Autor Thema: Wrath & Glory Machtstufen und Archetypen  (Gelesen 514 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Prisma

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 405
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Prisma
Wrath & Glory Machtstufen und Archetypen
« am: 31.03.2019 | 18:22 »
Manche Einteilungen in das System der Machtstufen empfinde ich als seltsam. Den Freihändler hätte ich bei mindestens Stufe 3 eingeteilt. Ich verstehe zwar warum man den Maschinenpriester aktuell bei Stufe 3 verortet hat - damit der Skitarius auf Stufe 2 stehen kann - aber auch diese Wahl finde ich seltsam. Es ist zwar cool etwas vom Maschinenkult zu spielen, was kein Maschinenpriester ist, aber ein Skitarius gehört wohl eher in die Reihe der NSCs, da sie im Prinzip bessere Kampfservitoren sind. Ob das so sinnvoll ist für die Charakterwahl? Vielleicht wäre es besser den Skitarius gegen einen Arbites einzutauschen und den Maschinenpriester auf Stufe 2 zu verorten (einen Magos dann natürlich auf Stufe 3). Fraglich ist auch ob der Desperado nicht redundant ist. Man hätte das auch über den Aufstieg bei den Abschaumcharakteren erreichen können.

Was denkt ihr über die Einteilung der Machtstufen.

Offline Faras Damion

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.144
  • Username: Faras Damion
Re: Wrath & Glory Machtstufen und Archetypen
« Antwort #1 am: 2.04.2019 | 17:34 »
Ja, ein paar Einteilungen sind ... überraschend.

Ich würde tippen, dass man sich überlegt hat, was für Chars für die Standardabenteuer mit T3 gewünscht sind und darum die Archetypen gebaut hat.

Ich kenne das TT gar nicht. Wie ist es da?
Method Actor: 92%, Storyteller: 67%, Tactician: 58%, Power Gamer: 46%, Casual Gamer: 29%, Butt-Kicker: 21%, Specialist: 13%

Online Supersöldner

  • Mythos
  • ********
  • Auf gruppen suche in Göttingen.
  • Beiträge: 9.814
  • Username: Supersöldner
Re: Wrath & Glory Machtstufen und Archetypen
« Antwort #2 am: 1.03.2020 | 10:29 »
bin ja gespannt wie sie noch nicht so richtig veröffentlichte Rassen (Tau Necrons usw ) da rein pressen werden .
Auf Gruppen suche in Göttingen.

Offline Morvale

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 108
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Morvale
Re: Wrath & Glory Machtstufen und Archetypen
« Antwort #3 am: 1.03.2020 | 10:34 »
Bei der Geschwindigkeit,
würde ich vermuten kommen die so in 10-15 Jahren.
Also vermutlich gar nicht, weil bis dahin haben die Rechte an 40K mindesten 2 mal gewechselt und sind bei der 5 Edi  ~;D

Online Supersöldner

  • Mythos
  • ********
  • Auf gruppen suche in Göttingen.
  • Beiträge: 9.814
  • Username: Supersöldner
Re: Wrath & Glory Machtstufen und Archetypen
« Antwort #4 am: 1.03.2020 | 10:41 »
das ist zwar zu befürchteten aber melden sie sich für das verbreiten von pessimistischen aussagen trotzdem   im nächsten Tau Umerziehen Lager.
Auf Gruppen suche in Göttingen.

Offline Morvale

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 108
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Morvale
Re: Wrath & Glory Machtstufen und Archetypen
« Antwort #5 am: 1.03.2020 | 11:03 »
Welche Ketzerische Worte. Ich werde sofort die Inquisition Rufen  ~;D Oder doch die Wahren Götter? :think:   >;D >;D

Ne ernsthaft ich glaube irgenwie nicht daran das W&G ein großer erfolg wird.
Ich mochte es auch erst, aber auf lange Sicht sind die FFG Sachen immer noch deutlich besser.
W&G ist nur bei One Shots gut oder kurzen Kampagnen. Und muss trotzdem mehr Hausregeln :q
Es gibt einfach zu wenig Material und bei der Geschwindigkeit,
bleibe ich lieber bei den alten FFG Sachen die hab ich auf Englisch komplett und auch viel auf Deutsch   

Offline Undwiederda

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 559
  • Username: Undwiederda
Re: Wrath & Glory Machtstufen und Archetypen
« Antwort #6 am: 1.03.2020 | 11:32 »
C7 hat jetzt innerhalb von einem Jahr immernoch keine revised geliefert und die Publikationsgeschwindigkeit von Fantasy ist auch eher überschaubar.

