Autor Thema: [Anime-Serie] Goblin Slayer  (Gelesen 2009 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Supersöldner

  • Mythos
  • ********
  • Auf gruppen suche in Göttingen.
  • Beiträge: 8.139
  • Username: Supersöldner
Re: [Anime-Serie] Goblin Slayer
« Antwort #50 am: 18.05.2019 | 11:43 »
Er hat doch gesagt er habe ihn in beton gegossen und versengt. Also muss er ihn danach noch gehabt  haben. Wie viel EP der GS wohl wert ist ?
Auf Gruppen suche in Göttingen.

Offline Supersöldner

  • Mythos
  • ********
  • Auf gruppen suche in Göttingen.
  • Beiträge: 8.139
  • Username: Supersöldner
Re: [Anime-Serie] Goblin Slayer
« Antwort #51 am: 25.05.2019 | 18:34 »
Heldin ist erst die 10 Person in der Geschichte der Abenteurer die Rang 10 (Platin ) erreicht ? Cool. An sonnst war Folge 10 eine Mischung aus Party Erinnerungen und Ausbildung.
« Letzte Änderung: 25.05.2019 | 18:49 von Supersöldner »
Auf Gruppen suche in Göttingen.

Offline SeldomFound

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 519
  • Username: SeldomFound
Re: [Anime-Serie] Goblin Slayer
« Antwort #52 am: 26.05.2019 | 08:50 »
Heldin ist erst die 10 Person in der Geschichte der Abenteurer die Rang 10 (Platin ) erreicht ? Cool. An sonnst war Folge 10 eine Mischung aus Party Erinnerungen und Ausbildung.
Platinhelden sind in dieser Welt auserwählte Wesen, die von den Göttern mit absurder Macht beschenkt werden.

Im Prinzip ist sie der Superman in Vergleich zu Goblin Slayers Batman.

.


Gesendet von meinem FIG-LX1 mit Tapatalk


Offline Supersöldner

  • Mythos
  • ********
  • Auf gruppen suche in Göttingen.
  • Beiträge: 8.139
  • Username: Supersöldner
Re: [Anime-Serie] Goblin Slayer
« Antwort #53 am: 26.05.2019 | 21:22 »
Ich hab versucht mir vor zu stellen was GS zu dem Vergleich sagen würde. wahrscheinlich ,,ist mit Egal ich geh Goblins Töten ,,. aber ich finde den Vergleich tatsächlich ....schön.
Auf Gruppen suche in Göttingen.

Offline Supersöldner

  • Mythos
  • ********
  • Auf gruppen suche in Göttingen.
  • Beiträge: 8.139
  • Username: Supersöldner
Re: [Anime-Serie] Goblin Slayer
« Antwort #54 am: 1.06.2019 | 09:09 »
Folge 11.  Die Schlacht nun wohl mehr das Schlachten .   Und wie immer stirbt der Goblin Schamane ohne das man seien Zauber zu sehen bekommt.
Auf Gruppen suche in Göttingen.

Offline Fimbul

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 200
  • Username: Fimbul
Re: [Anime-Serie] Goblin Slayer
« Antwort #55 am: 5.06.2019 | 22:57 »
Anfang 2020 soll eine OVA-Episode namens "Goblin's Crown" in einigen japanischen Kinos Premiere feiern. Inhaltlich handelt es sich um eine Auskopplung aus der fünften (!) Light-Novel. Hier gibt es einen ersten Teaser-Trailer:

https://www.youtube.com/watch?v=ZSgcb6bfk1Y

Offline Supersöldner

  • Mythos
  • ********
  • Auf gruppen suche in Göttingen.
  • Beiträge: 8.139
  • Username: Supersöldner
Re: [Anime-Serie] Goblin Slayer
« Antwort #56 am: 8.06.2019 | 14:58 »
Folge 12. Mh hätte mir von den Golbin Champion s mehr erwartet. Und der Lord war auch nicht so Toll.   Gab aber auch interessante Moneten etwa als sich herausstellte das Heldin schon von GS Gehört hat .Und lustig wie sein Mini strippen die Gilde in Aufregung versetzt hat.
Auf Gruppen suche in Göttingen.

Offline Fimbul

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 200
  • Username: Fimbul
Re: [Anime-Serie] Goblin Slayer
« Antwort #57 am: 9.06.2019 | 11:10 »
Beim Kampf gegen den Oger-Magus hattest Du Dich noch gewundert, warum eine Gruppe mit Silberrang solche Probleme mit ihm hat. Im Gegensatz zu damals waren diesmal einige Silberrang-Veteranen dabei, die auf den Kampf gegen große Gegner spezialisiert und mit magischen Waffen hochgerüstet sind. Wäre der Kampf statt in Zweierduellen im Handgemenge ausgefochten worden, hätte sich ein Schwarm Goblins wie Kletten an die Abenteurer gehängt und die Goblin-Champions hätten den ganzen Pulk dann wohl zu Klump gehauen.

