Tanelorn.net

Autor Thema: Improvisation! Irgendwelche Tipps?  (Gelesen 589 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Siswis

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 23
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Siswis
    • VMsWorld
Improvisation! Irgendwelche Tipps?
« am: 21.04.2017 | 15:39 »
14 Jahre Spielpause und dann nach 2 Treffen schon das Chaos. Zwei Spieler fallen stressbedingt aus. Meine geplante Vorbereitung verlor sich im Chaos der letzten Wochen. Gespielt wird am Sonntag. Die beiden verbliebenen Gamer übernehmen vorübergehend jeder zwei Figuren. Sie meinten, es mache ihnen so mehr Spass (bis wir wieder mehr Spieler haben). Beide freuen sich mega auf das nächste Game. Ich eigentlich auch.

Aber ich hab nur einen groben Handlungsfaden. Und weil ich 14 Jahre nicht gespielt habe, bzw. erst 2x wieder seither, bin ich nun doch biz unsicher.

Es sollen Unterwegs-Abenteuer werden, während die Helden für eine grössere Aufgabe von A nach B reisen
Plot:
Zum ersten hätte ich an einen Meuchelmordanschlag in einem Gasthaus gedacht, in dem sie einkehren. Den sollen sie natürlich verhindern. Und zum zweiten hätte ich an einen Einbruch gedacht, den ein Bekannter von den Helden als geschuldeten Gefallen einfordert. Letzteres in der nächsten Stadt, in der sie durchkommen und in der gerade ein grosses Frühlingsfest läuft.

Habt ihr Ideen oder Vorschläge, wie ich daraus ohne weitere grosse Vorbereitung für ein paar Stunden ein gutes Spiel für meine zwei Doppelhelden mache? Oder andere Ideen?

Bin für jede Unterstützung dankbar.

:-)

Offline Alex

  • Redaktion Anduin
  • Hero
  • *****
  • "Am I still unconscious?"
  • Beiträge: 1.497
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Alex-01
Re: Improvisation! Irgendwelche Tipps?
« Antwort #1 am: 21.04.2017 | 17:52 »
* Ein Überfall einer Räuberbande auf dem Weg nach B. Die wollen die Ausrüstung der Chars.
* Natürliche Hindernisse. Eine Felswand etc. Ein Fluss, der bei einem schweren Gewitter über die Ufer tritt. Eine Stampede.
* In einem Dorf steht eine Scheune in Flammen. Die Anwohner bitten die Chars um Hilfe.
Ein Meuchelmord-Anschlag kann nach hinten los gehen, wenn es die Charaktere nichts bemerken. Vielleicht eher ein Diebeszug, dann geht nicht gleich jeder drauf, falls es schiefgeht. :)


Offline Tante Petunia

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.458
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tante Petunia
Re: Improvisation! Irgendwelche Tipps?
« Antwort #2 am: 21.04.2017 | 18:03 »
Huhu,

das Thema des Monats aus dem Midgard-Forum könnte Dir da bestimmt einige Anregungen liefern:
Schau da doch mal vorbei! :hi:

http://www.midgard-forum.de/forum/topic/32454-thema-des-monats-april-2017-abenteuerplots-in-drei-zeilen/

Slüschwampf

Offline Pyromancer

  • General Deckblatt
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 12.967
  • Username: Pyromancer
    • Meine Abenteuersammlung
Re: Improvisation! Irgendwelche Tipps?
« Antwort #3 am: 21.04.2017 | 18:09 »
14 Jahre Spielpause und dann nach 2 Treffen schon das Chaos. Zwei Spieler fallen stressbedingt aus. Meine geplante Vorbereitung verlor sich im Chaos der letzten Wochen. Gespielt wird am Sonntag. Die beiden verbliebenen Gamer übernehmen vorübergehend jeder zwei Figuren. Sie meinten, es mache ihnen so mehr Spass (bis wir wieder mehr Spieler haben). Beide freuen sich mega auf das nächste Game. Ich eigentlich auch.

