Autor Thema: Richtigstellung: Verteidigen bis zur nächsten Handlung vs. Runde  (Gelesen 124 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Case

  • Moderator
  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 409
  • Username: Case
    • Chaotisch Neutral - Geschichten vom Rollenspieltisch
In 5.3.3 Verteidigen, nachdem du angegriffen hast
https://fhtagn-rpg.de/regelwerk#verteidigen-nachdem-du-angegriffen-hast
heißt es:

Zitat
Zusätzlich zählen Angreifen, Entwaffnen, Festnageln oder Spezialangriff in (mehreren) vergleichenden Proben als Verteidigungswürfe gegen jeden Angriff mit Waffenlosem Kampf oder Nahkampfwaffen, der sich gegen deinen Charakter richtet und zwar bis zu deiner nächsten Handlung.

Das bedeutet, dass ein SC, der bspw. an Position #2 in der Reihenfolge ein Ziel angegriffen hat, sich mit diesem Würfelergebnis die Runde über verteidigt. Sollte der SC also bspw. eine 43 für den Angriff geworfen haben, so bleibt diese 43 auf dem Tisch liegen. Will nun NSC #4 den SC #2 angreifen, so verteidigt sich dieser automatisch mit einer 43.

Soweit so gut. "Bis zu deiner nächsten Handlung" meint hier aber das Rundenende und nicht "bis zum nächsten Zug".

Warum? Weil in der nächsten Runde der SC #2 wieder von neuem entscheiden kann, was er tut. Würde er also von NSC #1 angegriffen werden, so kann der SC ausweichen oder zurückschlagen. Die 43 ist Geschichte, da aus der letzten Runde.

Daher stellen wir den Satz im Regelwerk nun klar:

Zitat
Zusätzlich zählen Angreifen, Entwaffnen, Festnageln oder Spezialangriff in (mehreren) vergleichenden Proben als Verteidigungswürfe gegen jeden Angriff mit Waffenlosem Kampf oder Nahkampfwaffen, der sich gegen deinen Charakter richtet und zwar bis zum Ende der Runde.