Autor Thema: Stimmung in der DSA Runde  (Gelesen 2900 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Gast

  • Gast
Stimmung in der DSA Runde
« am: 1.10.2003 | 16:19 »
Die Zwölfe stehen mir bei!!!

seit nun einigen Jahren leite ich meine DSA Gruppe und inwischen ist es leider so, dass doch einiges der Stimmung verloren gegangen ist. ich weiß auch nicht woran das liegt, aber es wird leider viel ins lächerliche gezogen, oft ist es so, dass durch dumme Bemerkungen, durch Nebenhergespräche und sonstiges störendes die ganze Stimmung flöten geht...

wie schafft ihr das, dass es ne super Stimmung bleibt..?

ich habe mir jetzt überlegt ob man mal ne Session am Lagerfeuer einschieben sollte, oder vielleicht mal nur mit Kerzen beleuchtet spielen??

wie siehts mit eurer Erfahrung mit stimmungsvoller Hintergrundmusik aus???

oder was sind sonst so eure persönlichen Vorlieben in eurer DSA runde....????

mit freundlichen Grüßen udn Herzlichem Dank....

Lazarus

Offline Belaravon

  • Marcels Hiwi
  • Experienced
  • ***
  • Ich würfel also bin ich!
  • Beiträge: 199
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Belaravon
    • the Dimension of Roleplaying
Re:Stimmung in der DSA Runde
« Antwort #1 am: 1.10.2003 | 16:42 »
Grundsätlich ist es schon mal so, daß eine Sitzung mal nicht so läuft und auch einige "witzige" Bemerkungen gemacht werden. Wenn es aber so häufig vorkommt, daß es stört, wird es wirklich ärgerlich. Da ich vor kurzem das gleiche Problem mit meiner Gruppe hatte, kann ich das ganz gut nachvollziehen ;)

Bei mir lag es schließlich einfach daran, daß die Gruppe so ziemlich alles erlebt hatte. Ich hatte fast sämtliche Szenarien durchgespielt und kaum noch etwas, das in den Abenteuern auftauchte, konnte meine Gruppe überraschen.
 
Letzlich hat sich das bei mir gelegt, weil wir einfach zwischen durch nochmal ein anderes System gespielt haben (SWoD). Als wir dann wieder mit DSA anfingen war jeder wieder mit Feuer und Flamme dabei.
 
Hmm, der ganze Mist den ich gerade verzapft habe solltest du vielleicht nicht zu ernst nehmen, aber so war es bei meiner
Gruppe.
"... das ganze Leben ist eine Schlacht und nur die, die freien Herzens Ihrem Gegener entgegentreten werden am Ende mit einem lächeln im Schoß einer Frau sterben."
*Baldur da Rogasende* Rondrageweihter vor der Schlacht an den Trollzacken.

Gast

  • Gast
Re:Stimmung in der DSA Runde
« Antwort #2 am: 2.10.2003 | 11:03 »
Nein Belaravon,

das ist absolut kein Mist!!!

du hast recht, aber ich muss sagen, dass sich das nicht auf meine Truppe übertragen lässt...

ich habe ein paar anfänger eingegliedert, für die ist alles noch neu...

aber vielleicht hast du ja ein paar geniale Szenarios auf lager, die das Feuer wieder schüren würden...

wir spielen gerade die Philly SAga und vielleicht fallen dir da ein paar tipps ein????


mögen die Zwölfe mit dir sein...


Lazarus

Offline Lord Verminaard

  • Gentleman der alten Schule
  • Titan
  • *********
  • Dreiäugiger Milfstiefel
  • Beiträge: 14.289
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Lord Verminaard
Re:Stimmung in der DSA Runde
« Antwort #3 am: 26.10.2003 | 22:37 »
Zitat
wir spielen gerade die Philly SAga

Vielleicht ist das das Problem? Die ersten Abenteuer sind sehr stark, aber als wir die Saga gespielt haben, ist unser Interesse später während des Wüstentreks und des Echsen-Abenteuers (hey, hattet ihr schon die Treppe? ;D ) auch ziemlich abgeflaut. Das Problem ist, dass du bei der Phileasson-Saga kein bisschen auf die Vorlieben der Spieler oder die Fähigkeiten der Charaktere eingehen kannst, sondern die Kampagne einfach nur so runterspulst. Wenn sie dann bei den Spielern nicht so 100% Anklang findet, kann das dazu führen, dass sie sich leicht ablenken lassen.

