Autor Thema: Necromunda, Mordheim und Battlefleet Gothic kommen wieder  (Gelesen 4519 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Data

  • Famous Hero
  • ******
  • Kleinert - Ich mache hier sauber.
  • Beiträge: 3.330
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Noir
Re: Necromunda, Mordheim und Battlefleet Gothic kommen wieder
« Antwort #25 am: 21.03.2017 | 17:43 »
Okay, ich bin raus. AoS ist so überhaupt nicht mein Stil.

+1

Offline D. Athair

  • Mythos
  • ********
  • Spielt RollenSPIELE, ROLLENspiele und ROLLENSPIELE
  • Beiträge: 8.200
  • Username: Dealgathair
    • ... in der Mitte der ZauberFerne
Re: Necromunda, Mordheim und Battlefleet Gothic kommen wieder
« Antwort #26 am: 1.04.2017 | 13:08 »
Bei Diced [Link zum Youtube-Video] hat Denis gemeint, dass z.B. durch Necromunda schwere Zeiten auf Infinity zukommen und zieht auch noch Vergleiche zu Asmodée und Coolminiornot, die dann in Konkurrenz zu GW stünden.
Habs mir angesehen.

An den Vermutungen ist sicher was dran. Doch der Umfang der Vermutungen geht mir deutlich zu weit.
Warhammer Underworlds: Shadespire wird definitiv keine Konkurrenz zu den Osprey-Spielen (The Pikeman's Lament, Dragon Rampant und Frostgrave) sein. Die Altfans die Osprey von GW abgezogen hat werden sich mit Sigmarines niemals zufrieden geben.

Shadow Wars Armageddon wird Infinity sicher Konkurrenz machen. Aber dabei ist es nicht allein. Warzone Ressurrection, das über Ulisses auf Deutsch kommt, wird da auch ein bißchen mitmischen.

... also: Alles wie gehabt? Nicht ganz. Dass GW wieder da ist, wird wahrscheinlich Auswirkungen haben, aber es wird nicht die große Umwälzung sein, die Denis erwartet.
Robin's Laws:   T 92%   MA 75%   Sp 55%   BK 50%  PG 50%   CG 42%   St 33%


Schweiß, Hoffnung, Wahnsinn, Verdammnis.
Die Alte Welt - das offizielle wfrp/40k-Fanforum


Chiungalla

  • Gast
Re: Necromunda, Mordheim und Battlefleet Gothic kommen wieder
« Antwort #28 am: 1.04.2017 | 14:11 »
An den Vermutungen ist sicher was dran. Doch der Umfang der Vermutungen geht mir deutlich zu weit.

Da wäre ich mir nicht so sicher. Ein Unternehmen kann ja lange bevor es seinen letzten Kunden verliert unwirtschaftlich werden. z.B. weil der schrumpfende Marktanteil zu kleineren Auflagen und damit höheren Stückkosten führt.

Und gerade im Tabletop-Sektor ergab sich ja auch schon früher die Situation, dass Leute GW gespielt haben obwohl es bessere Systeme gab, weil sowohl die Produkte als auch die Mitspieler am weitesten verbreitet waren.

Seit heute im PreOrder und bereits ausverkauft. Fast 270$...

Stolzer Preis, aber der Markt gibt GW da wohl gerade recht.

Offline D. Athair

  • Mythos
  • ********
  • Spielt RollenSPIELE, ROLLENspiele und ROLLENSPIELE
  • Beiträge: 8.200
  • Username: Dealgathair
    • ... in der Mitte der ZauberFerne
Re: Necromunda, Mordheim und Battlefleet Gothic kommen wieder
« Antwort #29 am: 1.04.2017 | 15:27 »
Da wäre ich mir nicht so sicher. Ein Unternehmen kann ja lange bevor es seinen letzten Kunden verliert unwirtschaftlich werden. z.B. weil der schrumpfende Marktanteil zu kleineren Auflagen und damit höheren Stückkosten führt.
Ich schrieb nicht, dass es keine Auswirkungen haben wird! Und - das hätte ich vielleicht gleich dazuschreiben sollen - die Auswirkungen werden je nach Zielgruppe unterschiedlich ausfallen.

Für die Blood-Bowl-Epigonen werden harte Zeiten anbrechen. (BB gilt als das Original, es gab Video-Spiele dazu, es profitiert von GWs Verbreitung, ...)

