Autor Thema: Mortal Engines: Krieg der Städte  (Gelesen 921 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Mythos
  • ********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 10.855
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: Mortal Engines: Krieg der Städte
« Antwort #25 am: 7.01.2019 | 16:54 »
Dir ist klar das 8 auch im Roman so war und 7 auch bei SW nicht originell
Gurk zum anderen Gurk :" Was soll denn das für`ne Schlacht sein?
Wir sind 5000 und die sind zu acht!"
Anderer Gurk : " Du hast Recht: Wir sind verloren! Rennt um euer Leben!"

Offline Uebelator

  • Threadnekromant h.c.
  • Famous Hero
  • ******
  • Das Ding aus dem Sumpf
  • Beiträge: 2.205
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Uebelator
Re: Mortal Engines: Krieg der Städte
« Antwort #26 am: 7.01.2019 | 16:57 »
Dafür opfere ich mich dann vielleicht für "Robin Hood. " ~;D

DAS würde ich nie von irgendwem verlangen. :D
AUGEN² - Der Blog über Filme, Serien, Entertainment und andere Formen der Zeittotschlagung.
https://uebelator.wordpress.com/

Offline Uebelator

  • Threadnekromant h.c.
  • Famous Hero
  • ******
  • Das Ding aus dem Sumpf
  • Beiträge: 2.205
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Uebelator
Re: Mortal Engines: Krieg der Städte
« Antwort #27 am: 7.01.2019 | 17:05 »
Kannst dann ja schreiben, ob du zu den selben Schluessen kommst, wie ich hier.

Würde ich alles so unterschreiben. Die Missachtung von "Show don't tell" hat mich irgendwie besonders hier gestört:
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Und ja, der Terminator war der deutlich beste und nachvollziehbarste Charakter. Traurig.
AUGEN² - Der Blog über Filme, Serien, Entertainment und andere Formen der Zeittotschlagung.
https://uebelator.wordpress.com/


Offline Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Mythos
  • ********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 10.855
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: Mortal Engines: Krieg der Städte
« Antwort #29 am: 7.01.2019 | 20:53 »
Ich meine, das dies so im Buche stand mit Asien, es schon ziemlich unverfroren ist dem Film zum Buch vorzuwerfen - das er sich an die Vorlage hält und das der Angriff bei Star Wars auch nicht originell war.

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
Stand so ebenfalls im Buch
Gurk zum anderen Gurk :" Was soll denn das für`ne Schlacht sein?
Wir sind 5000 und die sind zu acht!"
Anderer Gurk : " Du hast Recht: Wir sind verloren! Rennt um euer Leben!"

Online Tegres

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 652
  • Username: Tegres
Re: Mortal Engines: Krieg der Städte
« Antwort #30 am: 7.01.2019 | 21:06 »
Ich meine, das dies so im Buche stand mit Asien, es schon ziemlich unverfroren ist dem Film zum Buch vorzuwerfen - das er sich an die Vorlage hält und das der Angriff bei Star Wars auch nicht originell war.Stand so ebenfalls im Buch
Ich kenne das Buch nicht. Ich weiß daher nicht, ob im Buch das asiatisch angehauchte Refugium ebenfalls als so makellos dargestellt wird, wie im Film. Ich bin als Kinogänger aber mittlerweile sensibilisiert worden, was China indirekt für einen Einfluss auf Blockbuster hat. Hier kam es einfach so vor, als wolle man die chinesischen Entscheider um keinen Preis verprellen, und das auf einer sehr plumpe Art.

Beim Star-Wars-Angriff geht es mir um die Inszenierung. Die ist doch recht dreist geklaut. Da kann vermeintlich die eigentliche Star-Wars-Szene ebenfalls unoriginell sein (was sie hinsichtlich der Entstehungszeit von Star Wars meiner Meinung nach nicht ist); mir fiel diese Kopie einfach unangenehm deutlich auf.

Offline Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Mythos
  • ********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 10.855
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: Mortal Engines: Krieg der Städte
« Antwort #31 am: 7.01.2019 | 21:21 »
Ich kenne das Buch nicht. Ich weiß daher nicht, ob im Buch das asiatisch angehauchte Refugium ebenfalls als so makellos dargestellt wird, wie im Film.
Okay, das Refugium ist asiatisch.

 
Zitat
Die ist doch recht dreist geklaut. Da kann vermeintlich die eigentliche Star-Wars-Szene ebenfalls unoriginell sein (was sie hinsichtlich der Entstehungszeit von Star Wars meiner Meinung nach nicht ist
)  Ohne den Finger drauf zu legen, gewisse Schwarzweißfilme WWII bzw. Japans dürften da Pate gestanden haben
Gurk zum anderen Gurk :" Was soll denn das für`ne Schlacht sein?
Wir sind 5000 und die sind zu acht!"
Anderer Gurk : " Du hast Recht: Wir sind verloren! Rennt um euer Leben!"

Offline Mr Grudenko

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.608
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: mr-grudenko
    • http://www.mr-grudenko.de
Re: Mortal Engines: Krieg der Städte
« Antwort #32 am: 8.01.2019 | 05:28 »
Ohne den Finger drauf zu legen, gewisse Schwarzweißfilme WWII bzw. Japans dürften da Pate gestanden haben

Oder wie "The Dam Busters" auch 1:1 übernommen worden sein: https://www.starwars.com/news/the-cinema-behind-star-wars-the-dam-busters
History has a cruel way with optimism
(Simon Schama)

Offline Issi

  • Patin der Issi Nostra
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.480
  • Username: Issi
Re: Mortal Engines: Krieg der Städte
« Antwort #33 am: 10.01.2019 | 19:46 »
DAS würde ich nie von irgendwem verlangen. :D
Keine Sorge, das ist ein Experiment.
Ich werde ohne jede Erwartung in den Film gehen, und bin schon gespannt, ob er mich trotzdem noch unangenehm überraschen kann.  ;D
 ~;D