Autor Thema: DSA5 was fehlt? Stand Januar 2018  (Gelesen 4470 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Aedin Madasohn

  • Andergast´sche Salzarelenangel
  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 538
  • Username: Aedin Madasohn
Re: DSA5 was fehlt? Stand Januar 2018
« Antwort #25 am: 4.04.2018 | 09:14 »

Und beim Golemkram sollte man auch belebte Türen etc ergänzen. Warum immer gleich n kompletten Humanoiden. Ein belebtes Werkzeug reicht doch für den Anfang.


selbstlaufende - Fußgängergeschwindigkeit - Wäschetruhe - fürs Balancing halt der begrenzte Zugriff auf inteligentes Birnbaumholz.  ~;D :d

warum etwas komplizierter machen? solange die Truhe brennbar wie "normales" Holz bleibt, ist es kein uber-Artefakt  >;D
freigeben für jede Repräsentation, persönliche Bindung (etwa wie beim Zauberstab) an den Besitzer verlangen (in 4.1 ging es ja um die teuren permanenten ASP) und schon hat man was zum Spielen

in Mirham soll es schon zwei geben

Offline Der Narr

  • Legend
  • *******
  • "@[=g3,8d]\&fbb=-q]/hk%fg"
  • Beiträge: 5.044
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: seliador
Re: DSA5 was fehlt? Stand Januar 2018
« Antwort #26 am: 4.04.2018 | 09:28 »
Und beim Golemkram sollte man auch belebte Türen etc ergänzen. Warum immer gleich n kompletten Humanoiden. Ein belebtes Werkzeug reicht doch für den Anfang.
Wir hatten mal nen stählernen Tukan, der sich als Drahtschere eignete.
Ulkig! Genau den Gedanken hatte ich auch für mein eigenes Setting: Dort ist die Golemherstellung recht verbreitet und dann werden natürlich da, wo Kohle zu scheffeln ist und findige Leute am Werk, industrielle Golems mit speziellen Aufgaben eingesetzt wie etwa ein Lastenkran-Golem. Humanoide Golems haben schon riesige Vorteile, weil die Welt ja für Menschen gemacht ist (Treppen, Türen mit Klinken, Größe von Gegenständen usw.) und Humanoide unheimlich flexibel und gut einsetzbar sind. Aber effektiv sind das ja magische Roboter und für spezielle Dinge sollten dann auch spezielle Golems herhalten. Türen halte ich da noch für unergiebig, das kann man auch anders lösen. Aber vielleicht Kräne, Lastenaufzüge oder einzelne Bauteile.

Es kann aber sein, dass durch die Regeln der Affinität und Sympathie (Sympathetische Magie) eben nicht beliebige Formen möglich sind und der Natur der Golem-Magie entsprechend nur Menschenartige bzw. Tierartige hergestellt werden können. Da bin ich nicht so drin, was in DSA4 alles möglich war in Sachen Golem & Golemid. (Für mich sind Golems auch immer aus Lehm und was da etwa in Brig-Lo rumläuft ist in meinen Augen Frankensteins Monster.)

Besonders gemein wären aber auch Golem-Fußböden und Golem-Häuser (bei letzterem wird das Smart Home nach Aventurien gebracht), die die einbrechenden und Schätze suchenden Helden aufs Korn nehmen.

Aber schließlich muss man dran denken: DER Golem ist nun mal ein Humanoid. Wenn jetzt eine bewegliche Tür ein Golem sein kann müsste man sich fragen, wieso man das noch als Golem bezeichnet und nicht z.B. als Mimic. Oder ein Mimic-Golem?
Gerade ohne Signatur

Offline Greifenklause

  • nicht (!!!) Greifenklaue
  • Famous Hero
  • ******
  • Wir hätten auch Craftbeer
  • Beiträge: 3.714
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: trollstime
Re: DSA5 was fehlt? Stand Januar 2018
« Antwort #27 am: 4.04.2018 | 09:39 »
Geh mir weg mit den angeblichen Setzungen von DSA4  >;D

Sympathetische Magie etc sollte das Flair unterstützen und ggfs den Spielern eine Erleichterung geben,
statt zu behindern, zu verbieten und alles unnötig kompliziert zu machen.

