Autor Thema: System Matters  (Gelesen 148590 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Joran

  • Gast
Re: System Matters
« Antwort #725 am: 28.03.2018 | 19:31 »
Bin wieder dabei ...  :)

Offline Gwynplaine

  • the Laminator
  • Hero
  • *****
  • Häscher™ des Grafen
  • Beiträge: 1.657
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Asuryan
    • DungeonFactory.com
Re: System Matters
« Antwort #726 am: 28.03.2018 | 19:41 »
Und vorbestellt... :headbang:
Lieblingssysteme: Burning Wheel, D&D4, Forbidden Lands, Der Schatten des Dämonenfürsten
Aktuelle Runden: Traveller,Oneshots am Niederrhein

Offline Kane Bloodstone

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 261
  • Username: Kane Bloodstone
    • Die Alte Welt
Re: System Matters
« Antwort #727 am: 28.03.2018 | 19:42 »
Sieht wieder richtig gut aus, da bin ich auf jeden Fall wieder dabei.

Jenga ist ja eine eingetragene Marke, gibt es wirklich einen original Jenga Turm dazu, oder doch nur eine günstige Kopie?


Kane

Offline Swafnir

  • Manowar-Model
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.141
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Swafnir
    • Rollenspielverein Kurpfalz
Re: System Matters
« Antwort #728 am: 28.03.2018 | 19:49 »
Kaum sag ich meiner Frau: "Schatz, ich kauf erst wieder was, wenn ich das andere Zeug gelesen habe" - kommt ihr um die Ecke. Jetzt muss ich bis Mai/Juni alles gelesen haben  ~;D
Rollenspielverein Kurpfalz - aleam inter seria exercemus

Online schneeland

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.369
  • Username: schneeland
Re: System Matters
« Antwort #729 am: 28.03.2018 | 20:29 »
Und noch eine Vorbestellung.
Ich hab' mir zwar auch vorgenommen, erstmal mehr zu lesen/spielen, bevor ich wieder neu kaufe, aber System Matters bzw. Dread sind quasi schon vorsorglich auf der weiße Liste gelandet.
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!"
BlizzCon 2018

Hellstorm

  • Gast
Re: System Matters
« Antwort #730 am: 28.03.2018 | 21:39 »
Mit Jengaturm.... ihr macht mich alle *lach*

*Buch vorbestell*

Offline achlys

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.628
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: achlys
    • Tipareth's Net
Re: System Matters
« Antwort #731 am: 29.03.2018 | 01:52 »
Ich hasse euch. Ihr macht meine Ehe zur Hölle.

Offline Der Tod

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 746
  • Username: Der Tod
Re: System Matters
« Antwort #732 am: 29.03.2018 | 08:02 »
Jenga ist ja eine eingetragene Marke, gibt es wirklich einen original Jenga Turm dazu, oder doch nur eine günstige Kopie?
Das wird das Original. Die Verlagsleitung war mit den Handlingeigenschaften der günstigeren Werbegeschenk-Wackeltürme nicht zufrieden. ;)
Frau Himmelhuber auf dem Weg zur Hölle

Offline Sarakin

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 354
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sarakin
Re: System Matters
« Antwort #733 am: 29.03.2018 | 09:46 »
Mitgemacht. :d
Don't lie to me! I'm totally using Sense Motive on you!

Offline Der Narr

  • Legend
  • *******
  • "@[=g3,8d]\&fbb=-q]/hk%fg"
  • Beiträge: 4.998
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: seliador
Re: System Matters
« Antwort #734 am: 29.03.2018 | 10:59 »
Oh man, ich war erst irritiert, weil ich Dread und Chill durcheinander gebracht habe. Ich kenne Dread nicht und habe daher ein paar Fragen:

Kann man in Dread die Szenarien auch gewinnen oder ist das Spiel zu Ende, wenn alle Charaktere tot sind? Und was machen Spieler, wenn ihr Charakter tot ist?
Das Buch hat 240 Seiten. Wieviele davon entfallen auf Regeln und wieviele auf Szenarien??
Gerade ohne Signatur

Online schneeland

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.369
  • Username: schneeland
Re: System Matters
« Antwort #735 am: 29.03.2018 | 11:34 »
Gewinnen ist relativ, aber man kann m.W. mit dem Leben davonkommen und, je nach Gestaltung des Abenteuers, auch Dinge zum Besseren ändern. Ich kenne es bisher nur so, dass Spieler, deren Charakter tot ist, aus dem Spiel sind.
Ich habe allerdings bisher noch nicht selber gespielt, sondern kenne nur die Dread-Szenarien von Geek&Sundry zum ITTD 2017 (frei anzuschauen hier: https://youtu.be/qqGDrhAXq-I) und die Variante, die sie für Sagas of Sundry (sehenswert, aber hinter der Paywall von projectalpha.com - wobei es die Möglichkeit zu einem kostenlosen Probemonat gibt).
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!"
BlizzCon 2018

