Tanelorn.net

Autor Thema: [Mythras] Agony & Ecstacy  (Gelesen 268 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline AndreJarosch

  • Moderator
  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 487
  • Username: AndreJarosch
[Mythras] Agony & Ecstacy
« am: 12.07.2018 | 11:05 »
The Design Mechanism wird in Kürze, nebst einem Mythic Britain-Abenteuerband, das Abenteuer "Agony & Ecstacy" herausgeben. Dabei handelt es sich um eine Abenteuer (inklusive Zusatzregeln) im Superhelden-Genre. Superhelden, mit eher etwas bodenständigeren Fertigkeiten in der Art von z.B. Wolverine, Batman oder Hellboy, keine Over-the-Top Superhelden.

The Design Mechanism sieht dieses Abenteuerheft als Testballon, um herauszufinden ob ein Superhelden-Settingbuch gewünscht ist.


Was haltet ihr von der Idee?
Ist eine deutsche Version erwünscht?

Offline Rumpel

  • Legend
  • *******
  • Marzipanpiratin
  • Beiträge: 6.719
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Achamanian
    • blog
Re: [Mythras] Agony & Ecstacy
« Antwort #1 am: 12.07.2018 | 11:30 »
Ich bin persönlich zwar neugierig drauf, aber auch skeptisch. Irgendwie konnte ich mir BRP mit Superhelden noch nie richtig vorstellen. Die linearen Eigenschaften, die Schwierigkeit, das abzubilden, was Systeme wie Fate über Aspekte machen (wovon ich gar nicht so ein Fan bin, aber für Superheldenspiele braucht man halt so was wie "Ey, ich bestehe aus lebendem Feuer!") - all das macht BRP in meinen Augen denkbar ungeeignet für Superhelden.
Ich habe allerdings auch nie Chaosiums Superworld gelesen oder gespielt und keine Ahnung, ob da nicht doch schon ein paar gute Lösungen gefunden worden sind.
Swanosaurus - mein RPG-Blog
http://swanosaurus.blogspot.de

Nichts Böses - mein Kurzgeschichtenband bei Medusenblut
http://medusenblut.de/index.php?feat=12&id=2243555

Unser Buchladen für SF&Fantasy in Berlin - jetzt auch mit Versand!
http://www.otherland-berlin.de/

Offline AndreJarosch

  • Moderator
  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 487
  • Username: AndreJarosch
Re: [Mythras] Agony & Ecstacy
« Antwort #2 am: 12.07.2018 | 12:16 »
Ich bin persönlich zwar neugierig drauf, aber auch skeptisch. Irgendwie konnte ich mir BRP mit Superhelden noch nie richtig vorstellen. Die linearen Eigenschaften, die Schwierigkeit, das abzubilden, was Systeme wie Fate über Aspekte machen (wovon ich gar nicht so ein Fan bin, aber für Superheldenspiele braucht man halt so was wie "Ey, ich bestehe aus lebendem Feuer!") - all das macht BRP in meinen Augen denkbar ungeeignet für Superhelden.
Ich habe allerdings auch nie Chaosiums Superworld gelesen oder gespielt und keine Ahnung, ob da nicht doch schon ein paar gute Lösungen gefunden worden sind.

Ich denke The Design Mechanism ist sich dieser Schwierigkeit auch bewusst, weswegen zunächst nicht zu superheldige Superheldenfertigkeiten angegangen werden.


Offline Luxferre

  • Gott, der den Drachen mit seinen zwei Füßen tritt
  • Mythos
  • ********
  • streunendes Monster
  • Beiträge: 8.403
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Luxferre
Re: [Mythras] Agony & Ecstacy
« Antwort #3 am: 12.07.2018 | 12:18 »
Ich habe an Superhelden kein Interesse. Deshalb spiele/leite ich uA RQ  :d (und HârnMaster und dergleichen mehr ... bodenständig, etwas Magie, etwas Fantasy ... mehr aber nicht)
ina killatēšu bašma kabis šumšu

Online Mithras

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 360
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mithras
Re: [Mythras] Agony & Ecstacy
« Antwort #4 am: 12.07.2018 | 14:48 »
Meine grob angedachte Superhelden Kampagne würde ich entweder mit Aberrant oder Savage Worlds bespielen. Mythras oder andere W100/%-Systeme würde ich dafür nicht nehmen.
"Wer DSA spielt, hat es nicht beser verdient!"