Und wie man das Ergebnis nachher nennt, ist auch Hupe.
Spielt Gnomberserker und Dachgaubenzorros

Offline Bildpunktlanze

  • Bildpunktlanze
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.695
  • Username: Pixellance
    • RPG Pixelart
Re: DSA5 was fehlt? Stand Januar 2018
« Antwort #28 am: 4.04.2018 | 09:47 »
Regionalspielhilfen fehlen  es waren vier pro Jahr angekuendigt...
Dungeon World  Schwarze Schuppen - Spielbericht
Handgemachte Rollenspiel Pixelart auf TANELORN  | TWITTER  | TUMBLR

Offline Der Narr

  • Legend
  • *******
  • "@[=g3,8d]\&fbb=-q]/hk%fg"
  • Beiträge: 5.044
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: seliador
Re: DSA5 was fehlt? Stand Januar 2018
« Antwort #29 am: 4.04.2018 | 09:48 »
Regionalspielhilfen fehlen  es waren vier pro Jahr angekuendigt...
Ja, welche kommen eigentlich dieses Jahr?
Gerade ohne Signatur

Online tartex

  • Legend
  • *******
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 6.953
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: tartex
Re: DSA5 was fehlt? Stand Januar 2018
« Antwort #30 am: 4.04.2018 | 11:21 »
Nordmarken/Kosch und evtl. noch Thorwal.

Aber nachdem die Havena-Spielhilfe (sollte im Januar kommen?) anscheinend in einem Kickstarter-Loch verschwunden ist, stockt es wohl irgendwo.

Da dürfen die Leute, die mehr wissen, erst im Mai darüber sprechen. Interessanterweise gibt es anscheinend sowas wie eine Pressesperre für Privatpersonen. (Oder inzwischen gelten alle Forenposter als Presse.)  >;D

Die Al'Anfa-Kampagne soll ja auch dieses Jahr kommen. So wie beim Bornland gibt es wohl (fürs erste) eine Kampagne statt einer Regionalspielhilfe.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Der Narr

  • Legend
  • *******
  • "@[=g3,8d]\&fbb=-q]/hk%fg"
  • Beiträge: 5.044
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: seliador
Re: DSA5 was fehlt? Stand Januar 2018
« Antwort #31 am: 5.04.2018 | 16:29 »
Danke für die Info.

Von den geplanten Sachen möchte ich nur Havena. Ich habe die originale Havena-Box und eine Neuauflage ist da schon nicht das schlechteste, seit 1985 hat sich ja ein bisschen was getan.

RSH nach einer Kampagne zu veröffentlichen halte ich ja für Unsinn, aber gut zu wissen. Hoffentlich bekommt nicht jede Region erst eine Kampagne.
Gerade ohne Signatur

Online tartex

  • Legend
  • *******
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 6.953
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: tartex
Re: DSA5 was fehlt? Stand Januar 2018
« Antwort #32 am: 5.04.2018 | 16:39 »
RSH nach einer Kampagne zu veröffentlichen halte ich ja für Unsinn, aber gut zu wissen. Hoffentlich bekommt nicht jede Region erst eine Kampagne.

Naja. Am schlimmsten ist es doch, wenn ein Setting vorgestellt wird, und gleich darauf ein settingunwälzende Kampagne die halbe Beschreibung wieder zunichtemacht.

Wenn man bedenkt, dass die Regionalbände in der Regel ungefähr alle 15 Jahre upgedatet werden, freue ich mich, wenn die Kampagne vorher kommt.

Ansonsten greift man halt inzwischen zum DSA4-Band. Die sind eh (fast) regelfrei.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Hotzenplot

  • geiles Gekröse
  • Moderator
  • Legend
  • *****
  • Potz Pulverdampf und Pistolenrauch!
  • Beiträge: 7.593
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Hotzenplotz
Re: DSA5 was fehlt? Stand Januar 2018
« Antwort #33 am: 5.04.2018 | 16:48 »
Kann man durchaus so argumentieren. Aber wir hatten ja bei den Theaterrittern schon den Fall, dass die Kampagne vor einer RSH da war und das war glaube ich für den ein oder anderen eher suboptimal. Alte RSH hin oder her, man will ja dann schon was aktuelles inklusive NSC mit passenden Werten und anderen durchaus crunchigen Sachen.

