Autor Thema: Let's Play Kanal für DE Rollenspielverlage bzw. Spiele ?  (Gelesen 7663 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Shadom

  • Inglourious Princess
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.609
  • Username: Shadom
    • Mein Deviantart Profil
Re: Let's Play Kanal für DE Rollenspielverlage bzw. Spiele ?
« Antwort #25 am: 16.12.2016 | 07:45 »
Verstehe die Einwände. Deswegen sage ich auch dass man die Videos evtl schneiden muss und deswegen sage ich 1-3 Spielabende.

Gedanken meinerseits dazu waren in etwa so:

Wir haben unsere erste Sitzung:
- Jeder Spieler und der SL stellt sich selber kurz vor (kommt so ins Video)
- Der Sl erklärt in einem (kurzen) Monolog das Spiel. (das kommt so in etwa dann auch in das Video)
- Wir als Spieler stellen Rückfragen und probieren evtl Systemteile aus (hiervon kommt nur sehr wenig ins Video)
- Wir erstellen die Charaktere. (das kommt nicht ins video)
- Danach stellt jeder seinen Charakter in einem kurzen Monolog vor (das kommt so dann auch in das Video)
- Wir spielen ein paar kurze Übungszenen, um uns ein bißchen mit dem System vertraut zu machen ( kommt kaum /nicht ins Video)

Aus der ersten Sitzung (Zahlen sind aus dem Bauch heraus), die vielleicht 3 Stunden gedauert hat, bekommen wir vielleicht 1 Stunde Material fürs Video.

Wir haben unsere zweite Sitzung:
- Wir spielen. (das kommt so fast ungeschnitten ins Video)
- Wir machen 2x mal kurz Pause (5-10 Minuten) während des Spielabends.

Da haben wir von mir aus 4 Stunden Spielzeit, was dann durch die Pausen 3 Videos (vor der 1. Pause, vor der 2. Pause, nach der 2. Pause) ergibt.



Tischrollenspiel zu bewerben ohne dass da ein Tisch und eine Runde ist in einem halbwegs ansehenlichen Hobbyraum, macht IMHO viel Potential zunichte. Da gehören halt echte Würfel her (oder was das Spiel sonst benutzt), Charakterblätter, und Personen, die sichtbar mit einander ohne Voicechat-Verzögerung reden. Es ist als (gelegentlicher) Spieler im Roll20 für mich schon mühsam mitzubekommen, wer da grad am Wort ist, wenn ich die Personen nicht/kaum kenne. Für einen außenstehenden Zuseher ist das dann nur verwirrend.

Jetzt mag das Ziel zwar sein, nicht das Tischrollenspiel allgemein, sondern ein bestimmtes Indie unter der Rollenspielszene zu bewerben, aber da sinkt der potentielle Zuschauerkreis auf eine geschätzt zweistellige, vielleicht grade mal dreistellige Zahl, die da tatsächlich 2-3h aushalten.


Richtig. Sehe ich genauso. Ich denke auch nicht, dass ich mit einem Let's Play neue Rollenspieler herbeizüchten kann. Ich kann aber dafür sorgen, dass ein interessierter Käufer das Let's Play auf Youtube findet (gerade für jüngere Leute sind Reviews oft nicht interessant). Der kann dann mindestens durchzappen und hier und da 10 Minuten schauen. Das sehr viele nicht ein ganzes Video (was ich momentan eher auf 1,5h schätzen würde) durchhalten.. klar verstehe ich. Mir geht es bei dem Projekt auch nicht um Geld verdienen mit Youtube Werbung.
Wenn überhaupt sehe ich einen Patreon in der Zukunft, um etwaige Kosten zu decken, Werbung machen zu können und vielleicht irgendwann mal in Jahren Gage für die Mitspieler bezahlen zu können. (Gage ist realistisch gesehen selbst dann eher sowas wie wir treffen uns alle 2 Jahre mal zum Essen gehen :) )




