Autor Thema: SCENIC DUNNSMOUTH - RECUT OR ALTERNATIVE  (Gelesen 1122 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline CiNeMaNcEr

  • Hero
  • *****
  • Filme, Serien, Anime, RPG
  • Beiträge: 1.372
  • Username: CiNeMaNcEr
SCENIC DUNNSMOUTH - RECUT OR ALTERNATIVE
« am: 17.12.2018 | 00:39 »
SCENIC DUNNSMOUTH

Durch des Läuteres Rezi bin ich auf dies fantastische Szenario gestoßen.
Das Original Setting/Regelwerk behagt mir jedoch gar nicht. Regeln sind kein Problem, werden fast immer mit NEMESIS substituiert.

Jedoch das Setting möchte ich austauschen. Mit einem allgemeinen bekannten. Mir schwebt am ehesten etwas zur Kolonial Zeit ein. Um die 1580-/90 rum. Meine ersten Draft Ideen tendieren alle in die Richtung der Roanoke Legende. Halbwegs passend, erste Idee und vor allem für einen erhöhten Mysterien Anteil.

 Welche (Pseudo-) Historischen Settings würden euch passend einfallen?

Mein Grundaufbau ist folgender. Ich leite wöchentlich Oneshots, selten Minikampangen. Es besteht eine feste Gruppe, in dieser kommt es jedoch zu Regelmäßigen Ausfällen. Daher "Arbeite" ich mit vielen Gastspielern (aus dem Freundes-/Bekanntenkreis, Umfeld als auch anderen Spielegruppen). Dadurch haben wir einen Kern von meist 2-3 Spielern und 1-2 Gästen.
Deswegen auch viele Oneshots, einfacher umzusetzen als auch mir oft gefälliger als Kampagnen (mehr kurze Szenarien erlauben diverse/verschiedenste Settings/wechsel/ausprobieren).

Daher dann die Idee einer "Unregelmäßigen Minikampange" welche nicht nur viele wechselnde Spieler hat (bei den die meisten jedoch alle Paar Wochen mal durch rotiert sind) sondern auch dem selben Setting, dass jedoch jeden Spielabend anders ist.

Der Zufallsgenerator von Dunnsmouth kommt da perfekt. Die Spieler die es schon gespielt haben erkennen bekanntes, doch anders. Für die Gastspieler ist alles neu, wird jedoch durch die Spieler der Vorrunden anders oder bekannter rüber gebracht. So kommen jeden Abend neue Diskrepanzen im Mysterium Dunnsmouth auf. Auch durch die alternierende Erfahrung der verschiedenen Spieler.

Zu Anfang überlegte ich ein Schema, also eine Zufallsgenerierung, die dann recht ähnlich wiederholt wird am folgenden Spielabend, am dritten jedoch starke Änderungen hat, dann wieder zum fast gleichen start zurückkehrt nur um dann komplett zufällig zu werden. Hin und wieder wird die Gruppe dann wieder ein ganz anderen Oneshot mit anderen Chars spielen und dann wieder zu dieser "Unregelmäßigen Minikampange" zurückkehren.

Soweit der grobe Plan. Ist eher eine Skizze als ausgereift. Da ich auch die Charaktere des Szenarios nicht nur wie im Szenario mit 1-2 Verhaltensweisen sondern 3-4 verschiedenen bauen möchte.

Ich hoffe es ist halbwegs verständlich. Daher nochmal.
Die Frage welches Setting/Zeit würde auch einfallen?
Und was sagt ihr zur Grundkonstellation der "Unregelmäßigen Minikampange"-Idee?

Ich habe experimentierfreudige Spieler daher sollte es zumindest ein paar Abende gehen. Ob die Spieler nach 3-4 Abenden noch darauf Lust haben wird sich zeigen.

PS:
Jeder Spieler bekommt einen Char sowie einen Ersatz-Char. Die Gäste spielen den Ersatz-Char bei Bedarf. Daher werden auch verschiedene Chars etwas unterschiedliche Charackterausprägungen haben, kommt auf den Spieler/Piloten an. Auch dies soll Teil des Gesamt-Mysteriums werden.




- Leitet: (Pausiert) Cthulhu-Western Kampange Shadows Over Stillwater, Oneshots (Unknown Armies, Cthulhu of Cthulhu/NEMESIS, Over The Edge).
- Obsession: Kingdom Death:Monster.

Offline Ham's the R

  • Moderator
  • Mythos
  • ********
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 8.615
  • Username: Der Läuterer
Re: SCENIC DUNNSMOUTH - RECUT OR ALTERNATIVE
« Antwort #1 am: 17.12.2018 | 01:46 »
Ich würde die viktorianische Epoche (1837 bis 1901) wählen, vielleicht sogar die Steam Punk Version. Aber das ist im Prinzip Banane.

Ich habe mal bei Warhammer drei Gruppen parallel das gleiche Szenario spielen lassen.
Zwerge, Menschen und Orks.
Alle hatten ein Ziel aber jeweils andere Motive.