Da ich heute erst wieder dran gedacht habe: Hat mal einer was von dieser Hochelfen-Kampagne gehört? Da soll es doch auch was geben?

Ansonsten freue ich mich ebenso wie der Narr auf die Havena-Spielhilfe.

ehrenamtlicher Dienstleistungsrollenspieler, Spotlightbitch und Plothure

Mein größenwahnsinniges Projekt - Eine DSA-Großkampagne mit einem Haufen alter Abenteuer bis zur Borbaradkampagne:
http://www.tanelorn.net/index.php?topic=91369.msg1896523#msg1896523

Ich habe die G7 in 10 Stunden geleitet! Ich habe Zeugen dafür!

Online tartex

  • Legend
  • *******
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 6.953
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: tartex
Re: DSA5 was fehlt? Stand Januar 2018
« Antwort #34 am: 5.04.2018 | 17:02 »
Nachdem die letzte Regionalspielhilfe (Die Siebenwindküste) im März 2017 erschienen ist, ist das alles ohnehin eine theoretische Überlegung...  >;D

Inzwischen hat Migard DSA anscheinend in Sachen Release-Geschwindigkeit überholt.  :o

Naja, dafür können wir viele Ulisses-Youtube-Videos anschauen, ganz ohne was zu zahlen.  ;D
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Der Narr

  • Legend
  • *******
  • "@[=g3,8d]\&fbb=-q]/hk%fg"
  • Beiträge: 5.044
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: seliador
Re: DSA5 was fehlt? Stand Januar 2018
« Antwort #35 am: 5.04.2018 | 17:06 »
Ich habe vor einer Weile alle DSA4-Quellenbücher verkauft und bin froh, die los zu sein ;). Habe aber alles was ich an DSA1-3-Boxen habe behalten, auch Bornland.

Naja, das Problem ist offensichtlich der Metaplot. Für mich ist es irgendwie intuitiver, eine RSH zu lesen, bevor ich das Gebiet intensiv bespiel(leit)en möchte. Und das ist ja auch in 5 Jahren noch so. Dann will ich ja auch erst die RSH lesen und dann die Kampagne leiten und nicht denken: "Oh, die RSH ist zwar schon 5 Jahre alt, aber die darf ich jetzt nicht lesen, weil wir erst noch die Kampagne spielen müssen." Aber vielleicht bin ich in der Minderheit und die meisten DSA-Runden spielen alles, sobald es neu raus ist. In so einer Runde bin ich nur irgendwie in 25 Jahren die ich DSA spiele nie gewesen.

Evtl. müsste man einen anderen Weg finden, mit dem Metaplot umzugehen oder Spieler über Änderungen akzeptabel auf dem Laufenden halten. Oder man schreibt die RSH einfach auf den Stand von nach der Kampagne bevor die Kampagne veröffentlicht ist, ginge ja auch. Oder man macht halt Kampagnen, die die RSH nicht entwerten. Aber wie gesagt, erst die Kampagne zu bringen und dann die RSH ist für mich irgendwie verkehrt herum.

Bei den PDFs wäre das ja einfacher, da könnte man ja einfach 2 Seiten Addendum machen mit den Änderungen durch die Kampagne. Bei einem gedruckten Buch geht das natürlich nicht. Ich fände ja so eine Art Aventurisches Archiv oder Jahrbuch gut, das mich auf dem Laufenden hält, auch wegen der vielen Abenteuer die ich nie spielen/lesen werde so dass ich einfach weiß, was in Aventurien passiert. Ich habe nur keinen Nerv, irgendwelche Botenartikel zu lesen, ich hätte das gerne gebündelt im Meisterinformationen-Stil.
Gerade ohne Signatur