Ich nutze wenn ich lets plays überhaupt aufrufe nur als Hörspiel  ;)

Ich selber "höre" Let's Plays auch mehr als dass ich sie sehe. Aber zwischendurch oder vor allem am Anfang, schaue ich mir die Gesichter an, um ein Gespür für die Spieler und deren Stimmen zu haben. Ganz ohne Video geht mir etwas verloren. Außerdem.. Youtube als große Plattform geht auch verloren :)
Zu guter letzt: Wenn die Spieler sich gegenseitig nichtmal per Kamera sehen können, geht noch mehr verloren und das bemerke ich auch wenn ich NUR mithöre als Zuschauer.

Offline Shadom

  • Inglourious Princess
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.609
  • Username: Shadom
    • Mein Deviantart Profil
Re: Let's Play Kanal für DE Rollenspielverlage bzw. Spiele ?
« Antwort #26 am: 16.12.2016 | 07:51 »
Kleiner Zusatz: Ich habe gerade noch 1-2 andere Sachen (neben der normalen Arbeit allem voran eine große Illustration für die ich von der anderen Teichseite angeheuert wurde).
Das erste mal "Spielen" sehe ich eher im Bereich Ende Januar bis Mitte Februar. Vorher plane ich, sammel ich und bereite vor.
Sprich nochmal in Roll20 reinschnuppern, damit die technische Seite sicher klappt, einen Youtube Kanal einrichten, mich mit IT und Caninus genauer deswegen absprechen, umhören wie das die "Profis" wie ItmeJP etc. angehen und was davon hier in DE Sinn bringt (prominente Youtuber hier kann ich nicht bezahlen)

Online Infernal Teddy

  • Beorn der (Wer-) Knuddelbär
  • Helfer
  • Mythos
  • ******
  • His demonic Personage
  • Beiträge: 8.228
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Infernal Teddy
    • Neue Abenteuer
Re: Let's Play Kanal für DE Rollenspielverlage bzw. Spiele ?
« Antwort #27 am: 16.12.2016 | 08:01 »
Schick uns ne mail :)
Rezensionen, Spielmaterial und Mehr - Neue Abenteuer

Ask me anything

Teddy sucht Mage

Offline Nick-Nack

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 394
  • Username: Nick-Nack
    • Spannende Videos zu Rollen-, Gesellschafts- und Computerspielen
Re: Let's Play Kanal für DE Rollenspielverlage bzw. Spiele ?
« Antwort #28 am: 16.12.2016 | 13:45 »
Huhu! Habe das Konzept selbst schon ausprobiert, siehe z. B. hier:
https://www.youtube.com/watch?v=tkoc8En1Fgc

Folgende Schwierigkeiten treten dabei auf:
  • Rollenspiele über Hangout werden von nur sehr wenigen Leuten gesehen, deswegen lohnt sich das für ide Verlage eher nicht
  • Alle Mitspieler brauchen deutlich mehr als einen Laptop mit Webcam, damit was ordentliches rauskommt. Man braucht eine gute (!) Kamera, ein gutes (!) Mikrofon und eine schnelle (!) Internetverbindung. Das haben wenige, die nicht sonst auch für Youtube aufnehmen.
  • Zusätzlich müssen nicht nur alle Mitspieler interessant rollenspielen können, sondern auch schauspielern. Damit meine ich nicht "Gefühle ausdrücken" oder sowas, sondern die Technik des Schauspielhandwerks, also z. B. sich nicht gegenseitig unterbrechen, oder wissen, wann man eine Szene aus Zeitgründen zu Ende führen muss.
  • Sobald man auch Artwork zeigt, steigt der Aufwand schnell exponentiell an. Das merkt man gut im Vergleich meines Videos oben zu z. B. meinem Deponia-Video zu der Reihe, die in den nächsten Tagen rauskommen wird.