Beim Artefakt hier, würde ich ähnlich wie damals bei Warhammer vorgehen.
Folgendes Beispiel:
- eine Gruppe (Menschen) wäre an dessen Zerstörung interessiert,
- die zweite Gruppe (Orks) würde es durch ihre Schamanin nutzen wollen,
- die letzte Gruppe (Zwerge) möchte mithilfe von Runen Magie etwas anderes daraus herstellen; z.B. es in einen Kriegshammer einbauen.

Jede Gruppe hat ihre eigene Stadt, die sie bespielt.
Es ergeben sich aber einige Punkte, die sich überlappen (sog. Schnittmenge); z.B. Artefakt-Bereich, Hexe, Kirche, Eremit, oder andere Häuser.
Dort, und NUR DORT, können die Gruppen aufeinander treffen. Ansonsten nie.

Bringt eine Gruppe z.B. die Hexe ums Eck, ist sie auch für die anderen Gruppen tot und sie finden nur noch die Leiche und ihr 'geplündertes'? Haus.
Wird die Hexe entführt und in ein anderes Haus gebracht, existiert sie nur noch auf der einen Ebene und ist für die Chars in den beiden anderen Ebenen unauffindbar.
Ebenso verhält es sich i.B.a. andere Überschneidungen.

Jede Gruppe hört von den anderen zwei durch die Bevölkerung. Gerüchte, Rote Heringe, Sichtungen, Visionen, Wahrsagungen, vielleicht sogar eine 'öffentliche Mitteilung' am Aushang.

Sprich, die Orks töten die Hexe und die anderen Gruppen hören davon. Die Geschichten sind natürlich unterschiedlich. Einmal böse Hexe, ein anderes Mal nettes Kräuterweib.

Gehen die einen gerade in die Kirche, kommen die anderen vielleicht gerade heraus und verschwinden im Nebel (da es für sie eine andere Stadt ausserhalb der Überschneidungen ist) und sind erstmal nicht weiter auffindbar.

Bis zum nächsten Zusammentreffen.

Vielleicht, und das kommt wirklich, WIRKLICH GEIL, hast Du dann zwei Gruppen parallel am Tisch, die ihren Konflikt in einer der Überschneidungen auch austragen können.

Tote Spieler scheiden aus der Mini-Kampagne aus.
« Letzte Änderung: 17.12.2018 | 01:49 von Der Läuterer »
Power Gamer: 38% | Butt-Kicker: 8% | Tactician: 67% | Specialist: 38%
        Method Actor: 96% | Storyteller: 83% | Casual Gamer: 13%

Ich weiss, dass Sie glauben, Sie verstünden, was ich geschrieben habe; aber ich bin mir nicht sicher, ob Sie begreifen, dass das, was Sie gelesen haben, nicht das ist, was ich meine.

Offline CiNeMaNcEr

  • Hero
  • *****
  • Filme, Serien, Anime, RPG
  • Beiträge: 1.372
  • Username: CiNeMaNcEr
Re: SCENIC DUNNSMOUTH - RECUT OR ALTERNATIVE
« Antwort #2 am: 17.12.2018 | 16:03 »
Hm auch eine interessante Idee. Für die Viktorianische Ära hätte ich auch mehr Quellmaterial und 1-2 der Spieler mögen den Zeitraum sehr.

Mir schwebt mehr Zeitmanipulations Hintergrund vor.  Im Prinzip "Scenic Dunnsmouth -  Groundhog Day Edition" allerdings ohne wirklich kongruent zu sein sondern mit vielen Variablen bei den es jedoch immer wieder sowohl kongruente als auch inkongruente Anteile gibt (mal steht ein Haus im Dorf an der selben stelle, zu einem anderen Zeitpunkt wo anders, zu wieder einem anderem Zeitpunkt exestiert es gar nicht oder ist am bekannten Ort jedoch anders eingerichtet).

Selbiges mit den Einwohnern die mal Verhalten A oder B haben oder nicht exestieren oder einen Zwilling haben.

Ich überlege auch ob tote Spielercharaktere nach 1-2 Sessions wieder auftauchen (ohne Erinnerung mit bekannter Erinnerung oder mit neuen/anderen/falschen Erinnerungen).

Das Puzzel was mir vorschwebt würde es den Spielern sehr, sehr schwer machen auf die Auflösung/das Geheimnis zu kommen, erst nach mehreren "Durchläufen" des veränderten Dorfes würde sich nach und nach das Gesamtbild ergeben.
- Leitet: (Pausiert) Cthulhu-Western Kampange Shadows Over Stillwater, Oneshots (Unknown Armies, Cthulhu of Cthulhu/NEMESIS, Over The Edge).
- Obsession: Kingdom Death:Monster.

Offline Ham's the R

  • Moderator
  • Mythos
  • ********
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 8.615
  • Username: Der Läuterer
Re: SCENIC DUNNSMOUTH - RECUT OR ALTERNATIVE
« Antwort #3 am: 20.12.2018 | 13:06 »
Mir schwebt mehr Zeitmanipulations Hintergrund vor.  Im Prinzip "Scenic Dunnsmouth -  Groundhog Day Edition" allerdings ohne wirklich kongruent zu sein sondern mit vielen Variablen
CiNeMaNcEr, erinnere Dich an den Film nicht als Zuschauer, sondern als Protagonist. Wie oft wollte sich Phil umbringen, weil er es nicht mehr ausgehalten hat?
Vielleicht hast Du eine Gruppe, die an so etwas Freude hat. Meine Gruppe hätte es nicht.