Bzgl. Shadow Wars Armageddon erwarte ich signifikante Einbrüche z.B. bei Infinity - die aber nicht ausschließlich! auf GW zurückzühren sein dürften. Infinity als Marke halte ich aber für stark genug, dass es als kleines Nischenspiel bestehen kann (so wie zuletzt L5R das trotz Pokemon, YuGi-Oh, ... tat).

Was Warhammer Underworlds: Shadespire angeht: Das wird v.a. die AoS-Spielerschaft bedienen. Die Spielerschaft, die auf Low-Fantasy steht, dürfte längst zu Warlord-Games, Osprey & Co. abgewandert sein oder bei diversen Fanprojekten untergekommen sein. (Die Situation ist ggf. mit D&D5 vergleichbar, das eher wenig Auswirkungen auf die OSR hatte.)

Und gerade im Tabletop-Sektor ergab sich ja auch schon früher die Situation, dass Leute GW gespielt haben obwohl es bessere Systeme gab, weil sowohl die Produkte als auch die Mitspieler am weitesten verbreitet waren.
Wem erzählst du das?
« Letzte Änderung: 1.04.2017 | 15:37 von Clausustus Doom Occulta »
Robin's Laws:   T 92%   MA 75%   Sp 55%   BK 50%  PG 50%   CG 42%   St 33%


Schweiß, Hoffnung, Wahnsinn, Verdammnis.
Die Alte Welt - das offizielle wfrp/40k-Fanforum

Chiungalla

  • Gast
Re: Necromunda, Mordheim und Battlefleet Gothic kommen wieder
« Antwort #30 am: 1.04.2017 | 17:08 »
Für die Unternehmen ist aber in den seltensten Fällen relevant wer es spielt. Wichtig ist wer neu kauft. Daher sind die alten Hasen für den Erfolg der Produkte viel weniger wichtig als die Neukunden. Es hilft keinem der anderen Produzenten wenn ihm die alten Hasen treu bleiben, aber GW den Großteil der Neuspieler bekommt.

Das hat ja GW schon bei Zeiten verstanden und hat sich deshalb entschieden den Warhammer-Veteranen mit viel Anlauf und Genuß in die Weichteile zu treten.

Offline D. Athair

  • Mythos
  • ********
  • Spielt RollenSPIELE, ROLLENspiele und ROLLENSPIELE
  • Beiträge: 8.200
  • Username: Dealgathair
    • ... in der Mitte der ZauberFerne
Re: Necromunda, Mordheim und Battlefleet Gothic kommen wieder
« Antwort #31 am: 2.04.2017 | 01:31 »
Für die Unternehmen ist aber in den seltensten Fällen relevant wer es spielt. Wichtig ist wer neu kauft. Daher sind die alten Hasen für den Erfolg der Produkte viel weniger wichtig als die Neukunden.
Falls das deine Deutung meines Begriffs von "Spielerschaft" ist, dann muss ich dich enttäuschen. Der beschränkt sich nicht auf "Altspieler" sondern umfasst genauso jede Art von Interessenten.

Momentan sieht es mMn so aus:
GWs Ankündigungen und erste Boxen sorgen für einigen Wirbel. Das spricht dafür, dass sich viel tun wird.
Dennoch haben einige Firmen und Spiele sich in den einschlägigen YT-Kanälen, Online-Magazinen, Print-Magazinen und in den Läden eine gute Position (guter Ruf, Spielgruppen, Sichtbarkeit) erarbeitet. Dazu gehören insbesondere Frostgrave und Warlord-Games. Infinity ... kann ich schwer abschätzen. Kann sein, dass das "nur" vom Tabletop Insider so gehypt wird, kann aber auch sein, dass das wirklich relativ groß ist. Um Saga ist es zuletzt etwas ruhiger geworden. Für Warzone Ressurection läuft hierzulande die (doch größere) PR-Machinerie an ...

