Autor Thema: Überzeug mich von V5.  (Gelesen 851 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Supersöldner

  • Mythos
  • ********
  • Auf gruppen suche in Göttingen.
  • Beiträge: 8.577
  • Username: Supersöldner
Überzeug mich von V5.
« am: 25.09.2019 | 09:42 »
Überzeug mich von V5. ich habe schon V/Wund M 20 und Glaube V5 nicht zu Brauchen. Überzeugt mich vom Gegenteil.
Auf Gruppen suche in Göttingen.

Offline Teylen

  • Bloodsaurus
  • Titan
  • *********
  • Tscharrr Tscharrr Tscharrr
  • Beiträge: 18.859
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Teylen
    • Teylen's RPG Corner
Re: Überzeug mich von V5.
« Antwort #1 am: 25.09.2019 | 11:02 »
Ich finde sie gut weil:
  • Die V5 ein lebendiges Gegenwart-Setting bietet.
    Vampire lebt für mich dadurch, das die Vampire im Hier und Jetzt agieren.
    Ein Spiel das sein Setting vor 20 bis 30 Jahren ansetzt und den Rest nicht beachtet interessiert mich nicht. Zumal man auch mit der V5, sollten einen 90er-Jahre-Nostalgiegelüste überkommen, in den 90ern spielen kann. Inklusive Blümchen, Marusha und Ich bin der Martin, Ne?
  • Die V5 dient als Grundlage für alle weiteren VtM Produkte.
    Egal ob Kartenspiele (3, VTES, Vendetta, Expendable) Brettspiele (2, Heritage, Chapters), Megabrettspiel (Blood Feud), Computerspiele (Coteries, Bloodlines 2) oder Larps und was man sich noch so alles einfallen lassen wird.
    All dies, und noch viel mehr, basiert auf der V5.
    Verwendet man andere Setting ist man abgehängt. Sowohl von der Entwicklung des Metaplot als auch in Bezug auf Aspekte wie Clan-Symbole.
  • Die V5 raubt den Spielern keine Erfolge mehr.
    Ich kann die Spieler-Augen von VtM Veteranen in meinen Runden regelmäßig leuchten sehen, wenn ich ihnen sagt das die 1er ihnen keine Erfolge mehr wegnuked
  • Die V5 bringt den Hunger in den Würfelwurf ein.
    Was für Vampire ein sehr passendes, cooles Thema ist.
  • Die V5 gibt dem Blut und den Menschen mehr Bedeutung.
    Was ebenfalls sehr gut zu Vampiren passt
  • Die V5 bietet eine coole zweite Inquisition.
    Davor konnte man argumentieren das die Maskerade voll für den untoten Arsch ist. Die SI ist ein gutes Argument dafür. Plus man hat damit spannende Jäger die nicht vollkommen inkompetente Flachnieten mit Dachschaden sind, wie es bei VtM und Jäger zuvor innerhalb der WoD der Fall war
  • Die V5 macht die Anarchen relevant.
    Davor waren sie ein schlechter Witz, jetzt sind sie eine coole Fraktion deren Job es nicht mehr nur ist so herum zu verlieren und total Möchtegern zu sein.
  • Die V5 wird mit fremdsprachigen XY By Night und Chroniken ausgestattet.
    Die Bücher müssen nicht gut werden, es reduziert aber die Chance von Wolkenkratzern und einer trockenen Kanalisation auf der Insel Vendig.
  • Die V5 passt sich sehr gut den Spielern an und lässt sich leicht leiten. So meiner Erfahrung mit dem leiten sehr vieler Spielrunden nach.
  • Die V5 verringert die Chance das man sich bei der Erschaffung unabsichtlich einen inkompetenten Nichtskönner erschafft.
  • Die V5 bietet coole Mechaniken mit denen Spieler eine*n funktionierende*n, vorteilbringende*n Klüngel/Koterie formen können
  • Die V5 bietet ein vielschichtiges System für Menschlichkeit/Moral, das Vorgänger-Editionen abgeht
  • Die V5 hat coole Dünnblütige und interessante Alchemie
« Letzte Änderung: 25.09.2019 | 11:11 von Teylen »
Meine Blogs:
Teylen's RPG Corner
WoD News & Artikel

