Autor Thema: DORP-TV von der RPC 2017  (Gelesen 778 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Greifenklaue

  • Koop - Fanziner
  • Titan
  • **
  • Extra Shiny.
  • Beiträge: 14.011
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Greifenklaue
    • Greifenklaues Blog
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

http://www.greifenklaue.de

Offline D. Athair

  • Mythos
  • ********
  • Spielt RollenSPIELE, ROLLENspiele und ROLLENSPIELE
  • Beiträge: 8.751
  • Username: Dealgathair
    • ... in der Mitte der ZauberFerne
Re: DORP-TV von der RPC 2017
« Antwort #1 am: 24.06.2017 | 19:34 »
Grundsätzlich finde ich DORP-TV immer noch eine ganz tolle Sache. Allerdings finde ich es schade, dass die Entwicklung von "Fragen an die Verlage und Fragen zu Neuheiten" weg ging und das Format eher ein "die Verlage stellen ihren neuen Kram vor" geworden ist.

Ich vermisse die ersten Jahre in denen Scorp die Verlagsleute mit Fragen (auch aus der Community) gelöchert hat. Legendär sind die Interviews mit Oliver Hoffmann zur Einstellung von D&D 4 oder das Nackter-Stahl-Interview (das heute gar nicht mehr so daneben wäre wie damals).
Zwischenzeitlich hatte ich über die Einreichung von Fragen versucht eine Rückkehr zum alten Modell zu unterstützen, so ganz geklappt hat es aber auch nicht. Deswegen hab ichs dann irgendwann gelassen.
"Man kann Taten verurteilen, aber KEINE Menschen." - Vegard "Ihsahn" Sverre Tveitan