So wenig die Kokurrenz verhindern können wird, dass GW wieder mehr Gewicht erhalten wird, so wenig kann GW die Zeit zurückdrehen. Die FFG-Spiele werden genauso wenig einfach verschwinden wie Warmachine/Hordes, Warlord Games, Osprey oder diverse andere. GW-Kram ist mMn heute nicht mehr automatisch der Einstieg ins Tabletop-Hobby und auch nicht mehr fähig eine Kundenbindung wie anno dazumal (= genug interessante Spiele zu haben, dass ein Blick über den Tellerrand selten/obsolet ist) aufzubauen. Dafür ist die Aufmerksamkeit, welche die Konkurrenz erfährt, heute zu groß. Mit dem neuen GW-Weg erwarte ich, dass sich das D&D5-Phänomen wiederholt: Rückeroberung der Marktführerschaft und trotzdem nicht mehr selbstverständlich Synonym mit dem Hobby.
Robin's Laws:   T 92%   MA 75%   Sp 55%   BK 50%  PG 50%   CG 42%   St 33%


Schweiß, Hoffnung, Wahnsinn, Verdammnis.
Die Alte Welt - das offizielle wfrp/40k-Fanforum

Chiungalla

  • Gast
Re: Necromunda, Mordheim und Battlefleet Gothic kommen wieder
« Antwort #32 am: 2.04.2017 | 06:21 »
Ich möchte nichts von dem was Du anführst widersprechen, aber meine Schlussfolgerung oder besser Befürchtung bleibt trotzdem eine andere.

Ein System das heute mit einem bestimmten Marktanteil gut läuft kann sehr schnell unrentabel werden, wenn dieser Marktanteil um ein paar % sinkt. Und wenn es GW gelingt die Marktführerschaft zurück zu erobern, dann werden fast zwangsläufig einige andere Systeme auslaufen. Vielleicht nicht sofort. Aber irgendwann wird sich ein CEO die rückläufigen Verkaufszahlen und die Gewinnprognosen anschauen und entscheiden das sich das nicht mehr lohnt.

Da wird sich dann natürlich höchst wahrscheinlich niemand eine Blöße geben und GW zum Sieg gratulieren. Aber wenn das eine oder andere System in den nächsten Jahren seinen Support zurück fährt oder ganz einstellt, würde ich da schon einen Zusammenhang vermuten.

Letztendlich glaube ich aber auch nicht, dass GW den Markt leer fegen wird. Aber der Markt ist halt begrenzt und wenn GW mehr verkauft, dann verkauft jemand anderes weniger. Und wie ich schon am Anfang dieser Diskussion schrieb: Ein Unternehmen wird nicht erst dann unrentabel, wenn es gar nichts mehr verkauft, sondern schon sehr viel früher.

Offline Rev. Bilk

  • Hero
  • *****
  • Gnampf!
  • Beiträge: 1.198
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Brevlik
Re: Necromunda, Mordheim und Battlefleet Gothic kommen wieder
« Antwort #33 am: 2.04.2017 | 07:50 »
Zitat
Seit heute im PreOrder und bereits ausverkauft. Fast 270$...
....
Stolzer Preis, aber der Markt gibt GW da wohl gerade recht.

Leute, wenn Ihr neuseeländische Dollar als Preisreferenz angebt, wird das nix... :o Der Preis beträgt 105 €. Immer noch stolz, dafür gibt es aber eine ganze Menge Plasticrack. So geiles Plastegelände hätte ich gerne auch fürs alte Mordheim gehabt anstatt des Pappkartons mit wenigen Gussteilen...
Intelligenz und intelligentes Handeln müssen sehr weh tun. Warum sollten sich ansonsten so viele Menschen zwanghaft dumm anstellen, wenn sie damit nicht die Schmerzen vermeiden wollten?

Offline Greifenklaue

  • Titan
  • *********
  • Extra Shiny.
  • Beiträge: 12.298
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Greifenklaue
    • Greifenklaues Blog
Re: Necromunda, Mordheim und Battlefleet Gothic kommen wieder
« Antwort #34 am: 2.04.2017 | 08:59 »
Korrekt, 105 €, ab 11 Uhr vorzubestellen, um 12 Uhr ausverkauft.

{Ich hatte gerade Aushilfe im GW-Laden ...}

Das enthaltene Gelände ist recht schick und einzeln dürfte das wieder deutlich teurer sein.

Das hat GW ja zumindst gelernt: in ihren Paketen spart man auch Geld gegenüber den Einzelpreisen - und das gilt auch für die Brettspiele {und TT-Startpakete}.
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

http://www.greifenklaue.de

Offline CiNeMaNcEr

  • Adventurer
  • ****
  • Filme, Serien, Animes, RPG
  • Beiträge: 904
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: CiNeMaNcEr
Re: Necromunda, Mordheim und Battlefleet Gothic kommen wieder
« Antwort #35 am: 2.04.2017 | 13:52 »
Es ist noch nicht bekannt wann das "Neue" Mordheim kommt oder?

