Autor Thema: Critical Role  (Gelesen 2085 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Gambit

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 303
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Gambit
Re: Critical Role
« Antwort #25 am: 1.10.2021 | 13:23 »
Ich freue mich schon sehr und bin gespannt wie sie die anderen DMs da mit reinbringen werden. Jeden letzten Donnerstag Pause ist sinnvoll und gut für Matt. Das die Fanart Gallery in der Mitte wegfällt finde ich schade, aber dafür gibt es ja dann die Website. Marquet war auch die naheliegende Wahl und ich bin gespannt wie chaotisch die Gruppe diesmal wird  >;D

Offline tantauralus

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 670
  • Username: tantauralus
Re: Critical Role
« Antwort #26 am: 1.10.2021 | 13:30 »
ggf auch für manche wichtig:
* weiterhin wird (wie seit Pandemie-Beginn) vorher aufgezeichtnet und das dann ungeschnitten gesendet (anstadt wie früher live).
* keine Art-Reels mehr zu Beginn und in der Pause (gut so, muss ich nicht mehr vorspulen), allerdings ist mir unklar ob es weitherhin eine Pasue in der Ausstrahlung geben wird
* Spielt in der Timeline nach Exandria Unlimited (also damit auch nach C1 und C2)

Für mich gilt:
* schade für die Künstler, aber das Art-Reel war ein Relikt der Live-Stream Zeit und wird bei der aktuellen Art der Produktion nicht mehr benötigt
* bedingt durch Änderungen in meiner Haupthobby Ausrichtung (WoW -> Board Game Twitch) ist es mir ganz recht durchschnittlich nur 3 statt bisher 4 Folgen pro Monat anschauen/hören zu können, das ist mir persönlich ausreichend. ich wäre auch mit nur 2 Folgen pro Monat zufrieden gewesen.
* endlich mehr zu Marquet, ich bin so was von gespannt wie Matt den Kontinent ausbauen wird (und wette schon darauf, dass wir in max. 2 Jahren einen 5e Band dazu haben werden)

Online Raven Nash

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 469
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Raven Nash
Re: Critical Role
« Antwort #27 am: 1.10.2021 | 13:31 »
Ich werde gelegentlich reinschauen. Demnach ich die Fanart-Gallery genau wie die Werbung übersprungen habe, weil uninteressant, wird mir hier auch nichts abgehen.
Aktiv: D&D 5e
Vergangene: Runequest, Cthulhu, Ubiquity, FFG StarWars, The One Ring

Offline Weltengeist

  • spielt, um zu vergessen
  • Mythos
  • ********
  • Kaufabenteueranpasser
  • Beiträge: 8.759
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Weltengeist
Re: Critical Role
« Antwort #28 am: 1.10.2021 | 13:34 »
* endlich mehr zu Marquet, ich bin so was von gespannt wie Matt den Kontinent ausbauen wird (und wette schon darauf, dass wir in max. 2 Jahren einen 5e Band dazu haben werden)

Der Gedanke hat mich auch schon gestreift... ;D
(nicht dass ich den bräuchte, aber das Geld werden sie sicher nicht liegen lassen)
"Wenn ich in Unterleuten eins gelernt habe, dann dass jeder Mensch ein eigenes Universum bewohnt, in dem er von morgens bis abends recht hat." (Juli Zeh, Unterleuten)

Spielt derzeit: Wilde See (Savage Worlds)
In Vorbereitung: Eberron (Savage Worlds)

Online schneeland

  • Moderator
  • Legend
  • *****
  • Cogito ergo possum
  • Beiträge: 6.685
  • Username: schneeland
Re: Critical Role
« Antwort #29 am: 8.10.2021 | 13:47 »
Critical Role hat es in die FAZ geschafft - wenn auch nur über den Umweg der Twitch-Leaks: #TWITCHLEAKS: Ach, guck an!.

