Autor Thema: Deadlands Classic - Fragen  (Gelesen 505 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline PS

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 67
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: PS
Deadlands Classic - Fragen
« am: 18.09.2019 | 15:25 »
Hi,
ich versuche gerade Deadlands Classic anzuschauen um ein Probespiel zu leiten. Dabei kamen einige Fragen auf. Der Blick ins deutsche und englische Werk haben mir dabei keine Klarheit gebracht. Ich hoffe, auf diesem Weg jemanden zu finden, der mir helfen kann, den Nebel in meinem Kopf etwas zu lichten. Vermutlich sind es unsinnige Fragen meines engstirnigen Kopfes, aber ich brauche offenbar Erleuchtung. Ich schließe nicht aus, dass weitere Fragen beim Weiterlesen oder auf Grund der hier erfolgten Antworten folgen.


1. Ich habe diverse Infos gefunden über den Stand der Dinge in Bezug auf den Bürgerkrieg. Wird noch gekämpft? Wenn ja, in welchem Ausmaß? Wurde Frieden geschlossen? Wenn ja, mit welchen Regeln?

2. Im Kampf werden Aktionskarten gezogen. Laut Regelwerk wird eine Reflexprobe gegen 5 gewürfelt. Gelingt die Probe, wird eine Karte gezogen plus eine pro Erfolg (und eine pro Erhöhung). Verstehe ich das richtig, dass bei einfacher gelungener Reflexprobe (sagen wir, das Wurfergebnis ist 7), 2 Karten gezogen werden? Oder wird eine gezogen? Oder wird hier nicht das höchste Ergebnis gezählt, sondern die Anzahl der Würfel, die den Mindestwurf erreicht haben?

3. Ähnliche Frage, andere Stelle: Schamanen müssen Zustimmungspunkte sammeln anhand ihrer Rituale. Auch hier wird wieder gesagt, dass die Anzahl der Erfolge der Ritualproben zählt. Wird hier nicht das höchste Ergebnis gezählt, sondern die Anzahl der Würfel, die den Mindestwurf erreicht haben?


Offline Marask

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 852
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Maras
Re: Deadlands Classic - Fragen
« Antwort #1 am: 18.09.2019 | 15:41 »
zu 2.
In meinem Buch steht:
Man darf eine Karte ziehen plus 1 für jeden Erfolg und jede Steigerung. Patzt man, bekommt man gar keine Karte.

Würfle ich also eine 5, ziehe ich 2 Karten (Eine Karte, weil immer eine Karte + eine Karte, wegen Erfolg)

Würfle ich also eine 10, ziehe ich 3 Karten (Eine Karte, weil immer eine Karte + eine Karte wegen Erfolg + eine Karte wegen einer Steigerung)
Power Gamer: 25% Butt-Kicker: 33% Tactician: 71% Specialist: 38% Method Actor: 75% Storyteller: 92% Casual Gamer: 46%

Offline Swafnir

  • Manowar-Model
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.306
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Swafnir
    • Rollenspielverein Kurpfalz
Re: Deadlands Classic - Fragen
« Antwort #2 am: 18.09.2019 | 15:46 »
Hi,
ich versuche gerade Deadlands Classic anzuschauen um ein Probespiel zu leiten. Dabei kamen einige Fragen auf. Der Blick ins deutsche und englische Werk haben mir dabei keine Klarheit gebracht. Ich hoffe, auf diesem Weg jemanden zu finden, der mir helfen kann, den Nebel in meinem Kopf etwas zu lichten. Vermutlich sind es unsinnige Fragen meines engstirnigen Kopfes, aber ich brauche offenbar Erleuchtung. Ich schließe nicht aus, dass weitere Fragen beim Weiterlesen oder auf Grund der hier erfolgten Antworten folgen.


1. Ich habe diverse Infos gefunden über den Stand der Dinge in Bezug auf den Bürgerkrieg. Wird noch gekämpft? Wenn ja, in welchem Ausmaß? Wurde Frieden geschlossen? Wenn ja, mit welchen Regeln?

