Autor Thema: [Let's Go To Magic School] PbtA Zauberschule  (Gelesen 7798 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline 1of3

  • Richtiges Mädchen!
  • Titan
  • *********
  • Proactive Scavenger
  • Beiträge: 17.869
  • Username: 1of3
    • 1of3's
Re: PbtA Zauberschule
« Antwort #75 am: 14.10.2019 | 13:40 »
Intractable?

Offline pharyon

  • Bleistift der Herzen
  • Famous Hero
  • ******
  • Wir kümmern uns darum.
  • Beiträge: 2.684
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: pharyon
Re: PbtA Zauberschule
« Antwort #76 am: 14.12.2019 | 09:36 »
Hi, was mir beim letzten Spielen aufgefallen ist:
a) Obwohl mir die Einteilung der Basic Moves einleuchtet, fand ich es irgendwie merkwürdig, dass "put an ear out" zu Heart gehört, "study someone" aber zu Worldliness. Letzteres kann ich nachvollziehen, wobei ich es neben Worldliness auch bei Heart zuordnen könnte. "put an ear out" sehe ich aber als noch weltlicher an als "study someone". Wie stellt sich dir das dar? Du hast ja Gründe für diese Zuteilung.
b) Bei "hope that help will come" finde ich die Zuordnung zu Heart auch komisch, wäre das nicht wie bei "get away" eine Angelegenheit, die mit Total Suffering skalieren kann?

Bei Virtue, Ambition und Learning sind die Konzepte / Bilder klar, bei Heart und Worldliness noch nicht so ganz. Was soll Heart bei einem Charakter repräsentieren, was Worldliness?
Meine bisherige Wahrnehmung und wo ich unsicher bin:
Heart: Die Herzensgüte und Empathie eines Charakters, also eher lieb und freundlich als gut sein. Also eine Eigenschaft die man nutzen kann, um Freunde zu finden, Aufgebrachte zu beruhigen und Wesen zusammenzubringen. Die Moves spiegeln das aber nicht besonders wieder, "put an ear out" zeigt eher in Richtung vernetzt sein, "hope that help will come" passt da schon eher, wenn auch passiv. Bei den anderen Merkmalen sind beide Basic Moves aktiver.
Worldliness: Wortwörtlich Weltlichkeit, also in etwa, wie sehr ist der Charakter mit der Welt vertraut und durchschaut ihre Regeln. Während "study someone" da gut passt, geht "hold it together" eher in Richtung Selbstbeherrschung oder Vernunft/Besonnenheit. Daher kommt mir das Konzept auch noch ein wenig "nebellig" vor.

Wenn die Zuteilung der Moves so passt, kommen mir die Begriffe nicht ganz klar vor, was aber an meinem Verständnishorizont liegen mag. Andersrum kann man vielleicht mit entsprechender Move-Zuteilung das Kernkonzept des Merkmals klarer konturieren. Oder ich seh irgendwas nur zu kompliziert. Wenn ihr mir da auf die Sprünge helfen könnt, wäre ich sehr dankbar.

p^^
"Natürlich werden sie ihn foltern - es sind PRAIOS-Geweihte!" (vielen Dank, Kristin ^^)

"Lassen Sie uns die leichten Raumanzüge anziehen - schließlich wollen wir ja nicht ins All." (Danke, Bob Miller und Koloth, Sohn des Rodoth)

Offline 1of3

  • Richtiges Mädchen!
  • Titan
  • *********
  • Proactive Scavenger
  • Beiträge: 17.869
  • Username: 1of3
    • 1of3's
Re: PbtA Zauberschule
« Antwort #77 am: 14.12.2019 | 13:58 »
Ich stimme dir zu. Das ist gegenwärtig etwas schief geworden.

Worldliness soll definitiv diesen Zug von Abgeklärtheit haben. Heart ist freundlich lieb und Hufflepuff. Ich überlege gerade den Wurf, um Leute einzuschätzen, nach Heart und den Gerüchte-Move nach Worldliness zu schieben. Dann wirds runder.

Der Trigger müsste nur irgendwie netter heißen.

When you get to know someone... - Das klingt als würde es länger dauern als ein paar Worte.

Zitat
Bei "hope that help will come" finde ich die Zuordnung zu Heart auch komisch...

Das war eher so ein Schnellschuss. Wenn das niemand nutzt, kann das auch wieder weg. Möglicher Weise ist das auch eher ein Playbook-Move. Ja, ich denke, das wäre besser. Ähnlich wie Power of Heart und It.