Ich selbst habe mich nach längerem Experimentieren entschlossen, dass es wesentlich besser ist, mit einer eingespielten Gruppe aus dem eigenen Wohnzimmer aufzunehmen, weil dies erstens nicht nur angenehmer anzuschauen ist, sondern zweitens auch alle nach und nach das nötige schauspielerische Handwerkszeug erlernen, wenn sie es noch nicht kennen. Schwieriger ist dabei natürlich, die nötigen Leute zusammenzukriegen.
DSA5 Erzählregeln

Spannende Videos zu Rollen-, Gesellschafts- und Computerspielen:
http://www.nick-nack.de/

Online tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 9.212
  • Username: tartex
Re: Let's Play Kanal für DE Rollenspielverlage bzw. Spiele ?
« Antwort #29 am: 16.12.2016 | 13:57 »
Und dann gibt es noch Lofi-Spießer wie mich. :D

Ich mag den DIY-Charme von nicht perfekten Aufnahmen (auch wenn ich immer (egal wie die Qualität ist) nur die Tonspur im Hintergrund laufen lasse und nur die ersten 3 Minuten aufs Bild achte) und sie helfen mir auch bei der Kaufentscheidung.

Ich finde, es ist auf jeden Fall einen Versuch wert!
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Shadom

  • Inglourious Princess
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.609
  • Username: Shadom
    • Mein Deviantart Profil
Re: Let's Play Kanal für DE Rollenspielverlage bzw. Spiele ?
« Antwort #30 am: 16.12.2016 | 15:16 »
Huhu! Habe das Konzept selbst schon ausprobiert, siehe z. B. hier:
https://www.youtube.com/watch?v=tkoc8En1Fgc

Folgende Schwierigkeiten treten dabei auf:
  • Rollenspiele über Hangout werden von nur sehr wenigen Leuten gesehen, deswegen lohnt sich das für ide Verlage eher nicht
  • Alle Mitspieler brauchen deutlich mehr als einen Laptop mit Webcam, damit was ordentliches rauskommt. Man braucht eine gute (!) Kamera, ein gutes (!) Mikrofon und eine schnelle (!) Internetverbindung. Das haben wenige, die nicht sonst auch für Youtube aufnehmen.
  • Zusätzlich müssen nicht nur alle Mitspieler interessant rollenspielen können, sondern auch schauspielern. Damit meine ich nicht "Gefühle ausdrücken" oder sowas, sondern die Technik des Schauspielhandwerks, also z. B. sich nicht gegenseitig unterbrechen, oder wissen, wann man eine Szene aus Zeitgründen zu Ende führen muss.
  • Sobald man auch Artwork zeigt, steigt der Aufwand schnell exponentiell an. Das merkt man gut im Vergleich meines Videos oben zu z. B. meinem Deponia-Video zu der Reihe, die in den nächsten Tagen rauskommen wird.

Ich selbst habe mich nach längerem Experimentieren entschlossen, dass es wesentlich besser ist, mit einer eingespielten Gruppe aus dem eigenen Wohnzimmer aufzunehmen, weil dies erstens nicht nur angenehmer anzuschauen ist, sondern zweitens auch alle nach und nach das nötige schauspielerische Handwerkszeug erlernen, wenn sie es noch nicht kennen. Schwieriger ist dabei natürlich, die nötigen Leute zusammenzukriegen.


Klar kann komplett in die Hose gehen, aber einen Versuch ist es wert.
Das Equipment wichtig ist, ist klar. Ich selber werde mir vielleicht kein GUTESTM Zeug kaufen, aber ein Upgrade von meiner Potatocam, die ich jetzt habe sowie ein neues Mikro werde ich mir anschaffen. So fies das ist, sobald ich Auswahl habe würde ich im Spielerpool auch die Leute bevorzugen, die gut auf der Kamera rüberkommen und damit meine ich Auftreten sowie Videoqualität. (Wenn das dazu führen sollte, dass ich mich selber rauskicke und nur noch organisiere ist das zwar schade, wäre ich aber bereit zu.)

