Autor Thema: Astral Sight  (Gelesen 5102 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Gast

  • Gast
Astral Sight
« am: 13.04.2004 | 01:08 »
Hi Folks!

Eines der interessantesten Talente ist wohl Astral Sight, und auch eines, welches Spielleiter mit am meisten Kopfzerbrechen bereitet.
"Was beschreibe ich meinem Spieler denn jetzt, wo er den Wurf mal wieder mit einer 26 geschafft hat?", diesen Satz hat sich wohl schon so mancher SL in der einen oder anderen Form öfter gefragt. In den Regelbüchern steht natürlch so einges drin, aber ich möchte unter diesem thread ein mal Fragen, Antworten und kreative Ideen zu diesem Thema sammeln!

Der Punkt, der mich dazu führte, ist diese Überlegung: Mit A.S. kann man das Pattern seines Gegenüber erkennen. Wenn es sich um einen Adepten handelt, erkennt man dies an einer größeren Anzahl magischer Stränge im Pattern. Je mehr Talente das Ziel besitzt, desto mehr Stränge. Je ausgeprägter die Talente, desto stärker die einzelnen Stränge. Nun müsste eine erfahrener "Astralgucker" nach einiger Zeit abschätzen können, welchen Zirkel das Ziel erreicht hat, und auch, ob er vielleicht mehrere Disziplinen sein eigen nennt, denn ein Adept des 12. Zirkels und einer der Zirkel 6/5 Disziplinskombination haben zwar in etwa die gleiche Anzahl von Talenten, aber die Stärke der astralen Stränge im Pattern dürfte doch erheblich unterschiedlich sein. Soweit ich weiss, gibt es da aber keine Regelung für, aber ich halte so etwas für angebracht.
Hat jemand eine Idee, wieso so etwas nicht passt, oder eine andere Regelung dafür? Ich will es bei mir nicht unbedingt ändern, aber ich finde diesen Aspekt des Talents sehr nützlich, und Meinungen dazu würden mich sehr interessieren.

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Titan
  • *********
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 36.458
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: Astral Sight
« Antwort #1 am: 13.04.2004 | 09:20 »
Wir halten es eigentlich ähnlich...
So lange der Astralsichtige die Disziplin kennt, erfährt er mit entsprechendem Erfolg, ob der Charakter ein Disziplinierter ist, und bei besserem Erfolg auch, welche Disziplinen, bzw. welchem Kreis er angehört.
Disziplinen, die dem Adepten unbekannt sind können als solche erkannt aber eben nicht identifiziert werden.
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Gast

  • Gast
Re: Astral Sight
« Antwort #2 am: 14.04.2004 | 11:04 »
Nur mal so aus Interesse: wie rechtfertigst Du, dass man die Art der Disziplin erkennen kann? Steckt da eine Überlegung hinter, oder ist das einfach eine Lust und Laune Entscheidung gewesen (die ich nicht kritisiere, lediglich hinterfrage)?
Persönlich finde ich es reizvoller, wenn man die genaue Disziplin nicht erkennen kann, die meisten Adepten outen sich ja eh ein bischen durch typisches Verhalten.

Offline Der Nârr

  • Legend
  • *******
  • "@[=g3,8d]\&fbb=-q]/hk%fg"
  • Beiträge: 5.286
  • Username: seliador
Re: Astral Sight
« Antwort #3 am: 14.04.2004 | 11:17 »
Vieles bei Earthdawn ist durch Ideen und Korrespondenzen geprägt, wie sie im Weg des Adepten beim Magier vorgestellt werden. Das sieht man z.B. auch bei einigen Zaubern, wo manchmal eine Handlung vollführt werden muss, deren Idee mit der Zauberwirkung korrespondiert.
So wird sich die Idee der Disziplin, der der Adept angehört, auch in seiner magischen Struktur wiederfinden, da Strukturen Ideen ausdrücken. Diese Ideen versuche ich dann auch in der Untersuchung von Artefakten einzubringen: Ein verzierter Stirnreif, der einen Bonus auf soziale Widerstandskraft bringt, hat sehr "erhabene" Strukturen, eine Axt mit Schadensbonus dicke Strukturen ohne große Feinheiten usw.