Schöne Randnotiz: der Begriff "Würfel-Rollenspiel" :)
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!"
BlizzCon 2018

Offline Weltengeist

  • spielt, um zu vergessen
  • Mythos
  • ********
  • Kaufabenteueranpasser
  • Beiträge: 8.759
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Weltengeist
Re: Critical Role
« Antwort #30 am: 13.10.2021 | 20:23 »
Der Blick in die Geschichte von Exandria ist jetzt auf Youtube. Leider werde ich weiterhin das Gefühl nicht los, dass die Welt absolut nichts bietet, was neu oder anders wäre als in Dutzenden von EDO-Fantasy-Welten zuvor...
"Wenn ich in Unterleuten eins gelernt habe, dann dass jeder Mensch ein eigenes Universum bewohnt, in dem er von morgens bis abends recht hat." (Juli Zeh, Unterleuten)

Spielt derzeit: Wilde See (Savage Worlds)
In Vorbereitung: Eberron (Savage Worlds)

Offline CK

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 604
  • Username: CK
    • Dungeonslayers
Re: Critical Role
« Antwort #31 am: 13.10.2021 | 20:51 »
Vielleicht ist dann der Legend of Vox Machina Trailer interessanter.

Online schneeland

  • Moderator
  • Legend
  • *****
  • Cogito ergo possum
  • Beiträge: 6.685
  • Username: schneeland
Re: Critical Role
« Antwort #32 am: 14.10.2021 | 00:38 »
Der Blick in die Geschichte von Exandria ist jetzt auf Youtube. Leider werde ich weiterhin das Gefühl nicht los, dass die Welt absolut nichts bietet, was neu oder anders wäre als in Dutzenden von EDO-Fantasy-Welten zuvor...

Das ist in diesem Fall vermutlich eher Feature als Bug - es ist eine relativ klassische Fantasy-Welt, in der alle Rassen und Klassen aus dem D&D5-Regelwerk Platz finden, und die somit einen ordentlichen Rahmen für Fantasy-Heldengeschichten in der Serie bietet. Zudem hat, wer über Critical Role neu in D&D5 einsteigt, damit gleich eine vergleichsweise zugängliche Welt für eigene Kampagnen (für die Vergessenen Reiche gibt es ja bis heute keinen offiziellen Settingband für D&D5 und die Menge an Altmaterial ist auch keine geringe Hürde für Neueinsteiger).
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!"
BlizzCon 2018

Offline Weltengeist

  • spielt, um zu vergessen
  • Mythos
  • ********
  • Kaufabenteueranpasser
  • Beiträge: 8.759
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Weltengeist
Re: Critical Role
« Antwort #33 am: 14.10.2021 | 06:44 »
Ich rätsele ja immer, was Leute motiviert, eine eigene Welt zu schreiben und dabei dafür zu sorgen, dass sie genauso ist wie all die anderen vor ihnen. Aber ich vermute, dass der Grund im Falle von CR schlicht "Copyright" lautet - es ist dann eben ihre eigene und sie können damit machen, was sie wollen, ohne dass jemand was von "Urheberrecht" oder "Verstoß gegen den Kanon" schreit.

Für mich macht es die Sache aber immer gleich weniger attraktiv, weil es den Geist von "hatten wir schon hundert Mal" atmet.
« Letzte Änderung: 14.10.2021 | 17:34 von Weltengeist »
"Wenn ich in Unterleuten eins gelernt habe, dann dass jeder Mensch ein eigenes Universum bewohnt, in dem er von morgens bis abends recht hat." (Juli Zeh, Unterleuten)

Spielt derzeit: Wilde See (Savage Worlds)
In Vorbereitung: Eberron (Savage Worlds)

Offline klatschi

  • Experienced
  • ***
  • Eichhörnchen auf Crack
  • Beiträge: 224
  • Username: klatschi
Re: Critical Role
« Antwort #34 am: 14.10.2021 | 07:15 »
Ich rätsele ja immer, was Leute motiviert, eine eigene Welt zu schreiben und dabei dafür zu sorgen, dass sie genauso ist wie all die anderen vor ihnen. Aber ich vermute, dass der Grund im Falle von CR schlicht "Copyright" lautet - es ist dann eben ihre eigene und sie können damit machen, was sie wollen, ohne dass jemand was von "Urheberrecht" oder "Verstoß gegen den Kanon" schreit.

