Tanelorn.net

Autor Thema: Malmstürme  (Gelesen 46 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline nördler

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 23
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: nördler
Malmstürme
« am: Heute um 17:16 »
Ich mach zum Thema Malmstürme in Malmsturm mal nen extra Thread auf, weil ich da ein paar Fragen habe.

Angenommen, es erscheint der SL dramaturgisch angemessen, eine Szene mit einem Malmsturm Situationsaspekt zu versehen und es zieht während eines Kampfes ein Sturm auf. Malmsturm-Aspekt "Sturm zieht auf".
Das Zuspitzen eines Malmsturmaspekts wird als freies Einsetzen des Aspekts gehandhabt (Seite 120). Ein Situationsaspekt kann doch von allen Parteien, SC und NSC genutzt werden.
Heisst das letztlich nicht, daß es zu einem Nullsummenspiel wird? Bei einem Kampf um Leben und Tod wird im Zweifelsfall sowohl der Verteidiger als auch der Angreifer die +2 mitnehmen wollen. Und narrativ kann "große Dinge fliegen durch die Gegend" auch von allen gleichsam eingesetzt werden...

Oder ist der freie Einsatz limitiert?

PS: ich möchte an dieser Stelle schonmal erwähnen, daß ich es großartig finde, daß es geduldige "Experten" gibt, die derlei Fragen beantworten! Danke dafür!
PPS: wenn ich dann endlich mal ein paarmal Malmsturm gespielt habe, wird die Fragerei auch aufhören!  ;)

Online Kaskantor

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.150
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kaskantor
Re: Malmstürme
« Antwort #1 am: Heute um 18:07 »
Mal aus dem Kopf heraus, war es nicht so, dass dann der Malmsturm immer bedrohlicher wird, da dieser sich immer mehr zuspitzt? Da wird’s dann vermutlich irgendwann zu krass, sich da aufzuhalten.
SL: Malmsturm
Spieler: Savage Worlds A!C
Liest: Malsturm, Fate Core
Bereitet vor: eigene Kampagne

Online nobody@home

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.849
  • Username: nobody@home
Re: Malmstürme
« Antwort #2 am: Heute um 18:39 »
Mal aus dem Kopf heraus, war es nicht so, dass dann der Malmsturm immer bedrohlicher wird, da dieser sich immer mehr zuspitzt? Da wird’s dann vermutlich irgendwann zu krass, sich da aufzuhalten.

Sollte es wohl sein, ja. Es gibt da auf den Folgeseiten einiges an Text dazu, insbesondere die "paar Worte zu Malmsturm-Aspekten" auf S. 125 -- grundsätzlich verstehe ich das Zuspitzen von Malmsturm-Aspekten auch erst mal als ein "die Situation wird dramatischer und gefährlicher für alle, den oder die Zuspitzer selbst eingeschlossen". Ich denke, man kann sich das vielleicht ganz gut als Kombination aus Einsetzen und gleichzeitigem Reizen des Aspekts vorstellen; ja, ich kriege meinen Bonus, ohne einen Fate-Punkt überhaupt nur haben zu müssen, aber dafür "bezahle" ich halt mit entsprechenden Nebenwirkungen, die dann bitteschön (wie beim konventionellen Reizen auch) auch Biß haben dürfen und sollen.

Online LordBorsti

  • Adventurer
  • ****
  • Malmsturm Regelfuzzi
  • Beiträge: 933
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: LordBorsti
Re: Malmstürme
« Antwort #3 am: Heute um 19:16 »
...
Das Zuspitzen eines Malmsturmaspekts wird als freies Einsetzen des Aspekts gehandhabt (Seite 120). Ein Situationsaspekt kann doch von allen Parteien, SC und NSC genutzt werden.
Heisst das letztlich nicht, daß es zu einem Nullsummenspiel wird? Bei einem Kampf um Leben und Tod wird im Zweifelsfall sowohl der Verteidiger als auch der Angreifer die +2 mitnehmen wollen. Und narrativ kann "große Dinge fliegen durch die Gegend" auch von allen gleichsam eingesetzt werden...

Oder ist der freie Einsatz limitiert?
...

Der freie Einsatz ist in sofern limitiert, dass du einen Malmsturm-Aspekt nur einmal pro Aktion zuspitzen kannst.

Außerdem:

Zitat von: Malmsturm - Die Fundamente S. 125
Sollte die Spielleitung Malmsturm-Aspekte zuspitzen? Antwort: Wir empfehlen, die Zuspitzung von Malmsturm-Aspekten eher den Spielern zu überlassen. In bestimmten Situationen kann dies jedoch auch für die Spielleitung sinnvoll sein, beispielsweise um einen »Kampf gegen die Uhr« darzustellen.

Das ist, wenn man so will, eine weiche Regel. Zuspitzen ist für die Spieler und deren Charaktere gedacht, manchmal macht es aber auch als Stilmittel für den Spielleiter sinn.

...
Ich denke, man kann sich das vielleicht ganz gut als Kombination aus Einsetzen und gleichzeitigem Reizen des Aspekts vorstellen; ja, ich kriege meinen Bonus, ohne einen Fate-Punkt überhaupt nur haben zu müssen, aber dafür "bezahle" ich halt mit entsprechenden Nebenwirkungen, die dann bitteschön (wie beim konventionellen Reizen auch) auch Biß haben dürfen und sollen.
...

Das ist ne gute Daumenregel  :d
Malmsturm Regelfuzzi
www.Malmsturm.de

Offline Kardinal

  • Hero
  • *****
  • Malmsturm: Weltenspinner
  • Beiträge: 1.639
  • Username: Kardinal
    • Rollenspiel im Bergischen...
Re: Malmstürme
« Antwort #4 am: Heute um 19:17 »
Sollte es wohl sein, ja. Es gibt da auf den Folgeseiten einiges an Text dazu, insbesondere die "paar Worte zu Malmsturm-Aspekten" auf S. 125 -- grundsätzlich verstehe ich das Zuspitzen von Malmsturm-Aspekten auch erst mal als ein "die Situation wird dramatischer und gefährlicher für alle, den oder die Zuspitzer selbst eingeschlossen". Ich denke, man kann sich das vielleicht ganz gut als Kombination aus Einsetzen und gleichzeitigem Reizen des Aspekts vorstellen; ja, ich kriege meinen Bonus, ohne einen Fate-Punkt überhaupt nur haben zu müssen, aber dafür "bezahle" ich halt mit entsprechenden Nebenwirkungen, die dann bitteschön (wie beim konventionellen Reizen auch) auch Biß haben dürfen und sollen.

so ist es - einen Malmsturm "anzufüttern", um sich selbst einen momentanen Vorteil zu verschaffen, bedeutet immer ein hohes Risiko - man hofft meist, mehr und schneller als der Gegner von der immer bedrohlicheren Situation zu profitieren, aber dafür gibt es keine Garantie: mit jeder Runde, steigt nun mal die Chance, dass der jeweils nächste Mitspieler bei russischem Roulette verliert...  >;D
The Future: Transhumanism is what all the rich people are doing - and Cyberpunk is what they are doing to the rest of society.

“That's what I do — I drink and I know things.” - Tyrion Lannister