Irgendwo - ich weiß nicht mehr, ob Quellenbuch oder Roman - fand man Hinweise auf den Unterschied zwischen gewöhnlichen magischen Strukturen und dämonischen Strukturen. Die gewöhnlichen Strukturen sind statisch, die dämonischen Strukturen dagegen "organisch" und beweglich.

Wieviel man erkennen kann, würde ich vom Erfolgsgrad der Probe abhängig machen. Davon sollte man auch abhängig machen, ob man eine Aura wiedererkennen kann, wenn man also z.B. nur eine Aura wahrgenommen hat aber die Person nicht physisch gesehen hat und später die Aura wiedererkennen will, um die Person zu identifzieren.

Übrigens kann man auch mit dem Magierzauber "Astralsinn" (1. Kreis) magische Strukturen untersuchen. Der Wirkungswurf wird mit Willenskraft+6 gemacht, also 6 Stufen mehr als mit Astralsicht. Dadurch dürfte man mit dem Zauber eigentlich mehr entdecken können als mit Astralsicht. Laut Beschreibung ist Astralsinn aber nur eine primitive Form der astralen Wahrnehmung, man sieht die Struktur nur ähnlich wie bei einem Foto. Leider regeltechnisch absolut nicht umgesetzt.
Ähnlich sieht es mit der Astralsicht der Windlinge aus. Das soll ja die effektivste Form der astralen Wahrnehmung sein, dabei haben sie keinen Talentrang, den sie dafür verwenden können. Wie wollen sie da mit ihren paar Attributswürfeln die magische Widerstandskraft meinetwegen eines Dämons überwinden können, oder auch nur eines mittelkreisigen Adepts?
Es gibt auch noch die "Fadensicht", die durch Fadenweben verliehene astrale Wahrnehmung. In ED1 gab es noch einen Kniff dafür, wodurch man mit Fadensicht sogar Artefaktgeschichte wegschmeißen konnte, weil Fadensicht viel effektiver war. In ED2 ist der Kniff gestrichen worden, generell hat man aber mit Fadenweben noch eine sehr primitive Astralsicht die nötig ist, um die Fäden zu magischen Strukturen knüpfen zu können.
Zu guter letzt bleibt noch der astrale Spürsinn, über den auch alle Adepten verfügen. Damit können sie erkennen, wie befleckt eine Region ist. Das würde ich wirklich einfach als Intuition und Gefühl beschreiben, am besten gar nicht mal sagen, dass da ihr Sinn aktiv geworden ist, sondern einfach in eine atmosphärische Beschreibung betten.
Spielt aktuell Arcane Codex, Traveller (MgT2)
Spielleitet gelegentlich MgT2
In Planung Fate Core

Gast

  • Gast
Re: Astral Sight
« Antwort #4 am: 14.04.2004 | 11:24 »
Das mit den Windlingen und dem miesen Step für ihre Astral Sight nervt mich auch!
Daher habe ich mir folgende Alternativen überlegt:

1. Windlinge können Astralsicht als Fertigkeit (Skill) entwickeln, da die Benutzung für sie eine natürliche Sache ist. (meine bisherige Handhabe)

2. Windlinge erhalten einen +3 Step Bonus auf ihren Perception Wurf zur Anwendung von Astral Sight. Adepten können stattdessen ihren Circle addieren. (so will ich es vielleicht in Zukunft handhaben, muß mir das nochmal genau überlegen)

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Titan
  • *********
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 36.458
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: Astral Sight
« Antwort #5 am: 14.04.2004 | 13:39 »
Wenn ein Astralisichtiger sich eine Diziplin schonmal mit Astralsicht angesehen hat, konnte er sich Muster und typische Strukturen merken. Daher kann er ähnliche Muster wiedererkennnen... 8)