Auch im RL gebe ich mich nicht mit Axxxxxxxxxx ab #RealLifeFilterBlase

Offline Supersöldner

  • Mythos
  • ********
  • Auf gruppen suche in Göttingen.
  • Beiträge: 8.577
  • Username: Supersöldner
Re: Überzeug mich von V5.
« Antwort #2 am: 25.09.2019 | 18:31 »
V20 hat gegen ende auch die Anarchen wichtiger und mit ihrem eignendem Buch konnte man sie auch als Sieger spielen. Jäger schwankten schon immer zwischen unfähig und den Profi Killern die Kirche ,Mafia (oft seit Generationen die Aufgabe bestimmter Familien innerhalb der Mafia )  und vereinzelt Regierungen  gegen die Vampire aussenden. Und  was genau heißt es das man schwerer versehentlich nichts Könner erschafft ?
« Letzte Änderung: 25.09.2019 | 18:39 von Supersöldner »
Auf Gruppen suche in Göttingen.

Offline Teylen

  • Bloodsaurus
  • Titan
  • *********
  • Tscharrr Tscharrr Tscharrr
  • Beiträge: 18.859
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Teylen
    • Teylen's RPG Corner
Re: Überzeug mich von V5.
« Antwort #3 am: 25.09.2019 | 18:43 »
Die Anarchen haben in der V20 selbst mit "Entfesselte Anarchen" nicht einmal eine Stadt.
Das heißt, theorethisch nur Los Angeles und das hat die Angewohnheit von der Camarilla oder KueJin überannt zu werden.

Die allermeisten Jäger sind in der V20 imho keine Bedrohung.
Wobei es dann mitunter mit "wahrer Glaube" schnell hochskaliert.
Die Mafia ist in der V20 nicht besonders bemerkenswert (und das alte Buch imho der letzte Rotz)

Wenn man bei der V20 nicht aufpasst, hat man sehr schnell die Punkte "falsch" verteilt oder die falschen Vor-/Nachteile geholt.
Das heißt, wer Generation oder Willenskraft - beides zur Generierung günstig, später arg teuer und/oder schwierig - vernachlässigt ist mit unter schlicht gef*t.
Das gleiche gilt für alle, die denken sie können einen Kämpfer ohne Fokus auf Geschick zu legen bauen oder die Geschwindigkeit als Disziplin vernachlässigen.
Meine Blogs:
Teylen's RPG Corner
WoD News & Artikel

Auch im RL gebe ich mich nicht mit Axxxxxxxxxx ab #RealLifeFilterBlase

Offline Supersöldner

  • Mythos
  • ********
  • Auf gruppen suche in Göttingen.
  • Beiträge: 8.577
  • Username: Supersöldner
Re: Überzeug mich von V5.
« Antwort #4 am: 25.09.2019 | 19:18 »
Es Gibt Mafia Jäger die seit Generationen Jagen. Die Regierung hat schon begonnen die Vampire zu überwachen und Leute für den Kampf  gegen sie auszubilden. Guhle trinken im Rudel das Blut der Möchtegern Meister. Hacker(vor allem Japanische Mafia )  vernichten Vampire ohne je in ihre nähe zu kommen in dem sie die Moderne Welt Manipulieren so das sie zb der Sonne nicht rechtzeitig entkommen. Jäger in süd und Mittelamerika schießen aus dem Hinterhalt mit Waffen für die Panzer und Hubschrauber Bekämpfung  auf Rudel der Blutrünstigen Vampire dort. Ein Aufstand verschiedener Kartelle Gangs und Mafia Familien hat die USA die Karibik und sogar Italien erfasst um allen Vampire dort Angst zu Machen. Die C....Truppe sogar aus einer Stadt und machen Vierteln anderer Städte verjagt.  Gruppen wie die Schützenden Ritter Schlachten seit Jahrhunderten mit einer Mischung aus Glaube Mitteladerwaffen Feuer und den Moderenten Waffen der Zeit Vampire auf Fast allen Kontinent ab. man kann Drohnen angriffe anfordern wenn man die Richtigen Leute kennt.  V20 hat Gute Jäger.  Aber warum erläuterst du nicht mal kurz diese zweite Inquisition ? so wie ich das verstanden habe sind halt nun mehr Agenten der Nachrichtendienste hinter ihnen her ? Warum ist das ein so großer unterschied ?
Auf Gruppen suche in Göttingen.