Die Verlage haben keine echten Kosten. In Wirklichkeit fragen wir auch nicht die Verlage, sondern die Autoren. Die leiten, wenn sie ihr Handwerk verstehen, eh schon Conrunden und der Aufwand hierfür ist maximal genauso groß und selbst die 275 Views auf deinem Video sind so das 55 fache von der Wirkung einer Conrunde. Also sehe ich kein.. Problem.

Was die Artworks angeht. Naja.. Ihr habt ja wirklich eine Hangout Runde gemacht. Ich rede davon wie ItmeJP ein Overlay für Roll20 zu basteln, darauf die Webcamfeeds zu platzieren. Die Artworks sind entweder Abenteuerfokus (wenn der SL das nutzt) oder nur für das Basteln des Overlays gedacht. Ein inoffizielles okay von einem Verlag (als Reality Check, ob das erlaubt werden würde) habe ich mir bereits geholt. Also ist das auch okay.


Nochmal zu deinen Views. Darf ich fragen wie du deine Videos bewirbst? Wenn ich dasselbe video (dann aber auf deutsch) gemacht hätte, dann wäre das bei Neueabenteuer.com, hier auf Facebook und G+ sowie im Bestfall auf der Verlags/Kickstarter Seite verlinkt worden. Ich hoffe tatsächlich auf vergleichbar viele wenn nicht mehr Views im Laufe der Zeit und das obwohl alles auf Deutsch ist.
« Letzte Änderung: 16.12.2016 | 18:18 von Shadom »

vlyrr

  • Gast
Re: Let's Play Kanal für DE Rollenspielverlage bzw. Spiele ?
« Antwort #31 am: 16.12.2016 | 15:20 »
Zitat
So fies das ist, sobald ich Auswahl habe würde ich im Spielerpool auch die Leute bevorzugen, die gut auf der Kamera rüberkommen und damit meine ich Auftreten sowie Videoqualität. (Wenn das dazu führen sollte, dass ich mich selber rauskicke und nur noch organisiere ist das zwar schade, wäre ich aber bereit zu.)

Pfff, bin draußen.

Online Infernal Teddy

  • Beorn der (Wer-) Knuddelbär
  • Helfer
  • Mythos
  • ******
  • His demonic Personage
  • Beiträge: 8.228
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Infernal Teddy
    • Neue Abenteuer
Re: Let's Play Kanal für DE Rollenspielverlage bzw. Spiele ?
« Antwort #32 am: 16.12.2016 | 15:54 »
.com - wir sind neueabenteuer.com ;)
Rezensionen, Spielmaterial und Mehr - Neue Abenteuer

Ask me anything

Teddy sucht Mage

Online tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 9.212
  • Username: tartex
Re: Let's Play Kanal für DE Rollenspielverlage bzw. Spiele ?
« Antwort #33 am: 16.12.2016 | 17:00 »
So fies das ist, sobald ich Auswahl habe würde ich im Spielerpool auch die Leute bevorzugen, die gut auf der Kamera rüberkommen und damit meine ich Auftreten sowie Videoqualität. (Wenn das dazu führen sollte, dass ich mich selber rauskicke und nur noch organisiere ist das zwar schade, wäre ich aber bereit zu.)

DSDSuperspieler  >;D

Ich glaube, du musst schon realistisch sein, was die Spieler-Resourcen betrifft. Ich bin vielleicht zu pessimistisch, aber überhaupt vier Spieler zusammenzukrigen, die ein regelmäßig ein neues Nischensystem spielen wollen, und gleichzeitig Zeit haben, kann schon herausfordernd genug sein.

Keine Ahnung, wieviele Meldungen du bis jetzt hast.

Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Online Infernal Teddy

  • Beorn der (Wer-) Knuddelbär
  • Helfer
  • Mythos
  • ******
  • His demonic Personage
  • Beiträge: 8.228
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Infernal Teddy
    • Neue Abenteuer
Re: Let's Play Kanal für DE Rollenspielverlage bzw. Spiele ?
« Antwort #34 am: 16.12.2016 | 17:04 »
Ich denke ehrlich gesagt das man sich auch über die Optik nicht so viele Gedanken machen muss wie über die Akustik- ich denke, die meisten werden sowas wirklich eher hören als sehen
Rezensionen, Spielmaterial und Mehr - Neue Abenteuer

Ask me anything

Teddy sucht Mage

Offline Shadom

  • Inglourious Princess
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.609
  • Username: Shadom
    • Mein Deviantart Profil
Re: Let's Play Kanal für DE Rollenspielverlage bzw. Spiele ?
« Antwort #35 am: 16.12.2016 | 18:26 »
Pfff, bin draußen.

Schade aber  ...

überhaupt vier Spieler zusammenzukrigen, die ein regelmäßig ein neues Nischensystem spielen wollen, und gleichzeitig Zeit haben, kann schon herausfordernd genug sein.

Sprich die Chance, dass es wirklich soweit kommt halte ich für klein. Aber ich will von Anfang an mit offenen Karten spielen. Mir geht es nicht darum mich oder andere zu profilieren. Es geht darum die Rollenspiele herauszustellen. Wenn das bedeutet, dass ich wenn jemand anderes die Rolle VOR der Kamera besser macht, nach hinten gehe und nur noch organisiere, dann ist das okay. Wenn du vlyrr sagst, dass du nur bereit bist hier mitzumachen, wenn ich dir garantieren kann, dass du immer an erster Stelle stehst, tja dann eben nicht. Ich werde die Leute aussuchen, die meiner Meinung nach am besten passen.
Gute Kamera, ordentliches Auftreten, Interesse an den Spielen und Zeit wären Kriterien. Wenn "auswählen" bedeutet, dass ich die 5 Spieler anschreibe, die ich vielleicht finde und hoffe das 4 ja sagen, dann ist das so.
Wenn ich 20 Spieler zur Auswahl hätte würde ich halt erst die 4 aussuchen, die am besten passen und dann die nächsten 4 anschreiben bis es passt.

Ich denke ehrlich gesagt das man sich auch über die Optik nicht so viele Gedanken machen muss wie über die Akustik- ich denke, die meisten werden sowas wirklich eher hören als sehen
Klar! Aber es geht eben auch um das was Nick-Nack schon gesagt hat:

Zusätzlich müssen nicht nur alle Mitspieler interessant rollenspielen können, sondern auch schauspielern. Damit meine ich nicht "Gefühle ausdrücken" oder sowas, sondern die Technik des Schauspielhandwerks, also z. B. sich nicht gegenseitig unterbrechen, oder wissen, wann man eine Szene aus Zeitgründen zu Ende führen muss.

Es geht also nicht nur ums Aussehen, sondern darum sich passend "produzieren" zu können. Ich zum Beispiel habe große Probleme immer zu warten bis alle ausgeredet haben. Wenn sich da jemand findet, der alles sonst genauso "gut" macht wie ich, aber das besser drauf hat, dann kriegt der halt meinen Slot.

Online tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 9.212
  • Username: tartex
Re: Let's Play Kanal für DE Rollenspielverlage bzw. Spiele ?
« Antwort #36 am: 16.12.2016 | 18:40 »
Dann bleibt noch die Frage offen, welche Ansprüche du an die Systemautoren hast: wenn einer von denen z.B. vom Schauspielerischen nicht so vorne dabei ist, wäre das auch ein Grund das System nach hinten zu reihen?
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Shadom

  • Inglourious Princess
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.609
  • Username: Shadom
    • Mein Deviantart Profil
Re: Let's Play Kanal für DE Rollenspielverlage bzw. Spiele ?
« Antwort #37 am: 16.12.2016 | 18:50 »
Dann bleibt noch die Frage offen, welche Ansprüche du an die Systemautoren hast: wenn einer von denen z.B. vom Schauspielerischen nicht so vorne dabei ist, wäre das auch ein Grund das System nach hinten zu reihen?