Ich gehe grundsätzlich davon aus, dass man die magische Widerstandkraft des Ziels erreichen muss, um Hinweise über die Astrale Struktur des Ziels zu erkennen.
Um Details (die Disziplin) zu erkennen, braucht es bei mir meist einen "Direkttreffer" Erfolg. (Hängt auhc mit dem Verschmutzungsgrad des Astralraums zusammen. In Parlainth dürfte es ungleich schwerer werden.)
« Letzte Änderung: 16.04.2004 | 07:51 von Boba Fett »
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Offline Der Nârr

  • Legend
  • *******
  • "@[=g3,8d]\&fbb=-q]/hk%fg"
  • Beiträge: 5.286
  • Username: seliador
Re: Astral Sight
« Antwort #6 am: 14.04.2004 | 14:02 »
Zur astralen Wahrnehmung bei verschiedenen Verschmutzungsgraden gibt es sogar Regeln, diese stehen im Companion von Living Room Games. Ich weiß nicht, ob FASA diese Regeln auch schon hatte bzw. wo sie dann zu finden wären, evtl. im Magie-Handbuch.
Spielt aktuell Arcane Codex, Traveller (MgT2)
Spielleitet gelegentlich MgT2
In Planung Fate Core

Gast

  • Gast
Re: Astral Sight
« Antwort #7 am: 14.04.2004 | 14:53 »
Die Werte für astrale Verschmutzung sind original, gab es auch schon bei FASA. Stehen ,glaube ich, auch im Companion.

@ Boba Fett
Ein Astralisch Tiger? Cool! Hast Du Werte für den?? ~;D

*sorry, der musste raus!*

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Titan
  • *********
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 36.458
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: Astral Sight
« Antwort #8 am: 16.04.2004 | 07:52 »
@Kane:
Nimm einfach die Werte von einem MuTiger und mal ihn astralfarben an! 8)
(Kann ich was dafür, dass ich krank zu Haus bin und im Delirium schreibe...?)
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Gast

  • Gast
Re: Astral Sight
« Antwort #9 am: 16.04.2004 | 10:51 »
Auch wenns hier nicht reingehört:

Gute Besserung!  :d

Wenn Du nicht fit bist, kannst Du ja schließlich keine bösen Buben jagen!  >;D

Gast

  • Gast
Re: Astral Sight
« Antwort #10 am: 16.04.2004 | 10:53 »
Ey, Du hast den Verhacker ja editiert! Stimmt aber immer noch nicht! *ggg*

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Titan
  • *********
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 36.458
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: Astral Sight
« Antwort #11 am: 16.04.2004 | 10:55 »
danke!
Fieslinge jagen kann ich immer... 8)
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Offline Gwynnedd

  • Hero
  • *****
  • The sum of human intelligence is constant.
  • Beiträge: 1.706
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: gwynnedd
Re: Astral Sight
« Antwort #12 am: 12.06.2004 | 16:42 »
noch was zu Astralsicht in verschmutztem Astralraum:
Wenn man sich dort öffnet, so haben die Dämonen doch Zugriff auf den Schauenden, so wie beim Zaubern von Roher Magie. Das heißt der Charakter kann, wenn ein stärkerer Dämon in der Nähe ist sicherlich markiert werden!

Seit wir das eingeführt haben, wird viel weniger astral geschaut  >;D

Zum Erkennen von Dämonenkräften:
Ich glaube es wäre zu einfach, wenn man per Astralsinn oder Astralsicht Markierungen oder Konstrukte erkennen könnte, sonst wären die Namensgeber sicherlich nicht auf die Krücke ausgewichen, Befleckte durch fehlende Kunstfertigkeit zu enttarnen.

CieJu
  Gwynnedd
Ich kämpfe um zu töten, nicht weil ich Spaß daran finde!
Hast Du Spaß zu sterben?
- Gil-Estel - Elfischer Kriegstänzer -

Tritt niemanden der am Boden liegt!
... mach Downstrike, das macht mehr Schaden.