Aber ich hab nur einen groben Handlungsfaden. Und weil ich 14 Jahre nicht gespielt habe, bzw. erst 2x wieder seither, bin ich nun doch biz unsicher.

Es sollen Unterwegs-Abenteuer werden, während die Helden für eine grössere Aufgabe von A nach B reisen


Was sind das denn für Charaktere?

Offline Siswis

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 23
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Siswis
    • VMsWorld
Re: Improvisation! Irgendwelche Tipps?
« Antwort #4 am: 21.04.2017 | 19:44 »
Danke Alex :-)

Danke Tante Petunia. Ich seh's mir nachher gleich an :-)

Pyromancer, meinst du die SC? Das sind erstmal Klassiker: Kämpfer (Priester), Streuner, Waldelf, Magier :-)

...

Offline Pyromancer

  • General Deckblatt
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 12.967
  • Username: Pyromancer
    • Meine Abenteuersammlung
Re: Improvisation! Irgendwelche Tipps?
« Antwort #5 am: 21.04.2017 | 19:55 »
Pyromancer, meinst du die SC? Das sind erstmal Klassiker: Kämpfer (Priester), Streuner, Waldelf, Magier :-)

Ja genau, die SCs. Das ist also die klassische Abenteurer-Gruppe, die auf der Suche nach Geld und Ruhm planlos durch die Gegend zieht und auf mysteriöse Auftraggeber hofft oder per SL-Willkür über ungewöhnliche Geschehnisse stolpert, denen sie dann nachgehen?

Offline Boba Fett

  • Sickest-of-four
  • Administrator
  • Titan
  • *****
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 32.125
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: Improvisation! Irgendwelche Tipps?
« Antwort #6 am: 21.04.2017 | 20:06 »
Wie wäre es, wenn im Gasthaus einer der Spielerfiguren ein Gespräch belauscht, bei dem sich die Attentäter (oder der Attentäter und der Auftraggeber) unterhalten und dadurch vom geplanten Mord erfährt...
Ggf müssen sie dann noch ermitteln, wer das Opfer sein soll...

Wird der Anschlag vereitelt zeigt sich das Opfer als großzügig und heuert die Spielerfiguren als Leibwächter an.
Und bietet ihnen den Auftrag an, beim Auftraggeber (in der Stadt wo sie hinreisen) einzubrechen, um die Beweise zu besorgen, dass er den Mord beauftragt hat...

So hast du beide Aufgaben kombiniert und keiner kann maulen, warum sein "neuer" Charakter noch irgendeine Bringeschuld besitzt...
Der Inhalt meiner Beiträge repräsentiert meine Meinung und erhebt keinen Anspruch auf universelle Wahrheit!
Wertungen resultieren aus meiner Meinung, meinen Erfahrungen und sind subjektiv!
Es möge bitte jeder nach seiner Façon glücklich werden und sich durch meine subjektive Sichtweise nicht diskriminiert oder herabgesetzt fühlen,
denn dass entspricht weder meiner Intention noch meiner Einstellung.


Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Offline Eulenspiegel

  • Titan
  • *********
  • Leben ist eine Krankheit, die immer tödlich endet.
  • Beiträge: 12.356
  • Username: Eulenspiegel
Re: Improvisation! Irgendwelche Tipps?
« Antwort #7 am: 21.04.2017 | 20:15 »
Habt ihr Ideen oder Vorschläge, wie ich daraus ohne weitere grosse Vorbereitung für ein paar Stunden ein gutes Spiel für meine zwei Doppelhelden mache? Oder andere Ideen?
1. Sag den Spielern vorab, dass das Abenteuer improvisiert ist.
2. Biete den Spielern Player-Empowerment an. Das heißt, ermutige die Spieler, selber Ideen beizusteuern. Die Spieler sollen nicht nur ihre SCs beschreiben, sondern dürfen auch gerne Sachen/Personen aus der Umgebung beschreiben. (Das ist ein Angebot, kein Zwang! Wenn ein Spieler das nicht möchte, dann macht er es nicht.)

