Autor Thema: Deutsche Bewerbung um die V5 Übersetzung vom MAIN Verlag!  (Gelesen 3767 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Alexandro

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 758
  • Username: Alexandro
Re: Deutsche Bewerbung um die V5 Übersetzung vom MAIN Verlag!
« Antwort #50 am: 25.03.2019 | 18:50 »
Ich bezog mich allgemein auf deutschsprachige Rollenspielwerke, nicht im Speziellen auf die deutsche V5 (wobei ich nicht denke, dass sie eine Ausnahme darstellen wird - Buchverlag hin oder her).
« Letzte Änderung: 25.03.2019 | 18:59 von Alexandro »
“I really believe what we experienced the night before can be turned into a game for creating stories” -- Gary Gygax, 1972 (talking about a game of "Blackmoor", run by Dave Arneson)

Offline Wisdom-of-Wombats

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.296
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Murder-of-Crows
Re: Deutsche Bewerbung um die V5 Übersetzung vom MAIN Verlag!
« Antwort #51 am: 26.03.2019 | 18:06 »
Naja es gab so einiges an erfolgreichen Vampir Film und Serien in den letzten Jahren (Twilight, True Blood ...),

Die Serien sind aber durch. Das war größtenteils in den 00er Jahren der Fall und ging dann noch so bis 2015 (und länger, weil einige Serien sich noch untot von Staffel zu Staffel schleppten - Pun intended).
Und der Witz ist: weder WW noch OPP haben zu den Hochzeiten dieser Serien es geschafft, VtM oder VtR zu platzieren. Der beste Versuch blieb ein dünnes Heftchen für Requiem.

Wenn ich in einer V5 Runde spielen möchte, anstelle der Spielleiter zu seinm habe ich die Herausforderung, dass es dafür aktive Gruppen gibt. Hier in Baden gibt es keine, ich wüßte jetzt nicht einmal, wo ich Online in eine Runde einsteigen könnte.

Ich kenne mindestens eine aktive Online Runde zu V5. ;)

Daneben ist die V5 kein leichtgewichtiges Regelwerk.
Die V5 ist ein 400 (Buch) bzw. 430 (PDF) Seiten umspannendes Werk dessen System wie Setting deutlich komplexer ist als Powered by the Apocalypse Spiele und Dungeons & Dragons. Es gibt Regelwerke die noch mehr an Gewicht mitbringen, die V5 liegt dahingehend aber mit mittleren bis anfang oberen Feld.
Das heißt, ich kann Mitspielern die V5 nicht so gut erklären, dass sie anschließend ohne eigenes Buch hingehen und eigene Runden formen.

Ah. Ich bin nicht davon ausgegangen, dass die Leute leiten sollen, sondern mitspielen. Da komme ich als SL sehr gut damit klar, dass es nur Regelwerk in der Runde gibt. Denn auch wenn das Zeug durch Layout und Geschwafel unheimlich aufgebläht ist, sind die eigentlichen Regeln nur ein Bruchteil des GRW. Und das V5 GRW ist so richtig geschrieben. Ich mag das System, aber mit 250 Seiten hätte man das auch gut (und sogar besser) erklären können.

Wenn es keine deutschsprachige Fassung gibt, braucht man auch nicht mehr zu hoffen das so etwas wie das World of Darkness Fanfest nochmal in Berlin stattfindet.
Eine Aussicht, die dich, wenn ich mich richtig erinnere, nicht sehr begeisterte.

Jup. Aber da jetzt ja die Macher des polnischen LARPs pleite sind, sehe ich Optionen für Deutschland. Da ich selber eher P&P Spieler bin, war Berlin damals nicht so einladend. Jetzt wo das GRW da ist, sieht das anders aus.

Ich würde argumentieren dass sowohl der Erfolg der V20 sowie VDA20 Linie ein Indikator dafür ist, als auch der Umstand das Bloodlines 2 innerhalb von einem Tag auf den Platz 2 der Steam Bestseller schoß - nur mit einer Vorbestellung.

Da wirfst Du was zusammen. Die Nostalgie-Edition ist ja hauptsächlich durch Kickstarter gelaufen. Bloodlines hingegen hat auch weit außerhalb der P&P Szene legendären Status gehabt. Videospiele gehen nun mal besser als P&P RPGs.

Was Vampir-Serien/Filme angeht..

Es steht gerade eine ganze Kompanie von Vampir-Sachen in den Start-Löchern:
What We Do In The Shadows - Kommt auf FX, Trailer
Vampire Chronicles - Kommt auf Hulu, den Berichten nach
Lost Boys - Kommt auf CW, siehe auch dieser Bericht
Dracula - Kommt von Steven Moffat

Morbius, the Living Vampire - Kommt aus der Marvel Ecke demnächst wohl ins Kino.