Gast

  • Gast
Re: Astral Sight
« Antwort #13 am: 12.06.2004 | 16:56 »
Es geht ja auch darum, jene Namensgeber zu erkennen, die (noch) keine Konstrukte sind, oder unter sich einer Illusion der Normalität verschleiern. Es ist aber sehr wohl möglich, eine Horrormarke astral zu erkennen, das steht sogar im Regelbuch. Allerdings bedarf dies der maximalen Erfolgsstufe, und (zumindest bei mir) einiger Zeit des intensiven Hinsehens. Mal so eben erkennen ist allerdings nicht. Wem das zu leicht ist, der kann ja alternativ festlegen, dass die Astralsicht einen gewissen Erfolgsgrad gegen die Spelldefense des markierenden Horrors erreichen muss. Da sollte aber maximal ein exzellenter Erfolg für notwendig sein, das ist wohl schon schwer genug, ansonsten wird es zu unmöglich.

Astralsicht zu schikanieren, indem sich die Charaktere dabei immer der Gefahr der Markierung aussetzen, finde ich unglücklich. Klar, es kann einen SL schon nerven, wenn Spieler immer alles astral betrachten, aber auf der anderen seite ist diese Fähigkeit für eine Gruppe von grossem nutzen, und in einer solch magischen Welt fast unabdingbar, um den diversen magischen Phänomenen auf den Grund zu gehen oder überhaupt einen Lösungsansatz für gewisse Probleme finden zu können. Das möchte ich den Spielern nicht vergällen, mit einer Horrormarke kann man schliesslich eine ganze Gruppe ins Verderben stürzen - etwas hart für die Anwendung eines informativen Talents.
Wer von Dauerastralguckern gestört wird, sollte daran denken, dass diese im Astralraum viele wichtige Dinge in der matriellen Welt nicht wahrnehmen. Drehe ihnen lieber daraus öfter mal einen Strick, als sie mit Horrormarken zu gefährden. Ansonsten kann man immer noch den Strain hochsetzen und/ oder Karma zur Aktivierung des Talents einführen.

Offline Gwynnedd

  • Hero
  • *****
  • The sum of human intelligence is constant.
  • Beiträge: 1.706
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: gwynnedd
Re: Astral Sight
« Antwort #14 am: 12.06.2004 | 17:15 »
Das möchte ich den Spielern nicht vergällen, mit einer Horrormarke kann man schliesslich eine ganze Gruppe ins Verderben stürzen - etwas hart für die Anwendung eines informativen Talents.
Ok, vielleicht sehe ich das ganz anders. Astralsicht, sowohl die natürliche der Windlinge, als auch die durch Adeptenfähigkeiten, haben sich sicherlich nicht an Orten wie den Brachen, der Öde oder in einem korrumpierten Kaer entwickelt. Magier benutzen beim Zaubern ja auch einen Filter (Matrix), damit ihnen nichts passiert. Astral schauen ist meiner Ansicht nach eine direktere Verbindung zum Astralraum (wer will kann das mit Shadowrun vergleichen...) wieso können Dämonen dies nicht nutzen ??? Der Zauber Astralsinn ist sicherlich immer noch eine Möglichkeit auch im verschmutzten Astralraum was zu erkennen und zu analysieren.
Ich stell mir nur den Windling vor, der immer behütet in seinem sauberen Dschungel Astral wahrgenommen hat und nun mitten im korrumpierten Kaer auch ein bisschen herumschaut, ich glaube der wird allein vom Anblick verrückt  :-\
Zitat
Wer von Dauerastralguckern gestört wird, sollte daran denken, dass diese im Astralraum viele wichtige Dinge in der matriellen Welt nicht wahrnehmen. Drehe ihnen lieber daraus öfter mal einen Strick, als sie mit Horrormarken zu gefährden. Ansonsten kann man immer noch den Strain hochsetzen und/ oder Karma zur Aktivierung des Talents einführen.
Das hat mit nerven oder mit bestrafen nix zu tun! Meiner Meinung nach ist das eher stimmig und passt zum Setting, hat auch keine Diskussionen gegeben, da unsere ganze Gruppe das genau so sieht. Ein nicht ausgebildeter Adept wird sowieso nicht viel aus Astralen Strukturen herauslesen können, dazu brauchts meiner Meinung nach eher einen Magier und der hat den Zauber.