PS:
Gibt es irgendwelche Nachrichten zu einer Neuauflage von "Inquisitor"?
- Leitet&Spielt wöchentlich OneShots verschiedener Systeme (überwiegend CoC7, OtE, UA2/3, meist nach Nemesis).
- Obsession: Kingdom Death:Monster& Malifaux.

Offline Greifenklaue

  • Titan
  • *********
  • Extra Shiny.
  • Beiträge: 12.298
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Greifenklaue
    • Greifenklaues Blog
Re: Necromunda, Mordheim und Battlefleet Gothic kommen wieder
« Antwort #36 am: 2.04.2017 | 21:46 »
Der Vorlauf Bekanntgabe und Umsetzung ist meist sehr kurz.

Wenn was im White Dwarf steht, oder in den Retailer News, sag ich gern bescheid ;)
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

http://www.greifenklaue.de

Offline CiNeMaNcEr

  • Adventurer
  • ****
  • Filme, Serien, Animes, RPG
  • Beiträge: 904
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: CiNeMaNcEr
Re: Necromunda, Mordheim und Battlefleet Gothic kommen wieder
« Antwort #37 am: 3.04.2017 | 14:07 »
Der Vorlauf Bekanntgabe und Umsetzung ist meist sehr kurz.

Wenn was im White Dwarf steht, oder in den Retailer News, sag ich gern bescheid ;)

Sehr gerne, wäre Klasse!
- Leitet&Spielt wöchentlich OneShots verschiedener Systeme (überwiegend CoC7, OtE, UA2/3, meist nach Nemesis).
- Obsession: Kingdom Death:Monster& Malifaux.

Hellstorm

  • Gast
Re: Necromunda, Mordheim und Battlefleet Gothic kommen wieder
« Antwort #38 am: 3.04.2017 | 14:11 »
Der Typ auf dem Cover sieht aus als würde er gleich "Demacia!!!" schreien...

Schade ich hatte auf ein wirkliches Mortheim gehoft... :q
*too old for this shit*

Deep_Impact

  • Gast
Re: Necromunda, Mordheim und Battlefleet Gothic kommen wieder
« Antwort #39 am: 3.04.2017 | 14:28 »
Schade ich hatte auf ein wirkliches Mortheim gehoft... :q
*too old for this shit*

Hier gibt es mehr zu sehen:
https://www.warhammer-community.com/2017/03/23/shadespire-unveiled/

Abgesehen davon, dass es AoS bedient, scheint es auch ganz andere Regeln zu verwenden. Irgendwie verwendet es Spezialwürfel und Karten , die man sich zusammenstellt.
Und sind das da Hexfelder???

« Letzte Änderung: 3.04.2017 | 17:17 von Deep_Impact »

Deep_Impact

  • Gast
Re: Necromunda, Mordheim und Battlefleet Gothic kommen wieder
« Antwort #40 am: 3.04.2017 | 14:38 »
Bei den Karten handelt es sich wohl eher um Figurenkarten und nicht um etwas wie eien TCG oder LCG:



So oder so, ist ein einfaches Brettspiel, was es theamtisch und mechanisch eher uninteressant macht.

Offline YY

  • Taktischer Charakterblattbeschwerer
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 15.192
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: Necromunda, Mordheim und Battlefleet Gothic kommen wieder
« Antwort #41 am: 3.04.2017 | 16:03 »
Und als Karte/Gelände wieder so ein verschwurbeltes LSD-Gewirr wie bei Silver Tower...
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

Offline Greifenklaue

  • Titan
  • *********
  • Extra Shiny.
  • Beiträge: 12.298
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Greifenklaue
    • Greifenklaues Blog
Re: Necromunda, Mordheim und Battlefleet Gothic kommen wieder
« Antwort #42 am: 3.04.2017 | 17:02 »
Schade, die Warhammer Quest-Helden sind ja zu 90 Prozent kompatibel zu AoS, auch in den Werten.

Die Figuren scheinen auch in eins zu sein statt zum zusammenbauen, vielleicht täuscht das auch?

Sonst arbeitet GW ja nur mit bemalten Minis.
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

http://www.greifenklaue.de

Deep_Impact

  • Gast
Re: Necromunda, Mordheim und Battlefleet Gothic kommen wieder
« Antwort #43 am: 3.04.2017 | 17:05 »
Die Figuren scheinen auch in eins zu sein statt zum zusammenbauen, vielleicht täuscht das auch?.