Für macht es die Sache aber immer gleich weniger attraktiv, weil es den Geist von "hatten wir schon hundert Mal" atmet.

Die Gruppe hat mWn jedoch bereits in Exandria gespielt, bevor sie gestreamt haben (damals noch mit Pathfinder).

Dass es jetzt Copyright technisch sinnvoll ist, ist sicherlich gut und für Neueinsteiger über CR ist es ein schöner Anlaufpunkt, durch die Streams haben sie ja die Möglichkeit, Teile der Welt kennenzulernen und Charaktere lieb zu gewinnen (Pumaht Sol zum Beispiel).

Es gibt schon auch Gründe, warum man selbst eine relativ „gewöhnliche“ Fantasywelt erfindet für seine Kampagne - zum einen ist vieles weniger ausdefiniert, man kann also Anregungen der Spieler problemlos einbauen, in Sachen Technologie und Schwarzpulver ist Exandria ja definitiv weiter als beispielsweise die Schwertküste (habe Kampagne 1 nicht gehört, aber Percy ist ja ein Gunslinger, oder?) und man kann halt relativ leicht seine eigene Kampagnenidee umsetzen, ohne dass man sich über seitenweise Lore Gedanken machen muss. Und zu guter letzt: Worldbuilding macht Spaß (oder kann Spaß machen).

Ich denke nicht dass Matt Mercer gedacht hat: Exandria wird der Wurf meines Lebens, da werde ich Bücher zu veröffentlichen. Zumindest das, was ich von der ganzen Entwicklung bei CR mitbekommen habe, ist, dass die alle selbst ziemlich überrascht waren vom Erfolg.

Offline bobibob bobsen

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.991
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: bobibob bobsen
Re: Critical Role
« Antwort #35 am: 14.10.2021 | 08:03 »
Zitat
Ich rätsele ja immer, was Leute motiviert, eine eigene Welt zu schreiben und dabei dafür zu sorgen, dass sie genauso ist wie all die anderen vor ihnen. Aber ich vermute, dass der Grund im Falle von CR schlicht "Copyright" lautet - es ist dann eben ihre eigene und sie können damit machen, was sie wollen, ohne dass jemand was von "Urheberrecht" oder "Verstoß gegen den Kanon" schreit.

Für macht es die Sache aber immer gleich weniger attraktiv, weil es den Geist von "hatten wir schon hundert Mal" atmet.

Wenn man die als Gruppe erstellt dann kann das Teil des Spielerlebnisses -vergnügens werden.

Online Raven Nash

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 469
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Raven Nash
Re: Critical Role
« Antwort #36 am: 14.10.2021 | 09:08 »
Ich rätsele ja immer, was Leute motiviert, eine eigene Welt zu schreiben und dabei dafür zu sorgen, dass sie genauso ist wie all die anderen vor ihnen.
Ganz einfach: Weil sie eben NICHT so ist wie all die anderen. Und sei es auch nur ein Detail. Alle EDO-Welten sind irgendwo Mittelerde - und dann eben auch wieder nicht. Sei es das technische Level, Kulturen, etc.

Oder auch einfach deshalb, weil man sich eben nicht in die Fesseln eines kommerziellen Settings schlagen will. Denn in der Realität gilt das "mach es zu deiner eigenen Welt" einen feuchten Furz, sobald ein Spieler sich einarbeitet. Diskussionen sind dann vorprogrammiert. Und je bekannter das Setting ist, umso mehr Diskussionen gibt es. Also muss der SL eigentlich der größte Experte am Tisch sein - der den Wissensvorsprung auch noch halten muss.

