Tanelorn.net

Autor Thema: [Diskussion zu DORPCast 86] Gestorben wird immer...  (Gelesen 458 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Morgi

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 125
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Morgi
Hi,

erst mal die Eröffnung der Diskussion ;-) vielleicht mag ja mal jemand anders dazu erst mal Ausführungen Starten :-)


Lg

Morgi
"Wüste ist schwacher Fels"


Morgi im Spielerverzeichnis

Offline Chruschtschow

  • HART! aber herzlich
  • Famous Hero
  • ******
  • Fate-Fanatiker
  • Beiträge: 3.488
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Chruschtschow
    • Die Rollenspielergilde e.V.
Re: [Diskussion zu DORPCast 86] Gestorben wird immer...
« Antwort #1 am: 16.11.2016 | 20:55 »
Soso, der Thomas hat also Fate gespielt und fand's gut. Einer mehr.

Und jetzt zu meinem letzten Kill: eine Truppe hat bei Torchbearer einen Überzeugen-Konflikt so umfangreich versemmelt, dass sie alle Schätze ablegten, das Grabmahl sofort verließen und dabei den besessenen Körper ihres elfischen Begleiters (SC!) zurückließen. Der "Endkampf" wurde da sozusagen mit Argumenten geführt. ;)

Da der einen "Schatz" des Bösen unwiederbringlich mit seinem Körper verbunden hatte, habe ich den getrockneten Kadaver als Beute in einer weiteren Gruppe verwertet. :)
Tolles Setting, würde ich aber mit Fate spielen. Und jeder Thread ist ein potentieller Fate-Thread. :d

Rollenspiel in und um Paderborn - Die Rollenspielergilde e.V. - www.rollenspiel-paderborn.de

Offline Morgi

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 125
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Morgi
Re: [Diskussion zu DORPCast 86] Gestorben wird immer...
« Antwort #2 am: 18.11.2016 | 07:38 »
Moin moin,

ja auf die Fate Folge bin ich dann auch schon gespannt :-)

Kurz zum Thema Lets Plays - kann das irgendwie sein das es Hauptsächlich den "älteren" Rpglern nicht zugänglich ist ? Ich hab mir ein paar angeschaut und selbst wenn ich die Leute recht Sympathisch finde - es tut mir echt Leid aber es ist so langweilig anderen beim Spielen zu zu sehen.  Für Pc Spiele finde ich es noch schlimmer, selbst wenn ich anders Spiele als der Lets Player, mir is doch das komplette Spiel gespoilert ? Da höre ich mir lieber Medienschauen an und entscheide dann obs mir gefällt oder nicht. Zu dem finde ich es extrem Zeitaufwendig und das macht für mich auch den Unterschied zu Podcasts - die kann ich beim Autofahren, Gassi gehen Wäschebügeln ;-) etc. hören...Lets Plays muss ich Aktiv schauen, und es machts auch nicht besser wenn ich die Leute sogar persönlich kenne...aber wie schon gesagt jeder wie er möchte das is nur meine Bescheidene Meinung :-)
Zudem finde ich den Sozialen Aspekt wirklich etwas seltsam wenn man das so sieht - den meist ist er natürlich komplett einseitig, ich denke mal das können auch die Dorpcastler bestätigen natürlich kennen euch die Zuhörer besser als ihr Umgekehrt die Zuhörer - und ich frag mich ob das nicht schon zu seltsamen Situationen geführt hat....

Ja also wie ist das bei euch so, sind eure Char. schon oft gestorben ? Also ich finds schwierig - bzw. kommt echt drauf an was man Spielt, bei Cthulhu ist es mir schlicht weg egal, da es ja auch echt nicht darauf ausgelegt ist das der Char ewig lebt.
Anders sieht es bei unserer D&D (3.5) runde aus, da Spielen wir ja schon recht lange und ich fände es echt blöd wenn meine Kriegerin wegen irgendwas blödem die Kurve Kratzen würde. Auf der anderen Seite hat es natürlich so ein bisschen einen (ich denk mal ich kann das jetzt Spoilerfrei sagen) "SuperNatrual" Effekt - "ah da isser wieder" - sicher sind wir alle in dieser Runde schon mal gestorben - aber wir sind auch alle wieder gekommen... ja mit Rücksetzung auf den Anfang der Stufe was aber bei Stufe 14 jetzt auch net so viel aus macht. Ich glaube als Spielleiter ist das echt ein Balance Akt wie man das Handhabt.
Aber rückblickend muss ich sagen - ich hätte es besser gefunden bei alten Runden wenn der Spielleiter Rechtzeitig merkt das die Runde sich zerstreut, dem ein Ende setzt. Ich hab jetzt noch nicht nachgezählt aber ich hab bestimmt 5-6 Char. "Leichen" im Ordner bei denen sich die Runden einfach Zerstreut haben, ohne wirkliches Ende.

Zu dem Thema wie man Stirbt klar - meistens im Kampf, denke aber auch das kommt auf den Spielleiter und auf das System an, ich fänd s jetzt auch doof wenn mein, wenn ich ein Held spielen möchte, an einer Grippe eingeht...
Ich kenn aber auch Paladine die jämmerlich im Fluss ersoffen sind weil sie vom Floß gefallen sind ;-)
Und manchmal hängt man nicht nur an den Lebenden Chars. vielleicht albern, aber als mein Feuerfalke in Schutt und Asche gelegt wurde hab ich fast geheult.... und auch wenn ich bis jetzt keinen mehr bekommen habe - ich will wieder so einen ;-)


Liebe Grüße

Morgi


"Wüste ist schwacher Fels"


Morgi im Spielerverzeichnis

Offline AngusMacLeod

  • Adventurer
  • ****
  • Spielt mehr Malmsturm!
  • Beiträge: 650
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: AngusMacLeod
    • AngusMacLeod.de
Re: [Diskussion zu DORPCast 86] Gestorben wird immer...
« Antwort #3 am: 18.11.2016 | 08:02 »
Ich kenn aber auch Paladine die jämmerlich im Fluss ersoffen sind weil sie vom Floß gefallen sind ;-)

Hey, das war ein Grauelfen-Paladin mit einem elfischen Mithril-Plattenpanzer! Er ist nicht jämmerlich im Bach ersoffen, weil er nicht schwimmen konnte und vom selbstgebastelten Floß gefallen ist, sondern ist in einer epischen Schlacht gegen die Flussgöttin gefallen... *ehm*
(1997, AD&D2nd)
"Fate wurde erfunden, um mehr Platz für Fresskram auf dem Tisch zu haben."

AngusMacLeod.de
Malmsturm
Fanboy