Autor Thema: Was haltet Ihr von DDD und Gildenbriefen?  (Gelesen 425 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline jom

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 58
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: jom
Was haltet Ihr von DDD und Gildenbriefen?
« am: 31.07.2019 | 06:28 »
Ich hätte gerne die Meinung der Experten zu den mittlerweile 30 Ausgaben der DDD bzw. zu den Gildenbriefen in Bezug auf Qualität und Zeitbeständigkeit des Materials und der Abenteuer. Was ist der Unterschied zwischen den beiden Formaten und sollte man die als Midgardfreund alle kaufen?

Offline Clagor

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 65
  • Username: Clagor
Re: Was haltet Ihr von DDD und Gildenbriefen?
« Antwort #1 am: 31.07.2019 | 07:31 »
Moin,

zuerst Teil zwei ja sollte man alle kaufen.

Nun zu den Unterschieden. Die GB sind immer rein auf das Rollenspiel bezogen mit Artefakten, Abenteuer und Regionsbeschreibungen. Zudem ist das was dort erscheint auch dann im Hintergrund verankert.
Was die DDD, meist auch ein langes Abenteuer und ein Schauplatz. Dazu noch ein paar Seiten über allgemeine Bücher in Form kurz Beschreibung mit Meinung.
Noch zu erwähnen ist das DDD noch läuft und der GB mit Nummer 63 eingestellt wurde.
LG
Clagor

Offline unicum

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 282
  • Username: unicum
Re: Was haltet Ihr von DDD und Gildenbriefen?
« Antwort #2 am: 31.07.2019 | 09:01 »
Ich hätte gerne die Meinung der Experten zu den mittlerweile 30 Ausgaben der DDD bzw. zu den Gildenbriefen in Bezug auf Qualität und Zeitbeständigkeit des Materials und der Abenteuer. Was ist der Unterschied zwischen den beiden Formaten und sollte man die als Midgardfreund alle kaufen?

An alle Gildenbriefe zu kommen ist ggf nicht so einfach, es gibt zwar einige als pdf zu kaufen aber leider nicht alle (so ist jedenfalls mein lezter Stand)
https://branwensbasar.de/produkte/gildenbrief.html

Der grundlegende Unterschied zwischen DDD und dem Gildenbrief ist das im Gildenbrief manches mit dem "Buchsymbol" versehen ist - was dann darauf hindeutet das dieser Artikel im Canon der Regeln oder der Welt ist.
Über Qualität kann ich beim DDD nicht viel schreiben dafür habe ich zu wenig, beim Gildenbrief fand ich die neueren deutlich besser und finde es immer noch Schade das dieses Format eingestellt wurde. (Der Verlag findet das übrigens auch schade, jedenfalls meinte das Elsa Franke als ich das lezte mal mit ihr sprach).
Wie ich schon schrieb hab ich DDD nur sehr wenig - das was ich habe ist qualitativ okee - das liest sich vieleicht jezt negativer als es ist, tatsache ab und an sind Midgard 1880 Artikel mit denen ich eben wenig anfangen kann.

Aber wie so oft - ob es DIR wirklich gefällt und ob du damit etwas anfangen kannst - das kannst schlussendlich nur du selbst entscheiden.

Offline jom

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 58
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: jom
Re: Was haltet Ihr von DDD und Gildenbriefen?
« Antwort #3 am: 2.08.2019 | 20:06 »
Moin,

zuerst Teil zwei ja sollte man alle kaufen.
LG
Clagor

na gut. Dann mach ich das mal.  8)

Offline Eleazar

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 266
  • Username: Eleazar
Re: Was haltet Ihr von DDD und Gildenbriefen?
« Antwort #4 am: 5.08.2019 | 15:28 »
Ich habe die Gildenbriefe alle durchgelesen - bis auf die Abenteuer - und finde sie sehr gut und für Midgard eine gute Bereicherung. Gerade die Kulturbeschreibungen haben mir immer sehr gefallen. Meiner Meinung nach hat sich die Qualität der Gildenbriefe im Laufe der Zeit gesteigert oder zumindest passen die jüngeren besser zu meinem aktuellen Geschmack. In den SW-Covern und den A5-Ausgaben war mir im Prinzip zu viel Wildwuchs und ab und zu auch spinnertes Zeug. Seitdem die Cover farbig wurden änderte sich das.

Die DDD sammle ich zwar, aber ich lese sie nicht so intensiv. Auch hier lese ich die Abenteuer nicht, wenn ich sie nicht spielleiten möchte. Die DDDs gefallen mit ein bisschen weniger gut. Warum kann ich gar nicht sagen. Es gibt Material zu anderen Bereichen, was mich nicht so anspricht, und große Kulturbeschreibungen habe ich in den Heften nicht so in Erinnerung (in den Sonderausgaben sieht das natürlich anders aus). Häufig beschäftigen sich die Drolle auch mit den Regionen, die mich nicht so sehr interessieren. Das ist natürlich eine Geschmacksfrage.

Aber gute Reihen sind beide und es lohnt sich, die zu sammeln. 

Offline jom

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 58
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: jom
Re: Was haltet Ihr von DDD und Gildenbriefen?
« Antwort #5 am: 9.08.2019 | 19:50 »
so kurzes Update:
... jetzt hab ich mir mal alle DDDs und die DDD Sonderbände besorgt. Guter Stoff kann ich nur sagen. Ich bin derzeit noch in der S/w Abteilung dieser Hefte (ich glaub das erste halbe dutzend aus einem vorsintflutlichen Jahr in dem die hälfte der hier Lesenden noch in Abrahams wurstkessel rumschwammen)  aber auch hier schon das eine oder andere interessante modul zur Anregung. Bereits in Nummer 1 eines in Buluga - aka Buluger vs. Schwarzalben  - echt schräg - spielend)

Die Gildenbriefe hab ich mir auch schon mal alle gekauft. Bin gespannt wann die eintreffen und ob sie auch so gut sind. Die erwartungshaltung ist ja ziemlich gestiegen.

Wenn ich die DDDs mal durchhab werd ich hier vielleicht eine DDD Review beginnen, bei der ich die Artikel der einzelnen Nummern durchgehe. Das gibts soweit ich weiß noch nicht und könnte für andere als Kaufhilfe dienen.
« Letzte Änderung: 9.08.2019 | 19:55 von jom »

Offline koschkosch

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 755
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: koschkosch
Re: Was haltet Ihr von DDD und Gildenbriefen?
« Antwort #6 am: 12.08.2019 | 13:49 »
Das wär cool!