Offline aikar

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.494
  • Username: aikar
Re: Überzeug mich von V5.
« Antwort #5 am: 25.09.2019 | 20:41 »
Aber warum erläuterst du nicht mal kurz diese zweite Inquisition ? so wie ich das verstanden habe sind halt nun mehr Agenten der Nachrichtendienste hinter ihnen her ? Warum ist das ein so großer unterschied ?
Es ist eine Kombination aus Jägern der Kirche und Geheimdiensten. Und der Unterschied ist, dass es jetzt nicht mehr nur ein paar Project-Eos-Spinner sind, sondern dass die Geheimdienste WISSEN, dass die Vampire existieren (auch wenn sie noch einiges falsch verstehen) und gezielt ihre modernen Ressourcen (v.a. Video- und Internet-Überwachung) gegen sie einsetzen. In diesem Ausmaß konnte das noch keine Jägergruppe vorher aufbieten.
Ein Maskeradebruch ist jetzt nicht nur deswegen problematisch, weil dir die Camarilla den untoten A... aufreißt, sondern weil vergleichsweise gut ausgerüstete und ausgebildete menschliche Strike-Teams vorbeikommen. Und die falschen Schlagwörter in einer E-Mail können schon ein Maskeradebruch sein.

Was mir besonders an der V5 gefällt (ist aber natürlich Geschmackssache): Der Sabbat ist mehr oder weniger von der Bildfläche verschwunden und durch die Anarchen ersetzt worden. Und die sind deutlich spielbarer. Man kann jetzt einen nicht-Camarilla-konformen Vampir spielen, der in eine Art von größerer Gesellschaft integriert, aber kein völlig gestörter Psychopath ist.
Dazu kommt durch die Abwanderung der Ahnen mehr Bewegungsraum und damit mehr Geschichtenaufhänger für junge Vampire, was mir persönlich sehr gefällt (Wiederum: natürlich Geschmackssache)

Es gibt auch deutlich mehr Jungvampire, die keine oder nur eine falsche Vorstellung von der Vampirgesellschaft haben. Das hat gerade mit Neuspielern einen echten Reiz, weil die gemeinsam mit ihren Charakteren herausfinden können, wie die Welt funktioniert.
« Letzte Änderung: 25.09.2019 | 20:49 von aikar »

Offline Deviant

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 215
  • Username: Deviant
Re: Überzeug mich von V5.
« Antwort #6 am: 26.09.2019 | 05:42 »
Das mit den Jägern sehe ich jetzt etwas anders. Zum einen braucht man dafür keine V5 - V20 hat diverse Themen da schon weiter ausgebaut. Und an sich ist es so oder so eine Frage was der SL daraus macht.


Was ich interessant und gleichzeitig irritierend finde:
Das Powerlevel   - Stichwort hochstufige Diszis  - wurde runtergeschraubt.

In V5 sind 2 Chars mit gleichen Disziplinen wesentlich seltener gleich geskillt, dank der Unterstufen.

Die V5 sieht an und für sich wesentlich mehr Absprachen vor dem Spiel vor. Das ist gut wie schlecht. Die Spieler kommen eher auf einen Konsens, aber sich als SL hinzusetzen und mit Spielern im Eilverfahren bei Bedarf Chars zu machen und direkt loszulegen. Oder womöglich Chars getrennt mit Spielern zu machen wird etwas erschwert.

...und wenn sie nicht gestorben sind, dann geht und ändert das!

Offline Ninkasi

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 747
  • Username: Ninkasi
Re: Überzeug mich von V5.
« Antwort #7 am: 26.09.2019 | 16:38 »
weil sich die Mechanik gebessert hat und das Setting in die Neuzeit katapultiert.

