitag um etwa diese Zeit geht unser Crowdfunding für die Deutsche Ausgabe von Supers! zuende.

Wir haben alle Stretchgoals erreicht und werden Supers! damit als schickes, farbiges Hardcover produzieren können. Alle Unterstützenden mit einer physischen Belohnung erhalten noch einen Kickstarter-Exklusiven Transmutagen-Würfel dazu.

Dennoch können wir jede Unterstützung brauchen, um Supers! in eine rosige Zukunft zu schicken, denn im Anschluss an das Regelwerk sollen noch einige Settinghefte erscheinen. Unsere Autoren arbeiten bereits an verschiedenen Ideen, die wir in den Updates zur Kampagne vorgestellt haben.

Alle Infos zu Supers! findet ihr auf der Projektseite: https://www.kickstarter.com/projects/dammi/supers-deutsche-ausgabe


Nutzt die Chance, macht noch mit!


Unschlüssig? Wir haben auch einen spielbaren Schnellstarter vorbereitet, der euch einen Vorgeschmack auf das Regelwerk verschaffen soll.

Hier könnt ihr den Schnellstarter direkt herunterladen!
« Letzte Änderung: 2.09.2021 | 12:14 von Dammi »

Offline La Cipolla

  • Fate-Scherge
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.136
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: La Cipolla
    • Los Muertos – Ein Rollenspiel mit Skeletten!
Re: Vagrant Workshop / ProIndie
« Antwort #383 am: 30.10.2021 | 10:01 »
Weil es gerade die Ankündigungen für die nächsten englischen Fiasco-Playsets gab ... Habt ihr einen Stand zu den deutschen Fiasko-Erweiterungen? Ich hab da im März ein Schulprojekt, dessen Schüler euch sehr dankbar für weniger Englisch wären. =D (Wir spielen NATÜRLICH das High-School-Set!)

Offline Dammi

  • Damimimi
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.698
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Dammi
Re: Vagrant Workshop / ProIndie
« Antwort #384 am: 30.10.2021 | 14:05 »
Weil es gerade die Ankündigungen für die nächsten englischen Fiasco-Playsets gab ... Habt ihr einen Stand zu den deutschen Fiasko-Erweiterungen? Ich hab da im März ein Schulprojekt, dessen Schüler euch sehr dankbar für weniger Englisch wären. =D (Wir spielen NATÜRLICH das High-School-Set!)

Wir planen gerade daran, die Kulissensets über ein Crowdfunding zu finanzieren. Das ist noch in der Mache, insofern kann ich noch nichts konkretes sagen.

Offline Galotta

  • Adventurer
  • ****
  • suchtet Kampagnen!
  • Beiträge: 578
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Galotta
Re: Vagrant Workshop / ProIndie
« Antwort #385 am: 30.10.2021 | 14:21 »
Cool - aber bitte mit eingenen Tuckboxes und die des Grundspiels bitte gleich mit dazu.
aktiv gespielt: Savage Worlds 50 Fathoms
inaktiv: •D&D 5e•City of Mist•Dungeon World•Cthulhu•Schatten des Dämonenfürsten•

Offline Dammi

  • Damimimi
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.698
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Dammi
Re: Vagrant Workshop / ProIndie
« Antwort #386 am: 30.10.2021 | 19:11 »
Cool - aber bitte mit eingenen Tuckboxes und die des Grundspiels bitte gleich mit dazu.

Sowas können wir gerne als Stretchgoal anbieten. Ich wär erstmal froh, die Kulissen überhaupt als Kleinauflage finanziert zu bekommen.

Offline La Cipolla

  • Fate-Scherge
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.136
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: La Cipolla
    • Los Muertos – Ein Rollenspiel mit Skeletten!
Re: Vagrant Workshop / ProIndie
« Antwort #387 am: 31.10.2021 | 07:21 »
Sehr cool, bin definitiv dabei! =3 Und ja, irgendwelche Boxen wären nette Stretch Goals, wenn das irgendwie realisierbar ist. Oder eine Sammelbox ...? Ihr macht das schon!

Offline Dammi

  • Damimimi
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.698
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Dammi
Re: Vagrant Workshop / ProIndie
« Antwort #388 am: 3.12.2021 | 15:34 »
Morgen, Kinder, wird's was geben...

Okay, nicht ganz morgen ... aber am Nikolaustag! Am Montag, dem 6. Dezember startet unser Crowdfunding zu den Kulissensets für Fiasko - Das Kartenspiel auf GameOnTabletop!

Kartenspiele zu produzieren ist nicht einfach, erst recht nicht in Zeiten einer globalen Pandemie! Während wir die Produktion des Grundspiels noch mit der Aktion Hoher Spielwert angehen konnten, ist die Nachfrage nach Erweiterungen üblicherweise geringer und um einige Stufen risikoreicher. Daher wollen wir auf diesem Wege so viele Erweiterungen wie möglich auf einen Schlag finanzieren.

Es ist die einzige Möglichkeit für uns, alles oder nichts!