3. Bei klassischen Detektiv-Abenteuern bietet es sich an, sich im Vorfeld folgende Sachen zu überlegen: Was? Wo? Wer? Wie? Warum?
Was für ein Verbrechen ist Geschehen? Ein Meuchelmordanschlag.
Wo ist das Verbrechen geschehen? In einem Gasthaus.
Wer hat das Verbrechen verübt?
Wie wurde das Verbrechen verübt? (Hat er sich eingeschlichen? Kannte er das Opfer?)
Warum hat er das Verbrechen verübt?

4. Indizien und Hinweise für den Mörder musst du dir im Vorfeld keine überlegen. Da einfach auf die Spieler eingehen: Diese haben meistens schon selber Ideen, wo und wie sie nach Hinweisen suchen. Diese Ideen aufgreifen und ihnen dort Hinweise zukommen lassen.

5. Hole dir aus dem Internet eine Namensliste. Wenn dann irgendein NSC auftaucht, dann gebe diesem einfach einen Namen aus der Namensliste.
Ob der NSC wichtig oder unwichtig ist, entscheiden letztendlich die Spieler: Finden diese den NSC interessant und interagieren viel mit ihm, kannst du dem NSC eine wichtige Rolle zukommen lassen. Finden die Spieler den NSC eher langweilig, ist der NSC nur ein unbedeutender Statist.

Offline Siswis

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 23
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Siswis
    • VMsWorld
Re: Improvisation! Irgendwelche Tipps?
« Antwort #8 am: 21.04.2017 | 22:48 »
Das ist also die klassische Abenteurer-Gruppe, die auf der Suche nach Geld und Ruhm planlos durch die Gegend zieht und auf mysteriöse Auftraggeber hofft oder per SL-Willkür über ungewöhnliche Geschehnisse stolpert, denen sie dann nachgehen?
Dass die Zusammensetzung der Figuren klassisch ist bedeutet nicht, dass sie planlos durch die Gegend ziehen. Hast du den ersten Post gelesen? Da steht: "Es sollen Unterwegs-Abenteuer werden, während die Helden für eine grössere Aufgabe von A nach B reisen".
Was und wie spielst du denn? Also keine Klassiker, keine planlosen Reisen, keine mysteriösen Auftraggeber, keine ungewöhnlichen Geschehnisse und der SL voll unter deiner Kontrolle, um gegen Willkür geschützt zu sein?  ;D

Offline Pyromancer

  • General Deckblatt
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 12.967
  • Username: Pyromancer
    • Meine Abenteuersammlung
Re: Improvisation! Irgendwelche Tipps?
« Antwort #9 am: 21.04.2017 | 22:54 »
Dass die Zusammensetzung der Figuren klassisch ist bedeutet nicht, dass sie planlos durch die Gegend ziehen.

Deswegen ja das Fragezeichen in meinem Beitrag.  :)

Und ich frage deswegen, weil, wenn es einen Grund gibt, warum sie von A nach B reisen, dann kann man das ja irgendwie einbauen, bzw. auf dieser Grundlage improvisieren. Dafür müssten wir diesen Grund halt kennen, bzw. du müsstest ihn uns verraten.

Bzw. auch anders herum: Wenn es einen wichtigen Grund gibt, warum die Spieler nach B reisen, dann werden sie vielleicht nicht Zeit mit irgendwelchem zufälligen Kram verschwenden.  "Dem Bauer Huber ist diese Woche schon die zweite Kuh abhanden gekommen! Wollt ihr dieser Sache mal nachgehen?" - "Sorry, nein, wir haben dringend in B zu tun. Wiedersehen."  >;D
« Letzte Änderung: 21.04.2017 | 22:55 von Pyromancer »

Offline Siswis

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 23
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Siswis
    • VMsWorld
Re: Improvisation! Irgendwelche Tipps?
« Antwort #10 am: 21.04.2017 | 22:55 »
So hast du beide Aufgaben kombiniert und keiner kann maulen, warum sein "neuer" Charakter noch irgendeine Bringeschuld besitzt...
Genauso schwebt mir das inzwischen vor. Coole Idee. Danke :-)