CieJu
  Gwynnedd
Ich kämpfe um zu töten, nicht weil ich Spaß daran finde!
Hast Du Spaß zu sterben?
- Gil-Estel - Elfischer Kriegstänzer -

Tritt niemanden der am Boden liegt!
... mach Downstrike, das macht mehr Schaden.

Gast

  • Gast
Re: Astral Sight
« Antwort #15 am: 12.06.2004 | 17:34 »
Astralsicht ist ein Talent, wie so viele andere auch. Der Adept zieht magische Energie und kanalisiert sie mittles Disziplin/Talent in einen bestimmten Effekt. Wenn ein Horror das also nutzen kann, müsste er auch in der Lage sein, das bei anderen Talenten einzusetzen. Wenn ein Warrior z.B. Woodskin benutzt, zieht er die magische Energie in seinen eigenen Körper, und hält sie dort für 24h - eine wesentlich intensivere Verbindung als kurzfristige Astralsicht De facto ist dies aber eine hochspezialisierte Form der Korruption, wie sie z.B. von Taint beherrscht wird (und auch dessen Markenzeichen ist), aber eben nicht von jedem x-beliebigen Horror; obendrein ist das ein langwieriger und komplizierten Prozess, der nicht nach dem Raw Magic Prinzip "angewand - *plopp* - markiert" abläuft.

Und das Ablesen/ Interpretieren von Informationen ist nicht allein Wizards vorbehalten. Jeder Charakter mit Thread Weaving kann in den Astralraum sehen (wenn auch sehr begrenzt), Item History setzt die astrale Studie des Patterns ebenfalls voraus (gut dargestellt in einigen der ED Romane), die angebore Astralsicht von z.B. Windlingen und Drachen erlaubt ein ganz erstaunliches Detailreichtum, und auch das "normale" Astral Sight Talent ist dem Wizard-spell noch um einiges überlegen. Siehe dazu das Kapitel im ED Companion!!!

Astral Patterns werden als sehr charakteristisch und irgendwie ihren Ursprung oder Zweck wiederspiegelnd beschrieben. Ein findiger Spieler/Charakter kann damit durchaus etwas anfangen. Das Schöne an dem Talent ist, dass es nützlich ist und vielseite Einblicke gewährt. Ich finde es essentiell in meiner ED Welt, und einer Gruppe, der es nicht zur Verfügung steht, würde wohl öfter so manches entgehen. Zum Glück habe ich sowohl einen Wizard als auch einen Scout in der Runde - und die anderen möchten die beiden auf keinen Fall missen. Allein die Tatsache, dass etwas magisch ist bzw. eine Verzauberung auf etwas liegt oder ein Adept vor einem steht, kann schon entscheidend sein, selbst wenn man die Patterns nicht im Detail analysieren kann.

Offline Gwynnedd

  • Hero
  • *****
  • The sum of human intelligence is constant.
  • Beiträge: 1.706
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: gwynnedd
Re: Astral Sight
« Antwort #16 am: 12.06.2004 | 17:52 »
und auch das "normale" Astral Sight Talent ist dem Wizard-spell noch um einiges überlegen. Siehe dazu das Kapitel im ED Companion!!!
stimmt, das steht so in den Regeln...
Zitat
Ich finde es essentiell in meiner ED Welt, und einer Gruppe, der es nicht zur Verfügung steht, würde wohl öfter so manches entgehen. Zum Glück habe ich sowohl einen Wizard als auch einen Scout in der Runde - und die anderen möchten die beiden auf keinen Fall missen. Allein die Tatsache, dass etwas magisch ist bzw. eine Verzauberung auf etwas liegt oder ein Adept vor einem steht, kann schon entscheidend sein, selbst wenn man die Patterns nicht im Detail analysieren kann.
siehst du und wir finden es in unserer ED-Welt nunmal essentiell, dass Astralsicht, ohne Filter, nunmal gefärlich ist  >;D