Offline Galotta

  • Adventurer
  • ****
  • suchtet Kampagnen!
  • Beiträge: 578
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Galotta
Re: Vagrant Workshop / ProIndie
« Antwort #389 am: 3.12.2021 | 15:37 »
super! Viel Glück!
aktiv gespielt: Savage Worlds 50 Fathoms
inaktiv: •D&D 5e•City of Mist•Dungeon World•Cthulhu•Schatten des Dämonenfürsten•

Offline Blechpirat

  • Administrator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 13.582
  • Username: Karsten
    • Richtig Spielleiten!
Re: Vagrant Workshop / ProIndie
« Antwort #390 am: 6.12.2021 | 12:21 »
Bin dabei, als #4. Ich hoffe, es läuft gut.

Offline Dammi

  • Damimimi
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.698
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Dammi
Re: Vagrant Workshop / ProIndie
« Antwort #391 am: 6.12.2021 | 12:56 »
Danke euch! Ich bin auch sehr gespannt, wie sich das Fiasko-Kartenspiel hierzulande schlägt. Das Crowdfunding wird es zeigen!

Offline La Cipolla

  • Fate-Scherge
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.136
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: La Cipolla
    • Los Muertos – Ein Rollenspiel mit Skeletten!
Re: Vagrant Workshop / ProIndie
« Antwort #392 am: 6.12.2021 | 18:28 »
Aw yeah, da wird gleich mit Geld geworfen!

Offline Dammi

  • Damimimi
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.698
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Dammi
Re: Vagrant Workshop / ProIndie
« Antwort #393 am: 8.12.2021 | 21:36 »
Zeit für ein Update zum Thema "Wie wird Fiasko - Das Kartenspiel gespielt?" In diesem ersten Teil beleuchten wir kurz die Aufstellung und zeigen wie es danach auf dem Spieltisch aussehen sollte.

Heute haben wir auch noch weitere Zahlungsmöglichkeiten freigeschaltet, so das keine Kreditkarte mehr vorausgesetzt wird (mehr dazu im ersten Update von gestern).

Unterstützt uns jetzt auf GameOnTabletop!

(Gerne weitersagen.  8) ;) )

Offline angband

  • bestes reiches Partylöwenarschloch seit langem
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.061
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: angband
Re: Vagrant Workshop / ProIndie
« Antwort #394 am: 8.12.2021 | 22:25 »
Ich liebe ja Fiasco und habe das oft gespielt vor einigen Jahren (Fuck, sind vielleicht doch schon 10 Jahre!). Früher konnte man einfach ein Playset ausdrucken und zocken. Grundspiel + Erweiterungen kosten jetzt schon eine Stange Geld. Warum braucht man das jetzt unbedingt?

Offline Dammi

  • Damimimi
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.698
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Dammi
Re: Vagrant Workshop / ProIndie
« Antwort #395 am: 9.12.2021 | 07:26 »
Ich liebe ja Fiasco und habe das oft gespielt vor einigen Jahren (Fuck, sind vielleicht doch schon 10 Jahre!). Früher konnte man einfach ein Playset ausdrucken und zocken. Grundspiel + Erweiterungen kosten jetzt schon eine Stange Geld. Warum braucht man das jetzt unbedingt?

Bei dem Kartenspiel handelt es sich um eine Weiterentwicklung des alten Spielkonzeptes. Das Ziel von Jason Morningstar (dem Autor/Entwickler) war, das Spiel intuitiver und leichter zugänglich zu machen. Sprich: am Ende standen ein kleines Regelheft und ein Satz Spielkarten gegen 144 Seiten Regelbuch + Würfel + Indexkarten.

Der Spielablauf ist flüssiger geworden und die Spielvorbereitung geht auch schneller von der Hand. Die Kulissen sind aufgrund des Formats etwas kompakter, was auf das Spiel im Vergleich aber kaum Auswirkungen hat. Ein Voteil ist aber, das man die Kulissendecks jetzt leichter kreuzen und anpassen kann. Man kann sich nach wie vor auch selbst Kulissen basteln.

Klar, Kartenspiele sind teurer als Bücher weil die Produktion aufwändiger ist. Dafür bekommt man aber auch was an die Hand, und das ganze macht auf dem Tisch schon etwas her.

Ob man das jetzt unbedingt braucht, muss natürlich jeder für sich selbst entscheiden. Spiele sind Luxusgüter, das ist hier nicht anders - und die alte Version des Spiels verschwindet dadurch ja nicht aus euren Regalen. :)

Ich gebe aber trotzdem mal ein paar Entscheidungshilfen, warum man das Spiel unterstützen könnte:

  • Nach (in deinem Fall) 10 Jahren Pause bietet sich hier eine schöne Gelegenheit, mal wieder Fiasko zu spielen.
  • Nur 24 Seiten Regeln zu lesen statt 144*.
  • Der neue Ansatz macht den Einstieg leichter, insbesondere für Nicht-Rollenspieler und andere, die zögern.
  • Du unterstützt neben dem Autoren auch einen deutschen Kleinstverlag.
  • Du unterstützt den Fortbestand von Fiasko und hilfst, es bekannter zu machen.