Offline pharyon

  • Bleistift der Herzen
  • Famous Hero
  • ******
  • Wir kümmern uns darum.
  • Beiträge: 2.684
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: pharyon
Re: PbtA Zauberschule
« Antwort #78 am: 17.12.2019 | 22:24 »
When you get to know someone... - Das klingt als würde es länger dauern als ein paar Worte.
Wie wäre es mit "When you try to understand someone"? Wie war das? Man sieht nur mit dem Herzen gut?

Zitat
Das war eher so ein Schnellschuss. Wenn das niemand nutzt, kann das auch wieder weg. Möglicher Weise ist das auch eher ein Playbook-Move. Ja, ich denke, das wäre besser. Ähnlich wie Power of Heart und It.
Ich finde den Move nicht zwingend schlecht. Er ähnelt dem "Fliehen"-Move, aber anstatt dass der Charakter die Szene verlässt, gibt er Macht an einen NPC ab. Wir waren jetzt nur noch nicht in so einer brenzligen Lage...

p^^
"Natürlich werden sie ihn foltern - es sind PRAIOS-Geweihte!" (vielen Dank, Kristin ^^)

"Lassen Sie uns die leichten Raumanzüge anziehen - schließlich wollen wir ja nicht ins All." (Danke, Bob Miller und Koloth, Sohn des Rodoth)

Offline pharyon

  • Bleistift der Herzen
  • Famous Hero
  • ******
  • Wir kümmern uns darum.
  • Beiträge: 2.684
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: pharyon
Re: PbtA Zauberschule
« Antwort #79 am: 17.12.2019 | 23:13 »
Dann wäre noch die Frage, was man als zweiten Move für Heart nehmen könnte.

Was wäre denn z.B. mit:
When you calm someone or relieve tensions, roll +Heart. On 7-9 choose 1, on 10+ choose 2:
  • they hear you out and stop attacking/fighting while you present your point
  • you get an opportunity to act before them, take +1 forward
  • they tell you what you need to do or give to strike an agreement

Könnte so etwas hinkommen?

p^^
"Natürlich werden sie ihn foltern - es sind PRAIOS-Geweihte!" (vielen Dank, Kristin ^^)

"Lassen Sie uns die leichten Raumanzüge anziehen - schließlich wollen wir ja nicht ins All." (Danke, Bob Miller und Koloth, Sohn des Rodoth)

Offline pharyon

  • Bleistift der Herzen
  • Famous Hero
  • ******
  • Wir kümmern uns darum.
  • Beiträge: 2.684
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: pharyon
Re: PbtA Zauberschule
« Antwort #80 am: 17.12.2019 | 23:34 »
Wobei auch "encourage, help or show kindness" unter Heart fallen könnte. 2 Trust-Moves hätte man dann immer noch.

 :think:

p^^
"Natürlich werden sie ihn foltern - es sind PRAIOS-Geweihte!" (vielen Dank, Kristin ^^)

"Lassen Sie uns die leichten Raumanzüge anziehen - schließlich wollen wir ja nicht ins All." (Danke, Bob Miller und Koloth, Sohn des Rodoth)

Offline 1of3

  • Richtiges Mädchen!
  • Titan
  • *********
  • Proactive Scavenger
  • Beiträge: 17.869
  • Username: 1of3
    • 1of3's
Re: PbtA Zauberschule
« Antwort #81 am: 3.02.2020 | 11:51 »
Das war mal da. Hab ich explizit wegbewegt. Nach den letzten Spieltests gefällt mir das aber inzwischen ganz gut.

Was anderes. PbtA-Spiele haben üblicher Weise so eine Art Abenteuerschablone. Bei Dungeonworld heißt das Front, bei Monster of the Week heißt es Monster. Ich frage mich gerade, was die Abenteuerschablone für dieses Spiel ist. Fast immer läuft es auf eine Art Geheimnis oder Mysterium heraus. Merkwürdige Dinge passieren, Leute verheimlichen Sachen. Können wir das in dem typischen Schema abstrahieren? Dazu wird die Sache quasi in Elemene zerlegt und die Elemente wiederum in Kategorien und Beispiele gegliedert. Bei Dungeonworld kann man sich das mal angucken.

Fragen für dieses Spiel könnten also sein: Was ist das für ein Geheimnis? Wer will das geheim halten / warum wollen die das (ggf. offensichtlich).

Schauen wir mal Typen:

Fehlverhalten - Schüler oder  Lehrer haben etwas anrüchiges getan oder tun es weiterhin. Vielleicht sollte man das direkt in zwei oder mehr Gruppen gliedern.
Hinterlassenschaften - In der Schule sind magische Experimente oder Abfallprodukte aus der älteren oder jüngeren Vergangenheit.
Einflussnahme - Eine äußere Macht will an die Schule ran.

