Autor Thema: 2nd Edition - Wie funktioniert Dracheneisen nun  (Gelesen 1512 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Ludovico

  • Ludovico reloaded
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.849
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kaffeebecher
Irgendwo hab ich aufgeschnappt, dass Dracheneisen in der 2nd abgeändert wurde. Wie ist es nun und was kann es nun und wofür kann man es verwenden?

Offline Scimi

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.079
  • Username: Scimi
Re: 2nd Edition - Wie funktioniert Dracheneisen nun
« Antwort #1 am: 10.05.2017 | 00:04 »
Zitat von: 7th Sea p. 262, "Dracheneisen"
Dracheneisen is not easy to acquire. Die Kreuzritter has the lion’s share of it; the rest is held in private collections or was lost during the War of the Cross.

Under normal circumstances, no character may start the game with a dracheneisen item. There is no Background nor Advantage that has dracheneisen as a starting item. If a Hero acquires dracheneisen through the course of a story, he should know Die Kreuzritter will be on the lookout for him. The Order is very clear on this matter: nobody can be trusted with such a powerful artifact except their own knights.

Dracheneisen is perhaps the most rare material in the world. The means to create it has been lost and most dracheneisen items were stolen during the War of the Cross. Now, they sit in private collections, gathering dust. But the fact of the matter is, dracheneisen is the most effective weapon against Monsters—unholy and otherwise.

Dracheneisen weapons are usually melee weapons (typically swords, but other weapon types are not unknown), and are never  firearms or ammunition. Jewelry, pendants, and rings are rare but they do exist. All dracheneisen items function normally for an item of their type, and also have the following qualities.

Short of dropping it into a volcano or a similar level of extreme destruction, all dracheneisen items are indestructible. A dracheneisen item could eventually cut through stone with the same time and effort a steel weapon could cut through wood.

Dracheneisen glows with a white aura when a monster approaches within 30'.

If a dracheneisen item is presented strongly in the presence of a Monster, to gain the benefit of one Danger Point, a Monster must spend two Danger Points. If the item somehow leaves the scene (thrown out a window or down a well), the benefit is lost.

Weapons made from dracheneisen are particularly dangerous to monsters and sorcerers. A dracheneisen weapon causes 1 additional Wound when it strikes a character with a Sorcery Advantage or a Monster Quality.
« Letzte Änderung: 10.05.2017 | 00:06 von Scimi »

Offline ManuFS [away]

  • Famous Hero
  • ******
  • En Taro Kardohan!
  • Beiträge: 3.923
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ManuFS
Re: 2nd Edition - Wie funktioniert Dracheneisen nun
« Antwort #2 am: 10.05.2017 | 01:37 »
Ich weiss, Kleinkramerei, aber:

Zitat
Short of dropping it into a volcano or a similar level of extreme destruction, all dracheneisen items are indestructible.

Das muss für die Schmiede schon nervig gewesen sein, in einem aktiven Vulkan arbeiten zu müssen, nur um eine Dracheneisen-Waffe schmieden zu können.  ;D *duck* *renn*
Tanelorn Discord Server: Invite Link

Host von Veiled Fury Entertainment - Interviews, Actual Plays, DIY Videos (Savage Worlds und mehr; englisch)

Meine Produkte in der Savage Worlds Adventurer's Guild: Veiled Fury Entertainment auf DriveThruRPG

Offline Scimi

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.079
  • Username: Scimi
Re: 2nd Edition - Wie funktioniert Dracheneisen nun
« Antwort #3 am: 10.05.2017 | 02:57 »
Detailliertere Informationen gab es in der 1. Edition:

Zitat von: Nations of Théah: Book Four - Eisen p. 43, "Physical Properties of Dracheneisen"
Dracheneisen has two forms — a soft, malleable form before it is forged, and the extraordinarily hard form it is normally found in. In both forms, dracheneisen is about as dense as cork (15 lbs. per cubic foot), and has a melting point of 5,500 degrees Fahrenheit. In its “soft” form, dracheneisen can be pulled into wire and shaped like gold. However, once the Nibelungen perform their secret “setting” process, the dracheneisen becomes hard enough to scratch diamond.

Das Material ist quasi magisch (wobei "Magie" für das Setting nicht scharf definiert ist), anscheinend kann man das Erz aus den Minen leicht formen, aber nach dem supergeheimen Herstellungsprozess ist das Ergebnis dann permanent. Keine Ahnung, ob man dazu Vulkane braucht, aber ich stelle mir vor, dass es sehr kompliziert ist.

