Autor Thema: geläuterte cthuloide HORROR Rezis  (Gelesen 152547 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Makenyo

  • Bloody Beginner
  • *
  • Hey there! What's your superpower?
  • Beiträge: 26
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Makenyo
Re: geläuterte cthuloide HORROR Rezis
« Antwort #700 am: 13.04.2019 | 19:15 »
Die Bilder sind oft furchtbar, ja.
Und du wirst pro Zeichen bezahlt. Es ist eine nette Entschädigung, aber keineswegs ein passender Stundenlohn.
Meine Info stammt noch von 2012. Ich weiß jetzt nicht woher du das weist aber dann hat sich entweder inzischen was geändert oder der Zeichner hat schlicht übertrieben.

Inzwischen würde ich als Autor nur noch Abenteuer mit freien Systemen wie Ftaghn schreiben. Wenn ich schon kaum was an den Abenteuer verdiene, dann will ich zumindest alle Rechte auf mein Werk behalten.
« Letzte Änderung: 13.04.2019 | 19:59 von Makenyo »

Offline Seraph

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 180
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Seraph
Re: geläuterte cthuloide HORROR Rezis
« Antwort #701 am: 14.04.2019 | 19:47 »
Meine Info stammt noch von 2012. Ich weiß jetzt nicht woher du das weist aber dann hat sich entweder inzischen was geändert oder der Zeichner hat schlicht übertrieben.

Inzwischen würde ich als Autor nur noch Abenteuer mit freien Systemen wie Ftaghn schreiben. Wenn ich schon kaum was an den Abenteuer verdiene, dann will ich zumindest alle Rechte auf mein Werk behalten.

Ach so, für Bilder kann ich nicht sprechen. Soweit ich weiß, gab es da immer extra Leute für. Aber ob die zwingend fest angestellt sind, will ich nicht beschwören.
Ich habe bislang dreimal Abenteuer für Pegasus geschrieben und wurde jedes Mal pro Zeichen bezahlt.
I had a dream, which was not all a dream.
The bright sun was extinguish'd, and the stars
Did wander darkling in the eternal space,
Rayless, and pathless, and the icy earth
Swung blind and blackening in the moonless air;
Morn came and went--and came, and brought no day,
And men forgot their passions in the dread

- Lord Byron: Darkness -

Offline CiNeMaNcEr

  • Adventurer
  • ****
  • Filme, Serien, Animes, RPG
  • Beiträge: 757
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: CiNeMaNcEr
Re: geläuterte cthuloide HORROR Rezis
« Antwort #702 am: 14.04.2019 | 19:49 »
Ach so, für Bilder kann ich nicht sprechen. Soweit ich weiß, gab es da immer extra Leute für. Aber ob die zwingend fest angestellt sind, will ich nicht beschwören.
Ich habe bislang dreimal Abenteuer für Pegasus geschrieben und wurde jedes Mal pro Zeichen bezahlt.

Welche Szenarien stammen denn aus deiner Feder?
- Leitet&Spielt wöchentlich OneShots verschiedener Systeme (überwiegend Nemesis oder UA2/3, CoC7, OtE) oder Scenic Dunnsmouth Wierd Edition/Gaslight-Kampange.
- Obsession: Kingdom Death:Monster, Darklight: Memento Mori & Malifaux.
- Passion: Cthulhu Wars.

Offline Seraph

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 180
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Seraph
Re: geläuterte cthuloide HORROR Rezis
« Antwort #703 am: 14.04.2019 | 21:56 »
Welche Szenarien stammen denn aus deiner Feder?

Blutiges Schäferstündchen (zusammen mit einem Freund)

Schreie und Flüstern

und etwas, was noch nicht veröffentlicht ist.
I had a dream, which was not all a dream.
The bright sun was extinguish'd, and the stars
Did wander darkling in the eternal space,
Rayless, and pathless, and the icy earth
Swung blind and blackening in the moonless air;
Morn came and went--and came, and brought no day,
And men forgot their passions in the dread