Online Fillus

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 607
  • Username: Fillus
Re: System Matters
« Antwort #736 am: 29.03.2018 | 12:57 »
Doofe Frage, aber das Spiel ist ohne einen Jenga Turm nicht spielbar oder? Der Turm schreckt mich tatsächlich etwas ab, zudem sollte der Tisch relativ frei von Getränkegläsern und anderem sein.

Wäre eine Alternative denkbar?

Beispiel Karten:
10 verschiedene Haufen a 10 Karten, die Nacheinander abgearbeitet werden.
Aufsteigend immer höhere Anteil an Todeskarten. Im ersten Haufen keiner, im zweiten Haufen einer usw.
von den 10 Karten werden immer nur 8 gezogen und die letzten beiden werden aussortiert, damit man vorher nicht weiß wieviele Todeskarten gespielt werden. Nicht ausgereift die Idee und auch noch ohne Wahrscheinlichkeitsberechnung in Bezug auf den Jenga Turm.

Eventuell gibt es ja auch schon eine Ausweichregeln im Buch. Eher nicht oder?

Offline wild dice

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 638
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: wild dice
    • Ludokratie - Die Herrschaft der Spielenden
Re: System Matters
« Antwort #737 am: 29.03.2018 | 13:05 »
Ohne den Turm macht es wenig Sinn. Ich finde schon, dass es das Kernstück des Spiels ist.
Wobei Leute mit ruhiger Hand bevorzugt werden unabhängig vom Charakter. Sprich Spielerleistung beeinflusst stark Charakterleistung.
Keine Panik, das ist nur das normale Leben - jenes, welches zwischen den Träumen der Kindheit und der Ruhe des Todes einen immer wieder auf den Boden zurückholt.

Online Fillus

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 607
  • Username: Fillus
Re: System Matters
« Antwort #738 am: 29.03.2018 | 13:20 »
Genau da sehe ich ein Problem, da einige Menschen mit denen ich spiele, motorisch da nicht gleichwertig geschickt sind. Der Turm soll ja eine gewisse Spannung erzeugen, denke aber das ist nicht das richtige für uns.

Dafür werde ich System Matters auf ewig für die Übersetzung von Dungeon World danken. Was hatte ich damit schon als SL für einen Spaß!

Hellstorm

  • Gast
Re: System Matters
« Antwort #739 am: 29.03.2018 | 13:42 »
Also ich habe das System damals auf englisch gespielt und hatten großen Spass.
Gerade die unterschiedlichen Erfahrungen mit Jenga, bringen das Spiel nochmal nach vorne.

Ich bin aber auch ein Freund "abgefahrender" Spielmechaniken ^^

Offline Matterich

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 160
  • Username: vegasatru
Re: System Matters
« Antwort #740 am: 29.03.2018 | 14:16 »
Ich habe einen Oneshot als Spieler gespielt und es war sehr atmosphärisch und spannend. Ein SC ist ganz früh gestorben und die restlichen drei haben es bis zum Schluss überlebt. Wir waren uns alle bei den letzten zehn Steinen sicher, dass er jetzt umfallen wird, was eine krasse Spannung auf Metaebene aufbaute, welche für mich aber auch die ingame Bedrohung intensiver machte.
Ich würde eine klare Kaufempfehlung aussprechen!

Offline Swafnir

  • Manowar-Model
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.141
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Swafnir
    • Rollenspielverein Kurpfalz
Re: System Matters
« Antwort #741 am: 29.03.2018 | 14:29 »
Wir haben es auch einmal gespielt: Die Spannung beim Steine rausziehen überträgt sich direkt ins Spiel. Das macht das ganze sehr intensiv  :d.
Rollenspielverein Kurpfalz - aleam inter seria exercemus

Online Fillus

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 607
  • Username: Fillus
Re: System Matters
« Antwort #742 am: 29.03.2018 | 17:56 »
Ich habe einen Oneshot als Spieler gespielt und es war sehr atmosphärisch und spannend. Ein SC ist ganz früh gestorben und die restlichen drei haben es bis zum Schluss überlebt. Wir waren uns alle bei den letzten zehn Steinen sicher, dass er jetzt umfallen wird, was eine krasse Spannung auf Metaebene aufbaute, welche für mich aber auch die ingame Bedrohung intensiver machte.
Ich würde eine klare Kaufempfehlung aussprechen!

