Autor Thema: High Arcana und Invisibility  (Gelesen 526 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline chad vader

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 470
  • Username: chad vader
High Arcana und Invisibility
« am: 2.01.2018 | 22:23 »
Zitat
Invisibility
Ranged spell;
Daily
Target: You or one nearby ally
Effect: Until the end of the battle (or for five minutes out of combat), the target becomes invisible until it attacks or uses some ridiculously flashy action.
High Arcana: The duration out of combat is 1 hour instead.
  • 7th level spell: You can now target 1d3 nearby allies (including you) with the spell.
  • 9th level spell: Creatures made invisible by the spell have a 25% chance of remaining invisible the first time (and first time only) they attack or get flashy.

Gibt es eigentlich irgendwo eine Erklärung für diese atypische Verknüpfung zwischen Talent und Spell? Für 13th Age ist das eine auffällig unsaubere Sonderlocke. Keine Erwähnung in der Talentbeschreibung, statt dessen nur "kleingedruckt" irgendwo zwischen den Zaubern. Die an solchen Stellen sonst typische Freischaltung über Feats wird bei Invisibility überhaupt nicht angeboten. Aus meiner Sicht wäre ein Feat die naheliegende Umsetzung für so einen HA-Zusatzeffekt gewesen.

Ein Fehler? Was meint Ihr?

Offline McMolle

  • funky Date
  • Experienced
  • ***
  • Schottischer Inquisitor
  • Beiträge: 268
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: McMolle
Re: High Arcana und Invisibility
« Antwort #1 am: 8.01.2018 | 21:02 »
Interessant... ist mir bisher nicht aufgefallen.

Vlt. ein kleiner Anreiz für nicht-kampforientierte Charaktere, dass eher für Encounter ausgelegte Talent zu wählen?

Das wäre die einzige Erklärung, die mir einfiele, aber Du hast recht, das ist schon etwas inkonsistent...  wtf?
NOBODY expects the scottish inquisition!