Offline Hotzenplot

  • geiles Gekröse
  • Moderator
  • Legend
  • *****
  • Potz Pulverdampf und Pistolenrauch!
  • Beiträge: 7.593
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Hotzenplotz
Re: DSA5 was fehlt? Stand Januar 2018
« Antwort #36 am: 5.04.2018 | 17:30 »
Nene, ich sehe das genauso. Vor allem hat man dann auch gerne wieder Dopplungen, wenn man erst die Kampagne und dann die RSH macht. In der Kampagne werden ja immer einige Settinggegebenheiten beschrieben werden, die dann in der RSH nochmal wiederholt werden. Deshalb auch aus meiner Sicht: Erst RSH, dann Kampagne (klingt wie ein politischer Schlachtruf).  :o

War mir gar nicht bewusst, dass die Siebenwindküste schon wieder so "alt" ist. Grundsätzlich muss ich jetzt aber auch nicht mit RSH nur als Mittel zum Zweck zugeballert werden. Havena ist einfach mal (wieder) fällig, Al´Anfa würde mich auch reizen, aber ich brauche jetzt nicht die drölfte Landschaftsbeschreibung des zentralen Mittelreichs - und darauf scheint es ja, beurteilt man das an der Qualität der bisherigen RSH für DSA 5 leider hinauszulaufen. Die letzten mit WOW-Effekt waren für mich die Gareth-Box und Dunkle Zeiten.
ehrenamtlicher Dienstleistungsrollenspieler, Spotlightbitch und Plothure

Mein größenwahnsinniges Projekt - Eine DSA-Großkampagne mit einem Haufen alter Abenteuer bis zur Borbaradkampagne:
http://www.tanelorn.net/index.php?topic=91369.msg1896523#msg1896523

Ich habe die G7 in 10 Stunden geleitet! Ich habe Zeugen dafür!

Online tartex

  • Legend
  • *******
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 6.953
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: tartex
Re: DSA5 was fehlt? Stand Januar 2018
« Antwort #37 am: 5.04.2018 | 17:41 »
Irgendwann wurde mal gesagt, die Mittelreich-Spielhilfen würden vorgezogen werden, weil die für den englischsprachigen Markt relevanter wären.

Nachdem die Warring Kingdoms (Streitenden Königreiche) auf Englisch schon die unpackbare Backer-Zahl von 458 Leuten hatte, scheint sich das voll auszuzahlen.  ~;D

(Zugegebenermaßen haben diese 458 Backer zusammen 46,000$ gezahlt.)
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Hotzenplot

  • geiles Gekröse
  • Moderator
  • Legend
  • *****
  • Potz Pulverdampf und Pistolenrauch!
  • Beiträge: 7.593
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Hotzenplotz
Re: DSA5 was fehlt? Stand Januar 2018
« Antwort #38 am: 20.04.2018 | 10:28 »
Gerade drüben bei den Orkenspaltern gefunden:

Zitat von: Niko Hoch
Jahrespläne veröffentlichen wir schon länger nicht mehr, einige Bände werden aber weiter im Voraus angekündigt, als andere. Demnächst kommen erstmal:

Der Spielleiterschirm "Katakomben & Ruinen"

Der Rote Schlächter (Soloabenteuer)

Bündnis der Wacht - Donnerwacht II (Abenteuer)

Neue Spielkartensets (Fallen, Schätze, Kritische Treffer und Kritische Fehlschläge)

Die Arbeiten am Kompendium II gehen gut voran und in Sachen Regionalspielhilfen bitte ich noch um ein wenig Geduld.

Hervorhebung durch mich. Braucht sich also keiner zu wundern, wenn man keine Verlagspläne mehr findet.  ;)
« Letzte Änderung: 20.04.2018 | 10:33 von Hotzenplot »
ehrenamtlicher Dienstleistungsrollenspieler, Spotlightbitch und Plothure

Mein größenwahnsinniges Projekt - Eine DSA-Großkampagne mit einem Haufen alter Abenteuer bis zur Borbaradkampagne:
http://www.tanelorn.net/index.php?topic=91369.msg1896523#msg1896523

Ich habe die G7 in 10 Stunden geleitet! Ich habe Zeugen dafür!

