Tanelorn.net

Autor Thema: [Diskussion zu DORPCast 98] DIE KOMPLEXITÄT VON SPIELTESTS  (Gelesen 111 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Alex

  • Redaktion Anduin
  • Hero
  • *****
  • "Am I still unconscious?"
  • Beiträge: 1.513
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Alex-01
Da das Thema hier noch nicht aufgemacht ist, mache ich das mal. :)

Vorneweg: Ein sehr interessantes Gespräch, in dem viel Interessantes gesagt wurde, immer belegt auch mit netten Anekdoten, aber bei den beiden erfahrenen Schreiberlingen hätte es mir ein wenig tiefer gehen können. ;)
Nichts, was ihr gesagt habt ist falsch, aber die Maßnahme „Kommt zum Testen. Ich bezahle die Pizza.“ ist für den Anfang einer Neuentwicklung ok, aber später viel zu wenig (Ich beziehe mich dabei nicht auf Abenteuer).

Warum?

1. MmN mit das Schwierigste ist das Formulieren von Regeln, also versteht der Leser das, was ich will, dass er es versteht? Ist etwas missverständlich formuliert oder fehlt etwas? Das funktioniert bei keinem Playtest. Ähnlich mit Fluff (also Länderbeschreibungen, Charaktersachen ...). Das ist nicht vor Ort testbar. Das muss quergelesen werden. Das beste RPG wird Mist, wenn es nicht gut erklärt wird. Alleine eine Struktur für ein Regelwerk aufzubauen, ist schon sehr aufwendig.
2. Langfristiges Spielbarkeit. Jeder von uns könnte hier Beispiele von RPG’s bringen, die sehr schnell Imba werden oder die kaum kampagnenfähig sind. Das geht auch nur bei langfristigen Runden. Die Runde auf dem Con hilft mir da nichts.
3. Das Wissen des Entwicklers. Selbst mit dem schrottigsten Regelwerk kann der Entwickler eine coole Runde hinzaubern, weil er im Notfall improvisieren kann.

Testrunden mit Fremden sind toll, aber der einzig wahre ist mMn einem Fremden das fertige Buch geben, von ihm zu verlangen, dass er eine Runde aufzieht und dann das Feedback einzusammeln (mit der Bitte kein neues Kampfsystem mitzuliefern). Alles andere ist Kosmetik.

Da wäre es interessant gewesen, wie man Regeln für Feedback aufstellt.

Trotz der Kritik, gute Episode.  :)
« Letzte Änderung: 13.06.2017 | 13:06 von Alex »

Offline Morgi

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 115
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Morgi
Re: [Diskussion zu DORPCast 98] DIE KOMPLEXITÄT VON SPIELTESTS
« Antwort #1 am: 15.06.2017 | 09:31 »
Oh stimmt...

ich hab dieses mal die Folge direkt auf der Dorp Seite Kommentiert - da hier ja auch leider wenig Beteiligung ist vergesse ich das ab und zu... :embarassed:
"Wüste ist schwacher Fels"


Morgi im Spielerverzeichnis