Was macht der eine Spieler, der ganz früh ausscheidet? Rest des Abends zuschauen oder ist da ein anderer Weg vorgesehen?

Offline Matterich

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 160
  • Username: vegasatru
Re: System Matters
« Antwort #743 am: 31.03.2018 | 02:08 »
Ich weiß von einem Mechanismus, dass wenn ein_e Spieler_in den Turm frühzeitig umwirft, die SL ihr sozusagen ein Damoklesschwert verpassen kann und den Tod auf irgend einen späteren Zeitpunkt verschieben kann. Unser Spieler musste aber sowieso früher als alle anderen mit dem Bus nach Hause fahren und ist dann eben früh gegangen.
Der 3W6-podcast hat eine Folge nur über Dread gemacht. Die höre ich mir heute nach dem Nachtdienst mal an.

Offline Dr. Clownerie

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.107
  • Username: Dr. Clownerie
    • System Matters Verlag
Re: System Matters
« Antwort #744 am: 31.03.2018 | 10:55 »
Hey Leute, danke für die Unterstützung! Über die Hälfte ist geschafft :)

@Filius: Relativ früh sterben ist natürlich ungünstig, keine Frage. Das kann auch bei Cthulhu passieren, Warhammer oder Unknown Armies und führt auch da nicht zur besonderen Freude.
Matternich hat da schon einen guten Weg aufgezeigt, wie man damit umgehen kann.
Man kann dem Spieler aber auch einen NSC geben und in jedem der vorgefertigten Szenarien gibt es eine gute Möglichkeit so einen NSC einzubauen bzw. es ist oft schon einer da.
Eine andere Möglichkeit wäre, den Spieler als Geist weiterspielen zu lassen. Nun kann er die anderen Charaktere mit ihren Geheimnissen quälen und auch selbst Züge verlangen, fast wie ein Co-Spielleiter.
Ein Experiment, das in seiner bewußt dilettantischen Machart die Geduld des Zuschauers herausfordert, ihn aber immerhin nicht für dumm verkauft.

System Matters
Pendragon Blog

Online Fillus

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 607
  • Username: Fillus
Re: System Matters
« Antwort #745 am: 31.03.2018 | 12:04 »
Danke für die Infos. :)

Ich gehe nochmal tief in mich und höre auf meine Dämonen, ob ich trotz Holzturm dabei bin.

Offline Dr. Clownerie

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.107
  • Username: Dr. Clownerie
    • System Matters Verlag
Re: System Matters
« Antwort #746 am: 31.03.2018 | 12:19 »
Jenga ist ja eine eingetragene Marke, gibt es wirklich einen original Jenga Turm dazu, oder doch nur eine günstige Kopie?

Das ist ein richtiger Jenga-Turm :)
Ein Experiment, das in seiner bewußt dilettantischen Machart die Geduld des Zuschauers herausfordert, ihn aber immerhin nicht für dumm verkauft.

System Matters
Pendragon Blog

Offline Dr. Clownerie

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.107
  • Username: Dr. Clownerie
    • System Matters Verlag
Re: System Matters
« Antwort #747 am: 31.03.2018 | 12:20 »
Danke für die Infos. :)

Ich gehe nochmal tief in mich und höre auf meine Dämonen, ob ich trotz Holzturm dabei bin.

Es ist ein schönes Spiel. Es gibt eine Variante ohne Turm, da muss man Würfel stapeln, aber der Turm ist das besondere und macht auch in der Runde am meisten Spaß :)
Ein Experiment, das in seiner bewußt dilettantischen Machart die Geduld des Zuschauers herausfordert, ihn aber immerhin nicht für dumm verkauft.

System Matters
Pendragon Blog

Offline Bruenor

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 104
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Bruenor
Re: System Matters
« Antwort #748 am: 31.03.2018 | 17:48 »
Hallo Daniel,

kannst Du eigentlich schon etwas Neues zu Schatten des Dämonenfürsten sagen? Würde mich da sehr drüber freuen.

Vielen Dank im Voraus.

Offline Dr. Clownerie

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.107
  • Username: Dr. Clownerie
    • System Matters Verlag
Re: System Matters
« Antwort #749 am: 31.03.2018 | 18:16 »
Weiterhin im Korrektorat. Ich arbeite so schnell und gründlich wie es geht :)
Ein Experiment, das in seiner bewußt dilettantischen Machart die Geduld des Zuschauers herausfordert, ihn aber immerhin nicht für dumm verkauft.

System Matters
Pendragon Blog