- Lord Byron: Darkness -

Offline Mondsänger

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 341
  • Username: Mondsänger
Re: geläuterte cthuloide HORROR Rezis
« Antwort #704 am: 15.04.2019 | 11:12 »
Hallo zusammen. Zum einen wollte ich mal Seraph unterstützen. Als ich für Pegasus geschrieben habe, wurde ich auch in Zeichen bezahlt und was das Verhältnis von Aufwand gegen Entgeld angeht, so ist das nach marktwirtschaftlichen Kriterien wenig mehr als eine Anerkennung des Aufwands. Ergänzend zu der Debatte "Viele Zeichen, damit das Buch dicker wird" möchte ich auch noch erwähnen, dass meine Mitautoren und ich ein festes Zeichenlimit für den Band hatten. Wir hätten uns also auch nicht ein paar Euros mehr verdienen können, indem wir die Farbe der Raufaser in jedem Raum beschrieben hätten ;)

Ein letzter Punkt, um mal eine Lanze für die Beschreibung von Hintergründen zu brechen. Ich persönlich finde es manchmal sehr nützlich den weiteren Hintergrund zu kennen, da ich darauf aufbauend gefühlt besser improvsieren kann, wenn es um Motivationen von Fraktionen geht. Als Autor habe ich sowas deshalb auch gemacht. Wer das Abenteuer "Die Steintafeln von Valusien" gelesen hat, wird sicherlich die lange Absätze zur Mythosgeschichte von Kreta gesehen haben ;). Da stecke allerdings kein monetäres oder marketingtechnisches Interesse dahinter, sondern der Wunsch dem SL die Möglichkeit zu geben - basierend auf diesen Informationen - die Ausgrabung mit Verweisen würzen zu können, die handelnden Fraktionen besser zu verstehen und generell zu wissen, warum genau dieser Ort und die titelgebenden Tafeln denn nun so wichtig sind.

Soweit mein kurzer Ausflug.
Hans Hermann Lohenstein
Professor für Historische Wissenschaften, 55
Charakter für das Tanelorn-Forenspiel Spawn of Azathoth

Offline CiNeMaNcEr

  • Adventurer
  • ****
  • Filme, Serien, Animes, RPG
  • Beiträge: 757
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: CiNeMaNcEr
Re: geläuterte cthuloide HORROR Rezis
« Antwort #705 am: 15.04.2019 | 16:37 »
Blutiges Schäferstündchen (zusammen mit einem Freund)
Schreie und Flüstern
und etwas, was noch nicht veröffentlicht ist.

Ok, thx für die Info.

Ein letzter Punkt, um mal eine Lanze für die Beschreibung von Hintergründen zu brechen. Ich persönlich finde es manchmal sehr nützlich den weiteren Hintergrund zu kennen, da ich darauf aufbauend gefühlt besser improvsieren kann, wenn es um Motivationen von Fraktionen geht. Als Autor habe ich sowas deshalb auch gemacht. Wer das Abenteuer "Die Steintafeln von Valusien" gelesen hat, wird sicherlich die lange Absätze zur Mythosgeschichte von Kreta gesehen haben ;). Da stecke allerdings kein monetäres oder marketingtechnisches Interesse dahinter, sondern der Wunsch dem SL die Möglichkeit zu geben - basierend auf diesen Informationen - die Ausgrabung mit Verweisen würzen zu können, die handelnden Fraktionen besser zu verstehen und generell zu wissen, warum genau dieser Ort und die titelgebenden Tafeln denn nun so wichtig sind.

Auch danke dafür. Auch wenn ich persönlich die Infos eher in Stichpuntkform oder Zusammenfassung/Überblick einer Tabelle handlicher gefunden hätte.
- Leitet&Spielt wöchentlich OneShots verschiedener Systeme (überwiegend Nemesis oder UA2/3, CoC7, OtE) oder Scenic Dunnsmouth Wierd Edition/Gaslight-Kampange.
- Obsession: Kingdom Death:Monster, Darklight: Memento Mori & Malifaux.
- Passion: Cthulhu Wars.

Offline Der Läuterer

  • Legend
  • *******
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 4.581
  • Username: Der Läuterer
Re: geläuterte cthuloide HORROR Rezis
« Antwort #706 am: 15.04.2019 | 17:17 »
Meinen Dank für die interessanten Einblicke.

