Autor Thema: Windows Defender zeigt Treiberproblem an  (Gelesen 997 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Urias

  • Klosterschüler
  • Famous Hero
  • ******
  • Der Stahlstadt entkommen
  • Beiträge: 3.929
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Raziel
Windows Defender zeigt Treiberproblem an
« am: 15.03.2018 | 13:05 »
Hey Leute!
Hab jetzt mittlerweile nen PC zusammengebastelt und er läuft nach einigen Macken am Anfang durchaus gut. Ein Problem habe ich jedoch und es nervt mich obwohl es scheinbar keine Auswirkungen hat:
Das Windows 10 Defender Security System zeigt mir die meiste Zeit einen Treiberfehler an. Wenn ich auf Problembehandlung gehe dann tut Windows ein wenig herum und bittet mich (meistens) den PC neu zu starten. Gesagt getan, kurzzeitig ist dann das gelbe Rufzeichen in der Taskleiste weg aber kommt dann scheinbar wahllos wieder. Wenn ich im Gerätemanager nachgucke scheint der Fehler bei den USB-Eingabegeräten auf aber bis jetzt habe ich keine Info gefunden welches das sein soll. Habe ansich nur Maus und Tastatur an den USB-Ports angeschlossen und die gehen ohne Probleme.
Dementsprechend: Hat jemand von euch eine Idee was da falsch laufen könnte bzw wie ich es beheben könnte?
Danke schonmal und liebe Grüße,
Urias
Ohne Gott ging es nicht weiter, und so hab ich mich entschieden, / meiner ist jetzt der Alkohol. / Ich trank ein paar Schlücke und ich fand meinen Frieden / und ich fühlte mich kurzfristig wohl. - Joint Venture, Der trinkende Philosoph

Offline Antariuk

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.609
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Antariuk
    • Plus 1 auf Podcast
Re: Windows Defender zeigt Treiberproblem an
« Antwort #1 am: 15.03.2018 | 13:20 »
Hast du denn schon versucht die Treiber vom Hersteller zu installieren? Normalerweise sollten die Eingabegeräte auch ohne funktionieren, das stimmt, aber das wäre ja ein Test der wirklich nicht viel Zeit kostet.
Kleiner Rollenspielstammtisch: Plus 1 auf Podcast

"Ein Zauberer mag noch so raffiniert sein, ein Messer im Rücken wird seinen Stil ernsthaft versauen." - Steven Brust