Habt ihr mehr?

Offline 1of3

  • Richtiges Mädchen!
  • Titan
  • *********
  • Proactive Scavenger
  • Beiträge: 17.869
  • Username: 1of3
    • 1of3's
Re: PbtA Zauberschule
« Antwort #82 am: 15.03.2020 | 14:15 »
Ich habe mich inzwischen für ein Konzept entschieden, dass ein wenig anders ist als PbtA-Standard. Es besteht aus Vorschlägen von Plotters und Vorschlägen für Impacts auf das Schulleben. Ist in Arbeit.

Währenddessen überlege, wie ich das Baby nun nenne. Inzwischen ist ja ein anders Apocaplypse-affines Spiel zum Thema Zauberschüler in Arbeit namens Arcana Academy. Glücklicher Weise machen die so ziemlich alles anders. Eher ein Detektivspiel mit Zauberschülern, währen das hier Spiel ist, wo man mit und durch die Charaktere lernt wie die Magie funktioniert und übrigens passieren düstere Dinge. Quasi spiegelverkehrt. Und die einzige mechanische Ähnlichkeit ist, dass es einen Move zum Herumschleichen gibt. Also seh ich da keine Probelme. Aber natürlich ist arcana und academy als Namensbestandteil raus.

Ein paar Ideen, die ich hatte:

The School
Let's Go To Magic School
Becoming Mages
A Mages' Education

Findet ihr davon was gut oder schlecht? Möchtet ihr andere Ideen beitragen?

Offline 1of3

  • Richtiges Mädchen!
  • Titan
  • *********
  • Proactive Scavenger
  • Beiträge: 17.869
  • Username: 1of3
    • 1of3's
Re: PbtA Zauberschule
« Antwort #83 am: 18.03.2020 | 17:18 »
Momentan führend in Umfragen: "Let's Go To Magic School"

Offline pharyon

  • Bleistift der Herzen
  • Famous Hero
  • ******
  • Wir kümmern uns darum.
  • Beiträge: 2.684
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: pharyon
Re: PbtA Zauberschule
« Antwort #84 am: 18.03.2020 | 18:12 »
Von den aufgeführten gefällt mir "Becoming Mages" am besten.

Noch ein paar Hirnsturmblitze:
Heroes of Magical Education(/Exploration?)
A Magical Mind
Students & Sorcery
Tenets of Wizardry

p^^
"Natürlich werden sie ihn foltern - es sind PRAIOS-Geweihte!" (vielen Dank, Kristin ^^)

"Lassen Sie uns die leichten Raumanzüge anziehen - schließlich wollen wir ja nicht ins All." (Danke, Bob Miller und Koloth, Sohn des Rodoth)

Offline 1of3

  • Richtiges Mädchen!
  • Titan
  • *********
  • Proactive Scavenger
  • Beiträge: 17.869
  • Username: 1of3
    • 1of3's
Re: [Let's Go To Magic School] PbtA Zauberschule
« Antwort #85 am: 12.05.2020 | 14:23 »
Let's Go To Magic School ist es nun geworden. In meiner Online-Runde kam pharyons Vorschlag Students&Sorcery sehr gut an, allerdings ist in dem ganzen Text nie von Sorcery oder Sorcerers die Rede. Es sind Mages und sie machen Magic.

Ansonsten gab es noch mal ein bisschen Cleanup und Erweiterungen bei den Grundregeln.
- Zauber lernen ist jetzt ein abgestufter Prozess. Man kann Training in einem Zauber sammeln und hat man genug, hat man ihn gemeistert. Man braucht 2/4/6 Training, je nach Komplexität des Zaubers. Sobald man einmal Training hat, kriegt man +1, wenn man auf den Zauber würfelt.
- XP heißen jetzt Inspiration.
- Die Formulierungen von ein paar Zauberschulen habe ich noch einmal überarbeitet und insbesondere hier und da einige natürliche Beschränkungen formuliert.
- Es gibt ein paar beispielhafte Verteilungen von Zauberschulen, Hinweise zum Bauen weiter Schulen und für wenn sich Schulen überlappen und Ratschläge für Zauber
- Scrutiny ist jetzt kein Zustand mehr, sondern eine Uhr.

Ich habe dafür einen sehr basalen Downtime Move eingebaut:

When time passes, choose 1.
- Add Training to a spell.
- Reduce your Scrutiny.
- Ease your Suffering.