Dass man als RPG Autor kein Gold schürfen kann, sollte jedem klar sein. Glaube ich zumindest.
Es geht doch mehr darum, beim eigenen Hobby die Flagge zu hissen, mit Ideen zu glänzen und namentlich mit dem Produkt in Zusammenhang gebracht zu werden.

dass meine Mitautoren und ich ein festes Zeichenlimit für den Band hatten. Wir hätten uns also auch nicht ein paar Euros mehr verdienen können, indem wir die Farbe der Raufaser in jedem Raum beschrieben hätten
D.h., durch die Zeichenbeschränkung gibt der Verlag dem Autor quasi vor, was er verdienen darf, bzw. begrenzt seine Unkosten.

Ein letzter Punkt, um mal eine Lanze für die Beschreibung von Hintergründen zu brechen. Ich persönlich finde es manchmal sehr nützlich den weiteren Hintergrund zu kennen, da ich darauf aufbauend gefühlt besser improvsieren kann, wenn es um Motivationen von Fraktionen geht.
Faszinierend. Da geht es mir genau andersrum.
'Never explain anything.' spricht ja schon der Meister.
Mit einem groben Gerüst kann ich immer (besser) arbeiten. Zu viel (unnötiger) Ballast schränkt mich dagegen persönlich zu sehr ein.

Ein Hintergrund historischer Art, da bin ich absolut bei Dir, Mondsänger, den der SL nutzen kann, um für die  Spieler die Entdeckungen ihrer Chars ins rechte Licht zu rücken, ist immer begrüssenswert.

Tritt man für die paar Kröten eigentlich sämtliche Rechte an dem eigenen Werk ab?
Könnte der Verlag das Werk theoretisch als Drehbuch für viel Schotter weiter verkaufen?
« Letzte Änderung: 15.04.2019 | 18:02 von Der Läuterer »
Don't touch anything! Don't attack anything! Don't screw around or get curious!
GARY GYGAX 'TOMB OF HORRORS'

We don't go anywhere! We don't inherit anything! And we definitely don't read any books!
CTHULHU INVESTIGATOR

Never explain anything!
H.P. LOVECRAFT

Power Gamer: 17% +4 | Butt-Kicker: 17% -4 | Tactician: 63% +17 | Specialist: 13% -8
     Method Actor: 92% +34 | Storyteller: 79% -9 | Casual Gamer: 21% -25

Offline kasi45

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 138
  • Username: kasi45
Re: geläuterte cthuloide HORROR Rezis
« Antwort #707 am: 15.04.2019 | 18:40 »

...
Tritt man für die paar Kröten eigentlich sämtliche Rechte an dem eigenen Werk ab?
Könnte der Verlag das Werk theoretisch als Drehbuch für viel Schotter weiter verkaufen?


Ich kenne mich zwar eigentlich total nicht aus in diesen Interna, aber ich hätte jetzt selbst direkt vermutet, dass das nicht so ist. Immerhin wurde ja x-mal von dem deutschen Verlag (P-Wort mal umgangen :D :D ) gesagt, dass die älteren Sachen aus rechtlichen Gründen nicht als PDF veröffentlicht werden konnte. Insofern hätte ich vermutet, dass nicht sämtliche Rechte abgegeben werden... Aber wie gesagt, ich kann mich auch total irren...

Offline Makenyo

  • Bloody Beginner
  • *
  • Hey there! What's your superpower?
  • Beiträge: 26
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Makenyo
Re: geläuterte cthuloide HORROR Rezis
« Antwort #708 am: 16.04.2019 | 00:26 »
Ich kenne mich zwar eigentlich total nicht aus in diesen Interna, aber ich hätte jetzt selbst direkt vermutet, dass das nicht so ist. Immerhin wurde ja x-mal von dem deutschen Verlag (P-Wort mal umgangen :D :D ) gesagt, dass die älteren Sachen aus rechtlichen Gründen nicht als PDF veröffentlicht werden konnte. Insofern hätte ich vermutet, dass nicht sämtliche Rechte abgegeben werden... Aber wie gesagt, ich kann mich auch total irren...
Ich meine, die Verträge werden nun anders gestrickt als damals. Allerdings kann ich das nicht aus erster Hand sagen. Ich meine, dass nur aus anderen Forenbeiträgen heraus gelesen zu haben.

Tja, Hintergründe ausführlich oder eher kurz zu verfassen, dass ist schon auch eine starke Geschmacksfrage. Wie schon erwähnt mag ich es eher kurz. Ich habe aber auch schon öfter mal das Gegenteil, dass nämlich ausführliche Hintergründe besser die Fantasie beflügeln, gehört. Da gibt es wohl kein richtig. Der Autor sollte es wohl eher so machen, wie er es für richtig hält und sich wenn möglich nicht von anderen beeinflussen lassen.