2. Im Kampf werden Aktionskarten gezogen. Laut Regelwerk wird eine Reflexprobe gegen 5 gewürfelt. Gelingt die Probe, wird eine Karte gezogen plus eine pro Erfolg (und eine pro Erhöhung). Verstehe ich das richtig, dass bei einfacher gelungener Reflexprobe (sagen wir, das Wurfergebnis ist 7), 2 Karten gezogen werden? Oder wird eine gezogen? Oder wird hier nicht das höchste Ergebnis gezählt, sondern die Anzahl der Würfel, die den Mindestwurf erreicht haben?

3. Ähnliche Frage, andere Stelle: Schamanen müssen Zustimmungspunkte sammeln anhand ihrer Rituale. Auch hier wird wieder gesagt, dass die Anzahl der Erfolge der Ritualproben zählt. Wird hier nicht das höchste Ergebnis gezählt, sondern die Anzahl der Würfel, die den Mindestwurf erreicht haben?

1. Der Bürgerkrieg läuft noch. aber dadurch, dass er schon so lange geht ist er fast zum Stillstand gekommen. Er läuft zwar noch, aber großangelegte Kampfhandlungen gibt es nicht mehr. Spionageaktionen, Anschläge etc. aber durchaus.

2. Ja, das verstehst du richtig. Nur bei einer gewürfelten 1 hat man keine Aktionskarte. Und es zählt immer nur der höchste Würfel. Das gilt immer, die einzige Ausnahme ist der Waffenschaden. Steht da 4W6, dann wird addiert. aber vorsicht: im Nahkampf hast du einen festen Wert (z.b. 2W6) plus Stärke. Da wird dann nur der höchste Würfel der Stärkeprobe genommen und zum festen Waffenschaden addiert.

3. Die Schamenregeln hat mir mal jemand auf 3 Din-A4-Seiten erklärt. Leider hab ich die aber nicht mehr. Das war so kompliziert, dass ich gesagt habe, dass Schamanen rausfallen. Aber normal gilt: Der höchste Würfel zählt (außer bei Schadenwürfen).
Rollenspielverein Kurpfalz - aleam inter seria exercemus

Offline unicum

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 424
  • Username: unicum
Re: Deadlands Classic - Fragen
« Antwort #3 am: 18.09.2019 | 16:01 »

Ohne jetzt in den Büchern nachschauen zu können,... und schon sehr lange her,...

1. Beide Staaten existieren nebeneinander - also die Konföderierten Staaten von Amerika und die Vereinigten Staaten von Amerika. Es gibt eine Grenze und die einen haben auf der anderen Seite nichts zu sagen - und es gibt gebiete über die noch heftig gestritten wird, der ein oder andere in diesen Gebieten versucht aber vielleicht hier und da einfach fakten zu schaffen. Eigentlich gibt es sogar mehr als diese 2 Staaten, Deseret ist unabhänig (Utha) und es gibt 2 Indianernationen wo die 2 States of America auch nicht viel zu melden haben.

2. Wenn deine Quicknessprobe (ich spielte es auf Englisch) eine 7 erzielt bekommst du 2 Karten. maximal bekommst du 5 Karten,... also bei 20 kann man aufhören zu würfeln. bei einer 2-4 bekommst 1 Karte, bei ner 1 - MIST.

3. Schamanen!
Der Schamane sagt "Ich möchte dieses Favor-Ding haben, dafür brauche ich 8 Zustimmungspunkte,... Ich faste, Tanze und schneide mir ins Fleisch,... Dann würfelt er auf Fasten (mit den Konstitutionsproben) auf Tanzen und auf "Maim" (kein Plan wie das auf Deutsch heißt) - bei allen 3 wird nur der höchste Wurf gezählt und geschaut war es ein Erfolg und wievielte Erhöhungen gab es? Mit der Anzahl der Würfel weis ich gerade nichts mehr, ich denke das hatte aber nie etwas zu sagen dabei. Fürs Tanzen gab es glaub ich 1 Punkt +1 Pro Erhöhung, fürs Fasten 2 +2 und fürs Verstümmeln 3+3

