Autor Thema: Abenteuer auf Kickstarter: Eidbrecher - Die Jäger  (Gelesen 6474 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Palaqueen

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 6
  • Username: Palaqueen
Ich hatte es schon immer mal vor und probiere es jetzt einfach mal aus.
Ab heute findet ihr auf Kickstarter ein neues Abenteuer von mir für Dungeons and Dragons.

https://www.kickstarter.com/projects/dungeonteile/eidbrecher-die-jager

Inhalte:
- Abenteuer (Story/Text)
- Gebietskarte (wo das Abenteuer spielt, eigene Welt)
- Maps (die Bereiche im Abenteuer, bei denen Kämpfe statt finden oder das Areal erkundet wird)


Ein ehemaliger Paladin hat viel Leid in der Gegend verursacht und soll dafür zur Rechenschaft gezogen werden.
Als Mitglied des Ordens der Sonnenkreuzes hat euch der Vorsteher des Ordens zur Hilfe gerufen.

Es ist ein Abenteuer für Stufe 1 und angedacht für bis zu 3 Spieler + dem Spielleiter.
Ich würde es als kurzes Abenteuer bezeichnen, aber länger als ein Oneshot, da es an mehreren Orten spielt und es darauf ankommt, wie die Charaktere vorgehen.

Offline Palaqueen

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 6
  • Username: Palaqueen
UPDATE Abenteuer auf Kickstarter: Eidbrecher - Die Jäger
« Antwort #1 am: 28.03.2019 | 13:14 »
Es gibt ein Update :
1. Das Abenteuer ist nun bereits ab 5,00 EUR als PDF erhältlich.

2. Für alle die bereits 10,00 EUR für das Abenteuer-PDF gespendet haben, oder dies noch tun möchten, darüber hinaus erhaltet ihr eine zusätzliche Begegnung, die auf dem Fluß Sel spielt. Ork-Bogenschützen greifen euer Boot an.

Offline Korig

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.857
  • Username: Korig
Re: Abenteuer auf Kickstarter: Eidbrecher - Die Jäger
« Antwort #2 am: 31.03.2019 | 20:42 »
Viel Erfolg!

Online Samael

  • Titan
  • *********
  • Star Wars ist egal.
  • Beiträge: 19.466
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Samael
Re: Abenteuer auf Kickstarter: Eidbrecher - Die Jäger
« Antwort #3 am: 31.03.2019 | 22:14 »
Puh, die Leseprobe ist aber holprig...
RPG-Interessen: Warhammer RPG, Dungeons & Dragons, OSR games

Offline Greifenklaue

  • Titan
  • *********
  • Extra Shiny.
  • Beiträge: 12.086
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Greifenklaue
    • Greifenklaues Blog
Re: Abenteuer auf Kickstarter: Eidbrecher - Die Jäger
« Antwort #4 am: 3.04.2019 | 21:55 »
Ich weiß, das das vermutlich nervt, trotzdem möcht ich mal kritisch nachfragen: 20 Euro für ein 14-Seiten-Heft, ist das nicht ein bisschen sehr teuer?

Oder ist das eher für die Mapgestaltung etc.?

pdf für nen 5er, das find ich hingegen durchaus fair.
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

http://www.greifenklaue.de

Offline Tegres

  • Adventurer
  • ****
  • Chronist der Spielrunden
  • Beiträge: 820
  • Username: Tegres
Re: Abenteuer auf Kickstarter: Eidbrecher - Die Jäger
« Antwort #5 am: 3.04.2019 | 22:28 »
Du musst dir bitte nochmal die Zeichensetzung überarbeiten. In der kurzen Leseprobe habe ich folgende Fehler gefunden:
"Wirt: 'Nachdem [Komma] was ich gesehen habe [Komma] ...' "
"Abseits des Weges im Wald [kein Komma!] liegen 2 Räuber ..."
"Hufspuren [Komma] die in den Wald führen [Komma] sind noch erkennbar." Besser: "... sind noch zu erkennen."
"...notwendig [Komma optional, ich mag's lieber mit Komma] um weitere Spuren zu entdecken."
"Werden die Räuber durchsucht [Komma] finden sich keine äußeren Verletzungen."
"Während sich die SC nähern [statt "nahen", dieses Verb gibt es meines Wissens nach nicht] [Komma], bewegt ... "
heimlich statt heimlig!
Im Übrigen finde ich es unglücklich, wenn du die Reaktion des Fischers auf verschiedene SC-Verhalten darstellst, aber es immer gleich ausfällt. Dann kannst du einfach schreiben, dass der Fischer immer freundlich reagiert, aber nachfragt, ob die SC etwas mit dem Ritter am Hut haben.

Ansonsten: Viel Erfolg. Deutsches D&D5-Material ist immer gut, auch wenn ich persönlich keinen Bedarf habe.