Mhh. Ja und nein.
Ich würde schon wollen, dass die Autoren einen ihrer besten Spielleiter schicken. Wenn das beispielweise bedeutet, dass nicht der Hauptschreiber, sondern nur einer der kleinen Mitschreiber oder gar einer dem Autoren bekannter "großer Fan" als SL kommt wäre das für mich mehr als okay. Es sollte aber eben einer sein, der von den Machern ausgewählt wurde, am besten aus dem eigenen Kreis.
Gleichzeitig... wie zur Hölle soll ich überhaupt rechtzeitig rausfinden wie gut der SL ist?
Die Spieler lerne ich nach und nach kennen.
Den SL sehe ich im Videochat vermutlich erst zum ersten Spieltermin und dann sage ich auch ganz bestimmt nicht mehr ab.

Wenn du drüben im anderen Thread eine objektive numerische Liste wie gut der jeweilige SL für das jeweilige System ist herbeizaubern könntest. Joah dann würde ich für die ersten 1-2 Systeme (um den Kanal in Gang zu bringen) erstmal von oben in der Liste auswählen. Ist aber alles nicht real insoweit. Nein da würde/könnte ich nicht eine Reihenfolge bestimmen oder gar filtern.

vlyrr

  • Gast
Re: Let's Play Kanal für DE Rollenspielverlage bzw. Spiele ?
« Antwort #38 am: 16.12.2016 | 20:51 »
Hey Shadom,

Zitat
Wenn du vlyrr sagst, dass du nur bereit bist hier mitzumachen, wenn ich dir garantieren kann, dass du immer an erster Stelle stehst, tja dann eben nicht. Ich werde die Leute aussuchen, die meiner Meinung nach am besten passen.

Das war gar nicht mein Impetus.
Ursprünglich wollte ich an einem lustigen Projekt teilnehmen, um neue Leute kennenzulernen, neue Systeme und einfach was Neues ausprobieren. Quasi just4fun.

Meine Präsenz im Spielerpool suggerierte mir, dass Du und ich auswählen, an welchen Runden ich partizipieren könnte. (Dass Du die letztige Entscheidung darüber hast, das ist klar. Aber ich dachte, diese Entscheidung fußt auf den Präferenzen aus dem Bewerbungsbogen).

Jetzt, da sich heraustellt, dass die Geschichte gar keine Spaßgeschichte ist, sondern in Konkurrenz/Qualitätsbewertung ausartet ("wer hat das beste Equipment? wer ist die größte Rampensau? wer ist am meisten telegen?"), d.h. jeder Spieler muss ersteinmal vor Dir als Jury überzeugen, habe ich keine Lust mehr.

Konkurrenz/Qualitätsbewertungen usw. habe ich schon im Berufsleben. RPG ist Freizeit und die Gegenwelt dazu. Es geht also nicht darum, dass ich zwingend bei etwas dabeisein will oder dass ich befürchte nicht die Kriterien zu erfüllen, sondern darum, dass es mir um den Spaß geht.

Ich wünsche Dir und den Anderen, die daran teilnehmen, trotzdem viel Erfolg dabei. Und werde mir ggf. das eine oder andere Video anschauen.  :D
« Letzte Änderung: 16.12.2016 | 20:55 von vlyrr »

Offline Shadom

  • Inglourious Princess
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.609
  • Username: Shadom
    • Mein Deviantart Profil
Re: Let's Play Kanal für DE Rollenspielverlage bzw. Spiele ?
« Antwort #39 am: 16.12.2016 | 21:28 »
@vlyrr: Ich denke zwar du siehst das etwas extremer als es sein wird, aber kein Problem.