Das alles entfällt bei einem Homebrew-Setting. Der SL hat immer den Wissensvorsprung, kann ändern was noch nicht festgelegt wurde, und Ideen der Gruppe einarbeiten. Und er kann das Setting auch thematisch anpassen, selbst wenn es "nur" ein EDO-Setting ist.
Aktiv: D&D 5e
Vergangene: Runequest, Cthulhu, Ubiquity, FFG StarWars, The One Ring

Offline Gambit

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 303
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Gambit
Re: Critical Role
« Antwort #37 am: 19.10.2021 | 21:29 »
Das Behind the Scene zum neuen Set. Wow, ich bin eeeecht gespannt :) https://www.youtube.com/watch?v=BfB4lVnL4CM

Online schneeland

  • Moderator
  • Legend
  • *****
  • Cogito ergo possum
  • Beiträge: 6.685
  • Username: schneeland
Re: Critical Role
« Antwort #38 am: 19.10.2021 | 21:43 »
Nochmal ordentlich hochgerüstet! Eher nichts mehr für mich (ich mochte die handgezeichneten Karten auf Papier), aber man muss schon anerkennen, dass sie das Ganze mittlerweile auf einem ziemlich hohen Niveau betreiben.
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!"
BlizzCon 2018

Offline Alexandro

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.253
  • Username: Alexandro
Re: Critical Role
« Antwort #39 am: 19.10.2021 | 21:47 »
Cool, da muss man erstmal hinkommen, dass man sich den Wunsch nach einem perfekten Gamingroom erfüllen kann (in dem man hauptberuflich einmal pro Woche die eigene Hauskampagne spielt).  ;)

Was die Welt angeht, so mag sie (in Teilen) ähnlich wie andere Welten sein, allerdings gefällt mir, dass sie etwas "aufgeräumter" ist.

Gerade bei den Realms hat man das Gefühl, dass die Geschichte der Welt kreisförmig verläuft und sich ständig Dinge wiederholen ("schon wieder ein Krieg der Götter" - "schon wieder ein hochmagisches Reich, welches sich durch Hubris zerstört") - bei Exandria ist das alles etwas definierter und es ist klar was gemeint ist, wenn man z.B. vom "Age of Arcanum" spricht.
“I really believe what we experienced the night before can be turned into a game for creating stories” -- Gary Gygax, 1972 (talking about a game of "Blackmoor", run by Dave Arneson)

Offline klatschi

  • Experienced
  • ***
  • Eichhörnchen auf Crack
  • Beiträge: 224
  • Username: klatschi
Re: Critical Role
« Antwort #40 am: Gestern um 00:00 »
Ich freu mich einfach für die Truppe und für Matt Mercer, der da doch viel Energie reinsteckt.
Die haben Spaß dran, die können Geld mit Rollenspiel verdienen und können sich nun einen Gaming Room bauen, der all ihre Wünsche erfüllt. Ist einfach mega cool und ich find es geil, dass das möglich ist heutzutage  :d

Offline Weltengeist

  • spielt, um zu vergessen
  • Mythos
  • ********
  • Kaufabenteueranpasser
  • Beiträge: 8.759
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Weltengeist
Re: Critical Role
« Antwort #41 am: Gestern um 07:23 »
Cool, da muss man erstmal hinkommen, dass man sich den Wunsch nach einem perfekten Gamingroom erfüllen kann (in dem man hauptberuflich einmal pro Woche die eigene Hauskampagne spielt).  ;)

Japp, es sei ihnen gegönnt. Für mich als Spielleiter wäre das ein Alptraum (noch mehr vorbereiten, noch mehr, worauf ich in der Sitzung achten muss), aber wenn MM das gerne machen mag, kann das natürlich richtig cool werden. Ich bin gespannt, was das Ding kann.
"Wenn ich in Unterleuten eins gelernt habe, dann dass jeder Mensch ein eigenes Universum bewohnt, in dem er von morgens bis abends recht hat." (Juli Zeh, Unterleuten)

Spielt derzeit: Wilde See (Savage Worlds)
In Vorbereitung: Eberron (Savage Worlds)