Nein, die sind wohl wie die aktuellen BB-Modelle:

Each of these sets will be composed of a small band of easy-to-assemble, push-fit miniatures in the style of our single-pose heroes to represent a specific band of warriors from that faction. These are provided in coloured plastic, and clip together, so you can quite literally be playing with them within minutes of opening the box with no glue or paint needed!

Offline Grandala

  • Hero
  • *****
  • IÄ IÄ CTHULHU FHTAGN
  • Beiträge: 1.192
  • Username: Grandala
Re: Necromunda, Mordheim und Battlefleet Gothic kommen wieder
« Antwort #44 am: 3.04.2017 | 17:09 »
Dann kauf ich wohl mal weiter brav für Frostgrave ein..... Schade.
Power Gamer 38%, Butt-Kicker 21%, Tactician 63%, Specialist 33%, Method Actor 71%, Storyteller 63%, Casual Gamer 29%

Offline Greifenklaue

  • Titan
  • *********
  • Extra Shiny.
  • Beiträge: 12.298
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Greifenklaue
    • Greifenklaues Blog
Re: Necromunda, Mordheim und Battlefleet Gothic kommen wieder
« Antwort #45 am: 3.04.2017 | 17:25 »
Nein, die sind wohl wie die aktuellen BB-Modelle:

Each of these sets will be composed of a small band of easy-to-assemble, push-fit miniatures in the style of our single-pose heroes to represent a specific band of warriors from that faction. These are provided in coloured plastic, and clip together, so you can quite literally be playing with them within minutes of opening the box with no glue or paint needed!

Ja, hmm. Einerseits gut, andererseits schlecht. Bis ich Hammerhal spielen kann dauert es einen Moment, bis ich es promoten kann mit voll bemalten Figuren noch ne Ecke länger ...
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

http://www.greifenklaue.de

Deep_Impact

  • Gast
Re: Necromunda, Mordheim und Battlefleet Gothic kommen wieder
« Antwort #46 am: 22.04.2017 | 11:17 »
Das Set ist wieder für ~130€ im Vorbesteller-Programm:
https://www.games-workshop.com/de-DE/Spielsets?N=1059863335+2318579499&_requestid=634881

Aber mal im Ernst: 129€ für eine Warband der Tyraniden? 9 Modelle? Gehts noch?

https://www.games-workshop.com/de-DE/Tyranid-Warrior-Kill-Team

Offline Greifenklaue

  • Titan
  • *********
  • Extra Shiny.
  • Beiträge: 12.298
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Greifenklaue
    • Greifenklaues Blog
Re: Necromunda, Mordheim und Battlefleet Gothic kommen wieder
« Antwort #47 am: 22.04.2017 | 11:25 »
Das ist nur das Gelände oder mehr Gelände, oder wie?
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

http://www.greifenklaue.de

Deep_Impact

  • Gast
Re: Necromunda, Mordheim und Battlefleet Gothic kommen wieder
« Antwort #48 am: 22.04.2017 | 11:35 »
So wie ich das verstehe, kostet
- die Grundbox 105€ (ausverkauft)
- Grundbuch + Gelände 132€ (WTF?)
- eine Warband 107 - 135€

Dazu kommen noch Würfel und Schablonen. Das heisst der Einstieg für zwei Personen liegt jetzt bei gut 350€... Dafür bekomme ich auch Blood Bowl, die Erweiterung und 8 komplette Teams... oder Frostgrave alles was der Markt hergibt.

Offline Koenn

  • Experienced
  • ***
  • Der offizielle Pizza essende Troll
  • Beiträge: 286
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Koenn
Re: Necromunda, Mordheim und Battlefleet Gothic kommen wieder
« Antwort #49 am: 22.04.2017 | 11:59 »
Mal davon abgesehen, dass ich bei den Preisen einen Lachanfall bekomme - ich sehe jetzt z. B. nicht mal ansatzweise, wo Shadow War in Sachen Setting etwas mit Necromunda zu tun haben könnte ...
Ja, es gibt noch Necromunda Spieler, aber wir spielen das wegen der düsteren und dreckigen Atmosphäre, die für uns Rollenspiel mit Tabletop verbindet.  :headbang:
Wäre zwar schön, wenn es wieder Neuigkeiten in Sachen Necromunda gäbe, aber sieht für mich nicht danach aus.
Das Volumen einer Pizza mit dem Radius z und der Höhe a ist: pi*z*z*a