Momentan stehe ich dann auf 5 Spielern.
Ich rechne mal damit, dass 20%, die sich jetzt melden im Februar gar keinen Bock mehr haben und weitere 40% irgendwie nie Zeit haben werden.
Bleiben mir geschätzt also 40% von wievielen Meldungen ich bekomme. Damit bin ich momentan auf 2 Spielern + Ich + etwaiger SL/Autor.
Reicht für ne Runde aus! Einer mehr wäre gut, aber als Mindestmaß reicht es aus.
Auswahl wäre gut, da nicht alle jedes System mögen werden und ich ja scheinbar hohe Ansprüche habe  ;D, aber ich komme so klar.
Bis Februar kriege ich aber bestimmt noch 2-3 Leute mehr zusammen. Wird also!
 
Frische nebenher schon ein klein wenig meine Video Editing Kenntnisse auf.
Bin da echt kein Profi, aber man wächst ja an seinen Aufgaben.

Offline jcorporation

  • Anti-Rollenspieler
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.475
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: jcorporation
    • jcgames - freie rollenspiele
Re: Let's Play Kanal für DE Rollenspielverlage bzw. Spiele ?
« Antwort #40 am: 17.12.2016 | 10:58 »
Ich finde das eine tolle Idee, ob sie ankommt wird man dann ja sehen. Ich biete mich gerne als spielleitender Autor an.
jcgames - meine freien Rollenspiele

Offline Shadom

  • Inglourious Princess
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.609
  • Username: Shadom
    • Mein Deviantart Profil
Re: Let's Play Kanal für DE Rollenspielverlage bzw. Spiele ?
« Antwort #41 am: 17.12.2016 | 13:06 »
Magst du drüben im anderen Thread mal die Spiele auflisten :) So sie noch nicht in der Liste sind füge ich sie dann ein.
Danke!!

Offline jcorporation

  • Anti-Rollenspieler
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.475
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: jcorporation
    • jcgames - freie rollenspiele
Re: Let's Play Kanal für DE Rollenspielverlage bzw. Spiele ?
« Antwort #42 am: 17.12.2016 | 13:18 »
Das sind SpacePirates, Das Weltenbuch und Lite, die stehen schon in der Liste.
jcgames - meine freien Rollenspiele

Offline Shadom

  • Inglourious Princess
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.609
  • Username: Shadom
    • Mein Deviantart Profil
Re: Let's Play Kanal für DE Rollenspielverlage bzw. Spiele ?
« Antwort #43 am: 17.12.2016 | 22:11 »
Umso besser !

Online tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 9.212
  • Username: tartex
Re: Let's Play Kanal für DE Rollenspielverlage bzw. Spiele ?
« Antwort #44 am: 6.01.2017 | 18:18 »
Irgendwelche News? Wie geht es weiter?
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Nick-Nack

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 394
  • Username: Nick-Nack
    • Spannende Videos zu Rollen-, Gesellschafts- und Computerspielen
Re: Let's Play Kanal für DE Rollenspielverlage bzw. Spiele ?
« Antwort #45 am: 7.01.2017 | 19:28 »
Bin auch gespannt! :)
DSA5 Erzählregeln

Spannende Videos zu Rollen-, Gesellschafts- und Computerspielen:
http://www.nick-nack.de/

Offline Shadom

  • Inglourious Princess
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.609
  • Username: Shadom
    • Mein Deviantart Profil
Re: Let's Play Kanal für DE Rollenspielverlage bzw. Spiele ?
« Antwort #46 am: 8.01.2017 | 16:44 »
Erstmal passiert.. nichts :)

Ich habe 17 Meldungen an interessierten Spielern und werde erneut nachfragen, wenn es in die harte Phase geht.
Ich gehe davon aus, dass von den jetzigen 17 vermutlich schlussendlich nur 4-5 dabei bleiben und die Hälfte davon immer nur Zeit haben wird. Das heißt, es reicht aber es ist knapp.
Ich hoffe auf vielleicht 5 weitere Meldungen von denen 2-3 "belastbar" sind wenn es dann soweit ist. Dann wäre ich relativ auf der sicheren Seite.
Momentan scheint bei den meisten Freitag abends am besten zu passen.