Alles ohne Gewehr (Pun intended)

Offline unicum

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 424
  • Username: unicum
Re: Deadlands Classic - Fragen
« Antwort #4 am: 18.09.2019 | 16:23 »
AH hab doch ein PDF dabei,...
Du suchts also ein favor aus, ich nehm mal was "dickes" etwa: Fluch mit 7 AP (Apeasementpoints - Zustimmungspunkte"
Dann schaust was du für rituale kannst, man kann die zum teil auch gleichzeitig machen um die AP zu sammeln.
Du würfelst für jedes Ritual seperat und notierst die AP welche es generiert. Also etwa für tanzen 1 pro erfolg. Für Fasten sind es 3 AP +3 pro erfolg,...
Hast du die 7 Punkte zusammen klappt das favor ansonsten war es vergeudete Zeit. In der Regel sollte es klappen wenn du einen roten oder blauen Chip für einen zusatzwürfel  zum draufwürfeln in der tasche hast.

Aber Schamanen hat bei uns nie jemand gespielt,....

Offline Blizzard

  • WaWiWeWe
  • Titan
  • *********
  • Fade to Grey
  • Beiträge: 16.328
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Blizzard
Re: Deadlands Classic - Fragen
« Antwort #5 am: 20.09.2019 | 00:23 »
Zunächst mal: Schön, dass sich heutzutage noch einer für Deadlands: Classic (neu) begeistern kann. :)

Ich habe DL: Classic einige Jahre lang geleitet...ist allerdings schon einige Jahre her. Meine Antworten sind daher aus dem Gedächtnis:

1. Ich habe diverse Infos gefunden über den Stand der Dinge in Bezug auf den Bürgerkrieg. Wird noch gekämpft? Wenn ja, in welchem Ausmaß? Wurde Frieden geschlossen? Wenn ja, mit welchen Regeln?
Ja, es wird noch gekämpft. Das ist ja einer der Unterschiede im Vgl.  zur damaligen Historie (da war '65 ja Schluss). Norden vs. Süden und die Indianer mischen auch noch ein bisschen mit.

Zitat
2. Im Kampf werden Aktionskarten gezogen. Laut Regelwerk wird eine Reflexprobe gegen 5 gewürfelt. Gelingt die Probe, wird eine Karte gezogen plus eine pro Erfolg (und eine pro Erhöhung). Verstehe ich das richtig, dass bei einfacher gelungener Reflexprobe (sagen wir, das Wurfergebnis ist 7), 2 Karten gezogen werden? Oder wird eine gezogen? Oder wird hier nicht das höchste Ergebnis gezählt, sondern die Anzahl der Würfel, die den Mindestwurf erreicht haben?
Reflexprobe gegen 5. Bei Erfolg ziehst du 1 Karte +1 weitere Karte für jede Erhöhung. Bei einer 7 werden demnach 2 Karten gezogen, ab einer 10 3 Karten. Und hier zählt nur der höchste Würfel. Wenn du einen Char mit 3W8 auf Reflexe hast, und 5,6,6 würfelst, dann zählt trotzdem nur eine von den 6en und nicht beide.

Zitat
3. Ähnliche Frage, andere Stelle: Schamanen müssen Zustimmungspunkte sammeln anhand ihrer Rituale. Auch hier wird wieder gesagt, dass die Anzahl der Erfolge der Ritualproben zählt. Wird hier nicht das höchste Ergebnis gezählt, sondern die Anzahl der Würfel, die den Mindestwurf erreicht haben?
*puh*, das weiß ich grade auswendig nicht mehr. In meinen Runden wurden selten Schamanen gespielt. Bei Bedarf könnte ich da aber nochmal nachlesen.
"Wir leben nach den Regeln, wir sterben nach den Regeln!"

"Wer nicht den Mut hat zu werfen, der wird beim Würfeln niemals eine Sechs erzielen."