Buffy: The Vampire Slayer - Kommt zurück

Aktuell gibt es:
A Discovery of Witches - Enthält erstaunlich viele Vampire dafür das man Hexen entdecken sollte.
Castlevania erfreut sich gerade auf Netflix einiger Beliebtheit.
Immortals ist als türkische Serie gerade auf Netflix gestartet.
Legacies macht mit dem Original Universum weiter.

Das klingt ja richtig viel versprechend.
Spiele gelegentlich: Savage Worlds Adventure Edition, Shadow of the Demon Lord, Starfinder
Leite regelmäßig: Vampire: The Masquerade 5th Edition
Lese: Chicago by Night (V5)

Offline Teylen

  • Bloodsaurus
  • Titan
  • *********
  • Tscharrr Tscharrr Tscharrr
  • Beiträge: 18.881
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Teylen
    • Teylen's RPG Corner
Re: Deutsche Bewerbung um die V5 Übersetzung vom MAIN Verlag!
« Antwort #52 am: 27.03.2019 | 09:16 »
Es geht mit bei der Verbreitung tatsächlich darum informierte Spieler und Spielleiter zu haben, idealerweise mit einer entsprechenden Auswahl.
Wobei es mir nicht nur darum gibt das es eine Online Runde zu V5 gibt, sondern halt mehrere. Idealerweise ohne alles selbst machen zu müssen.
Neben dem Aspekt das es hilft wenn das Fandom bzw. die Spielerschaft groß ist.

[Events wie das Fanfest]
Jup. Aber da jetzt ja die Macher des polnischen LARPs pleite sind, sehe ich Optionen für Deutschland. Da ich selber eher P&P Spieler bin, war Berlin damals nicht so einladend. Jetzt wo das GRW da ist, sieht das anders aus.
Es gab bereits in Berlin einen eigenen Track für Pen & Paper. :)
Allgemein denke ich nicht, dass die Pleite von Dziobak Studios hilft weitere Events dieser Art zu machen. Die Beteiligten dort waren schließlich das PDA Larp Studio und White Wolf.
Daneben würde ich, wenn ich PDX/WW wäre, ein solches Event dort platzieren, wo es hinreichend viele Spieler und auch Unterstützung durch einen Verlag gibt. Länder die nicht einmal eine Übersetzung haben, fallen da so ziemlich raus.

DDie Nostalgie-Edition ist ja hauptsächlich durch Kickstarter gelaufen. Bloodlines hingegen hat auch weit außerhalb der P&P Szene legendären Status gehabt. Videospiele gehen nun mal besser als P&P RPGs.
Die Nostalgie Editionen wurden mittels einer eher kleinen  Crowdfunding-Plattform gemacht.
Bloodlines 2 läuft meines Erachtens über die Erwartungen hinaus gut.

Insofern habe ich durchaus Hoffnung, dass es bei einer neuen, zugänglicher Edition auf Deutsch nicht "poof" macht und keiner kauft es. ^^
Zitat
Das klingt ja richtig viel versprechend.
[/quote]
What We Do In The Shadows startet Heute :)
A Discovery of Witches könnte dir gefallen ^^
Meine Blogs:
Teylen's RPG Corner
WoD News & Artikel

Auch im RL gebe ich mich nicht mit Axxxxxxxxxx ab #RealLifeFilterBlase

Offline Wisdom-of-Wombats

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.296
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Murder-of-Crows
Re: Deutsche Bewerbung um die V5 Übersetzung vom MAIN Verlag!
« Antwort #53 am: 27.03.2019 | 19:09 »
Ich rede bei der Nostalgie Edition von der englischen. Die deutsche Version schafft es ja sogar in den Laden.
Spiele gelegentlich: Savage Worlds Adventure Edition, Shadow of the Demon Lord, Starfinder
Leite regelmäßig: Vampire: The Masquerade 5th Edition
Lese: Chicago by Night (V5)

Offline Koronus

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 959
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Koronus
Re: Deutsche Bewerbung um die V5 Übersetzung vom MAIN Verlag!
« Antwort #54 am: 18.04.2019 | 15:03 »
Ich muss sagen ich gehöre zu denen, die Englische Sachen nur mit der Kneifzange anfassen und meistens erfordert es, dass es übrig gebliebenes ist das nicht mehr übersetzt wurde. Ich bin zum ersten mal auf VtM als VtM durch die Werbung von Ulisses Spiele das beim Earthdawn SL oder SC CE Handbuch dabei war gestoßen und ich fand die Zeichnungen dort einfach nur abstoßend. Erst mit dem WtA Crowdfunding, da mich WtA schon als Kind faszinierte, und der Erinnerung an diesen Artikel https://mein-mmo.de/paradox-schluckt-world-of-darkness-vampire-666/ wurde ich wirklich zu VtM angefixt. Bloodlines 2 kann da vielleicht auch etwas machen.
"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Offline D. Athair

  • Mythos
  • ********
  • Spielt RollenSPIELE, ROLLENspiele und ROLLENSPIELE
  • Beiträge: 8.398
  • Username: Dealgathair
    • ... in der Mitte der ZauberFerne
Re: Deutsche Bewerbung um die V5 Übersetzung vom MAIN Verlag!
« Antwort #55 am: 3.05.2019 | 00:14 »
Ich bin mal gespannt. V:tM ging - am Beginn meiner Hobby-Zeit - relativ an mir vorbei.
Publikationstechnisch. Als Jugendlicher muss man halt sehr genau schauen wo man sein Taschengeld reinpackt.
Und V:tM hat da auch mit seiner Splat-Flut abgeschreckt.