Offline Mondsänger

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 341
  • Username: Mondsänger
Re: geläuterte cthuloide HORROR Rezis
« Antwort #709 am: 16.04.2019 | 09:40 »


'Never explain anything.' spricht ja schon der Meister.
Mit einem groben Gerüst kann ich immer (besser) arbeiten. Zu viel (unnötiger) Ballast schränkt mich dagegen persönlich zu sehr ein.

(...)

Tritt man für die paar Kröten eigentlich sämtliche Rechte an dem eigenen Werk ab?
Könnte der Verlag das Werk theoretisch als Drehbuch für viel Schotter weiter verkaufen?


"Never explain anything" ist glaube ich eine Setzung des Autors über die man lange diskutieren kann. Ich will ja auch niemanden bekehren, aber ich bin da anderer Meinung als HPL.

Das Thema Rechte ist ja immer mal wieder en Thema. Ums mal kurz zu halten, ohne zuviel in Details zu gehen: Es werden nicht alle Rechte auf immer abgetreten. Sieht man ja auch (wie hier schon mal erwähnt) daran, dass Nachdrucke nicht immer problemlos möglich sind.
Hans Hermann Lohenstein
Professor für Historische Wissenschaften, 55
Charakter für das Tanelorn-Forenspiel Spawn of Azathoth

Offline JaneDoe

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 64
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: fettes_chinchilla
    • FHTAGN RPG
Re: geläuterte cthuloide HORROR Rezis
« Antwort #710 am: 17.04.2019 | 21:57 »
Das Urheberrecht liegt und bleibt natürlich beim Autor. Das Verwertungsrecht beim Verlag.

Und was ausführliche Beschreibungen angeht: da gibt es (woanders, nicht hier) umgekehrt SLs die sagen: "ich will das Szenario mit möglichst wenig Arbeit so leiten wollen wie´s da steht". Und die sollen halt auch "abgeholt" werden. Das war zumindest bei einem der letzten Bände, an denen ich mitgearbeitet habe eine Diskussion. Mir persönlich reichen auch deutlich weniger Infos zum Leiten aus. Aber das geht offenbar nicht allen so.

Ich bin allerdings auch der Meinung, dass überflüssige Hintergrundtexte, die nur für den SL geschrieben sind weg können, wenn es niemals spielrelevant wird. 

Offline ghoul

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 565
  • Username: ghoul
    • Ghoultunnel
Re: geläuterte cthuloide HORROR Rezis
« Antwort #711 am: 22.04.2019 | 20:20 »
Der Teil des Urheberrechts, der immer beim Autoren bleibt, ist das Recht auf Nennung als Urheber. Verwertungsrechte sind die abtretbare Komponente des Urheberrechts.
Tactician: 96%
PESA hilft!

Offline Der Läuterer

  • Legend
  • *******
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 4.581
  • Username: Der Läuterer
Re: geläuterte cthuloide HORROR Rezis
« Antwort #712 am: 29.04.2019 | 00:26 »
SCRITCH SCRATCH

dt. TRIPPEL TRAPPEL

... dreht sich um ein Dorf, dessen Bewohner nicht mehr den alten Opferriten nachkommen.
Das Szenario ist schlicht und greift alte Stereotypen auf.

■ ORIGINALITÄT
GERING
Das Szenario wirkt nüchtern und uninspirierend.

■ AUSRICHTUNG
EINSTEIGER SZENARIO
• Das Szenario ist einfach, bietet den Chars jedoch weder einen interessanten Ansatz, noch einen roten Faden.
FREEFORM (die Autorin bezeichnet das Szenario jedoch als Sandbox)
• Die Chars können unterschiedlichen Spuren in beliebiger Reihenfolge nachgehen.
PULP / PURIST Mischung
• INVESTIGATIV-Plot, der jedoch recht banal ausfällt.

