Autor Thema: Abenteuer "Menschenjagd" im Norden der ADL  (Gelesen 468 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Marduk

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 612
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Marduk
Abenteuer "Menschenjagd" im Norden der ADL
« am: 1.11.2017 | 10:46 »
Hallo zusammen,

da meine Shadowrun Erfahrung mit der zweiten Edition endet (und entsprechend viel Zeit auch im realen Leben vergangen ist), wollte ich mal die etwas erfahreneren Shadowrun-Spielleiter nach ihrem Input fragen:

Und zwar habe ich vor mit meiner Gruppe das Abenteuer Menschenjagd aus dem Band Licht aus der Ashce zu spielen. Jetzt ist die Truppe aber in Hamburg ansässig und ich wollte sie jetzt auch nicht nach Seattle schicken. Ich denke mal, daß man das Abenteuer wohl auch mit etwas Arbeit im Umland von Hamburg ansiedeln könnte? Habt ihr da irgendwelche Tipps, auf was ich achten sollte und vielleicht auch Ideen, das ganze auch athmosphärisch eher an Norddeutschland anzupassen?

Gruß

Marduk
Als SL: SR5, Midgard 5
Als Spieler: SR5, bald Splittermond

Offline Flamebeard

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 816
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Flamebeard
Re: Abenteuer "Menschenjagd" im Norden der ADL
« Antwort #1 am: 3.11.2017 | 16:46 »
Da bist du ja genau in meinem Lieblingsvorgarten gelandet. ^^

Ich denke, das Abenteuer lässt sich mit ein wenig Arbeit recht gut in die Gegend um Jork verlegen (im Dreieck Stade-Hamburg-Buxtehude). Nah genug am Deich, dass das Land unter der Flut gelitten hat. Nah genug an Stade, um von Chemie beeinflusst zu werden. Und tief genug im Alten Land, dass trotzdem noch wer auf die Idee kommt, dass man hier einen Aquaponik-Bauernhof anlegen kann.
 Es sind zwar nicht die Barrens von Seattle, aber quasi das Niemandsland zwischen Metroplex, Konzernexklave und Industrie-Bunkern. Inklusive verlassener alter Dörfer und Wiesen, auf denen noch Reste der schwarzen Flut stehen.
 Der Auftraggeber sollte dann halt nicht Hua, asiatischer Cop von Lonestar sein, sondern eventuell Fiete, der Hamburger Jung von HanSec... Die Bedrohungen/Gegner sollten aber trotzdem passen, sowas kann überall passieren. ;-)
 Den Plastikdschungel kannst du ohne weiteres in eines der Gewächshäuser der ehemaligen Bauernhöfe verlegen. Bei den Gangs kommt es darauf an, welche du aktiv in Hamburg spielst. Nur offizielle? Oder auch die Non-Kanon-Gangs z.B. aus der ShadowHelix? Dass der Farmer, den man beschützen soll, ein Sikh ist, sollte eigentlich auch passen. Hamburg ist immer noch ein Welthafen, da kommen dermaßen viele Leute durch und nicht wenige bleiben hängen.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Mein Biete-Thread

Offline Marduk

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 612
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Marduk
Re: Abenteuer "Menschenjagd" im Norden der ADL
« Antwort #2 am: 3.11.2017 | 18:03 »
Schonmal vielen Dank, das ist schon eine Menge, mit dem ich arbeiten kann.

Bei den Gangs bin ich nicht wählerisch, ist ja letztendlich meine Version von Hamburg ;-)

An das alte Land hab ich auch schon gedacht, das passt also perfekt.

Als SL: SR5, Midgard 5
Als Spieler: SR5, bald Splittermond