Offline Teylen

  • Bloodsaurus
  • Titan
  • *********
  • Tscharrr Tscharrr Tscharrr
  • Beiträge: 18.859
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Teylen
    • Teylen's RPG Corner
Re: Überzeug mich von V5.
« Antwort #8 am: 26.09.2019 | 17:12 »
Die Second Inquistion unterscheidet sich durch die Jäger der V20 dadurch:
  • Das sie integraler Teil des Setting ist.
    Die Second Inquisition ist bereits im Grundbuch erwähnt.
    Sie ist bereits im Grundbuch eine Bedrohung.
    Sie ist laut dem Grundbuch ein Aspekt an den Vampire sinnvollerweise denken.
    Die Jäger finden in dem V20 Grundregelwerk keine nennenswerte Erwähnung und sind kein wirklich relevanter Faktor des Setting. Man kann ein paar aus dem Antagonisten-Teil einstreuen, aber als so ernstzunehmende Gegner bieten sich andere an. Niemand denkt wirklich an die Jäger und es gibt auch keinen Faktor wo man sagt "Hey, nutze XY nicht".
  • Das sie kompetent und erfolgreich ist.
    Die Second Inquisition hat das Chantry in Wien geplättet.
    Sie hat ganz London von Vampiren befreit, inklusive zweier Ahnen.
    Sie hat das SchreckNET gehackt, zerlegt und gefressen.
    Sie hat echte Kompetenz (ggf. Avatar-gestützt) was Technik angeht.
    Was haben die Jäger? Nichts! Es wurde in der V3 erwähnt das die Blankbody Scanner haben, den Aspekt hat die V20 eher fallen gelassen. Die Jäger haben nicht eine Stadt zerlegt. Wenn sie versuchen keinen Ahnen an zu stinken, stinken sie ab. Es haben sich einige bei der V5 echauffiert wie es denn nur sein könnte das Menschen sowas gelingt wie das Chantry in Wien zu zerlegen.
  • Sie ermuntert Leute Menschen als Gefahren in Chroniken zu haben.
    Ich spiele jetzt nicht wenig Vampire, auch vor V5, wisst ihr wie oft da Jäger vorkamen? *ballt eine Faust* Einmal! Im Dust to Dust Szenario, mit dem witzlosen Überfräggel-PetNSC-Dane. Mit der V5 kann man Jäger einbringen, so das es Spaß macht.
  • Sie sind vielfältig und organisiert.
    Man hat halt mehr als die Leopold Gesellschaft und zunehmend obskure Splittergruppen. Es gibt da viele Konzepte, und die reden quasi auch miteinander.
  • Sie machen mir Lust Jäger zu spielen.
    In der V20 mag ich keine inkompetente Flachniete spielen, die eh nichts hinkriegt. Oder alternativ einen Werwolf oder Mage der zu viel hinkriegt. Bei der Second Inquisition sieht das anders aus.
  • Vampire Suicide Squad
    Bietet sich mit der Second Inquisition als Idee an ^^
    Und das ohne das man es sich total selbst aus den Finger saugen muss

Die V5 sieht an und für sich wesentlich mehr Absprachen vor dem Spiel vor. Das ist gut wie schlecht. Die Spieler kommen eher auf einen Konsens, aber sich als SL hinzusetzen und mit Spielern im Eilverfahren bei Bedarf Chars zu machen und direkt loszulegen. Oder womöglich Chars getrennt mit Spielern zu machen wird etwas erschwert.
Wenn man keine Absprache macht, es es halt quasi fast genauso wie davor ^^;
Meine Blogs:
Teylen's RPG Corner
WoD News & Artikel

Auch im RL gebe ich mich nicht mit Axxxxxxxxxx ab #RealLifeFilterBlase

Offline Supersöldner

  • Mythos
  • ********
  • Auf gruppen suche in Göttingen.
  • Beiträge: 8.577
  • Username: Supersöldner
Re: Überzeug mich von V5.
« Antwort #9 am: 26.09.2019 | 18:13 »
SchreckNet zu hacken ist schon ....zu viel des Guten. Das Ding ist doch auch Vampir ,,Magisch,, gesichert gewesen ?
Auf Gruppen suche in Göttingen.