Ich möchte auch nochmal auf mein Beispiel des Windlings zurückkommen. wie bereitet sich jemand auf den Anblick eines korrumpierten Kaers vor? Einige "Helden" besuchen einen solchen Ort nur einmal, weil sie es nicht ertragen... und wenn dann durch Astralsicht noch die Empfindungen derer hinzukommen, die den Eindruck verstärken, dann ist das ganze doch um so härter für den Charakter. Außerdem Veine genaue Analyse eines Patterns meiner Meinung nach Zeit, genug, dass ein Dämon seine Markierung anbringen könnte.  >;D

aber im Endefekt ist es denke ich Geschmadksache, jeder sollte es so anwenden, wie es in seiner Earthdawnwelt am besten passt!

CieJu
  Gwynnedd
Ich kämpfe um zu töten, nicht weil ich Spaß daran finde!
Hast Du Spaß zu sterben?
- Gil-Estel - Elfischer Kriegstänzer -

Tritt niemanden der am Boden liegt!
... mach Downstrike, das macht mehr Schaden.

Gast

  • Gast
Re: Astral Sight
« Antwort #17 am: 12.06.2004 | 20:30 »
siehst du und wir finden es in unserer ED-Welt nunmal essentiell, dass Astralsicht, ohne Filter, nunmal gefärlich ist  >;D

Hmmm....habt ihr denn dann irgendein Equivalent zu astralen Sonnenbrillen?  ~;D


Nix für ungut, wie Du schon schriebst, im Endeffekt sind die Details der Welt jeder Gruppe (oder tyrannischen Spielleitern) selber überlassen. Ich wollte nur mal auf die Kontras aufmerksam machen, welche für meinen Geschmack(und sicher auch den meiner Gruppe) überwiegen.

Ein korrumpiertes Kaer mag eine erschütternde Erfahrung sein - aber wenn das die Helden bei ED schon umhaut, dann können sie den wahren Herausforderungen der Welt IMHO kaum gegenübertreten.

Gruß Kane

Offline Gwynnedd

  • Hero
  • *****
  • The sum of human intelligence is constant.
  • Beiträge: 1.706
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: gwynnedd
Re: Astral Sight
« Antwort #18 am: 13.06.2004 | 03:28 »
Hmmm....habt ihr denn dann irgendein Equivalent zu astralen Sonnenbrillen?  ~;D
wir arbeiten dran  ;)
Zitat
Nix für ungut, wie Du schon schriebst, im Endeffekt sind die Details der Welt jeder Gruppe (oder tyrannischen Spielleitern) selber überlassen.
was hat das nun wieder mit Tyrannei zu tun wenn die ganze Gruppe der Meinung ist, dass das sinnvoll ist ???
Tyrannei ist, wenn die Spieler an der kurzen Leine gehalten werden, magische Gegenstände und Geld rationiert werden und LP´s gibts auch ganz wenig... Das hass ich ja  :q

Wir haben halt auch viel Shadorwun (eigentlich ja gleiche Welt und gleiches Magiesystem) gespielt und dort bist du beim Askennen noch viel verwundbarer, als beim Zaubern...

CieJu
  Gwynnedd
Ich kämpfe um zu töten, nicht weil ich Spaß daran finde!
Hast Du Spaß zu sterben?
- Gil-Estel - Elfischer Kriegstänzer -

Tritt niemanden der am Boden liegt!
... mach Downstrike, das macht mehr Schaden.

