Autor Thema: [Mutant Elysium] Filme, Serien und sonstige Inspirationsvorlagen  (Gelesen 478 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Waldviech

  • Legend
  • *******
  • Malmsturm: Settingfuddel
  • Beiträge: 6.471
  • Username: Waldviech
Nur mal so in die Runde gefragt: Was für "inspirierende" Vorlagen würdet Ihr eigentlich Euren Spielern empfehlen oder selbst zur "Abenteuerplotfindung" nutzen, wenn es um Mutant Elysium geht?

Gepitcht würde das Ganze ja als "Judge Dredd meets Game of Thrones". Das wären also die offensichtlichen Inspirationsvorlagen. Aber was gäbe es denn sonst noch so feines, das hervorragend passt auf das man nicht sofort käme? Hier mal meine ersten Beiträge dazu:

Weißensee: (https://de.m.wikipedia.org/wiki/Weissensee). Passt als Inspiration, finde ich, geradezu überraschend gut. Eine fragwürdige und korrupte "Polizeiorganisation", deren verkalkte Führungsriege blind für reale Probleme ist. Offiziere, die permanent gegeneinander intrigieren. Eine Obrigkeit, die ihre Bürger gängelt, wo es nur geht. Und zu allem Überfluss denkt auch noch jeder streng in der Kategorie "Familie". Zwar hat Elysium keine Stasi im eigentlichen Sinne, aber ich kann mir mehr als gut vorstellen, dass die Judikatoren ihren Informantenapparat ähnlich (und mit ähnlich miesen Tricks) handhaben.

Zeugs von Edgar-Wallace und Agatha Christie: trotz der Tatsache, dass Elysium eine futuristische Bunkerstadt ist und es hier und da Sci-Fi-Spielzeug gibt, ist vieles an Elysium I reichlich altbacken, da die Gesellschaft von den vier großen Häusern gezielt so gestaltet wurde. Daher kann ich mir gut vorstellen, dass klassische "Murder-Mysteries" ganz im Stil von Christie, Wallace und Konsorten in der Ober- und gehobenen Mittelschicht der Stadt super funktionieren könnte. Vermutlich besteht mehr als eine elysianische Sippschaft aus ähnlich verschrobenen und missgünstigen Gestalten wie eine typische adelige Familie in einem 20er-Jahre-Krimi. Und die abstrusen Over-The-Top-Elemente aus der Edgar-Wallace-Filmreihe (maskierte Schurken, merkwürdige Geheimbünde, Spielzeug wie tödliche Skorpionringe oder Blausäure-Spritzpistolen) passen IMHO irgendwo schon ganz gut zum Mutant-Humor.

Dark City: hier bin ich tatsächlich unentschlossen. Die Optik des Films passt IMHO zu Elysium wie die Faust aufs Auge und auch das unheimliche Feeling, in einer Stadt ohne Außenwelt zu leben, passt irgendwie. Der matrixartige Plot hingegen ist von Elysium schon etwas entfernt...
Barbaren ! Dekadente Stadtstaaten ! Finstere Hexenmeister ! Helden (oder sowas Ähnliches)!

MALMSTURM !