■ KREATUREN
Green Man (Avatar of Nyarlathotep); eine Kreatur aus sich windenden Ranken und Wurzeln.
Im Finale erscheinen Tentakel den steinernen Gesichtern, die wild peitschen, würgen und 1W10 / Runde absaugen... Das ist schwach und einfallslos.
Will der SL seine Spieler überraschen, sollte er den Plot modifizieren. Die Gesichter könnten Pflanzen(teile) spucken, z.B. Moose und Flechten, die an den Chars haften und auf ihnen wachsen, wenn diese nicht rechtzeitig entfernt werden sollten.
https://scene360.com/wp-content/uploads/2015/06/cal-redback-06.jpg

■ ABSCHLUSS
Am Ende steht der Boss Fight oder eine heillose Flucht.

ENTTÄUSCHEND / ★


AUTOR
Lynne Hardy

VERÖFFENTLICHUNG
OrcaCon - Chaosium, 2018 / Free RPG Day, 2018 - 42 Seiten
Der Almanach, Gratisrollenspieltag - Pegasus, 2019 - 42 Seiten
Für UMME im Netz.
engl.
https://www.chaosium.com/content/FreePDFs/CoC/Adventures/CHA23157%20-%20Scritch%20Scratch.pdf
dt.
https://www.pegasusdigital.de/product/270531/Der-Almanach--Gratisrollenspieltag-2019

SETTING
MODERN Now - England, ein Dorf

ANPASSBARKEIT
UNNÖTIG

ATMOSPHÄRE
Das Szenario beginnt unspektakulär und hat die Banalität eines Arbeitsalltags, bzw. eines Wochenendausflugs.

STIMMIGKEIT
Der Plot weist einige Logik Lücken auf und wirkt konstruiert.
• Das Dorf ist weitgehend verlassen. "Only one or two of the old village families remain [...]" Ein oder zwei Familien? Wie schwierig kann es sein, das exakt festzulegen?
• Ein Dorf, in dem alle öffentlichen Einrichtungen geschlossen wurden, der Rattenfänger jedoch weiterhin beschäftigt wird? Dies lässt nur den Schluss zu, dass dieser eine wichtige Funktion hat. Dem ist zwar so, doch ist dies niemandem bewusst. Unlogisch.
• Die Bewohner huldigen dem Grünen Mann nicht, haben jedoch ein ungutes Gefühl, dass etwas zw. den alten Bäumen lauert. Und niemand hat das bislang untersucht?
• Der wandelnde Wald. "Each time the investigators return to the cottage after this first visit, the woods have crept a little closer to the back hedge of the cottage. The movement is so great that no roll is required to spot it, and they can measure it easily: it moves approximately one foot (0.3 m) between their visits." Ernsthaft? Die Bewegung eines Waldes um 30 cm soll so gross sein, dass es jedem sofort ins Auge springt? Gibt es niemanden, dem derartiger Unsinn vor der Veröffentlichung auffällt?
• Die Ratten wenden sich schliesslich gegen die Chars und wollen sie dem Grünen Mann als Nahrung zuführen? Clevere Tiere fürwahr, nachdem sie dem Grünen Mann Jahrhunderte selbst geopfert wurden.
• Der natürliche Lebensraum der meisten Ratten Arten ist der Wald. In der Nähe des Menschen sind sie jedoch zum Kulturfolger geworden und leben zumeist in der Kanalisation.
• Die Sanity Verluste im Szenario gestalten sich unlogisch - tote Nager in den Bäumen (1/1D3) / Bäume, deren Äste sich bei Windstille von selbst bewegen (0/1).
• Der Kinderreim spielt für das Szenario keine Rolle. Es ist nur ein Hinweis unter vielen. Es wäre offensichtlicher, wenn der Reim von den Kindern des Dorfes ständig aufgesagt würde.

PLOT ENTWICKLUNG
Das Szenario beginnt recht subtil. Für Newbies möglicherweise zu subtil. Einsteiger könnten Probleme damit haben herauszufinden, was von ihnen erwartet wird.

SPIELER EINFLUSS
MODERAT
• Die Chars können sich überall umhören und ermitteln.
• Es gibt keinen Ort, an dem etwas passiert. Erst wenn die Chars verschiedene Orte besucht haben, kommt es überraschend zur Konfrontation.

