Tanelorn.net

Autor Thema: [Diskussion zu DORPCast 85] Schließen wir einen Gruppenvertrag?  (Gelesen 433 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Morgi

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 125
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Morgi
DORPCast 85: Schließen wir einen Gruppenvertrag?

Hi und Moin zusammen,

ja wie siehts denn aus habt ihr einen Gruppenvertrag in eurer Gruppe?

Also ich muss nach wie vor sagen das ich die Idee zwar nicht Grundsätzlich schlecht finde, aber immer noch der Meinung bin das es sich einfach nicht gehört sich zu benehmen wie die Axt im Wald und ja das meine ich jetzt tatsächlich nicht in meinem engen Tellerrand denken... ;-) selbstverständlich kann ich damit umgehen das andere eventuell andere Werte Vorstellungen haben als ich aber dann muss man eben klar seine Vorstellungen äußern.
Aber ich muss auch als Gastgeber auf die Umstände wenn bei mir gespielt wird Hinweisen, d.h. ich kann nicht davon ausgehen dass alle meine Gäste die liebe zu meinen Tieren teilen oder unter Umständen evtl. sogar Allergisch sind. Also ich würde das vorher Abklären von der Gastgeber Seite aus. Umgekehrt fände ich es super wenn der andere Kinder haben mir dies vorher mitteilen damit ich mir Gedanken machen kann ob meine Nerven das aushalten oder nicht.
Ich glaube es ist doch grundsätzlich ein "aufeinander" zu gehen und ein gegenseitiges "Abklopfen" was ist okay und was nicht. Als Beispiel, wenn ich jetzt zu einer Runde kommen würde und alle würden zum einstieg erst mal 4 kurze Trinken, dann würd ich fragen ob Sie das immer machen mir das ansehen und im Zweifel wenn es Ausartet für mich beschließen "nöö das ist dann doch nicht so meins", oder umgekehrt - erst mal Abwarten ob ich mir ein Gläschen Rotwein aufmache oder nicht. In gewisser weise sollte es doch eigentlich klappen, wenn man sich ein bisschen höflich verhält - und damit meine ich jetzt nicht das man den Knigge auswendig gelernt hat und die Diskussion ob man nun Gesundheit sagt oder nicht. Ich denke es gibt schon allgemein verankerte, wie soll ich es nennen...mh "Grundhöflichkeits-Verhaltensweisen" Ich würde mal folgende Dinge dazu zählen (jetzt aus der Sicht des Gastes):

0. Ich bin pünktlich oder sage Bescheid wenn ich im Stau stehe etc. ich halte mich an die Termine und sage rechtzeitig(!) zu oder ab.
1. Ich frage ob ich etwas bestimmtes Mitbringen kann falls gekocht wird kann ich ja anbieten einen Salat zu machen, auch wenn der Gastgeber Wasser und ein paar Chips zur Verfügung stellt bringe ich auch Knabberzeug mit und evtl. noch etwas das ich selbst Trinken möchte - aber so das ich auch anderen noch was anbieten kann.
2. Wenn ich in eine mir Unbekannte Wohnung komme und ich nicht weiß wie die Leute so ticken, frage ich ob ich die Schuhe ausziehen soll.
3. Ich bediene mich nicht eigenhändig am Kühlschrank etc. allerdings erwarte ich auch nicht das der Gastgeber alles anschleppt ( eine Frage, kann ich dir was helfen wäre angebracht. Fände ich übrigens sehr gut wenn die Frage nicht immer vorzugsweise von Frauen kommen würde ;-) )
4. Ich beachte und Respektiere die Gepflogenheiten des Gastgebers ( Stichwort "Untersetzer")
5. Ich lasse dem Gastgeber nicht die komplette "Sauerei" einfach stehen. Falls gekocht wird frage ich was der Gastgeber von mir an Geld dazu bekommt.


Wie seht ihr das ? Ist das zu streng ? Also für mich und meine Erziehung wären das völlig normale Punkte über die ich eigentlich auch nicht lange reden müsste. Natürlich kann ich mich auch anpassen wenn es wo anders anders zu geht. (naja bis zu einem gewissen Rahmen. Also Hosen sollten schon sein, auch wenn die Leute noch so nett sind... 8)) Und ich sehe es auch so das dies Zumindest in Deutschland anerkannte Verhaltensformen sind die eigentlich auch Regional Übergreifend eine Allgemeingültigkeit haben ?
Und deswegen fände ich es auch irgendwie extrem albern, diesen Vertrag Schriftlich festzuhalten - ich würde diesen "Vertrag" einfach als nicht Schriftlich Festgehaltenen Kodex des Menschlichen Zusammenseins in Gruppen sehen.
Ich sehe das Übrigens vollkommen aus der Sicht des Laien, da ich nicht Geisteswissenschaften studiert habe  ;)

Bin gespannt was andere noch so zu diesem Thema zu sagen haben :-)

Liebe Grüße

Morgi

p.s. Hauptsache Ihr habt Hosen an  ~;D
« Letzte Änderung: 16.11.2016 | 18:30 von Morgi »
"Wüste ist schwacher Fels"


Morgi im Spielerverzeichnis

Offline Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Mythos
  • ********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 9.663
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Fände ich übrigens sehr gut wenn die Frage nicht immer vorzugsweise von Frauen kommen würde ;-) )
Wen die Antwort der Damen nicht so oft, ja geh aus dem Weg wäre.

ähem:

Was hast du gegen Kilts, Röcke, Kleider
https://www.youtube.com/watch?v=EqtFnAZu1YI
« Letzte Änderung: 5.10.2016 | 10:55 von Lichtschwerttänzer »
Gurk zum anderen Gurk :" Was soll denn das für`ne Schlacht sein?
Wir sind 5000 und die sind zu acht!"
Anderer Gurk : " Du hast Recht: Wir sind verloren! Rennt um euer Leben!"

Offline Morgi

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 125
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Morgi
Huhu,

keiner mehr der sonst was dazu zu sagen hat ?  :o


Schade....
"Wüste ist schwacher Fels"


Morgi im Spielerverzeichnis

Offline !Dom!

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 9
  • Username: !Dom!
Ein Problem ist wirklich, dass es Menschen ohne Kinderstube gibt.
Dann das der eine mehr hat und der andere weniger.
Jeder hat auch ein anderes Empfinden zu diesem Thema.
Ich kenne da Jemanden der hat sich erst mal an sämtlichen Schränken bedient und fand das Okay.
Der hat es auch Fertig gebracht, einfach mal so Duschen zu gehen und verstand nicht, das der Besitzer der Wohnung es nicht so toll fand.

Einen Vertrag finde ich auch etwas daneben, doch zur Not muss es klare Ansagen und Regeln geben.

Gruß
Dom