Ansonsten kann ich dir nur das empfehlen, was man jedem SL empfiehlt, um Atmosphäre zu schaffen: Stimmungsvolle Beschreibungen, NSCs gut darstellen, persönliche Ansprache der Spieler, die Charaktere beschäftigt halten, auf die Wünsche der Spieler zumindest in dem engen Rahmen, den die Kampagne dir lässt, eingehen, mit den Spielern reden und sie bitten, nicht so albern zu sein, usw. Musik und Kerzen schaden auch auf keinen Fall.
I think it's time you set this world on fire
I think it's time you pushed it to the edge
Burn it to the ground and trip the wire
It may never be this good again


Danger Zone Blog - Vermi bloggt über Rollenspiel und Blood Bowl

Gast

  • Gast
Re:Stimmung in der DSA Runde
« Antwort #4 am: 25.11.2003 | 19:07 »
*Senf dazu geb-Modus ON*

Wir spielen immer Samstags, und da hängt es tw. echt davon ab, was die Leute mit dem 1. Teil ihres Wochenendes anfingen. Und das schlägt sich dann auch auf die Stimmung nieder. Wenn man/frau zuerst die ganze Nacht in der Stammkneipe verbrachte, Smalltalk über das & jenes hatte, und sich trinktechnisch einiges einfallen liess um die Stimmbänder zu ölen, kann das der Konzentration ganz erheblichen Abbruch tun, und man macht genau da mit der Diskussion weiter, wo man sie um 8.00 Uhr in der Früh beendet hat. Das man so neben bei seinen Elfen, Zwerg, was auch immer weiterspielen sollte, tut der Diskussion keinen Abbruch, aber der Stimmung beim Spiel sehr wohl. Das zum Einen.

Zum anderen ist es so, dass manche Leute wirklich meinen, die Weisheit oder das Wissen über die jeweilige Welt mit dem Löffel gegessen zu haben. Und wenn der Meister improvisiert, weil er in der Stadt gerade jenen Tempel überhaupt nicht gebrauchen kann, dann sollten auch die Spieler das akzeptieren. Das nächste ist: es gibt irre viele Settings auch in Aventurien und deine Spieler können nicht überall eine Ahnung haben. Wie wär´s mit dem Südzipfel? Oder im hohen Norden auf das eherne Schwert zu? Oder waren die so gemein und kennen echt jedes offizielle Abenteuer? Dann erfinde selbst eines! Und zwar von mir aus in einer Parallelglobule, wo deine Spieler keine Ahnung haben können?

*Senf dazu geb Modus-OFF*

Grüsse
Ondi

Raven

  • Gast
Re:Stimmung in der DSA Runde
« Antwort #5 am: 12.12.2003 | 17:16 »
Also! Wenn wir bei mir spielen, dekoriere ich immer alles mit Kerzen usw. das gibt dann schon stimmung! (Zumindest manchmal) Ansonsten mag ich dämriges Licht und kleine Lampen(gell Darkforce *grusel*)! Das meistens nur bei mir Stimmung aufkommt ist auch leicht merkwürdig! Könnte sein das es am Raum(Garage liegt)
ICh glaube das ich mich gerade voll verhaspek! Hoffe ich konnte minimal helfen!

Gast

  • Gast
Re:Stimmung in der DSA Runde
« Antwort #6 am: 12.12.2003 | 21:15 »
@ raven *gg*
So, jetzt zum Thema, also Kerzen sind natürlich absolutes muss! Bei Tageslichtszenen Lichtquelle direkt auf die Spieler gerichtet so das es sdchön blendet  ;), in einer Höhle indirektes Licht oder nur Kerzen, in manchen Szenen empfielth sich auch gar kein LIcht, natürlich nur wenn nicht gewürfelt werden muss.

Hintergrundmusik macht das Spielen auch spannender, aber man sollte es nicht zu laut drehen weils sonst echt stört. Auf keinen Fall an den Computer stzen und immer wieder rumklicken, mich hats als Spiler schon gestört und als Meister find ichs immer noch nich besser, macht halt einfach die Stimmung nochmer nieder wenn dann noch der Computer im Hintergrund läuft.

Für die nächste session haabe ich mir überlegt, dass es anstatt der "Normalen Knabbereien" ( Chips usw.) mal etwas gibt, was in dem Land, indem sich die Helden befinden gibt. z.B. für Tulamidien spanische Leckereien wie  spanischer Käse, Weintrauben Mandeln, Rosinen und was sonst noch so schmeckt und zu Trinken gibts anstatt Cola mal heissen Tee oder Wein.