Ich würde mir vorstellen, dass das Ärgerlichste beim Schmieden ist, wenn man sich irgendwie vertut und einen dummen Fehler praktisch unauslöschlich in irre teures Werkmaterial einfriert...

Rechtschreibfehler bei Tätowierungen oder chinesischen Markenfälschungen sind schon ärgerlich und Wikinger haben sich manchmal bei in große Steine gemeißelten Runenbändern verschrieben. Aber wenn du einen Vulkan brauchst, um deinen peinlichen Vertipper zu vernichten...

Ich stelle mir vor, dass in Eisen wie historisch in Deutschland gebrochene Schriften üblich sind und wenn der legendäre Schmied Ulfberht da das "lange s" und das "f" bei der Gravur seiner "Meifterwasse" vertauscht und dann das unzerstörbare Ding aus Scham verbuddelt hat... Ich sehe da Möglichkeiten für ein spannendes Abenteuer zwischen zwielichtigen Auftraggebern, die an die legendäre Waffe kommen wollen und Ulfberhts Nachfahren, die die Familienschande in einen Vulkan werfen wollen...  ;D

Offline Ludovico

  • Ludovico reloaded
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.849
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kaffeebecher
Re: 2nd Edition - Wie funktioniert Dracheneisen nun
« Antwort #4 am: 10.05.2017 | 07:59 »
Es ist also nur noch interessant für Monsterjäger (wie stark es ist, kann ich nicht sagen, da ich das System nicht habe) und Sammler, richtig?

Also sind die Zeiten des Eisenfaust-Kämpfers mit der coolen Dracheneisenpanzerhand vorbei, wenn ich das richtig sehe.
« Letzte Änderung: 10.05.2017 | 08:03 von Ludovico »

Offline Swafnir

  • Manowar-Model
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.923
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Swafnir
    • Rollenspielverein Kurpfalz
Re: 2nd Edition - Wie funktioniert Dracheneisen nun
« Antwort #5 am: 10.05.2017 | 08:28 »
Es ist also nur noch interessant für Monsterjäger (wie stark es ist, kann ich nicht sagen, da ich das System nicht habe) und Sammler, richtig?

Also sind die Zeiten des Eisenfaust-Kämpfers mit der coolen Dracheneisenpanzerhand vorbei, wenn ich das richtig sehe.

So ist es.
Rollenspielverein Kurpfalz - aleam inter seria exercemus

Offline Scimi

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.079
  • Username: Scimi
Re: 2nd Edition - Wie funktioniert Dracheneisen nun
« Antwort #6 am: 10.05.2017 | 08:33 »
Keine Ahnung, das passende Nationenbuch ist ja noch nicht raus - da kann sich im Detail noch viel ändern. Ich denke, der Text im Grundbuch dient vor allem als Überblick und um das Zeug regeltechnisch ein wenig einzukreisen.

Aber ja, so wie es bis jetzt aussieht, ist das jetzt thematisch eher so verortet, dass es sich im Arsenal der Kreuzritter findet oder als Erbstück in Adelsfamilien aus Eisen. Die Qualität des Materials hat sich stark gebessert (praktisch unzerstörbar, hackt sich durch Stein, Boni gegen "Monster" und Hexen). Dafür ist das Geheimnis der Herstellung verloren, d.h. es gibt schon alle Dracheneisengegenstände die es in Théah je geben wird. Im Prinzip also typische Artefaktwaffen, die man finden, stehlen oder anvertraut bekommen muss.

Online tantauralus

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 554
  • Username: tantauralus
Re: 2nd Edition - Wie funktioniert Dracheneisen nun
« Antwort #7 am: 10.05.2017 | 09:39 »
Keine Ahnung, das passende Nationenbuch ist ja noch nicht raus - da kann sich im Detail noch viel ändern.

Habe mal das Backer-Preview zu "Nations of Theah 2" überflogen. Etwas anderes als das oben zitierte wird da nicht wirklich gesagt, nur dass ein Haufen Leute in den Dracheneisenbergen nach neuen Vorkommen sucht.

Das Preview ist neben den fehlenden Bildern auch noch nicht textcomplete, aber ich vermute da wird sich zu dem Thema nicht viel weiteres ergeben.