Offline YY

  • True King
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 15.687
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: Deadlands Classic - Fragen
« Antwort #6 am: 20.09.2019 | 06:08 »
Es zählt immer nur der höchste Würfel - dass man an manchen Stellen im Regelwerk abwechselnd von Erfolgen oder Erfolgen und Erhöhungen ("each success and raise") spricht, macht es etwas missverständlich, aber da ändert sich nichts zum normalen Wurf.
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

Offline PS

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 67
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: PS
Re: Deadlands Classic - Fragen
« Antwort #7 am: 20.09.2019 | 15:44 »
zu 2.
In meinem Buch steht:
Man darf eine Karte ziehen plus 1 für jeden Erfolg und jede Steigerung. Patzt man, bekommt man gar keine Karte.

Würfle ich also eine 5, ziehe ich 2 Karten (Eine Karte, weil immer eine Karte + eine Karte, wegen Erfolg)

Würfle ich also eine 10, ziehe ich 3 Karten (Eine Karte, weil immer eine Karte + eine Karte wegen Erfolg + eine Karte wegen einer Steigerung)

So wäre auch mein ursprüngliches Verständnis. Je häufiger ich es las, desto verwirrter war ich. Das hat mir geholfen. Auch sehr gut erklärt. Vielen Dank.

Offline PS

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 67
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: PS
Re: Deadlands Classic - Fragen
« Antwort #8 am: 20.09.2019 | 15:47 »
1. Der Bürgerkrieg läuft noch. aber dadurch, dass er schon so lange geht ist er fast zum Stillstand gekommen. Er läuft zwar noch, aber großangelegte Kampfhandlungen gibt es nicht mehr. Spionageaktionen, Anschläge etc. aber durchaus.

2. Ja, das verstehst du richtig. Nur bei einer gewürfelten 1 hat man keine Aktionskarte. Und es zählt immer nur der höchste Würfel. Das gilt immer, die einzige Ausnahme ist der Waffenschaden. Steht da 4W6, dann wird addiert. aber vorsicht: im Nahkampf hast du einen festen Wert (z.b. 2W6) plus Stärke. Da wird dann nur der höchste Würfel der Stärkeprobe genommen und zum festen Waffenschaden addiert.

3. Die Schamenregeln hat mir mal jemand auf 3 Din-A4-Seiten erklärt. Leider hab ich die aber nicht mehr. Das war so kompliziert, dass ich gesagt habe, dass Schamanen rausfallen. Aber normal gilt: Der höchste Würfel zählt (außer bei Schadenwürfen).

Der Bürgerkrieg ist halt eine Sache, bei der ich unterschiedliche Dinge gehört bzw. gelesen habe.
Auch Dir danke für die Aktionskartenerklärung.
Schamanen scheinen etwas tricky zu sein. Vermutlich bin ich einfach zu lange in einem und demselben (alten) System hängen geblieben, um das auf Anhieb zu verstehen. Zumindest scheine ich nicht der Einzige zu sein. Das tröstet mich etwas :)
Danke für Deine Erklärungen.

Offline PS

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 67
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: PS
Re: Deadlands Classic - Fragen
« Antwort #9 am: 20.09.2019 | 15:50 »
Ohne jetzt in den Büchern nachschauen zu können,... und schon sehr lange her,...

1. Beide Staaten existieren nebeneinander - also die Konföderierten Staaten von Amerika und die Vereinigten Staaten von Amerika. Es gibt eine Grenze und die einen haben auf der anderen Seite nichts zu sagen - und es gibt gebiete über die noch heftig gestritten wird, der ein oder andere in diesen Gebieten versucht aber vielleicht hier und da einfach fakten zu schaffen. Eigentlich gibt es sogar mehr als diese 2 Staaten, Deseret ist unabhänig (Utha) und es gibt 2 Indianernationen wo die 2 States of America auch nicht viel zu melden haben.