Offline Teylen

  • Bloodsaurus
  • Titan
  • *********
  • Tscharrr Tscharrr Tscharrr
  • Beiträge: 18.859
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Teylen
    • Teylen's RPG Corner
Re: Überzeug mich von V5.
« Antwort #10 am: 26.09.2019 | 18:22 »
Weil Kain den Vampiren in der Wüste Kanaan die Diziplin "L33t H4x0r" lehrte, die Nosferatu für ihre filigranen technokratisch-magischen Rituale bekannt sind und Vampire allgemein dafür das sie auf der absoluten höhe aktueller technologischer Entwicklungen sind?  ;D ;D ;D
Meine Blogs:
Teylen's RPG Corner
WoD News & Artikel

Auch im RL gebe ich mich nicht mit Axxxxxxxxxx ab #RealLifeFilterBlase

Offline Teylen

  • Bloodsaurus
  • Titan
  • *********
  • Tscharrr Tscharrr Tscharrr
  • Beiträge: 18.859
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Teylen
    • Teylen's RPG Corner
Re: Überzeug mich von V5.
« Antwort #11 am: 26.09.2019 | 21:46 »
Etwas wo ich geneigt bin zu behaupten das V5 sehr viel besser ist als V20: Kämpfen
Bei der V20 ist es Initiative Würfel, von langsam nach schnell ansagen, von schnell nach langsam abhandeln, Geschwindigkeitsaktionen. Jede Aktion th. Angriff, Ausweichen, Schaden, Soak.
Bei der V5 ist es alle sagen an was sie machen, vergleichende Würfe, nächste Runde. Dreimal, schauen wie es sich lehnt, entweder weiter machen oder entsprechend erzählen.

Neben dem Umstand das es in der V20 etwas anstrengend ist, gibt es in der V20 auch echte Balance Probleme.
Meine Neugeborene Brujah, mit recht moderaten XP, steht mit Geschwindigkeit 3 und Stärke 2 hinter einer Tür wo zwei Wachen sind.
Geschwindigkeit aktiviert (3 BP). Tür eingetreten. Schlag erste Wache. Schlag zweite Wache. Schlag die Wache die noch lebt.
Da schaut der Rest des Klüngels doof XD
Meine Blogs:
Teylen's RPG Corner
WoD News & Artikel

Auch im RL gebe ich mich nicht mit Axxxxxxxxxx ab #RealLifeFilterBlase

Offline Teylen

  • Bloodsaurus
  • Titan
  • *********
  • Tscharrr Tscharrr Tscharrr
  • Beiträge: 18.859
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Teylen
    • Teylen's RPG Corner
Re: Überzeug mich von V5.
« Antwort #12 am: 28.09.2019 | 17:12 »
Es gibt zu der V5 einige offizielle Let's Plays:
) Geek & Sundry - L.A. by Night (ST: Jason Carl)
) Red Moon Role-Playing - No Man is an Island (ST: Martin Ericcson)
) Red Moon Role-Playing - Chicago by Night (ST: Klara Herbøl)

Es startet bald:
) Penny Arcade - Seattle by Night (ST: Jason Carl?)

Zur V20 gibt es nur "kleinere" Fansachen (iirc), die es auch zur V5 gibt..
Meine Blogs:
Teylen's RPG Corner
WoD News & Artikel

Auch im RL gebe ich mich nicht mit Axxxxxxxxxx ab #RealLifeFilterBlase

Offline Teylen

  • Bloodsaurus
  • Titan
  • *********
  • Tscharrr Tscharrr Tscharrr
  • Beiträge: 18.859
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Teylen
    • Teylen's RPG Corner
Re: Überzeug mich von V5.
« Antwort #13 am: 29.09.2019 | 18:48 »
Aktuelle und zukünftige Fan-Projekte werden sich wahrscheinlich verstärkt auf die V5 beziehen.
Wie mir beim startende InkTober Kreativ durch den Oktober: Vampire-Inktober 2019 aufgefallen ist.
Meine Blogs:
Teylen's RPG Corner
WoD News & Artikel