Ich bin direkt noch keine SLs angegangen habe, aber alleine durch meine Posts hier und im social Media schon die Zusage von 3 SLs bekommen, dass sie dabei sein wollen. Teilweise haben diese mehrere Spiele veröffentlicht. Ich würde zwar keinen SL direkt 2 mal hintereinander lassen, wenn ich die Wahl habe, aber wenn einer alle 5 Runden dabei wäre (Ich gehe davon aus das ein Spielabend mindestens 3 Videos entspricht), dann wäre das mehr als okay.

Falls wir zum Beispiel alle 2 Wochen Freitags spielen. Wäre eine (noch unausgeorene) Idee:
Ein Video in zum Ende der "leeren": Vorstellungsvideo und Systemerklärung
Dienstag, Donnerstag und Samstag ein Video. Falls es 4 Videos sind kommt Freitags auch eins.
Dann wieder 5-6 Tage Ruhe bis das neue Vorstellungsvideo kommt.

Ich habe mich in der Zwischenzeit etwas in Videobearbeitungssoftware (viel schneiden werde ich nicht, aber eben schon etwas) und best Practise Modelle von erfolgreichen RPG Kanälen eingearbeitet. Bin kein Profi aber es geht... Wie lange ich dran sitze nach dem Spielen bis ein Video fertig ist weiß ich auch nicht.
Momentan probiere ich mit Logo etc. herum. Wird aber was simples und schlichtes.

Im Idealfall werde ich einen Patreon aufmachen, der (wenn ich den Träumen darf) meine Kosten deckt und mir vielleicht sogar erlaubt, die ein oder andere Arbeit zu delegieren. Aber dazu sollte der Kanal erstmal anlaufen.

Da ich als Initiator mit gutem Beispiel voran gehen sollte, habe ich mir schon eine gute Kamera und Mikrofon ausgesucht. Die werde ich diesen vielleicht nächsten Monat kaufen (sind ja schon ein paar Euro).

Im Februar werde ich dann langsam starten. Will heißen: einen ersten SL aussuchen (vermutlich einen mit mehreren Spiel, weil beim ersten Mal bestimmt einiges schief läuft), Termin finden, mit den Spielern und SL (notfalls einzeln) kurz die Technik austesten, damit auch alles klappt. Ob das erste mal spielen dann noch 02 oder schon 03 ist, sehe ich dann. Ich mache erstmal keinen Druck. 

Gerade am Anfang will ich nicht zu viel versprechen. Ich werde einmal spielen, dann die Videos fertig machen und mich erst dann für das nächste Mal verpflichten. Wenn ich dann 2-3 mal auf dem Buckel habe und sage "Ja das will ich so weitermachen", dann plane ich auch weiter :)

Alles in allem: Ist ernsthaft geplant und soll stattfinden. Bin auch schon dabei dran zu werkeln, aber einfach noch nicht so weit.

Offline Fillus

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 902
  • Username: Fillus
Re: Let's Play Kanal für DE Rollenspielverlage bzw. Spiele ?
« Antwort #47 am: 8.01.2017 | 16:57 »
Klingt doch soweit schon ganz gut. :)

Offline Julius

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 25
  • Username: Julius
Re: Let's Play Kanal für DE Rollenspielverlage bzw. Spiele ?
« Antwort #48 am: 10.01.2017 | 10:54 »
Das klingt alles wirklich gut.

Als Kamera bin ich mit der Logitech C920 wirklich zufrieden.

Offline Shadom

  • Inglourious Princess
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.609
  • Username: Shadom
    • Mein Deviantart Profil
Re: Let's Play Kanal für DE Rollenspielverlage bzw. Spiele ?
« Antwort #49 am: 20.01.2017 | 20:16 »
Das klingt alles wirklich gut.

Als Kamera bin ich mit der Logitech C920 wirklich zufrieden.

Hab mir gerade die 922 (Nachfolger) gekauft. War ein guter Hinweis. Danke!