2. Wenn deine Quicknessprobe (ich spielte es auf Englisch) eine 7 erzielt bekommst du 2 Karten. maximal bekommst du 5 Karten,... also bei 20 kann man aufhören zu würfeln. bei einer 2-4 bekommst 1 Karte, bei ner 1 - MIST.

3. Schamanen!
Der Schamane sagt "Ich möchte dieses Favor-Ding haben, dafür brauche ich 8 Zustimmungspunkte,... Ich faste, Tanze und schneide mir ins Fleisch,... Dann würfelt er auf Fasten (mit den Konstitutionsproben) auf Tanzen und auf "Maim" (kein Plan wie das auf Deutsch heißt) - bei allen 3 wird nur der höchste Wurf gezählt und geschaut war es ein Erfolg und wievielte Erhöhungen gab es? Mit der Anzahl der Würfel weis ich gerade nichts mehr, ich denke das hatte aber nie etwas zu sagen dabei. Fürs Tanzen gab es glaub ich 1 Punkt +1 Pro Erhöhung, fürs Fasten 2 +2 und fürs Verstümmeln 3+3

Alles ohne Gewehr (Pun intended)

Zu 1. und 2.: Danke schön. Es scheint sich eine Eindeutigkeit abzuzeichnen, mit der ich arbeiten kann.
Zu den Schamanen: Hier hat gerade ein Zahnrad quietschend seinen Dienst aufgenommen. Je Ritual wird gewürfelt und geschaut, wieviel Zustimmung es gibt. Jetzt wird das Bild klarer. Vielen Dank!

Offline PS

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 67
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: PS
Re: Deadlands Classic - Fragen
« Antwort #10 am: 20.09.2019 | 15:51 »

Aber Schamanen hat bei uns nie jemand gespielt,....

Ich kenne meine Gruppe. Keine Chance, dass kein Schamane dabei ist. Eher kloppen sie sich draum, wer sich Verstümmeln darf ;)
Nochmal Danke!

Offline PS

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 67
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: PS
Re: Deadlands Classic - Fragen
« Antwort #11 am: 20.09.2019 | 15:55 »
Zunächst mal: Schön, dass sich heutzutage noch einer für Deadlands: Classic (neu) begeistern kann. :)

Ich habe DL: Classic einige Jahre lang geleitet...ist allerdings schon einige Jahre her. Meine Antworten sind daher aus dem Gedächtnis:
 Ja, es wird noch gekämpft. Das ist ja einer der Unterschiede im Vgl.  zur damaligen Historie (da war '65 ja Schluss). Norden vs. Süden und die Indianer mischen auch noch ein bisschen mit.
Reflexprobe gegen 5. Bei Erfolg ziehst du 1 Karte +1 weitere Karte für jede Erhöhung. Bei einer 7 werden demnach 2 Karten gezogen, ab einer 10 3 Karten. Und hier zählt nur der höchste Würfel. Wenn du einen Char mit 3W8 auf Reflexe hast, und 5,6,6 würfelst, dann zählt trotzdem nur eine von den 6en und nicht beide.
*puh*, das weiß ich grade auswendig nicht mehr. In meinen Runden wurden selten Schamanen gespielt. Bei Bedarf könnte ich da aber nochmal nachlesen.

Nach 9 Jahren Dragonlance sind wir auf der Suche nach etwas Neuem, und Deadlands klang für mich ganz interessant. Ob es sich durchsetzt, werden wir sehen, aber ich bin neugierig darauf.

Zu der Bürgerkriegthematik habe ich gefunden, dass er nie offiziell endete und jedes Mal kurz vor den Wahlen wieder aufflammt. Ich vermute, ich werde es so spielen.
Das mit den Aktionskarten verstehe ich jetzt tatsächlich. Es war auch meine Vermutung, aber ich wollte mich absichern.
Das mit den Schamanen hat sich vermutlich erledigt. unicum hatte hier wohl alles geschrieben, was ich brauchte.
Dir aber auch ein Dankeschön.