Gast

  • Gast
Re:Stimmung in der DSA Runde
« Antwort #7 am: 13.01.2004 | 01:16 »
wir hatten mal ein abenteuer, wo alle helden sterben mussten (nicht G7, frei erfunden): kein Licht, nur eine Kerze für jeden Held: bei ableben wurde sie ausgeblasen, da hat man die stimmung gespürt
leider is was schiefgegangen und alle helden haben überlebt bis zum schluss und sind dann gleichzeitig gestorben, war aber trotzdem ein erlebnis

in sachen trinken, bei uns ist bier angesagt, keine knabbereien, nichts, heißer Tee (mit rum) wäre aber mal ne überlegung wert, beim lagerfeuer stell ich mir sowieso genial vor

Offline Germon

  • Wischmob
  • Hero
  • *****
  • Besserspieler
  • Beiträge: 1.606
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Germon
Re:Stimmung in der DSA Runde
« Antwort #8 am: 28.01.2004 | 20:46 »
Wir werden sobald draussen mal wieder verträgliche Temperaturen herrschen nen Zelt-Rollenspiiel-Wochenende machen. Mit Lagerfeuer, Grillen, Bier und so weiter   ;)

Dann ein zünftiges Wildnisabentuer mit (scheinbar) unsichtbaren Verfolgern o.ä.... Das geht ab !
Just SLAY!

Gast

  • Gast
Re: Stimmung in der DSA Runde
« Antwort #9 am: 21.04.2004 | 22:56 »
hm ... also unsere DSA Gruppe ist auch sehr unruhig, was heißt wir schaffen sehr wenig.
Ich find es eigentlich net schlimm wenn ab und zu mal ein Spruch kommt (welche auch oft von mir ausgehen  ;D) aber mitlerweile ist es so schlimm, dass es mich persönlich schon stört.

Es gab in unserer Gruppe erst einmal eine richtig stimmungsvolle Situation.
Und die kam dank richtiger Musik und gutes SLn zustande ...
gut, dazu kam das es die halbe Schwiffsbesatzung war die draufgegangen ist, aber trotzdem war es gut und wir waren alle recht betroffen.

Gut, das war jetzt alles noch nicht wirklich hilfreich denk ich mal,
aber wie schon gesagt wurde denke ich das man viel mit Licht machen kann, sowie halt Background Musik... hm ... und ich schätze mal draußen spielen (im Sommer) kommt auch sehr gut, vorallem , was weiß ich, wenn man vorher grillt oder so ^^;;

soviel zu meinem Teil, war immer noch nicht sehr hilfreich, oder?

Offline Jens

  • Mimimi-chaelit
  • TechSupport
  • Mythos
  • *****
  • Beiträge: 10.560
  • Username: Jens
Re: Stimmung in der DSA Runde
« Antwort #10 am: 22.04.2004 | 11:51 »
Also ich muss sagen es hängt hauptsächlich davon ab wieviele Spieler du hast und wie du sie managst. Bei großen Runden in denen einige Spieler keine Aufmerksamkeit haben schaffen sie sich welche. Also möglichst immer den Überblick bbehalten bei Runden von unter 5 Leuten kein Problem denke ich.

Aber auch bei uns entsteht am Anfang immer eine etwas albrige Stimmung. Doch wenn die Spieler dann anfangen mit der Welt zu interagieren (ja ich muss mir dabei rausnehmen das ich NSCs wohl gut darstellen kann - so etwas ist immer nützlich - auf jeden Fall waren die bei meiner letzten Kampagne richtig begeistert und konnten somit gut "eintauchen" in die Welt) dann albern sie kaum noch rum.

Zum Setting für Weltkenner muss ich sagen: sehr, sehr, sehr abgelegene Baronien erzeugen eine wunderbare abgeschnitten-von-der-großen-pulsierenden-und-bunten-aventurienwelt- Stimmung. Man muss nur die grenzenlose Einsamkeit und das erfreuende Finden eines Weilers beschreibben, der dann aber doch abgebrannt ist und die Helden sich in die Wälder schlagen wo sie (hoffentlich oder nicht?) die Brandschatzer finden...
Und keiner wird auf die Idee kommen zu einem Tempel zu gehen um dies und das zu tun, Einkauforgien halten sich in Grenzen... Ganz nach meinem Motto: Spiele klein und dreckig (frei nach DA-DSA)

Das mit dem Licht haben wir so nie hinbekommen weil die Wohnung von einem von uns (wo wir fast immer spielen) regelrecht lichtdurchflutet ist und das dann nur nachts gut kommt was aber nur 50% unserer Spielzeit ausmacht.

Musik kann SEHR nützlich sein (ich empfehle hierbei den MP3-Soundtrack des PC-Spieles "Die Gilde" besonders für Stadtsettings gut aber auch für Natur) wenn man sie richtig hinbekommt. Ein PC gehört da nicht hin aber mit einem tragbaren System (sei es nun MP3-Player oder Laptop -> dann aber bitte ein leiser) und einem Surroundsystem das an das Gerät angeschlossen ist habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht. Man sollte darauf achten das man die Tracks "nebenbei" wechseln kann damit das nicht allzu sehr stört.