1. Sag den Spielern vorab, dass das Abenteuer improvisiert ist.
Das wissen sie bereits :-)

2. Biete den Spielern Player-Empowerment an. Das heißt, ermutige die Spieler, selber Ideen beizusteuern. Die Spieler sollen nicht nur ihre SCs beschreiben, sondern dürfen auch gerne Sachen/Personen aus der Umgebung beschreiben. (Das ist ein Angebot, kein Zwang! Wenn ein Spieler das nicht möchte, dann macht er es nicht.)
Das machen wir schon immer so.

3. Bei klassischen Detektiv-Abenteuern bietet es sich an, sich im Vorfeld folgende Sachen zu überlegen: Was? Wo? Wer? Wie? Warum?
Was für ein Verbrechen ist Geschehen? Ein Meuchelmordanschlag.
Wo ist das Verbrechen geschehen? In einem Gasthaus.
Wer hat das Verbrechen verübt?
Wie wurde das Verbrechen verübt? (Hat er sich eingeschlichen? Kannte er das Opfer?)
Warum hat er das Verbrechen verübt?
Hier spricht der geübte Meister. Ich geh die Liste nachher sicherheitshalber nochmal durch. Danke.

4. Indizien und Hinweise für den Mörder musst du dir im Vorfeld keine überlegen. Da einfach auf die Spieler eingehen: Diese haben meistens schon selber Ideen, wo und wie sie nach Hinweisen suchen. Diese Ideen aufgreifen und ihnen dort Hinweise zukommen lassen.
Genauso hab ich mir das gedacht. Aber da ich das noch nie so gemacht habe, war ich nicht sicher. Aber wenn du das so vorschlägst, dann sollte das machbar sein :-)

5. Hole dir aus dem Internet eine Namensliste. Wenn dann irgendein NSC auftaucht, dann gebe diesem einfach einen Namen aus der Namensliste.
Ich habe noch etliche Namenslisten von früher.

Ob der NSC wichtig oder unwichtig ist, entscheiden letztendlich die Spieler: Finden diese den NSC interessant und interagieren viel mit ihm, kannst du dem NSC eine wichtige Rolle zukommen lassen. Finden die Spieler den NSC eher langweilig, ist der NSC nur ein unbedeutender Statist.
Ich find es beruhigend, wenn erfahrene SL das vorschlagen, was ich mir überlegt habe. Also bin ich wohl doch ganz gut unterwegs. Danke :-)


Offline Siswis

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 23
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Siswis
    • VMsWorld
Re: Improvisation! Irgendwelche Tipps?
« Antwort #11 am: 21.04.2017 | 23:08 »
Deswegen ja das Fragezeichen in meinem Beitrag.  :)

Und ich frage deswegen, weil, wenn es einen Grund gibt, warum sie von A nach B reisen, dann kann man das ja irgendwie einbauen, bzw. auf dieser Grundlage improvisieren. Dafür müssten wir diesen Grund halt kennen, bzw. du müsstest ihn uns verraten.

Bzw. auch anders herum: Wenn es einen wichtigen Grund gibt, warum die Spieler nach B reisen, dann werden sie vielleicht nicht Zeit mit irgendwelchem zufälligen Kram verschwenden.  "Dem Bauer Huber ist diese Woche schon die zweite Kuh abhanden gekommen! Wollt ihr dieser Sache mal nachgehen?" - "Sorry, nein, wir haben dringend in B zu tun. Wiedersehen."  >;D
Also nein, eine Kuh werden sie nicht suchen *lach* ... Sie sind unterwegs zu einem Hafen, weil sie ein Binnenmeer überqueren müssen.