Offline PS

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 67
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: PS
Re: Deadlands Classic - Fragen
« Antwort #12 am: 20.09.2019 | 15:56 »
Es zählt immer nur der höchste Würfel - dass man an manchen Stellen im Regelwerk abwechselnd von Erfolgen oder Erfolgen und Erhöhungen ("each success and raise") spricht, macht es etwas missverständlich, aber da ändert sich nichts zum normalen Wurf.

Genau das, war mein Punkt, an dem ich grübelte. Danke für die Bestätigung.

Offline Don-Lope

  • Tony Stark Wannabe
  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 105
  • Username: Don-Lope
Re: Deadlands Classic - Fragen
« Antwort #13 am: 27.09.2019 | 16:13 »
Die Regelfrage scheint ja geklärt.
Zum Bürgerkrieg:
Offiziell ist der noch aktiv, doch finden keine großen Schlachten mehr statt, da bei einigen Schlachtfeldern die zahlreichen Toten wieder aufgestanden sind und Ärger gemacht haben.
So spielt sich das in der Tat zur Zeit mehr mit Spionage, Sabotage und ähnlichen ab.
Neben den Indianernationen, gilt auch ein großes Gebiet (siehe Spielkarte) zwischen Norden und Süden als Umstrittenes Gebiet, dass weder zum Norden, noch zum Süden gehört. Da ist natürlich viel Platz für einzelne Kriegsaktionen und Marodeur-Truppen.

Offline PS

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 67
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: PS
Re: Deadlands Classic - Fragen
« Antwort #14 am: 30.09.2019 | 10:52 »
Die Regelfrage scheint ja geklärt.
Zum Bürgerkrieg:
Offiziell ist der noch aktiv, doch finden keine großen Schlachten mehr statt, da bei einigen Schlachtfeldern die zahlreichen Toten wieder aufgestanden sind und Ärger gemacht haben.
So spielt sich das in der Tat zur Zeit mehr mit Spionage, Sabotage und ähnlichen ab.
Neben den Indianernationen, gilt auch ein großes Gebiet (siehe Spielkarte) zwischen Norden und Süden als Umstrittenes Gebiet, dass weder zum Norden, noch zum Süden gehört. Da ist natürlich viel Platz für einzelne Kriegsaktionen und Marodeur-Truppen.

Man sollte meinen, dass nach den Erfahrungen bei den großen Schlachten, die Menschen logisch vorgehen und die Kämpfe beenden, aber andererseits, seit wann sind Menschen logisch, wenn es um Krieg geht. ;) Vielen Dank für Deine Hilfe.

Offline PS

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 67
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: PS
Re: Deadlands Classic - Fragen
« Antwort #15 am: 8.10.2019 | 13:19 »
Meine Lektüre geht weiter und ich habe eine neue Frage zum Kampf:

Ich würfle eine Probe gegen 5 mit meinem Reflexwert.

Beispiel 1: Wenn ich eine 21 würfle, ziehe ich 5 Aktionskarten für diese Runde. Wenn ich nur Schießen würde und die Waffe hat eine Geschwindigkeit von 1, kann ich dann 5 Schüsse in dieser Runde abgeben?
Beispiel 2: Wenn ich eine 21 würfle, ziehe ich 5 Aktionskarten für diese Runde. Wenn ich nur Schießen würde und die Waffe hat eine Geschwindigkeit von 2, kann ich dann 2 Schüsse in dieser Runde abgeben? Und kann ich die fünfte Karte mit in die nächste Runde nehmen?

Offline BobMorane

  • Hot Pink Motorblockschläger
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.087
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: BobMorane
Re: Deadlands Classic - Fragen
« Antwort #16 am: 8.10.2019 | 13:50 »
Beispiel 1 ist richtig
Beispiel 2
Eine Geschwindigkeit von 2 bei einer Waffe bedeutet, das du entweder 2 Aktionen aufwenden musst, oder einen Malus von -2 hinnehmen must. Du kannst also auch mit einer Geschwindigkeit 2 Waffe 5 mal schiessen, aber hast einen Malus von -2 auf jeden Schuss. Oder du kombiniest das entsprechend, z.B. 2 mal ohne Abzüge und einmal mit.
Um eine Karte mit in die nächste Runde zu nehmen musst du sie in den Ärmel stecken. Die kannst Du dann jeder Zeit nutzen. Um jemanden zu unterbrechen muss dir aber ein einschätzender Wurf auf Reflexe gegen den Gegner gelingen.

