Autor Thema: Kamilopard - TL5 Panzerspähwagen  (Gelesen 321 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Pyromancer

  • General Deckblatt
  • Moderator
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 15.491
  • Username: Pyromancer
    • Pyromancer Publishing auf dtrpg
Kamilopard - TL5 Panzerspähwagen
« am: 6.01.2021 | 18:05 »
Gallius-Kodro G.E.F. (Gepanzertes Erkundungs-Fahrzeug) Kamilopard 12-E



Maße (ohne Antenne)
Länge: 618 cm
Höhe: 266 cm
Breite: 204 cm
Gewicht: 6,8 t

Crew: 3 (Kommandant, Fahrer, Funker)

Primärbewaffnung: 48 mm Haubitze (45 Granaten, hauptsächlich Splittergranaten plus einen
Mix aus Brand-, Nebel-, Signalrauch- und Blitzknall-Munition)
Sekundärbewaffnung: 8,9 mm Maschinengewehr (1250 Schuss)
Sonstiges: Kurzwellenfunkgerät, Signalscheinwerfer, elektromechanisches Navigationsgerät
Reichweite: 690 km (1100 km mit Zusatztanks)
Höchstgeschwindigkeit: 102 km/h

Beschreibung
Der Kamilopard ist ein vom Gallius-Kodro-Konsortium auf Inurin produziertes gepanzertes
Erkundungsfahrzeug. Die Version 12-E wird auf der Kolonie Ergo für Patrouillenaufgaben
und zur Bekämpfung der Banden lokaler Kriegsbarone eingesetzt.
Er ist ein dreiachsiger, allradgetriebener Panzerwagen mit einem volldrehbaren
Geschützturm, in dem eine 48-mm-Haubitze und ein Maschinengewehr untergebracht ist. Zur
Kommunikation dient ein Kurzwellen-Funkgerät und ein ausklappbarer Signalscheinwerfer.
Die Besatzung besteht aus dem Kommandanten (im Turm), dem Fahrer (im Bug) und dem
Funker (im Heck). Für kurze Kampfeinsätze wird oft auch ein Bordschütze mitgeführt (auch
im Turm), an sonsten übernimmt der Funker diese Rolle, falls es zum Gefecht kommt.

Entwicklungsgeschichte
Nachdem der Koalitionskrieg auf Inurin die Vorteile gepanzerter Kampfwagen beim
Überwinden des festgefahrenen Stellungskampfes eindrucksvoll demonstriert hatte wurde in
den Folgejahren viel Zeit und Energie in die technische, taktische und operative
Weiterentwicklung dieser neuen Waffengattung gesteckt. Die Forderung der Generäle nach
einem schnellen, geländegängigen und gepanzerten Aufklärungsmittel beantwortete das
Gallius-Kodro-Konsortium mit dem G.E.F. Kamilopard 1. Die Versionen 2 und 3 folgten
schnell und behoben ernste Kinderkrankheiten, doch danach erlahmte der Innovationswille;
auch, weil ein neuer Landkrieg nicht absehbar war und die Rüstungsanstrengungen in die
Marine flossen. Die folgenden Dekaden sahen Verbesserungen des Kamilopard nur durch die
Übernahme ziviler Weiterentwicklungen wie besserer Motoren und Getriebe, sowie
inkrementellen Fortschritten in der Fertigungstechnik.

Die Version 12-E
Das Beibringen von Raumfahrzeugen aus dubioser Quelle [Zitat nötig] ermöglichte es dem
interplanetaren Planungskomitee von Inurin, einen Bergbaustützpunkt auf Ergo einzurichten.
Die aggressiven Ureinwohner der von einem Atomkrieg verwüsteten Welt machten eine
starke Militärpräsenz unabdingbar, und die einzigartigen Randbedingungen führten zu
einigen Modifikationen des auf Inurin gebräuchlichen Fahrzeugs.
Die Version 12-E (E für Ergo) des Kamilopard verfügt als wichtigste Neuerung über
Kompressoranlagen und Luftfilter, die den Innenraum unter Überdruck halten, so dass keine
verseuchten Staubpartikel eindringen können. Außerdem wurde eine behelfsmäßige
Bordtoilette eingebaut, die Fäkalien über eine Klappe nach draußen entsorgen kann. Eine
Vorrichtung macht heißes Kühlwasser zum Erhitzen von Fertignahrung nutzbar. Außerdem
gibt es jetzt eine Klima-Anlage. Zusatztanks vergrößern die Reichweite auf über 1.000 km.
Ein neues Getriebe verzichtet auf den schnellsten „Straßengang“ zu Gunsten einer höheren
Betriebsdauer.

Einsatz
Der Kamilopard wird in Zweier-Trupps für weiträumige, oft mehrtägige Erkundungs- und
Beobachtungsfahrten eingesetzt. Dabei bekämpfen diese selbstständig oder im Verbund mit
Flugzeugen erkannte schwache Feindansammlungen. Stärkere Kräfte werden beobachtet bis
Verstärkung in Form weiterer Kamilopard-Trupps eintrifft.
Ihr findet mich im Traveller-Kanal: https://www.tanelorn.net/index.php/board,380.0.html

Offline Blechpirat

  • MinMax-Anwalt
  • Administrator
  • Titan
  • *****
  • My life is an adventure game by Douglas Adams.
  • Beiträge: 12.007
  • Username: Karsten
    • Richtig Spielleiten!
Re: Kamilopard - TL5 Panzerspähwagen
« Antwort #1 am: 10.03.2021 | 12:14 »
Ich mag den Retrofuture-Ansatz. Hast du das auf dem M1 Armored Car basieren lassen?