Gast

  • Gast
Re: Astral Sight
« Antwort #19 am: 14.06.2004 | 00:45 »
@ Gwynnedd

Hey, vorsicht, Dein Blutdruck!
Ich wollte Dich weder angreifen, noch habe ich Dich als Tyrannen bezeichnet! Ich habe in meinem Post schliesslich extra "oder" geschrieben. Wenn eine Gruppe einer Meinung ist, so wie Du es in Deinem Fall behauptest, ist das eine wünschenwerte Sache. Aber ich habe eben auch schon ganz andere Erfahrungen gemacht, in denen der SL halt der Meinung war, die Regel XY sei gut so, und sich auch nicht darum geschert hat, dass die Spieler damit sehr unzufrieden waren. Ein Regelsystem kann auch durchaus tyrannische Züge annehmen, besonders wenn die gesamte Regelkenntnis nur vom Spielleiter kommt, und dieser sowohl die Originalregeln als auch etwaige Hausregeln einfach nach seiner Willkür auslegt bzw. gestaltet. Diese Spielleiter tun dies zumeist, um die SCs besser unter Kontrolle zu haben oder ihren NSCs Vorteile zu verschaffen. Und so etwas hasse ich!

Den Vergleich zu Shadowrun ziehe ich bei ED übrigens nicht gerne. Sicher, es gibt eine verbindene Story, aber in meinen Augen sind es trotzdem unterschiedliche Systeme, mit grundlegenden, geradezu gravierenden Unterschieden. Ich hab SR mal eine ganze Zeit gespielt und geleitet, aber es hat inzwischen jeglichen Reiz für mich verloren, und gefällt mir heute überhaupt nicht mehr. Dennoch, wenn ich mich recht erinnere, gibt es da einen Grundlegenden Unterschied zwischen der Astralsicht bei ED und der Manifestation im Astralraum bei SR. Bei Astral Sight ändert man sozusagen einfach das Sichtspektrum, bleibt aber in der physischen Welt (man schaut quasi durch ein Fenster), bei SR manifestiert sich der Geist als Astralkörper auf der magischen Ebene, und lässt den physischen Körper als komatösen Anker in der physischen Welt zurück - also eher mit dem ED Talent "Netherwalk" vergleichbar, welches extrem hochkreisig ist. Und das birgt, zugegebener Maßen - ein hohes Risiko.

In der Hoffnung, diesmal kein böses Blut zu hinterlassen...

Gruß Kane

Offline Gwynnedd

  • Hero
  • *****
  • The sum of human intelligence is constant.
  • Beiträge: 1.706
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: gwynnedd
Re: Astral Sight
« Antwort #20 am: 14.06.2004 | 08:19 »
Hey, vorsicht, Dein Blutdruck!
>;D
Zitat
Diese Spielleiter tun dies zumeist, um die SCs besser unter Kontrolle zu haben oder ihren NSCs Vorteile zu verschaffen. Und so etwas hasse ich!
ich auch!!!
Zitat
Den Vergleich zu Shadowrun ziehe ich bei ED übrigens nicht gerne. Sicher, es gibt eine verbindene Story, aber in meinen Augen sind es trotzdem unterschiedliche Systeme, mit grundlegenden, geradezu gravierenden Unterschieden. Ich hab SR mal eine ganze Zeit gespielt und geleitet, aber es hat inzwischen jeglichen Reiz für mich verloren, und gefällt mir heute überhaupt nicht mehr. Dennoch, wenn ich mich recht erinnere, gibt es da einen Grundlegenden Unterschied zwischen der Astralsicht bei ED und der Manifestation im Astralraum bei SR. Bei Astral Sight ändert man sozusagen einfach das Sichtspektrum, bleibt aber in der physischen Welt (man schaut quasi durch ein Fenster), bei SR manifestiert sich der Geist als Astralkörper auf der magischen Ebene, und lässt den physischen Körper als komatösen Anker in der physischen Welt zurück - also eher mit dem ED Talent "Netherwalk" vergleichbar, welches extrem hochkreisig ist. Und das birgt, zugegebener Maßen - ein hohes Risiko.
bei Shadowrun gibt es auch Astralsicht, man öffnet seinen Geist zum Astralraum und wird quasi ein duales Wesen, ist also auf beiden Ebenen verwundbar. Können Magier, Adepten und alle magischen Kreaturen. und hierzu hatten wir, da wir immer beides gespielt haben (ich mag Shadowrun auch nicht mehr spielen, ist zu eintönig... ) die Verbindung gezogen.