Offline PS

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 67
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: PS
Re: Deadlands Classic - Fragen
« Antwort #17 am: 8.10.2019 | 22:18 »
Beispiel 1 ist richtig
Beispiel 2
Eine Geschwindigkeit von 2 bei einer Waffe bedeutet, das du entweder 2 Aktionen aufwenden musst, oder einen Malus von -2 hinnehmen must. Du kannst also auch mit einer Geschwindigkeit 2 Waffe 5 mal schiessen, aber hast einen Malus von -2 auf jeden Schuss. Oder du kombiniest das entsprechend, z.B. 2 mal ohne Abzüge und einmal mit.
Um eine Karte mit in die nächste Runde zu nehmen musst du sie in den Ärmel stecken. Die kannst Du dann jeder Zeit nutzen. Um jemanden zu unterbrechen muss dir aber ein einschätzender Wurf auf Reflexe gegen den Gegner gelingen.

Vielen Dank für die schnelle Hilfe. Dann war mein Gedankengang nicht so verkehrt, aber von der Alternative mit dem Malus wusste ich nichts. Das hilft mir sehr. Danke.

Offline Marask

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 852
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Maras
Re: Deadlands Classic - Fragen
« Antwort #18 am: 9.10.2019 | 06:58 »
Die Alternative mit dem Malus kannte ich bis heute auch nicht. Kann es in meinem Buch auch nicht finden.
Power Gamer: 25% Butt-Kicker: 33% Tactician: 71% Specialist: 38% Method Actor: 75% Storyteller: 92% Casual Gamer: 46%

Offline Tegres

  • Hero
  • *****
  • Chronist der Spielrunden
  • Beiträge: 1.238
  • Username: Tegres
Re: Deadlands Classic - Fragen
« Antwort #19 am: 9.10.2019 | 08:10 »
Hast du das Soft- oder das Hardcover? Die unterscheiden sich regeltechnisch minimal.

Offline PS

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 67
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: PS
Re: Deadlands Classic - Fragen
« Antwort #20 am: 9.10.2019 | 12:07 »
Ich besitze nur die Hardcoverversion. Da finde ich von dem Malus nichts. Ich finde die Regel jedoch durchaus interessant und gibt allen noch eine weitere Variante. Jeder kann für sich entscheiden, warte ich bis zur nächsten Karte oder riskiere ich es mit dem Malus sofort.

Offline Blizzard

  • WaWiWeWe
  • Titan
  • *********
  • Fade to Grey
  • Beiträge: 16.328
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Blizzard
Re: Deadlands Classic - Fragen
« Antwort #21 am: 9.10.2019 | 23:38 »
Ich besitze nur die Hardcoverversion. Da finde ich von dem Malus nichts.
Ich besitze nur die Softcover-Variante. Das ist der Malus iirc aufgeführt.
"Wir leben nach den Regeln, wir sterben nach den Regeln!"

"Wer nicht den Mut hat zu werfen, der wird beim Würfeln niemals eine Sechs erzielen."

Offline Don-Lope

  • Tony Stark Wannabe
  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 105
  • Username: Don-Lope
Re: Deadlands Classic - Fragen
« Antwort #22 am: 12.10.2019 | 11:55 »
Warten kannst du mit einer "Karte im Ärmel"(immer nur eine), doch kann es dir dann passieren, dass jemand anderes schneller ist.

Ich habe gerade kein Regelbuch da. Die Regel mit dem Malus müßte "aus der Hüfte schießen" oder so ähnlich heißen. Es ist aber auch möglich, dass sie erst im Die Schnellen und die Toten steht, ich glaube aber im Regelbuch.