Autor Thema: [Ubiquity] Kurze Fragen - kurze Antworten  (Gelesen 483 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline HEXer

  • Wiedergeborener Prophet der Lust!
  • Moderator
  • Experienced
  • ***
  • Ubiquity Boardsäule und Kummerkasten
  • Beiträge: 341
  • Username: HEXer
[Ubiquity] Kurze Fragen - kurze Antworten
« am: 29.08.2019 | 10:42 »
Hallo liebe :t: ies,

Hier habt ihr die Gelegenheit, kurze Fragen zum Thema Ubiquity zu stellen  beantworten.
Bitte achtet darauf, fragen und Antworten kurz zu halten und etwaige Diskussionen bitte in eigene Themen auszulagern.
„You're not the man I knew ten years ago.“
„It's not the years, honey; it's the mileage.“

wuerfelbruenne.wordpress.com

Offline Rumpel

  • Legend
  • *******
  • Marzipanpiratin
  • Beiträge: 7.850
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Achamanian
    • blog
Re: [Ubiquity] Kurze Fragen - kurze Antworten
« Antwort #1 am: 3.09.2019 | 14:01 »
Regelfrage:
ich habe in Space 1889 und in Desolation das Manöver "Parade" gelesen, da ist die Rede davon, dass man eventuelle Boni von Waffen für den Paradewurf hinzuzählt (Desolation: "including any shield or weapon bonuses"). Ist mit letzterem der Schadenswert der Waffe gemeint? Das käme mir ziemlich unplausibel vor - dann wäre der Zweihänder etwa viermal so gut zum Parieren geeignet wie ein Holzschild ... oder geht es um explizite Paradeboni, die eine Waffe verleiht? So was kann ich allerdings bei keiner der Waffenbeschreibungen finden.
Swanosaurus - mein RPG-Blog
http://swanosaurus.blogspot.de

Nichts Böses - mein Kurzgeschichtenband bei Medusenblut
http://medusenblut.de/index.php?feat=12&id=2243555

Unser Buchladen für SF&Fantasy in Berlin - jetzt auch mit Versand!
http://www.otherland-berlin.de/

Offline HEXer

  • Wiedergeborener Prophet der Lust!
  • Moderator
  • Experienced
  • ***
  • Ubiquity Boardsäule und Kummerkasten
  • Beiträge: 341
  • Username: HEXer
Re: [Ubiquity] Kurze Fragen - kurze Antworten
« Antwort #2 am: 3.09.2019 | 15:43 »
Kurze Antwort:
Ja, es geht um den Waffenbonus.
Ja, der Zweihänder wäre dann besser geeignet. Vorausgesetzt, ihr einigt euch darauf, dass Zweihänder eine "angemessene" Waffe zur Verteidigung ist (siehe dazu die detaillierte Antwort unten).


(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
„You're not the man I knew ten years ago.“
„It's not the years, honey; it's the mileage.“

wuerfelbruenne.wordpress.com

Offline Orok

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.223
  • Username: Orok
Re: [Ubiquity] Kurze Fragen - kurze Antworten
« Antwort #3 am: 3.09.2019 | 16:23 »
Ich hoffe das sprengt nicht den Rahmen des Formats, aber ich habe das Manöver immer etwas bildhafter interpretiert.
Da geht es meiner Meinung nach nicht unbedingt nur um das abwehren der Waffe sondern auch um das abwehren des Waffenträgers. So können eben auch ein paar wilde Schwünge mit einer unhandlicheren Waffe den Gegner auf Abstand halten und so seine Attacke vereiteln.
E PLURIBUS DUDEINUM
IN DUDENESS WE ABIDE

Offline Rumpel

  • Legend
  • *******
  • Marzipanpiratin
  • Beiträge: 7.850
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Achamanian
    • blog
Re: [Ubiquity] Kurze Fragen - kurze Antworten
« Antwort #4 am: 3.09.2019 | 17:40 »
Ich habe mich tatsächlich in erster Linie gefragt, ob das halbwegs ausbalanciert ist. Es ist ja schon sehr naheliegend, im Nahkampf einfach die schwerste Waffe zu nehmen, die man mit seiner Stärke noch bewältigen kann, ich dachte mir, dass es vielleicht sinnvoll wäre, wenn man den Vorteil nicht auch noch bei der Parade oben drauf kriegt. Andererseits stimmt es natürlich, dass man seinen Angriff aufgeben muss und deshalb auch keinen so großen Vorteil durch die Bonuswürfel hat - und es ist andererseits bei vielen kleinen Waffen auch wieder plausibel, dass sie in der Parade gegen große Waffen schlechter dastehen.
Na ja, ich muss einfach mal sehen, wie das in der Praxis auf mich wirkt.
Swanosaurus - mein RPG-Blog
http://swanosaurus.blogspot.de

Nichts Böses - mein Kurzgeschichtenband bei Medusenblut
http://medusenblut.de/index.php?feat=12&id=2243555

Unser Buchladen für SF&Fantasy in Berlin - jetzt auch mit Versand!
http://www.otherland-berlin.de/

Offline Rumpel

  • Legend
  • *******
  • Marzipanpiratin
  • Beiträge: 7.850
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Achamanian
    • blog
Re: [Ubiquity] Kurze Fragen - kurze Antworten
« Antwort #5 am: 4.09.2019 | 13:18 »
Bei A4O ist die Regel übrigens anders formuliert:

Zitat
When a ;elee attack is made against him, substitute your Melee rating für your Active Defense in your defense roll.

Wenn ich das richtig sehe, entsteht dadurch ein deutlich größerer Vorteil (man hat Effektiv Waffenskill+Body+Armour, nicht bloß Waffenskill); aber nirgends ist die Rede davon, dass Waffenboni einfließen.
Die Formulierung ist aber auch ein bisschen unklar, finde ich ...
Swanosaurus - mein RPG-Blog
http://swanosaurus.blogspot.de

Nichts Böses - mein Kurzgeschichtenband bei Medusenblut
http://medusenblut.de/index.php?feat=12&id=2243555

Unser Buchladen für SF&Fantasy in Berlin - jetzt auch mit Versand!
http://www.otherland-berlin.de/

Offline HEXer

  • Wiedergeborener Prophet der Lust!
  • Moderator
  • Experienced
  • ***
  • Ubiquity Boardsäule und Kummerkasten
  • Beiträge: 341
  • Username: HEXer
Re: [Ubiquity] Kurze Fragen - kurze Antworten
« Antwort #6 am: 19.09.2019 | 23:01 »
Du hast recht, das ist nicht ganz eindeutig zu lesen.

Ich persönlich tendiere dazu, diese Passage in AfO wie folgt zu interpretieren:

Wenn du eine aktive Verteidigung würfelst (i. e. du bist dir des Angriffes bewusst und in der Lage, dich zu bewegen) darfst du diesen aktiven Verteidigungswurf mit deinem Wert in Melee würfeln, anstatt mit deinem Wert für aktive Verteidigung.

Eine andere Lesart, nach der man nur den aktiven Teil seines Verteidigungswertes durch seinen Melee Wert ersetzt und dann noch seine passive Verteidigung addiert, macht meiner Meinung nach keinen Sinn. Denn man hätte in dem Fall eine Kombination aus Attribut+Attribut+Fertigkeit. Das gibt es nirgends sonst im Regelwerk.
„You're not the man I knew ten years ago.“
„It's not the years, honey; it's the mileage.“

wuerfelbruenne.wordpress.com