Der Goblin-Lord versucht, das menschliche Mitgefühl auszunutzen, sei es wenn er Geiseln als Schutzschilde benutzt oder in Krokodilstränen ausbricht. Bei Goblin Slayer zieht das nicht und auch Priesterin lässt sich anders als noch in der ersten Episode nicht mehr beirren. Der Goblin-Lord setzt Goblin Slayer recht heftig mit einer magischen Axt zu. Das unterstreicht nochmal, warum Goblin Slayer keine nennenswerte magische Ausrüstung benutzt. Er fürchtet, sie könnte in die falschen Hände fallen.

Der kurze Exkurs zu Heldin verdeutlicht, dass es nicht reicht die Welt vor den großen Bedrohungen zu retten. Man braucht auch Leute, die die Welt vor den kleinen Bedrohungen schützen, damit es mehr als ein Pyrrhus-Sieg ist.

Manches hätte deutlicher herausgearbeitet werden können, aber dafür gibt es ja Manga und Light Novel. Im Großen und Ganzen jedoch beantwortet die Episode einige der Fragen, die sich Dir im Verlauf der Staffel gestellt haben und rundet die Serie ab.

Hattest Du nicht noch ein Gesamtfazit zu Deinen Eindrücken angekündigt?

Offline Supersöldner

  • Mythos
  • ********
  • Auf gruppen suche in Göttingen.
  • Beiträge: 8.139
  • Username: Supersöldner
Re: [Anime-Serie] Goblin Slayer
« Antwort #58 am: 9.06.2019 | 11:34 »
Alles in allen Fand ich den Anime Gut bis sehr Gut und werde weiter Staffeln und Filme ansehen und auch erwarten. Natürlich war es nie wieder ganz so Extrem wie in Folge 1 die zum Anlocken gedacht war.Aber das ist ja nicht verboten.    Einzig echter Kritikpunkt ich möchte mehr von der Welt und den Unterschiedlichen Monstern und Wesen sehen . 
Auf Gruppen suche in Göttingen.

Offline Fimbul

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 200
  • Username: Fimbul
Re: [Anime-Serie] Goblin Slayer
« Antwort #59 am: 9.06.2019 | 13:26 »
Episode 1 spaltet die Gemüter.

Es handelt sich recht offensichtlich um eine Rollenspielwelt, wobei die Metaebene der Spieler weitgehend ausgespart bleibt und es nur unspezifisch heißt, dass es würfelnde Götter gäbe. In der ersten Folge ziehen die frischgebackenen SC auf Abenteuer aus und erwarten einen simplen „Goblin Dungeon“, aber statt dessen werden die Gegner vom SL wie „Tuckers Kobolde“ inszeniert:

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Der Spieler der Priesterin versemmelt einen Rettungswurf und sie ist starr vor Schreck. Während der Spieler aussetzen muss, würfelt er sich Goblin Slayer als hochstufigen Ersatzcharakter aus, weil sich ein "Total Party Kill" abzeichnet und er Rache will. Er rettet die Priesterin und spielt sie als Zweitcharakter weiter. Gemeinsam bilden sie ein Team wie Sherlock Holmes und Dr. Watson oder Kara Ben-Nemsi und Hadschi Halef Omar. Die übrigen drei Spieler verlieren ihre Charaktere oder geben sie auf (Kung-Fu-Kämpferin) und steigen in Episode 3 mit ihren neuen hochstufigen Charakteren wieder ein: Elfe, Zwerg und Echsenmensch.

Der Kampf gegen den Dämonenfürsten als ursprüngliches Kampagnenziel wird von den Spielern nicht weiter verfolgt und NSC (wie Heldin) überlassen, wohingegen sie es ausgiebig den Goblins heimzahlen.

Soweit meine These zum Serienauftakt.

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline SeldomFound

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 519
  • Username: SeldomFound
Re: [Anime-Serie] Goblin Slayer
« Antwort #60 am: 9.06.2019 | 14:40 »
Es ist vor allen Dingen eine Form der Subversion der Standard-Fantasy in der japanischen Populärkultur, die durch die enorm erfolgreiche Videospielserie "Dragon Quest" geprägt ist.

Im Prinzip denkt die erste Gruppe der Priesterin, dass sie Dragon Quest spielen, während aber tatsächlicher eher mit einen D&D 0e artigen System wie Sword & Wizardry gearbeitet wird.