Offline Ludovico

  • Ludovico reloaded
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.849
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kaffeebecher
Re: 2nd Edition - Wie funktioniert Dracheneisen nun
« Antwort #8 am: 10.05.2017 | 10:52 »
Ok, das klingt für mich nicht ansprechend.
Ich fand es schon traurig, dass für Eisen eine Magieform eingeführt wurde, die anders als Zerstörung sehr aktuell ist.

Aber das noch...? wtf?

alexandro

  • Gast
Re: 2nd Edition - Wie funktioniert Dracheneisen nun
« Antwort #9 am: 10.05.2017 | 10:59 »
Also sind die Zeiten des Eisenfaust-Kämpfers mit der coolen Dracheneisenpanzerhand vorbei, wenn ich das richtig sehe.

Geht schon noch, da der Handschuh ja auch als Waffe zählt.

Was anscheinend nicht mehr geht, sind die Superleichtmetall-Rüstungen (die aber für mich - ebenso wie Zerstörung - niemals wirklich ins Setting gepasst haben, daher trauer ich ihnen nicht nach).

Offline Swafnir

  • Manowar-Model
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.923
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Swafnir
    • Rollenspielverein Kurpfalz
Re: 2nd Edition - Wie funktioniert Dracheneisen nun
« Antwort #10 am: 10.05.2017 | 11:47 »
Ok, das klingt für mich nicht ansprechend.
Ich fand es schon traurig, dass für Eisen eine Magieform eingeführt wurde, die anders als Zerstörung sehr aktuell ist.

Aber das noch...? wtf?

Es ist ein anderes Spiel.
Rollenspielverein Kurpfalz - aleam inter seria exercemus

Offline Ludovico

  • Ludovico reloaded
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.849
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kaffeebecher
Re: 2nd Edition - Wie funktioniert Dracheneisen nun
« Antwort #11 am: 10.05.2017 | 13:23 »
Es ist ein anderes Spiel.

Ja, wobei mir manche Änderungen so unnötig vorkommen.

Na ja, ist halt ein anderes Spiel und keins für mich, so wie es scheint.
Aber das ist ja auch gut so, denn Geschmäcker sind verschieden. Ich hatte mit 7te See viel Spaß, aber es ist auch gut, dass ich mittlerweile weiter bin und es wäre nicht gut, das wiederzubeleben.
Und schlußendlich hab ich genug zu Spielen und wenn es mal um Mantel und Degen gehen soll, gibt es hervorragende Alternativen zu 7te See.

Offline Swafnir

  • Manowar-Model
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.923
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Swafnir
    • Rollenspielverein Kurpfalz
Re: 2nd Edition - Wie funktioniert Dracheneisen nun
« Antwort #12 am: 10.05.2017 | 14:33 »
Ja, wobei mir manche Änderungen so unnötig vorkommen.

Na ja, ist halt ein anderes Spiel und keins für mich, so wie es scheint.
Aber das ist ja auch gut so, denn Geschmäcker sind verschieden. Ich hatte mit 7te See viel Spaß, aber es ist auch gut, dass ich mittlerweile weiter bin und es wäre nicht gut, das wiederzubeleben.
Und schlußendlich hab ich genug zu Spielen und wenn es mal um Mantel und Degen gehen soll, gibt es hervorragende Alternativen zu 7te See.

Mir gefällt das neue 7te See bisher deutlich besser als das alte. Ist aber halt wirklich alles Geschmackssache.
Rollenspielverein Kurpfalz - aleam inter seria exercemus

Offline Scimi

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.079
  • Username: Scimi
Re: 2nd Edition - Wie funktioniert Dracheneisen nun
« Antwort #13 am: 10.05.2017 | 14:59 »
Vom Stil her finde ich alte Erbschwerter mit Geschichte und Stammbaum und Pulp-Van Helsing-Monsterjägerwaffen passender als eine Nation, die aktiv kugelfeste gotische Plattenrüstungen fertigt, in denen man schwimmen kann und in Schaller und Harnisch gegen Kanonen und Musketiere aufmarschiert.

Aber ich fände es schade, wenn das ikonische Dracheneisen eine totale Rarität würde; die Eisenfürsten können gern den Rittersaal mit dem Ramsch vollhängen haben, anstatt sich auf das eine legendäre Schwert irgendeines Vorfahren auf dem Kaminsims beschränken zu müssen.