Selbiges mit den Einwohnern die mal Verhalten A oder B haben oder nicht exestieren oder einen Zwilling haben.
Auch hier tust Du Dir mit Verkomplizierungen keinen Gefallen. Ich spreche aus Erfahrung. Am Ende ist alles viel zu verwurschtelt und undurchsichtig, so dass Du selbst nicht mehr durchblickst.
Power Gamer: 38% | Butt-Kicker: 8% | Tactician: 67% | Specialist: 38%
        Method Actor: 96% | Storyteller: 83% | Casual Gamer: 13%

Ich weiss, dass Sie glauben, Sie verstünden, was ich geschrieben habe; aber ich bin mir nicht sicher, ob Sie begreifen, dass das, was Sie gelesen haben, nicht das ist, was ich meine.

Offline CiNeMaNcEr

  • Hero
  • *****
  • Filme, Serien, Anime, RPG
  • Beiträge: 1.372
  • Username: CiNeMaNcEr
Re: SCENIC DUNNSMOUTH - RECUT OR ALTERNATIVE
« Antwort #4 am: 20.12.2018 | 15:26 »
CiNeMaNcEr, erinnere Dich an den Film nicht als Zuschauer, sondern als Protagonist. Wie oft wollte sich Phil umbringen, weil er es nicht mehr ausgehalten hat?
Vielleicht hast Du eine Gruppe, die an so etwas Freude hat. Meine Gruppe hätte es nicht.

Auch hier tust Du Dir mit Verkomplizierungen keinen Gefallen. Ich spreche aus Erfahrung. Am Ende ist alles viel zu verwurschtelt und undurchsichtig, so dass Du selbst nicht mehr durchblickst.

Jup. Das tue ich. Teil des Plans. En gros meiner Spieler machen das mit zumidest eine weile. Allzulange will ich es auch nicht laufen lassen.

Mit genug Planung, Aufzeichung, System oder spontanität/improvisation ist die Verkomplizierung durchaus machbar. Ich mags kompliziert und kann es bei weitem nicht leiden wenn es zu einfach ist.
- Leitet: (Pausiert) Cthulhu-Western Kampange Shadows Over Stillwater, Oneshots (Unknown Armies, Cthulhu of Cthulhu/NEMESIS, Over The Edge).
- Obsession: Kingdom Death:Monster.

Offline CiNeMaNcEr

  • Hero
  • *****
  • Filme, Serien, Anime, RPG
  • Beiträge: 1.372
  • Username: CiNeMaNcEr
Re: SCENIC DUNNSMOUTH - RECUT OR ALTERNATIVE
« Antwort #5 am: 8.02.2019 | 15:13 »
Die Runde fand bereits mehrfach statt und ist recht erquicklich.

Ich verfolge nun (noch) mehr Ansätze als Ursprünglich geplant. Das ganze hat nicht mehr sonderlich viel mit dem Original zu tun  welches eigentlich nur noch Grundgerüst ist.

Es ist nun eine Mischung aus Scenic Dunnsmouth sowie den Lovecraft Country Bänden Innsmouth und Dunwich die nicht nur in die Richtung von Groundhog Day gehen sondern auch Einfluss aus Lost und Russian Doll nutzt sowie diversen Unknown Armies Szenario Ansätzen.


Spielbericht (e) hier
https://www.tanelorn.net/index.php/topic,109496.0.html
- Leitet: (Pausiert) Cthulhu-Western Kampange Shadows Over Stillwater, Oneshots (Unknown Armies, Cthulhu of Cthulhu/NEMESIS, Over The Edge).
- Obsession: Kingdom Death:Monster.

Offline Ham's the R

  • Moderator
  • Mythos
  • ********
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 8.615
  • Username: Der Läuterer
Re: SCENIC DUNNSMOUTH - RECUT OR ALTERNATIVE
« Antwort #6 am: 8.02.2019 | 17:38 »
Die Runde fand bereits mehrfach statt und ist recht erquicklich.
Das freut mich.
Ich verfolge nun (noch) mehr Ansätze als Ursprünglich geplant. Das ganze hat nicht mehr sonderlich viel mit dem Original zu tun  welches eigentlich nur noch Grundgerüst ist.
Das ist doch absolut okay. Hauptsache das Szenario war ein guter Ideengeber und das, was Du daraus gemacht hast, hat funktioniert.
Power Gamer: 38% | Butt-Kicker: 8% | Tactician: 67% | Specialist: 38%
        Method Actor: 96% | Storyteller: 83% | Casual Gamer: 13%

Ich weiss, dass Sie glauben, Sie verstünden, was ich geschrieben habe; aber ich bin mir nicht sicher, ob Sie begreifen, dass das, was Sie gelesen haben, nicht das ist, was ich meine.