Auch im RL gebe ich mich nicht mit Axxxxxxxxxx ab #RealLifeFilterBlase

Offline Teylen

  • Bloodsaurus
  • Titan
  • *********
  • Tscharrr Tscharrr Tscharrr
  • Beiträge: 18.859
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Teylen
    • Teylen's RPG Corner
Re: Überzeug mich von V5.
« Antwort #14 am: 29.09.2019 | 19:55 »
Die V5 hat meines Erachtens eine klarere Sprache was Regeltexte angeht und ist besser Struktur.
Wobei die Sprungmarke nicht sehr hoch war, und man jetzt auch nicht viel mehr als nötig machte.
Meine Blogs:
Teylen's RPG Corner
WoD News & Artikel

Auch im RL gebe ich mich nicht mit Axxxxxxxxxx ab #RealLifeFilterBlase

Offline Lasercleric

  • Famous Hero
  • ******
  • Striking before you know it.
  • Beiträge: 2.256
  • Username: Lasercleric
Re: Überzeug mich von V5.
« Antwort #15 am: 1.10.2019 | 11:15 »
Danke Dir Teylen, dass Du hier sehr unvoreingenommen von V5 berichtet hast und auch einen wirklich sachlichen Gegenpol gebildet hast. Ich habe ja von WoD überhaupt keine Ahnung, und mich nach all dem Gerede kontra V5 erstmal an V20 versucht. Ich kann verstehen, warum das bei Fans des "Originals" nach wie vor hervorragend ankommt. Inhaltlich, regelseitig und von der Präsentation her ist V20 mE überhaupt nicht mehr zeitgemäß. V5 hat mich hingegen als Newbie sofort in den Bann gezogen.

Offline Wisdom-of-Wombats

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.290
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Murder-of-Crows
Re: Überzeug mich von V5.
« Antwort #16 am: 3.10.2019 | 17:08 »
Die V20 ist regelseitig ein Albtraum, weil es ein Frankenstein-Monster aus 4 verschiedenen Editionen ist (erste, zweite, dritte und die eigenen Weiterentwicklungen). Es ist das Buch, dass ich damals in den 90ern immer gerne gehabt hätte, weil alle Clans und Blutlinien, Pfade und Disziplinen drin sind. Leider ist es halt wirklich nur eine Jubiläumsausgabe, die an sich nie als Basis einer Spiellinie gedacht war.

V5 bringt ein lange überfälliges Regelupdate, schneidet gnadenlos alte Zöpfe ab, und präsentiert sich in neuem, frischen Gewand. Leider sind viele der Regeln sehr wischiwaschi geschrieben, wenn man dagegen D&D 5e oder Pathfinder 2 mit ihren klaren Regelsprachen legt. Ich glaube auch, dass das Buch zu sehr schwafelt und vieles nicht klar beschreibt. Trotzdem ist es ein Riesenfortschritt gegenüber dem Regelkern von 1991, der nie sinnvoll überarbeitet wurde, sondern nur behutsam abgeändert.

@Lasercleric: Falls Du mal bei einer Runde vorbeischauen willst, sag Bescheid.
Spiele gelegentlich: Savage Worlds Adventure Edition, Shadow of the Demon Lord, Starfinder
Leite regelmäßig: Dungeons & Dragons 5th Edition
Leite gelegentlich: Starfinder
Bereite vor: Dungeons & Dragons 5th Edition
Lese: Chicago by Night (V5)

Offline Lasercleric

  • Famous Hero
  • ******
  • Striking before you know it.
  • Beiträge: 2.256
  • Username: Lasercleric
Re: Überzeug mich von V5.
« Antwort #17 am: 3.10.2019 | 20:49 »

@Lasercleric: Falls Du mal bei einer Runde vorbeischauen willst, sag Bescheid.

Herzlichen Dank für das Angebot! Würde mich sehr freuen, wenn sich die Gelegenheit einmal finden würde - momentan bin ich leider zeitlich wahnsinnig eng.