Autor Thema: Monsterkonvertierung LabLord (Barrowmaze) -> Fantasy Age (Thedas)  (Gelesen 223 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Suro

  • Mad Lord Heinzula V.
  • Legend
  • *******
  • Blub blub
  • Beiträge: 6.908
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Surodhet
Hallo! Ich spiele seit längerer Zeit mit meiner Onlinegruppe Fantasy AGE in der Dragon Age Welt (Thedas) - wir benutzen FA und nicht das DA-System, weil es Ersteres auf Deutsch gibt. Die Gruppe steuert gerade auf einen unterirdischen Tempelkomplex zu, und als ich am WE das Abenteuer “Barrowmaze” abgestaubt habe, stellte ich fest, dass mir das ganz gut als Vorlage für o.g. Dungeon passt.

Überlegungen zu den Inhaltlichen Übertragungen habe ich auch schon ein paar angestellt, ist aber nicht das Thema, das mich hier zunächst interessiert (kann ich aber gerne auf Nachfrage referieren).

Da im Barrowmaze Text immer mal wieder kleine Statblocks für Monster auftauchen (AL, AC, HD, HP, #AT, DMG) fände ich es ganz schick, wenn es eine einfache Formel gäbe, zumindest diese Dinge irgendwie spontan in FA–Werte zu überführen. Leider habe ich nur bedingt Ahnung von OSR–Systemen und keine von LabLord.

Der Grundsätzliche Zusammenhang wäre AL—>o.E. (ohne Entsprechung), AC—>Verteidigung, HD—>o.E., HP—>LP, #AT—>o.E., DMG—>Schäden.

Neben der Frage, mit welchem Faktor man das überträgt, fehlen damit (selbst wenn man alles nicht kampfrelevante weglässt, also zB. Eigenschaftswerte und Sonderfähigkeiten) auch noch zwei essentielle Sachen: Rüstungsschutz & Angriffswurf.

Hat schonmal jemand von D&D nach FA konvertiert? Spontane Ideen? Besser von Grund auf neu bauen bzw. mit kanonischen FA–Monstern ersetzen?

Vielen Dank.
Suro janai, Katsuro da!

Online Fezzik

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 707
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Fezzik
Ich spiele und leite viel OSR D&D Kram und hab sowohl das FA Grundregelwerk, als auch das Dragon Age Rulebook hier rumstehen. Ich denke wenn du das Monster suchst, das dem D&D Monster am ähnlichsten ist und einfach die Fantasy Age Werte verwendest, wirds am leichtesten. Natürlich musst du eventuell die Begegnung selbst noch nachjustieren, weil bei FAGE z.b. nicht unbedingt ein Mantikor genauso stark ist wie bei D&D.

Konvertieren:
Erstmal, D&D würfelt seine Attribute mit 3W6. FAGE hat eine ähnliche Methode für die Eigenschaftswerte, rechnet die ja dann nur auf -1 bis 4 um. Du kannst also für jede Kreatur einfach die Werte auswürfeln, wenn du sie brauchst. Bei "guten" Werten wie z.B. Stärke bei einem Troll, könntest du den halben HD aus dem Monstereintrag draufrechnen, ignorier etwaige Zahlen wie bei einer Angabe HD 4 +3, nimm nur die 4.

Bei Labyrinth Lord ist Rüstungsklasse um so besser, je niedriger sie ist. Das heißt Plattenrüstung mit Schild ist RK 2, Ohne Rüstung ist RK 9. Du kannst bei Kreaturen mal grob sagen, das RK 8-7 etwa leichte Rüstung ist, RK 6 bis 5, ist mittlere und RK 4 und 3 schwere Panzerung. Ich würde die eher für den Panzerungswert, als für die Verteidigung verwenden. 10 - RK = Panzerungswert des Monsters.
Mach einfach HD/3 (abrunden), +2 für einen Schild bei der Verteidigung).

HD/TW entspricht der Stufe eines Charakters, bei D&D hat eine Kreatur mit 3 HD, drei Stufen, bei Barrowmaze würde das bedeuten du würfelst die HP mit 3W8 aus oder mittelst das auf 12. Ist natürlich für FAGE zuwenig. Kannts natürlich einfach 30 Basis nehmen (Kämpfer) und dann so viele W6 würfeln wie HD da stehen und draufaddieren.

Der Angriffswurfbonus ergibt sich aus den HD/TW (also der Stufe des Monsters). Um es einfach zu halten kannst du dir mal denken das ein 4 TW Oger, grob einen +4 Angriffsbonus hat. Das könnte man sogar stehen lassen als Angriff : 3W6+4

Schaden wird schwieriger. Als Richtlinie, ein Langschwert macht 1W8 Schaden bei LL und 2W6 bei FAGE glaub ich. Ein Zweihandschwert 1W10 bei LL und 3W6 bei FAGE. Orientier dich da dran.

AT: Gibt an wie oft in einer Runde eine Kreatur angreifen darf. Kreaturen mit mehr als 1, verfügen in der Regel über die Zähne und Klauen Spezialfähigkeit.

Das war jetzt mal schnelles Brainstorming, kannst ja mal eine Kreatur umbauen und Testwürfeln. Hoffe ich konnte helfen  :)
SL: Labyrinth Lord, Mutant Future
Spieler: Hollow Earth Expedition

"Falls du mich meinst: Ich spiele Regelwerke und Settings, keine Bilder" - Weltengeist

Offline Scimi

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.067
  • Username: Scimi
Bei Barrowmaze sollte doch hinten die große Liste aller verwendeten Monster drinstehen. Die würde ich einfach nehmen und mit dem Monsterhandbuch des Zielsystems befüllen. Das spart nervige Rechnerei, macht die Monster konsistenter (= ein Skelett im Barrowmaze ist vergleichbar mit allen anderen Skeletten der Spielwelt) und die Skalierung oder Einschätzung der Encounter ist normalerweise auch leichter. Auch wenn dann der Stil einzelner Monster eventuell komplett anders ist (in einem System sind Skelette schnell und fragil, in einem anderen langsam und tough).

Aber die meisten Systeme haben eine gute Auswahl an Untoten und für die exotischeren Gegner muss man dann vielleicht etwas basteln oder vorhandene Gegner umlackieren, da muss man sich nicht Arbeit machen, die die Systemautoren schon geleistet haben.

Online Suro

  • Mad Lord Heinzula V.
  • Legend
  • *******
  • Blub blub
  • Beiträge: 6.908
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Surodhet
Fezzik: Vielen Dank, das sind ja schonmal gute Ansatzpunkte für Fälle, in denen ich keine gute Entsprechung im FA-Fundus finde.

Insgesamt sehe ich schon, dass das manuelle Neu-Bestücken der Menagerie wohl die favorisierte Variante ist, danke für die dementsprechende Empfehlung an euch beide :)
Suro janai, Katsuro da!