Autor Thema: Eigene Charaktere beim Rollenspieltreff  (Gelesen 428 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Radulf St. Germain

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 927
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Radulf St. Germain
    • Studio St. Germain
Eigene Charaktere beim Rollenspieltreff
« am: 24.05.2019 | 09:47 »
Hi,

wir spielen ja bislang immer mit vorgefertigten Charakteren, was ich prinzipiell auch gut finde, gerade bei "exotischeren" Systemen. Man könnte aber auch optional eigene Charaktere zulassen, natürlich mit gewissen Beschränkungen falls gewünscht - also Level, Build, Gegenstände etc. (so wie beim organized Play von D&D).

Das wäre vielleicht ein netter Kompromiss zwischen Kampagnenspiel und One-Shot. Man würde immer mal wieder die gleichen Gesellen treffen usw.

Was meint Ihr anderen denn dazu?

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 33.427
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: Eigene Charaktere beim Rollenspieltreff
« Antwort #1 am: 24.05.2019 | 10:13 »
Wurde bisher ja nie eingeschraenkt. Es ist nur die Frage, ob sich der SL die Muehe machen will den Charakter vorher entsprechend durchzugehen um zu schauen, ob der Charakter auch mit denselben Kriterien kommt wie die vorgefertigten Charaktere.

Das faengt ja schon bei Systemen wie D&D damit an wenn jemand einen "garantiert echt genau so selbst ausgewuerfelten" Charakter mitbringt der dann "zufaelligerweise" doppelt so viele Punkte im Point-Buy fuer die Attribute haette wie die Standardverteilung nach der die anderen Charaktere gebaut werden...
Und wenn dann noch Ausruestungslisten mit besonderen (und evtl. noch magischen) Gegenstaenden dazukommen wird es "spassig".

Klar gibt es auch Systeme bei denen das eher egal ist (vgl. Marven Heroic wo man auch Hawkeye und Hulk in einer Gruppe zusammen haben kann), aber je "taktischer" die Sache ist desto mehr machen sich da dann Unterschiede bemerkbar.
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Swafnir

  • Manowar-Model
  • Moderator
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.475
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Swafnir
    • Rollenspielverein Kurpfalz
Re: Eigene Charaktere beim Rollenspieltreff
« Antwort #2 am: 24.05.2019 | 11:59 »
Ich seh da gar kein Problem. Das muss jeder SL für sich entscheiden. Ich würde mich tierisch über eine D&D5-Runde freuen in der ich ab und an einen meiner Charaktere spielen könnte.
Rollenspielverein Kurpfalz - aleam inter seria exercemus

Offline Catdog

  • Schraeges Treibtisch
  • Hero
  • *****
  • Ich spiele gut aber ich würfle scheiße!
  • Beiträge: 1.176
  • Username: xCatdogx
    • Rollenspielverein Kurpfalz e.V.
Re: Eigene Charaktere beim Rollenspieltreff
« Antwort #3 am: 24.05.2019 | 15:42 »
Wäre eine coole Idee und aufjedenfall einen Versuch wert  ;D
Unser RPG Verein für Mannheim und Umgebung neue Mitglieder sind uns immer willkommen
http://rollenspielverein-kurpfalz.de

Offline Radulf St. Germain

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 927
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Radulf St. Germain
    • Studio St. Germain
Re: Eigene Charaktere beim Rollenspieltreff
« Antwort #4 am: 24.05.2019 | 18:54 »
Ich glaube bei DnD organized play gab es einige gute Ideen, wie man diverse Probleme umschiffen kann. Ich glaube besonders gut würde es funktionieren, wenn sich mehrere DMs auf eine "Regelung" einigen (level, anzahl gegenstände usw.).

Offline Swafnir

  • Manowar-Model
  • Moderator
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.475
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Swafnir
    • Rollenspielverein Kurpfalz
Re: Eigene Charaktere beim Rollenspieltreff
« Antwort #5 am: 24.05.2019 | 19:43 »
Ich finds interessant, dass der Eindruck aufkam, es würde da eine andere Regelung geben. Ich hab bei SCION auch einen eigenen Charakter gespielt. Da seid ihr völlig frei. Doof wäre nur, wenn am Spielabend erst stundenlang Charaktere gebastelt werden würden.
Rollenspielverein Kurpfalz - aleam inter seria exercemus

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 33.427
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: Eigene Charaktere beim Rollenspieltreff
« Antwort #6 am: 25.05.2019 | 10:12 »
Wenn es eine zuverlaessigere "Voranmeldung" geben wuerde koennte man entsprechende Vorarbeiten (z.B. gemeinsamen Charakterbau) ja auch schon vor/zwischen den Treffen machen (ist dank Internet ja kein Problem mehr), aber es wird ja nur ein Bruchteil der Runden ueberhaupt vorher mal angedeutet (wobei man sieht, dass bestimmte Systeme/Settings dann schon ihre Stammfans haben die die Runde dann schon vor dem Termin voll machen koennen).

Ich traeume ja immer noch von einer semi-regelmaessigen Torg-Runde die mit wechselnder Besetzung an Storm Knights (je nachdem wer da ist bzw. was "gebaucht" wird) sich immer mal wieder zusammentrifft.
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Maarzan

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.662
  • Username: Maarzan
Re: Eigene Charaktere beim Rollenspieltreff
« Antwort #7 am: 25.05.2019 | 10:30 »
Ich weis nicht wie offen der Treff ist, aber in einem semioffenen Treff könnte es wie bei uns damals funktionieren, dass halt fetsgehalten wurde, bei welchem SL dieser Charakter vorher erstellt/gespielt wurde. Und dadurch, dass die Charaktere dann in dem Umfeld dann in unterschiedlichen Runden unterschiedlicher Spielleiter benutzt wurden udn auch gruppenübergreifend geredet wurde, kannten die Leute dann halt irgendwann ihre potentiellen Mitcharaktere auch, selbst wenn sie noch nicht mit ihnen gespielt hatten.

Im Extrem müßte man dann ein Charakterlogbuch dazulegen, wenn man ganz penibel sein will.
Storytellertraumatisiert und auf der Suche nach einer kuscheligen Selbsthilferunde ...

Offline Cugel

  • Experienced
  • ***
  • Schlau, schlauer, Cugel
  • Beiträge: 271
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Cugel
Re: Eigene Charaktere beim Rollenspieltreff
« Antwort #8 am: 25.05.2019 | 13:51 »
Ich seh da gar kein Problem. Das muss jeder SL für sich entscheiden.

Der Aussage unseres allseits geschätzten Präsidenten stimme ich vollumfänglich zu.

 :d    :pray:    :cheer:
Ein, von einem höheren Säugetier aus der Ordnung der Primaten, geplünderter Planet, auf seiner Himmelfahrt ins Nichts.

Offline Fezzik

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 806
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Fezzik
    • Sinister Stronghold - Gedanken zum Pen & Paper
SL: Labyrinth Lord, Mutant Future
Spieler: Hollow Earth Expedition

"Falls du mich meinst: Ich spiele Regelwerke und Settings, keine Bilder" - Weltengeist

Offline Radulf St. Germain

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 927
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Radulf St. Germain
    • Studio St. Germain
Re: Eigene Charaktere beim Rollenspieltreff
« Antwort #10 am: 27.05.2019 | 20:06 »
Klingt interessant, aber irgendwie bin ich zu KO um das gerade voll zu verstehen.  :o