Ich hab immer mindestens zwei Ebenen laufen, meist mehr; mit Überschneidungen kreuz und quer. Jedenfalls wenn's wie früher wird. Aber ich wills jetzt am Anfang nicht übertreiben. Also eine Kampagne, sprich einen handlungsübergreifenden Plot, der über mehrere Spielsitzungen geht. Das dazwischen nenn ich den "Heldenalltag" oder auch schlicht "Das Leben". Was eben so alles geschehen kann. Ob die Spieler einen Handlungsfaden aufnehmen oder nicht, überlass ich immer ihnen. Ich zwing sie da nicht mit einstürzenden Felsen in eine fixe Richtung. Wenn ein wichter Hinweis von mir nicht ankam, dann wird der eben bei nächster Gelegenheit auf andere Art nochmal eingebaut.
Und eben in diesem Sinne sollen die beiden Unterwegs-Abenteuer nur Heldenalltag sein und nichts mit dem grossen Plot zu tun haben. Wir müssen uns erst langsam wieder in die ganze RPG-Welt reinleben. Immerhin 14 Jahre Pause und wir haben erst zweimal gespielt im neuen RPG-Leben. Diese ersten beiden Male hab ich den übergreifenden Handlungsfaden aufgebaut. Der Sonntag soll nun ganz locker werden. Nicht nur, weil wir nur zu dritt sind. Wenn jedes Abenteuer mit dem grossen Bogen zusammen hängt, wirkt das sonst schnell ermüdend.

:-)

Offline Siswis

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 23
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Siswis
    • VMsWorld
Re: Improvisation! Irgendwelche Tipps?
« Antwort #12 am: 24.04.2017 | 10:06 »
Das funktionierte gestern - für mich überraschend - gut :-) Die Spieler hatten grossen Spass und lobten mich. Mir selbst stachen ständig alle die Löcher ins Auge. Aber ich hab mir wohl viel zu viel Sorgen gemacht. Es war ein rundum schöner Spieltag. Danke nochmal für eure Tipps :-)

Offline sindar

  • feindlicher Bettenübernehmer
  • Famous Hero
  • ******
  • Lichtelf
  • Beiträge: 2.575
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: sindar
Re: Improvisation! Irgendwelche Tipps?
« Antwort #13 am: 24.04.2017 | 15:01 »
So isses meistens, jedenfalls nach meiner Erfahrung. Ich improvisiere fast nur, ich lasse mich auch gerne von den Spielern fuehren; das fuehrt fast zwangslaeufig zu Luecken. Bisher hat das noch keinen von meinen Spielern gestoert. (Als Spieler stoert mich uebrigens sowas auch kaum.)
Bewunderer von Athavar Friedenslied

Offline Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Mythos
  • ********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 9.006
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: Improvisation! Irgendwelche Tipps?
« Antwort #14 am: 24.04.2017 | 15:49 »
Warte bis Sie die Lücken  finden, die du nicht erkavnnt hast.

Ansonsten, have a life
Gurk zum anderen Gurk :" Was soll denn das für`ne Schlacht sein?
Wir sind 5000 und die sind zu acht!"
Anderer Gurk : " Du hast Recht: Wir sind verloren! Rennt um euer Leben!"

Offline Boba Fett

  • Sickest-of-four
  • Administrator
  • Titan
  • *****
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 32.125
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: Improvisation! Irgendwelche Tipps?
« Antwort #15 am: 24.04.2017 | 16:10 »
@Siswis: :d
freut mich!
Der Inhalt meiner Beiträge repräsentiert meine Meinung und erhebt keinen Anspruch auf universelle Wahrheit!
Wertungen resultieren aus meiner Meinung, meinen Erfahrungen und sind subjektiv!
Es möge bitte jeder nach seiner Façon glücklich werden und sich durch meine subjektive Sichtweise nicht diskriminiert oder herabgesetzt fühlen,
denn dass entspricht weder meiner Intention noch meiner Einstellung.


Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Offline Tante Petunia

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.458
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tante Petunia
Re: Improvisation! Irgendwelche Tipps?
« Antwort #16 am: 24.04.2017 | 16:32 »
@Siswis: :d
freut mich!
Dem möchte ich mich anschließen!  :d
Slüschwampf