Offline Der Narr

  • Legend
  • *******
  • "@[=g3,8d]\&fbb=-q]/hk%fg"
  • Beiträge: 5.044
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: seliador
Re: DSA5 was fehlt? Stand Januar 2018
« Antwort #39 am: 20.04.2018 | 10:45 »
Keine RSH - finde ich gut! Macht DSA 5 zu einem billigen System für mich :D.
Gerade ohne Signatur

Offline Exar

  • 1337-Experte
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.443
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Exar
Re: DSA5 was fehlt? Stand Januar 2018
« Antwort #40 am: 20.04.2018 | 11:51 »
Spricht doch auch nix dagegen, die Regionalbände der Vorgängerversion zu benutzen.
Oder würde sich da soviel ändern?

Offline Zohltan

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 96
  • Username: Zohltan
Re: DSA5 was fehlt? Stand Januar 2018
« Antwort #41 am: 20.04.2018 | 11:54 »
Spricht doch auch nix dagegen, die Regionalbände der Vorgängerversion zu benutzen.
Oder würde sich da soviel ändern?

Das Hauptproblem sind die Rechte an den Texten. Teilweise ist das nicht mehr zurückzuführen und in einigen (?) Verträgen steht nichts für die Digitale Nutzung drin. Um das Fass nicht neu aufzumachen, wird alles neu (und teilweise langweilig) neu geschrieben...

Offline Exar

  • 1337-Experte
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.443
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Exar
Re: DSA5 was fehlt? Stand Januar 2018
« Antwort #42 am: 20.04.2018 | 11:58 »
Das Hauptproblem sind die Rechte an den Texten. Teilweise ist das nicht mehr zurückzuführen und in einigen (?) Verträgen steht nichts für die Digitale Nutzung drin. Um das Fass nicht neu aufzumachen, wird alles neu (und teilweise langweilig) neu geschrieben...
Oh, das war jetzt nicht auf eine Neuauflage bezogen (obwohl die auch schön wäre).
Ich meinte eher die DSA5-Spieler, die noch die alten 4er Regionalbände im Schrank stehen haben.

Offline Rumpel

  • Legend
  • *******
  • Marzipanpiratin
  • Beiträge: 7.844
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Achamanian
    • blog
Re: DSA5 was fehlt? Stand Januar 2018
« Antwort #43 am: 20.04.2018 | 12:04 »
Nene, ich sehe das genauso. Vor allem hat man dann auch gerne wieder Dopplungen, wenn man erst die Kampagne und dann die RSH macht. In der Kampagne werden ja immer einige Settinggegebenheiten beschrieben werden, die dann in der RSH nochmal wiederholt werden. Deshalb auch aus meiner Sicht: Erst RSH, dann Kampagne (klingt wie ein politischer Schlachtruf).  :o


Hatte ich nicht mal irgendwo aufgeschnappt, dass DSA5 den vernünftigen Weg gehen will und einen "Startzeitpunkt" für alle Regionalbände und so festlegen und dann mit den Abenteuern darauf aufsetzen will?
Aber wahrscheinlich irre ich mich, weil hey, dass wäre ja zum Spielen tatsächlich praktikabel, wo kämen wir da hin ...?
Swanosaurus - mein RPG-Blog
http://swanosaurus.blogspot.de

Nichts Böses - mein Kurzgeschichtenband bei Medusenblut
http://medusenblut.de/index.php?feat=12&id=2243555

Unser Buchladen für SF&Fantasy in Berlin - jetzt auch mit Versand!
http://www.otherland-berlin.de/

Offline Hotzenplot

  • geiles Gekröse
  • Moderator
  • Legend
  • *****
  • Potz Pulverdampf und Pistolenrauch!
  • Beiträge: 7.593
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Hotzenplotz
Re: DSA5 was fehlt? Stand Januar 2018
« Antwort #44 am: 21.04.2018 | 11:18 »
Hatte ich nicht mal irgendwo aufgeschnappt, dass DSA5 den vernünftigen Weg gehen will und einen "Startzeitpunkt" für alle Regionalbände und so festlegen und dann mit den Abenteuern darauf aufsetzen will?
Aber wahrscheinlich irre ich mich, weil hey, dass wäre ja zum Spielen tatsächlich praktikabel, wo kämen wir da hin ...?