SPIELLEITER SKILL
GERING
• Die Autorin schreibt im Vorwort, dass sie als Ersatz-SL das Szenario erst auf der Fahrt zu einem Con entwickelt hat - und das merkt man an allen Ecken und Enden. Das Szenario erscheint wirr, zusammengestückelt und an manchen Teilen nicht zu passen.
• Interessante Aspekte der Plot Entwicklung werden schlicht in einem Halbsatz abgehandelt und den Ideen des SL überlassen "[...] after a string of bizarre incidents (pets and livestock going missing, the death of a hiker, the inexplicable encroachment of the woods into the village, etc.)."
• Dann gibt die Autorin allerdings noch einen Hinweis, der am Anfang eines jeden Szenarios stehen sollte "Keeper note: the investigators don't have to visit every location described [...] The clues can (and should) be moved by the Keeper to where the investigators are interested in visiting [...]"
• Vorbildlich sind die unterschiedlichen Abschlüsse, die das Szenario anbietet, damit die Chars das Ganze zu Ende bringen können.

NSCs
5 NSCs mit etwas Hintergrundinfo.

HANDOUTS
1 Handout; der Kinder Reim, sowie eine Karte des Dorfes und der Grundriss eines Hauses.

TRIPPEL TRAPPEL

Trippel, trappel, sieh die Ratte,
Zuckend Schwanz und Augen wach,
Trippel, trappel, jag die Ratte,
Quer durch Hügel, Tal und Bach.

Trippel, trappel, fang die Ratte,
Nun am Schwanze aufgehangen,
Trippel, trappel, gute Ratte,
Ist ihr Appetit vergangen.

Trippel, trappel, ohne Ratten,
hör der Kinder Klagelied,
wenn der Wälder finst'rer Schrecken
Wieder durch die Lande zieht...

Ich habe einen eigenen Kinderreim geschrieben.

MAUSETOT

Kommt die Maus; trippel trappel.
Leise geht sie auf die Reise,
Nascht auch munter von der Speise.
Trippel trappel; geht die Maus.

Falle zu; klickedie klack.
Anfangs wirklich sehr behende,
Baumelts nun am Schwanzes Ende,
Klickedie klack; endlich Ruh.

Ohne Not; raschel raschel.
Nach Madenfrass und Mäusekot,
Bringt nun der Erntedank das Brot.
Raschel raschel; mausetot.

PREGENS
6 Pregens; 3 m, 3 w - doppelseitig - mit Werten, Fertigkeiten und Hintergrund.
Die Pregens werden in zwei Gruppen unterteilt - eine Reinigungstruppe und ein Film Team.
Wie wahrscheinlich ist es wohl, dass sich Reinigungskräfte für irgendwelche Rätsel oder Mysterien interessieren und der Sache dann als Gruppe nachgehen?
Allerdings schlägt das Szenario noch fünf andere mögliche Gruppen vor, u.a. Touristen.

STERBLICHKEITSRATE
MODERAT

FILME ZUM THEMA
Willard von 1971 & 2003, Ben von 1972 und The Hallow von 2015

ACHTUNG SPOILER
Ein hinterwäldlerisches Dorf, in einem abgelegenen Tal, umgeben von Naturschutzgebieten und ein wenig zu weit entfernt von allem, ist langsam am Aussterben. Immer mehr Familien sind weggezogen, um anderswo ihr Glück zu suchen. Viele Gebäude werden nur im Sommer bewohnt, wenn sie an Touristen vermietet werden; dies ist jedoch steigerungsfähig. Das Dorf hat an Sehenswürdigkeiten nicht viel mehr zu bieten als eine angelsächsische Kirche. Das Innere ist unspektakulär und weitestgehend schmucklos, bis auf einfache Friese von Mäusen bzw. Ratten. An einigen Orten im Dorf befinden sich, gut sichtbar aber unauffällig, steinerne Reliefs und gusseiserne Platten an Wänden und über Portalen - ein grünes, von Blättern umranktes, spöttisches Gesicht.
Das Dorf hatte, soweit man den Unterlagen entnehmen kann, zu allen Zeiten immer einen Rattenfänger. Derzeit liegt der alte Mann im Krankenhaus einer benachbarten Stadt. Im Wald hinter seiner schmuddeligen Hütte hängen zahllose tote Nager an Schnüren von den Ästen der Bäume. Es gab bereits zahlreiche Beschwerden aufgrund des morbiden Anblicks der Kadaver und des Verwesungsgeruchs. Die Tiere verrotten langsam vor sich hin, während sie sich, aufgrund von Madenbefall, zu bewegen scheinen, bis sich die herabfallenden Knochen zu den der älteren darunter gesellen. Die Verwaltung will die Abwesenheit des Rattenfängers nutzen, um seine Hütte zu reinigen und aufzuhübschen.
Der Wald dieser Gegend ist Teil des Grünen Mannes, eines Avatars von Nyarlathotep. Die Ratten, die gefangen werden, dienen ihm als Opfergabe. Doch die Bewohner huldigen dem Grünen Mann nicht, haben jedoch ein ungutes Gefühl, dass etwas zw. den Bäumen lauert. So beruht das Aufhängen der Kadaver nur auf einer alten Gewohnheit. Der Einzige, der Bescheid weiss, ist der Rattenfänger selbst, der den Gott des Waldes ehrt. Die Bäume ruhen, doch wenn sie keine Opfergaben mehr erhalten, dann begeben sie sich selbst auf Nahrungssuche. Und irgendwann fällt der Grüne Mann über die Chars her, der sich aus den Darstellungen der umrankten Gesichtern manifestiert.
Don't touch anything! Don't attack anything! Don't screw around or get curious!
GARY GYGAX 'TOMB OF HORRORS'