Man merkt vor allen Dingen hier den Ursprung der Geschichte als ein Gedankenexperiment, dass in einem RPG-Forum-Diskussion entstanden sein könnte.

Der Haken ist dabei die Nähe zu einem beliebten Tropus der Erotischen Parodien in der Populärkultur: Die Schändung und Erniedrigung der Heldin. Vergewaltigung ist ein kompliziertes Thema in Geschichten, da es nicht nur körperlich und psychisch das Opfer verletzen kann, sondern auch sozial.

Dazu kommt noch der Tropus der salopp übersetzt "In den Kühlschrank gesteckt" bedeutet. Das heißt, ein Charakter (meistens jemand der deutlich als "Zivilist" identifiziert werden kann) wird getötet, um das Publikum zu schocken und die Gewaltaten der Helden zu rechtfertigen. Und das wird dann die einzigste Dimension dieses Charakters. In diesem Aspekt verbessert sich die Serie Goblin Slayer später allerdings etwas, da wir auch weibliche Charaktere treffen, die anders als die Mönchin nach ihrer Schändung nicht einfach aus der Geschichte entfernt werden, sondern weiterhin aktiv bleiben und damit auch mehr bleiben als nur Goblinopfer.

Letztendlich ist Goblin Slayer aber eine Light Novel, ein Literaturgenre, das wie der verwandte Groschenroman oder Pulp Fiction in Massen produziert wird. 90 Prozent ist davon Schrott, 9 Prozent ist okay, 1 Prozent ein Conan der Barbar oder eine Lovecraft-Story.

Goblin Slayer ist im besten Fall ein Teil der 9 Prozent, aber es ist kein "Haruhi Suzumiya" oder "Spice and Wolf", aus meiner Sicht zumindest.


Gesendet von meinem FIG-LX1 mit Tapatalk


Offline Supersöldner

  • Mythos
  • ********
  • Auf gruppen suche in Göttingen.
  • Beiträge: 8.139
  • Username: Supersöldner
Re: [Anime-Serie] Goblin Slayer
« Antwort #61 am: 9.06.2019 | 15:15 »
Ich denke nicht das GS einen Spieler hat. Es heißt doch das er niemals die Götter und ihre Würfel entscheiden lassen wird.
Auf Gruppen suche in Göttingen.

Offline SeldomFound

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 519
  • Username: SeldomFound
Re: [Anime-Serie] Goblin Slayer
« Antwort #62 am: 9.06.2019 | 15:22 »
Ich denke nicht das GS einen Spieler hat. Es heißt doch das er niemals die Götter und ihre Würfel entscheiden lassen wird.
Es ist weniger so, dass er nicht die Würfel entscheiden lässt und mehr, dass er dem OSR-Grundsatz folgt: "Wenn du würfeln musst, hast du etwas falsch gemacht." Daher bevorzugt GS halt Taktiken, die keine Proben erfordern oder dem Gegner keine Proben erlauben.

Und beachte, dass es im OSR-Regeln nicht immer ein detailiertes Skillset gibt, sondern vieles gehandwedelt wird, solange du es glaubwürdig genug beschreiben kannst.
« Letzte Änderung: 9.06.2019 | 15:24 von SeldomFound »

Offline Fimbul

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 200
  • Username: Fimbul
Re: [Anime-Serie] Goblin Slayer
« Antwort #63 am: 9.06.2019 | 20:14 »
Ich teile SeldomFounds Sicht, finde aber auch Supersöldners Einwand berechtigt.

In einem englisch untertitelten Interview erklärt der Autor, dass bei ihm die Möglichkeit von Spielern für die Charaktere zumindest im Hinterkopf mitschwingt. Als Grundprämisse dient die Frage: Was wäre, wenn die Topoi einer P&P-Welt real wären und wie sähe das Leben von Street-Level-Helden wie Batman, The Punisher oder Kick Ass aus, die sich mit den düsteren Seiten der Welt auseinandersetzen?

https://www.youtube.com/watch?v=0sN0p3xsork

Im Vorspann zerspringen die getöteten Goblins zu Würfeln und in Episode 7 fallen in einer Zwischensequenz die Würfel, bevor Goblin Slayer in Berserkerwut verfällt. So ganz scheint auch er nicht ohne Würfelwürfe auszukommen, ungeachtet anderslautender Aussagen im Anime.

Es gibt keine Metaebene, aber nebulöses Wabern im Hintergrund und wie bei Wolkenformen erkennt jeder darin, was er sehen will.
« Letzte Änderung: 10.06.2019 | 14:05 von Fimbul »