Tanelorn.net

Autor Thema: Welche Bücher noch als V20 Einsteiger holen?  (Gelesen 311 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Koronus

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 504
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Koronus
Welche Bücher noch als V20 Einsteiger holen?
« am: 17.02.2017 | 15:31 »
Da ja die V20 vollkommen kompatibel zur 3. Ed von Vampire ist und bislang eigentlich wenige Infos zu spezifischen Orten des Settings kamen, welche Bücher sollte man sich als V20 Einsteiger noch holen, da die Informationen dazu in der V20 nicht vorhanden sind?

Offline fivebucks

  • Experienced
  • ***
  • http://www.google.de/imgres?imgurl=http%3A%2F%2Ffc
  • Beiträge: 230
  • Username: fivebucks
Re: Welche Bücher noch als V20 Einsteiger holen?
« Antwort #1 am: 17.02.2017 | 15:36 »
Lore of the Clans hat mir gut gefallen.
Es ist ein wenig flüssiger zu lesen als die alten Clanbücher und vermittelt eine gute Grundlage an Wissen über die, und Psychologie der 13 Clans.

Online Infernal Teddy

  • Famous Hero
  • ******
  • His demonic Personage
  • Beiträge: 2.983
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Infernal Teddy
    • Neue Abenteuer
Re: Welche Bücher noch als V20 Einsteiger holen?
« Antwort #2 am: 17.02.2017 | 15:36 »
Eigentlich sind alle Masquerade Editionen zu einander mehr oder weniger kompatibel,  deshalb mal eine Gegenfrage- was interessiert dich am ehesten?
Rezensionen, Spielmaterial und Mehr - Neue Abenteuer

Online Koronus

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 504
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Koronus
Re: Welche Bücher noch als V20 Einsteiger holen?
« Antwort #3 am: 17.02.2017 | 15:54 »
Am ehesten würde mich interessieren wie es in Europa und großen Städten genau aussieht. Wie genau sieht nun Österreich, Deutschland, Wien, Berlin, München, Hamburg, New York, Seattle, Chicago, LA, Boston in Der Welt der Dunkelheit und wie ist die Vampirstruktur dort die die Fäden zieht?

Offline Ein Dämon auf Abwegen

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.991
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Ein Dämon auf Abwegen
    • Derische Sphaeren
Re: Welche Bücher noch als V20 Einsteiger holen?
« Antwort #4 am: 17.02.2017 | 15:57 »
Der Großteil der Vampire Bücher ist eh relativ regelfrei, insbesondere die Setting und Clanbücher. Die könnte man selbst bei inkompatiblen Regeln noch weitestgehend benutzen.

Wirklich große Regelteile haben iirc nur die Blutmagie Bücher, die Sekten Handbücher (oder zumindest das Camarillabuch) und eventuell noch der Players und Storytellers Guide.

Die Regeln sind aber wie von den Vorpostern gesagt eh weitestgehend kompatibel (größtes Problem dürften nur die Unterschiedlichen Regeln für Celerity und Multiaktionen sein), und in der Regel braucht man vermutich eh so oder so ein paar Hausregeln.
Merke: Neue Regeln zu erfinden ist nicht schwer, unnötige Regeln zu erkennen und über Bord zu werfen erfordert bedeutend mehr Mut und Sachverstand.

Butt-Kicker 100%, Tactician 83%, Power Gamer 75%, Storyteller 75%, Specialist 58%, Casual Gamer 42%, Method Actor 17%

Offline Grandala

  • Adventurer
  • ****
  • IÄ IÄ CTHULHU FHTAGN
  • Beiträge: 878
  • Username: Grandala
Re: Welche Bücher noch als V20 Einsteiger holen?
« Antwort #5 am: 17.02.2017 | 16:32 »
Zitat
Österreich, Deutschland, Wien, Berlin, München, Hamburg, New York, Seattle, Chicago, LA, Boston

Österreich ist mehr oder minder in der Hand von Haus und Clan Tremer. Wien ist der sitzt des Clanrates wo die richtig alten Säcke rumhängern (F&S hat dazu mal ein Quellenbuch geschrieben das ist aber nicht mehr zu bekommen) Der Titel war glaube ich Wiener Blut: Wien bei Nacht

Berlin gibt es auch ein Quellenbuch zu Berlin bei Nacht (Berlin by Night)

New York/Chicago/LA sind die eigentlich klassischen Vampirestädte zu denen es auch Quellenbücher gibt mit jeweils By Night angeschlossen. NY ist eins meiner persönlichen Lieblinge aus der Reihe, den Rest mag ich persönlich nicht so.