We don't go anywhere! We don't inherit anything! And we definitely don't read any books!
CTHULHU INVESTIGATOR

Never explain anything!
H.P. LOVECRAFT

Power Gamer: 17% +4 | Butt-Kicker: 17% -4 | Tactician: 63% +17 | Specialist: 13% -8
     Method Actor: 92% +34 | Storyteller: 79% -9 | Casual Gamer: 21% -25

Offline Der Läuterer

  • Legend
  • *******
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 4.581
  • Username: Der Läuterer
Re: geläuterte cthuloide HORROR Rezis
« Antwort #713 am: 11.05.2019 | 02:23 »
Die Rezi zu BEYOND THE MOUNTAINS OF MADNESS wurde komplett überarbeitet und erheblich erweitert.

Des Weiteren habe ich die von mir vorgenommenen Veränderungen, der vor zwei Jahren geleitete Kampagne, Kapitel für Kapitel aufgelistet, um anderen SLern das Herangehen an die Kampagne zu erleichtern.

Einige Kapitel wurden von mir gestrichen, andere verändert und dabei teilweise durch andere Szenarien ergänzt, um mehr Fahrt und Abwechslung in die Kampagne zu bringen.

Schlussendlich waren es bei uns 30 Stunden kurzweilige Spielzeit in der GESCHNITTENEN VERSION.
Don't touch anything! Don't attack anything! Don't screw around or get curious!
GARY GYGAX 'TOMB OF HORRORS'

We don't go anywhere! We don't inherit anything! And we definitely don't read any books!
CTHULHU INVESTIGATOR

Never explain anything!
H.P. LOVECRAFT

Power Gamer: 17% +4 | Butt-Kicker: 17% -4 | Tactician: 63% +17 | Specialist: 13% -8
     Method Actor: 92% +34 | Storyteller: 79% -9 | Casual Gamer: 21% -25

Offline Der Läuterer

  • Legend
  • *******
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 4.581
  • Username: Der Läuterer
Re: geläuterte cthuloide HORROR Rezis
« Antwort #714 am: 16.05.2019 | 00:36 »
WORLDBREAKER ist durch.

Abgedrehte Ideen und auch Orte. Aber Plot Points sind nicht meins.

Das wurde scheinbar für Spieler mit null Freizeit gemacht, die unbedingt leiten wollen.

Die Aufmachung ist nüchtern, steril, emotionslos, fade und so trocken, dass es staubt.
Das Ganze hat den Charme einer Mischung aus juristischer Abhandlung und der Bauanleitung eines Billy Regals.
Don't touch anything! Don't attack anything! Don't screw around or get curious!
GARY GYGAX 'TOMB OF HORRORS'

We don't go anywhere! We don't inherit anything! And we definitely don't read any books!
CTHULHU INVESTIGATOR

Never explain anything!
H.P. LOVECRAFT

Power Gamer: 17% +4 | Butt-Kicker: 17% -4 | Tactician: 63% +17 | Specialist: 13% -8
     Method Actor: 92% +34 | Storyteller: 79% -9 | Casual Gamer: 21% -25