CieJu
  Gwynnedd

*Blutdrucksichgaaaanzlangsamwiedersenkt* ;)
Ich kämpfe um zu töten, nicht weil ich Spaß daran finde!
Hast Du Spaß zu sterben?
- Gil-Estel - Elfischer Kriegstänzer -

Tritt niemanden der am Boden liegt!
... mach Downstrike, das macht mehr Schaden.

Gast

  • Gast
Re: Astral Sight
« Antwort #21 am: 22.06.2004 | 00:17 »
Na, da ist Doc Kane aber beruhigt!  ;)

Ansich kann man dieses Thema jetzt sicher auf sich beruhen lassen, aber eines liegt mir noch auf dem Adeptenherzen: Man sollte nicht vergessen, dass SR zwar nach ED spielt, aber vorher entwickelt wurde. Da gab es noch keine Horrors oder Adepten mit ED-Talenten. Daher ist es IMHO sehr unpassend, die SR Regeln, insbesondere bei der Magie, auf ED zu projezieren (oder umgekehrt). In den beiden Systemen funktionieren einige Dinge einfach anders - ich habe noch keinen SR Magier Fäden für seine Zauber weben sehen, und bei ED ist es auch nicht möglich, jemandem mit einem aktiven magischen Gegenstand aus dem Astralraum heraus einen Feuerball zu verpassen, oder durch das Wirken des Spruches erschöpft zusammenzubrechen.
Das war jetzt kein Versuch, Dich umzustimmen, Gwynnedd, lediglich ein Hinweis auf den Vergleich ED - SR.

Offline Gwynnedd

  • Hero
  • *****
  • The sum of human intelligence is constant.
  • Beiträge: 1.706
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: gwynnedd
Re: Astral Sight
« Antwort #22 am: 25.06.2004 | 16:59 »
Na, da ist Doc Kane aber beruhigt!  ;)

Ansich kann man dieses Thema jetzt sicher auf sich beruhen lassen, aber eines liegt mir noch auf dem Adeptenherzen: Man sollte nicht vergessen, dass SR zwar nach ED spielt, aber vorher entwickelt wurde. Da gab es noch keine Horrors oder Adepten mit ED-Talenten.
es gab Adepten und Magier und später sind auch in Romanen und Modulen (Harlekin´s Back, Dunkelzan´s Secrets) Horrors eingeführt worden.
Zitat
Daher ist es IMHO sehr unpassend, die SR Regeln, insbesondere bei der Magie, auf ED zu projezieren (oder umgekehrt). In den beiden Systemen funktionieren einige Dinge einfach anders - ich habe noch keinen SR Magier Fäden für seine Zauber weben sehen, und bei ED ist es auch nicht möglich, jemandem mit einem aktiven magischen Gegenstand aus dem Astralraum heraus einen Feuerball zu verpassen, oder durch das Wirken des Spruches erschöpft zusammenzubrechen.
Durch magische Gegenstände zaubern geht nach SR3 auch nicht mehr und dass Magier bei SR keine Fäden weben liegt vielleicht daran, dass sie "andere" Sprüche nutzen weil sie die alten noch nicht wieder gefunden haben...
und dass die SR-magier immer umfallen liegt vielleicht daran, dass sie  immer Rohe Magie benutzen...
Zitat
Das war jetzt kein Versuch, Dich umzustimmen, Gwynnedd, lediglich ein Hinweis auf den Vergleich ED - SR.
keine Sorge, so leicht wird dir das eh nicht gelingen   >;D

CieJu
  Gwynnedd
Ich kämpfe um zu töten, nicht weil ich Spaß daran finde!
Hast Du Spaß zu sterben?
- Gil-Estel - Elfischer Kriegstänzer -

Tritt niemanden der am Boden liegt!
... mach Downstrike, das macht mehr Schaden.