Kommt drauf an, wo du das aufgeschnappt hast. Bei dir im Laden bei ´nem Glas Wein? Also eher aufgeschnappst?  ~;D

Ja, ich hatte darauf auch gehofft, aber mit den Theaterrittern ist man jetzt ja schon einen anderen Weg gegangen. Von großartigen anderen Kampagnen weiß ich zurzeit aber auch noch nichts. Aufgeschnappt (um mal bei diesem Bild zu bleiben) habe ich höchstens was von einer Hochelfenkampagne, die mich schon sehr interessieren würde.

Oh, das war jetzt nicht auf eine Neuauflage bezogen (obwohl die auch schön wäre).
Ich meinte eher die DSA5-Spieler, die noch die alten 4er Regionalbände im Schrank stehen haben.

Für die Spieler/SL sind die 4.1er RSH nach wie vor eine große Hilfe. Die Teile bestehen ja größtenteils zum Glück aus Fluff, so dass man da keine Versionsprobleme haben sollte.
ehrenamtlicher Dienstleistungsrollenspieler, Spotlightbitch und Plothure

Mein größenwahnsinniges Projekt - Eine DSA-Großkampagne mit einem Haufen alter Abenteuer bis zur Borbaradkampagne:
http://www.tanelorn.net/index.php?topic=91369.msg1896523#msg1896523

Ich habe die G7 in 10 Stunden geleitet! Ich habe Zeugen dafür!

Offline Der Narr

  • Legend
  • *******
  • "@[=g3,8d]\&fbb=-q]/hk%fg"
  • Beiträge: 5.044
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: seliador
Re: DSA5 was fehlt? Stand Januar 2018
« Antwort #45 am: 21.04.2018 | 13:03 »
Hatte ich nicht mal irgendwo aufgeschnappt, dass DSA5 den vernünftigen Weg gehen will und einen "Startzeitpunkt" für alle Regionalbände und so festlegen und dann mit den Abenteuern darauf aufsetzen will?
Aber wahrscheinlich irre ich mich, weil hey, dass wäre ja zum Spielen tatsächlich praktikabel, wo kämen wir da hin ...?
Das wäre so geil gewesen.
Gerade ohne Signatur

Offline Rumpel

  • Legend
  • *******
  • Marzipanpiratin
  • Beiträge: 7.844
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Achamanian
    • blog
Re: DSA5 was fehlt? Stand Januar 2018
« Antwort #46 am: 21.04.2018 | 13:13 »
Das wäre so geil gewesen.

Dachte ich mir auch. Wahrscheinlich hab ich's geträumt ...
Swanosaurus - mein RPG-Blog
http://swanosaurus.blogspot.de

Nichts Böses - mein Kurzgeschichtenband bei Medusenblut
http://medusenblut.de/index.php?feat=12&id=2243555

Unser Buchladen für SF&Fantasy in Berlin - jetzt auch mit Versand!
http://www.otherland-berlin.de/

Offline Der Narr

  • Legend
  • *******
  • "@[=g3,8d]\&fbb=-q]/hk%fg"
  • Beiträge: 5.044
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: seliador
Re: DSA5 was fehlt? Stand Januar 2018
« Antwort #47 am: 21.04.2018 | 13:21 »
Dachte ich mir auch. Wahrscheinlich hab ich's geträumt ...
Das liegt bestimmt am Hârn Revival. Gestern kam meine erste Lieferung aus dem Abo an. Seit 1983 alles schön im Jahr 720 TR ;D.

Aber ernsthaft, das wäre schön gewesen und da wo es wirklich nötig ist hätte man halt alle 10 Jahre eine aktualisierte RSH gemacht.

Ich würde mir ja auch mehr im Stil der Dunkle-Zeiten-Box wünschen, z.B. eine Spielhilfe zur Kaiserzeit Hals. Das Problem mit DSA ist, dass sich mit jeder Regeledition ja auch das Setting ein wenig verändert. Neue Zauber, neue Heldentypen, neue Akademien und dafür weggefallene andere Akademien. In solchen historischen Spielhilfen müsste man auch auf diese Dinge eingehen. Vor DSA 5 gab es z.B. jede Menge Feuerelementare, für die man dann Werte bräuchte ~;D. Nur die frühere Unwissenheit zu vielen Dingen wird man vermutlich nur schwerlich unterbringen können.
Gerade ohne Signatur