Boston ist glaube ich nur in Giovanni Chronicles IV erwähnt, da spielt dieser Kampangenabschnitt. Ist ganz lohnenswert wenn man was mit Giovanni machen möchte, die haben da de Facto die Macht.

Seattle, Hamburg und München gibt es mWn nichts zu.

Wenn der Metaplot von Vampire dich interessiert dann empfehle ich New York by Night als Anschaffung, solange du angemessen (ich würde sagen ca. 50€ da seit Jahren out of Print) drankommst. Da siehst du auch jede Menge NPCs, die du aus den Clansromanen kennst, bzw. kennen lernen könntest.

Wenn du einfach mal schnuppern möchtest dann empfehle ich dir das Wiki. Da findest du ersmal einen Überblick
http://whitewolf.wikia.com/wiki/Main_Page

Für den Überblick über die Camarilla empfehle ich das Camarilla Handbook, da wird die Sektenstrucktur ect. erläutert, was in V20 nicht gut passiert.
Wenn dein Geldbeutel gefüllt und gewillt ist würde ich noch das Ventrue wie auch das Tremer Clanbuch dazu nehmen, da die Clans mit ihrer internen Struktur als Player in der Camarilla interessant sind. Darüber hinaus empfehle ich die Clanstrilogie Tremer als Quelle zur Clansstruktur (aber nur, wenn man Fanboy ist wie ich)

Um einen Überblick über die Big Player des Settings zu bekommen ist Children of the Night noch gut.

Wenn dich interessiert wie der Sabbat intern funktioniert brauchst du das Sabbat Handbook nicht zwingend, Mexico City by Night ist da wesendlich besser für einen konkreten Überblick. Die Struktur der Sekte bekommst du auch aus dem Wiki. Das Handbuch würde ich erst empfehlen, wenn du Sabbat auch spielen möchtest. Das Problem dabei ist, dass die ganzen Sabbat-Blutlinien auch schon in V20 drin sind und die mit Disziplinen ect. eigentlich den Großteil des Buches ausmachen.
« Letzte Änderung: 17.02.2017 | 16:47 von Grandala »
Suche die Tidford Box für Midgard. Wenn ihr eine abzugeben habt gerne per PM!

Online Koronus

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 504
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Koronus
Re: Welche Bücher noch als V20 Einsteiger holen?
« Antwort #6 am: 17.02.2017 | 17:04 »
OK Wien gibt es auf Deutsch auf Drive Through. Gibt es eigentlich auch etwas zu London/Großbritannien bzw Paris/Frankreich. Wie stark haben sich eigentlich allgemein die Nächte für Vampire seit damals verändert, also ist die Beschreibung des Settings mehr oder weniger die gleiche oder hat die V20 gröbere Unterschiede ähnlich vom Umfang wie Kabel Matrix vs WiFi Matrix in SR?

Online Infernal Teddy

  • Famous Hero
  • ******
  • His demonic Personage
  • Beiträge: 2.983
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Infernal Teddy
    • Neue Abenteuer
Re: Welche Bücher noch als V20 Einsteiger holen?
« Antwort #7 am: 17.02.2017 | 17:07 »
London war in London by night für victorian age Vampire und in A World of darkness 2nd edition.
Rezensionen, Spielmaterial und Mehr - Neue Abenteuer