Online Swafnir

  • Manowar-Model
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.793
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Swafnir
    • Rollenspielverein Kurpfalz
Re: [Mythras] Agony & Ecstacy
« Antwort #5 am: 12.07.2018 | 14:50 »
Sehe ich ähnlich. Ich würde Wearing The Cape nahmen. aber anschauen würde ich mir das auf jeden Fall. Für sowas wie Watchmen könnte das BRP durchaus gut sein.
« Letzte Änderung: 12.07.2018 | 15:59 von Swafnir »
Rollenspielverein Kurpfalz - aleam inter seria exercemus

Offline Magister Ludi

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 68
  • Username: Magister Ludi
Re: [Mythras] Agony & Ecstacy
« Antwort #6 am: 12.07.2018 | 15:56 »
Ich bin persönlich zwar neugierig drauf, aber auch skeptisch. Irgendwie konnte ich mir BRP mit Superhelden noch nie richtig vorstellen. Die linearen Eigenschaften, die Schwierigkeit, das abzubilden, was Systeme wie Fate über Aspekte machen (wovon ich gar nicht so ein Fan bin, aber für Superheldenspiele braucht man halt so was wie "Ey, ich bestehe aus lebendem Feuer!") - all das macht BRP in meinen Augen denkbar ungeeignet für Superhelden.
Ich habe allerdings auch nie Chaosiums Superworld gelesen oder gespielt und keine Ahnung, ob da nicht doch schon ein paar gute Lösungen gefunden worden sind.
Ich habe Superworld gespielt, und es hat funktioniert. Also machbar ist das schon auf d100-Basis.

Offline Grummelstein

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 643
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grummelstein
Re: [Mythras] Agony & Ecstacy
« Antwort #7 am: 12.07.2018 | 18:25 »
Ich bin persönlich zwar neugierig drauf, aber auch skeptisch. Irgendwie konnte ich mir BRP mit Superhelden noch nie richtig vorstellen. Die linearen Eigenschaften, die Schwierigkeit, das abzubilden, was Systeme wie Fate über Aspekte machen (wovon ich gar nicht so ein Fan bin, aber für Superheldenspiele braucht man halt so was wie "Ey, ich bestehe aus lebendem Feuer!") - all das macht BRP in meinen Augen denkbar ungeeignet für Superhelden.
Ich habe allerdings auch nie Chaosiums Superworld gelesen oder gespielt und keine Ahnung, ob da nicht doch schon ein paar gute Lösungen gefunden worden sind.
+1 von mir, mir geht es da fast genau so. "Ungeeignet" würde ich nicht sagen, aber bei "schwer vorstellbar" bin ich dabei. Doch ich bin zumindest so weit interessiert, das ich mir das gerne mal ansehen werde. Auf englisch reicht mir ein PDF Dokument, auf deutsch nehme ich gerne was ich kriegen kann.
"Please understand." ~S. Iwata~


"Why you ackin´so cray-cray?"

Offline NurgleHH

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 187
  • Username: NurgleHH
Re: [Mythras] Agony & Ecstacy
« Antwort #8 am: 12.07.2018 | 22:13 »
Da sehe ich andere Themen als interessanter an. Superhelden war mit Cortex cool, aber Mythras passt nicht wirklich.

Offline Matt_E

  • Bloody Beginner
  • *
  • of Old Bones Publishing
  • Beiträge: 24
  • Username: Matt_E
    • Check us out at
Re: [Mythras] Agony & Ecstacy
« Antwort #9 am: 13.07.2018 | 01:25 »
Ich bin persönlich zwar neugierig drauf, aber auch skeptisch. Irgendwie konnte ich mir BRP mit Superhelden noch nie richtig vorstellen. Die linearen Eigenschaften, die Schwierigkeit, das abzubilden, was Systeme wie Fate über Aspekte machen (wovon ich gar nicht so ein Fan bin, aber für Superheldenspiele braucht man halt so was wie "Ey, ich bestehe aus lebendem Feuer!") - all das macht BRP in meinen Augen denkbar ungeeignet für Superhelden.
Ich habe allerdings auch nie Chaosiums Superworld gelesen oder gespielt und keine Ahnung, ob da nicht doch schon ein paar gute Lösungen gefunden worden sind.

We had a long discussion about this on the TDM forum.  I took the stance that abilities in Mythras (and most games) probably do not scale sufficiently exponentially to reproduce many of the powerful heroes.  However, as mentioned, a low-key, gritty setting like we find in Batman, Watchmen (well, mostly), or Daredevil/the Defenders (per the several Netflix series) could work well, I think.

I played Champions several decades ago, and liked it, but superhero games are not my cup of tea in general.  That said, I would be willing to give it a shot using Mythras.


SAVAGE SWORDS AGAINST THE NECROMANCER is here. Check out Old Bones Publishing on DriveThruRPG.com!