Ich hatte überlegt, da irgendwas zu würfeln, aber da fiel mir nicht recht was ein. Nächste Schritte werden jetzt die Playbooks nochmal zu überarbeiten. Da könnten insbesondere Moves kommen, die sich auf die neuen Mechaniken Training und Scrutiny beziehen.

Offline Ninkasi

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 962
  • Username: Ninkasi
Re: [Let's Go To Magic School] PbtA Zauberschule
« Antwort #86 am: 2.07.2020 | 16:08 »
Das Hogwarts RPG auf PbtA hatte ich hier ja schon verlinkt zur Inspiration.
Dazu und dem Harry Potter Setting im Allgemeinen hat der 3w6 Podcast eine aktuelle Reihe:
https://www.3w6-podcast.com/podcast/2020/6/10/harry-potter-als-setting

Offline 1of3

  • Richtiges Mädchen!
  • Titan
  • *********
  • Proactive Scavenger
  • Beiträge: 17.869
  • Username: 1of3
    • 1of3's
Re: [Let's Go To Magic School] PbtA Zauberschule
« Antwort #87 am: 2.07.2020 | 18:11 »
Ok. Angenommenen ich hasste Podcasts, was kann man bei diesem erfahren?

Offline Ninkasi

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 962
  • Username: Ninkasi
Re: [Let's Go To Magic School] PbtA Zauberschule
« Antwort #88 am: 3.07.2020 | 09:45 »
oha, tja, über das Setting wirst du vermutlich wenig neues rausholen können. Interessanter könnte da eher die Erfahrungen in der Praxis sein oder die Meinungen / Erfahrungen von PbtA im Potterversium. Und mal hören was da noch an Folgen (Interview?) dazu kommt.
Aber gegen einen Podcasthass anzugehen, wird ´s vermutlich nicht lohnen, wer weiß?  :think:

Offline Sphyxis

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 137
  • Username: Sphyixs
Re: [Let's Go To Magic School] PbtA Zauberschule
« Antwort #89 am: 15.08.2020 | 12:01 »
Bitte berichtigt mich, wenn das eine Wiederholung ist, aber wurde dies hier schon verlinkt:

https://dbb-8.itch.io/hogwarts-rpg

Das finde ich für Harry Potter eigentlcih ganz klasse. Gibt auch einen Blogeintrag mit Tips für die Nutzung außerhalb der Schule.

Offline 1of3

  • Richtiges Mädchen!
  • Titan
  • *********
  • Proactive Scavenger
  • Beiträge: 17.869
  • Username: 1of3
    • 1of3's
Re: [Let's Go To Magic School] PbtA Zauberschule
« Antwort #90 am: 15.08.2020 | 17:14 »
Ja, ist mir bekannt. Ist etwa das Gegenteil von dem, was ich mache. Das Spiel macht, was sein Titel sagt. Du kannst in Hogwarts spielen. Was ich hier versuche: Du kannst Harry Potter spielen, also eine Handlung, die so funktioniert, wie die Potter-Bücher. Wobei ich auch diverse andere Werke verwurste.

Zentrales Element dabei ist, dass man beim Lesen des Buches erfährt, wie das mit der Magie funktioniert. Deshalb ist es absolut kontraproduktiv, wenn du das Feeling haben willst, die Zauberliste von Potter wieder abzudrucken. Stattdessen will ich Tools bereitstellen, mit denen am Spieltisch, das Magiesystem erzeugt wird.

Wo ich schon mal hier bin: Ich überlege ähnlich wie bei Masks - weil von Masks klauen ist nie falsch - fortgeschrittene Moves einzubauen.

When you smite with Wizard's Wrath...
When you look with Wizard's Sight...
When you brandish your Wizard Staff (or similar symbol of power)...
When you take the Wizard Way...

Macht das Sinn? Passt das rein? Ist das überflüssig?

Offline Jiba

  • SL-Overajiba
  • Mythos
  • ********
  • Bringing the J to RPG
  • Beiträge: 8.416
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiba
Re: [Let's Go To Magic School] PbtA Zauberschule
« Antwort #91 am: 15.08.2020 | 17:42 »
Wie wär’s stattdessen mit „Graduation Moves“, die man erhält wenn man bestimmte Klassenstufen abschließt.

Oder „Streber“-Moves, womit man eine +12-Option zu einem normalen Move hinzufügt.
Robin's Laws Game Style: Storyteller 100%, Specialist 83%, Method Actor 67%, Tactician 33%, Casual Gamer 25%, Power Gamer 25%, Butt-Kicker 25%