Die nWoD hat dann leider nicht so gezogen. Da hab ich ein bißchen was gespielt. (V:tM auch.)


Soll heißen: An einer Übersetzung von V5 wäre ich interessiert. Das Spiel  sieht für mich kohärenter und weniger schubladisiert aus als der alte Kram. Und wie bei WFRP4: Selbst würde ich mir bei dem Spiel nicht die Mühe machen für ne Spielrunde zu übersetzen. Ne fertige, brauchbare Übersetzung würde ich aber wohl nehmen.

Was den MAIN Verlag angeht: Ich bin nicht sooo überzeugt. Auch die Kategorien "gay" und "lesbian/trans" sind schon ein wenig eingeschränkt für einen Verlag queerer Literatur. (Da fehlen inter, enby, ace, bi - also ziemlich viel vom queeren Spektrum.)
Und so Romance-Kram (siehe auch Twilight, 50 shades of grey) ist - in MEINEN Augen - immer seicht-sentimentales Herz-Schmerz-Gesülz. Das gilt auch für Goethes Werther und konventionell oder queer ist da auch Wurscht. Vielleicht ist mein Urteil da auch so unerbittlich, weil das Genre mir (und meiner Emotionalität) wenig bietet.


Was das geplante Übersetzer-Team angeht:
[...] und wer kennt noch "Falsch&Schlecht"?
Also ich kenne einen Verlag, der sich F&S abkürzte und der die grandiose Übersetzung von WFRP2 machte und damit einen Industriestandard für Übersetzungen gesetzt hat, der mMn bisher nicht erreicht wurde. Schattenjäger und Kleine Ängste - Alptraum Edition waren auch sehr gelungen.
« Letzte Änderung: 3.05.2019 | 00:28 von D. Athair »
"Man kann Taten verurteilen, aber KEINE Menschen." - Vegard "Ihsahn" Sverre Tveitan

Offline NurgleHH

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 527
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: NurgleHH
Re: Deutsche Bewerbung um die V5 Übersetzung vom MAIN Verlag!
« Antwort #56 am: 16.09.2019 | 16:46 »
Da ich nichts mehr gelesen habe meine Frage: Wird es die V5 noch auf deutsch geben??? Und wenn ja, wann?

Offline Teylen

  • Bloodsaurus
  • Titan
  • *********
  • Tscharrr Tscharrr Tscharrr
  • Beiträge: 18.881
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Teylen
    • Teylen's RPG Corner
Re: Deutsche Bewerbung um die V5 Übersetzung vom MAIN Verlag!
« Antwort #57 am: 16.09.2019 | 17:06 »
Es werden noch Verhandlungen geführt.
Die letzte Aussage war das sich drei Verlage um die Lizenz bemühen.

Ich bin mir recht sicher das man eine deutsche V5 geben wird und vermute stark das es dahingehend noch dieses Jahr Neuigkeiten gibt.

Mit der Veröffentlichung rechne ich in 2020.
Meine Blogs:
Teylen's RPG Corner
WoD News & Artikel

Auch im RL gebe ich mich nicht mit Axxxxxxxxxx ab #RealLifeFilterBlase

Offline Koronus

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 959
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Koronus
Re: Deutsche Bewerbung um die V5 Übersetzung vom MAIN Verlag!
« Antwort #58 am: 8.11.2019 | 01:15 »
Da ich nichts mehr gelesen habe meine Frage: Wird es die V5 noch auf deutsch geben??? Und wenn ja, wann?
Ich habe zuletzt gelesen, am Ende ging der Zuschlag doch zu Ulisses die sie nun auch auf Deutsch bringen.
"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Offline Teylen

  • Bloodsaurus
  • Titan
  • *********
  • Tscharrr Tscharrr Tscharrr
  • Beiträge: 18.881
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Teylen
    • Teylen's RPG Corner
Re: Deutsche Bewerbung um die V5 Übersetzung vom MAIN Verlag!
« Antwort #59 am: 8.11.2019 | 13:50 »
Ich habe zuletzt gelesen, am Ende ging der Zuschlag doch zu Ulisses die sie nun auch auf Deutsch bringen.
Das ist korrekt.
Meine Blogs:
Teylen's RPG Corner
WoD News & Artikel

Auch im RL gebe ich mich nicht mit Axxxxxxxxxx ab #RealLifeFilterBlase