Offline Grandala

  • Adventurer
  • ****
  • IÄ IÄ CTHULHU FHTAGN
  • Beiträge: 878
  • Username: Grandala
Re: Welche Bücher noch als V20 Einsteiger holen?
« Antwort #8 am: 17.02.2017 | 17:14 »
Also oWoD hat als Setting eigentlich die 90er bis 2000er. Andere Settingbeschreibungen bekommst du nicht, zumindest aus offizieller Hand. Der Unterschied liegt im Verlauf des Metaplots (New Orleans by Night hat z.B. stark die 90er im Fokus mit einem relativ friedlichen nordamerikanischen Camarilla Setting, wohingegen NY by Night eine der letzten Bastionen der Camarilla nach einem Krieg abbildet im Jahr 2001), Technik und Platformen wie Youtube ect. können natürlich was die Masquerade use. angeht einen erheblichen Unterschied machen, wenn du heute spielen möchtest. Ich tue das nicht und bediene das klassische Setting.

Zu Frankreich gab es einmal ein französisches QB, das nie auf englisch oder deutsch übersetzt wurde. Ein Teil der Transylvanien Chroniken (Teil III ???) spielt dort aber, leider zur Zeit der französischen Revolution. Allgemeine Informationen zum Vampire Setting global gibt es übrigens in einem Buch namens A World of Darkness (der ist aber sehr sehr grob). (PS Infernal Teddy war schneller - die 2nd ist das was man haben möchte, wenn man das Buch haben möchte. Die erste Version ist ..... reden wir nicht drüber)

London gab es ein Victorian Age QB zu mit dem Titel London by Night, soweit ich weiß nichts zeitgenössisches. Das Buch ist aber leider sehr wenig detailliert und in anderen QB finden sich interessante Details über London, die in dem Buch nicht erwähnt werden. Ich mag das Setting und die Epoche für Vampire aber das Buch hat mich nicht überzeugt.
« Letzte Änderung: 17.02.2017 | 17:16 von Grandala »
Suche die Tidford Box für Midgard. Wenn ihr eine abzugeben habt gerne per PM!

Offline Ein Dämon auf Abwegen

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.991
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Ein Dämon auf Abwegen
    • Derische Sphaeren
Re: Welche Bücher noch als V20 Einsteiger holen?
« Antwort #9 am: 17.02.2017 | 17:32 »
Boston ist glaube ich nur in Giovanni Chronicles IV erwähnt, da spielt dieser Kampangenabschnitt. Ist ganz lohnenswert wenn man was mit Giovanni machen möchte, die haben da de Facto die Macht.
Ich glaube das Dark Colony (das ist das New England Quellen Buch) eine Beschreibung von Boston hatte.

New York/Chicago/LA sind die eigentlich klassischen Vampirestädte zu denen es auch Quellenbücher gibt mit jeweils By Night angeschlossen. NY ist eins meiner persönlichen Lieblinge aus der Reihe, den Rest mag ich persönlich nicht so.
New York ist in dem Fall eine Stadt die gerade vom Sabatt zurück erobert wurde und in der vorallem junge Vampire leben, LA ist eine Anarchen Stadt und Chicago wird von ein par ziemlich mächtigen und alten Vampiren kontrolliert.
Generell sind New York und LA so ziemlich die spielerfreundlichsten Settings, wo man die geringsten Einschränkungen und besten Aufstiegs Chancen hat.
Merke: Neue Regeln zu erfinden ist nicht schwer, unnötige Regeln zu erkennen und über Bord zu werfen erfordert bedeutend mehr Mut und Sachverstand.

Butt-Kicker 100%, Tactician 83%, Power Gamer 75%, Storyteller 75%, Specialist 58%, Casual Gamer 42%, Method Actor 17%

Online Koronus

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 504
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Koronus
Re: Welche Bücher noch als V20 Einsteiger holen?
« Antwort #10 am: 21.02.2017 | 17:22 »
OK New York scheint 2011 wieder in Camerilla Hand zu sein den die Geschichte von Lizette Cordoba (Kinder der Revolution S.24f.) zeigt, dass die Ventrue die Wallstreet Kontrollieren und es einen Prinzen dort gibt.