Für mich war nach dem Lizenzverlust von Ulisses NA klar das W&G eigentlich tot ist. Alleine weil alle Fans jetzt die Bücher gekauft haben (ob deutsch oder englisch) und jetzt nachdem fast nix anderes erschienen ist über ein Jahr an einem revised Grundbuch gearbeitet wird was man sich dann kaufen muss. Zum Glück sollen alle PDF Besitzer (im englischen) zumindestens das neue Exemplat umsonst als PDF bekommen.

Ich bin über die Umsetzung nicht glücklich und wenn sie nur für die Korrigierung über ein Jahr brauchen, wie lange brauchen sie dann für die Quellenbücher?

Offline Morvale

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 108
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Morvale
Re: Wrath & Glory Machtstufen und Archetypen
« Antwort #7 am: 1.03.2020 | 13:40 »
C7 hat jetzt innerhalb von einem Jahr immernoch keine revised geliefert und die Publikationsgeschwindigkeit von Fantasy ist auch eher überschaubar.
Ja das macht mich auch sehr unglücklich. Deswegen habe ich mir bisher die Fantasy Version noch nicht zugelegt
und werde es wohl auch nicht.

Zum Glück sollen alle PDF Besitzer (im englischen) zumindestens das neue Exemplat umsonst als PDF bekommen.
 

Hoffentlich auch in deutsch umsonst, weil nochmal werde ich mir das mit Sicherheit nicht holen.
 
Ich bin über die Umsetzung nicht glücklich und wenn sie nur für die Korrigierung über ein Jahr brauchen, wie lange brauchen sie dann für die Quellenbücher?

Soweit ich noch in Erinnerung hatte Ulisses ein Imperiums Quellenbuch und ein Eldar Band in Planung.
Es hat sich so gelesen das die das schnell nach reichen wollten.
Nur C7 hat wohl nichts davon übernommen oder wollte es nicht haben.
Ich denke C7 wird auch die Lizenz verlieren, es kommt einfach zu wenig und ich glaube nicht das die Lizenz sehr billig war

Man kann über Ulisses sagen was man will die hauen wenigstens Bücher raus

Ich bin eigentlich sehr geduldig aber 1- 2 Bücher im Jahr hätte ich schon gerne. Was soll's ich habe ja was ich brauche

Offline Undwiederda

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 559
  • Username: Undwiederda
Re: Wrath & Glory Machtstufen und Archetypen
« Antwort #8 am: 1.03.2020 | 13:48 »
Naja C7 hat auch Warhammer Fantasy und auch wenn die Bücher pro Jahr geringer sind, bringen sie dazu immerhin Content und für das Jahr sind glaube ich neben der Enemy Within Band 2 drei weitere Bände geplant plus SL Schirm.

Dann soll dieses Jahr noch das AoS RPG raus kommen
und eigentlich Ende 2019 eben die Revised zu W&G

Dr Who kommt ja kaum was neues raus und die Lizenzen für TOR und AiME haben sie ja verloren, daher sollten sie eigentlich mehr in die Richtung Warhammer lenken können aber man darf auch nicht vergessen das C7 um einiges kleiner ist als Ulisses und ich weiß nicht wie viele Freelancer sie haben aber hatte zumindestens gehört das der Ross Watson bei 40K bleibt.

Ich weiß auch nicht, ob die Bücher zu Dark Imperium verworfen wurden oder eben nur angepasst werden aber es dauert auf jedenfall zu lang. Eigentlich hätte zur Gencon das revised fertig sein müssen, damit man zum Weihnachtsgeschäft vlt schon die erste Publikation hat.

Warhammer Fantasy läuft immerhin besser aber auch hier ist im letzten Jahr zu wenig passiert. Ein Abenteuerband und 2 Bände zu TEW nur als PDF.
Ich mag die Qualität von C7 aber sie sollten schon ein bisschen mehr Gas geben.