* Ok, in beiden Fällen ist es insgesamt weniger Seiten an reinen Regeln, das sind nur die absoluten Zahlen im Vergleich. Spielbeispiele findet man in beiden Versionen.

Offline Blechpirat

  • Administrator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 13.582
  • Username: Karsten
    • Richtig Spielleiten!
Re: Vagrant Workshop / ProIndie
« Antwort #396 am: 9.12.2021 | 09:52 »
Für mich die wichtigste Änderung ist, dass man früher bei der Auswahl der Beziehungen gerade am Anfang noch zu viel Auswahl hatte. Das hat einige Spieler arg blockiert, weil sie erst alles lesen wollten, was das Playbook angeboten hat.

Jetzt hat man mit den Karten eine sehr brauchbare, aber noch interessante, Beschränkung, welche Beziehungen man vergeben kann. Diese Blockade ist überwunden.

Insgesamt ist das Spiel durch die Karten erheblich zugänglicher geworden. Ich finde es eine gelungene Weiterentwicklung. Und auf deutsch entfällt eine andere Hürde... deshalb macht es mich so glücklich, dass es dieses Projekt gibt.


Online Jiba

  • ערלעך מענטש
  • Mythos
  • ********
  • Bringing the J to RPG
  • Beiträge: 11.253
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiba
Re: Vagrant Workshop / ProIndie
« Antwort #397 am: 9.12.2021 | 10:09 »
Insgesamt ist das Spiel durch die Karten erheblich zugänglicher geworden.

Das bestreite ich.

Spielmechanisch vielleicht ja... community-technisch eher nein. Spielkarten herzustellen ist größerer Aufwand von monetärer Seite und auch für den kreativ Schaffenden. In der früheren Präsentationsform, den digitalen Playsets, die man leicht ausdrucken konnte, war es deutlich einfacher eigenen Content beizusteuern. Die Kostenhürde war für Rollenspieler auch geringer. Kartenspiele sind dann toll, wenn sie in sich geschlossen sind. Bei freien erweiterbaren Rollenspielen stößt dieses Medium aber an Grenzen. War ja zum Beispiel auch bei "Warhammer 3rd Edition" ein Problem.

Und PDFs bringen einem bei einem Kartenspiel auch gar nichts. Will man den Kram verwendbar und einigermaßen ansehnlich ausdrucken, zahlt man noch drauf.
« Letzte Änderung: 9.12.2021 | 10:11 von Jiba »
Engel – ein neues Kapitel enthüllt sich.

“Es ist wichtig zu beachten, dass es viele verschiedene Arten von Rollenspielern gibt, die unterschiedliche Vorlieben und Perspektiven haben. Es ist wichtig, dass alle Spieler respektvoll miteinander umgehen und dass keine Gruppe von Spielern das Recht hat, andere auszuschließen oder ihnen vorzuschreiben, wie sie spielen sollen.“ – Hofrat Settembrini

Offline Dammi

  • Damimimi
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.698
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Dammi
Re: Vagrant Workshop / ProIndie
« Antwort #398 am: 9.12.2021 | 10:38 »
Das bestreite ich.

Spielmechanisch vielleicht ja... community-technisch eher nein. Spielkarten herzustellen ist größerer Aufwand von monetärer Seite und auch für den kreativ Schaffenden. In der früheren Präsentationsform, den digitalen Playsets, die man leicht ausdrucken konnte, war es deutlich einfacher eigenen Content beizusteuern. Die Kostenhürde war für Rollenspieler auch geringer. Kartenspiele sind dann toll, wenn sie in sich geschlossen sind. Bei freien erweiterbaren Rollenspielen stößt dieses Medium aber an Grenzen. War ja zum Beispiel auch bei "Warhammer 3rd Edition" ein Problem.

Und PDFs bringen einem bei einem Kartenspiel auch gar nichts. Will man den Kram verwendbar und einigermaßen ansehnlich ausdrucken, zahlt man noch drauf.

Der Sprung ist gar nicht so groß. Mit dem Build-your-own-Fiasco-PDF kannst du dir eigene Kulissen basteln, diese online teilen, ausdrucken und spielen. Zum klassischen Fiasko gibt es nur einen Unterschied: Du musst eine Schere benutzen, um die Karten auszuschneiden. Klar, das ist unter dem Strich nicht so wertig wie ein professionell hergestelltes Spielkarten-Deck, tut dem Spielverlauf aber keinen Abbruch.

Offline Blechpirat

  • Administrator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 13.582
  • Username: Karsten
    • Richtig Spielleiten!
Re: Vagrant Workshop / ProIndie
« Antwort #399 am: 9.12.2021 | 11:48 »
Das bestreite ich.

Spielmechanisch vielleicht ja... community-technisch eher nein.

Es ist ja nicht so, als dürfe man die vorhergehende Version nicht spielen. IIRC, hat Dammi sie sogar noch im Angebot. Wer also selbst Kulissen basteln möchte, kann doch dann die Vorversion nehmen - ich sehe da einfach keinen Nachteil.