Autor Thema: AP Vergabe  (Gelesen 1020 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Quaint

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.129
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Quaint
AP Vergabe
« am: 21.10.2019 | 13:07 »
Wieviele AP vergebt ihr so...
Die Empfehlungen im Grundregelwerk laufen ja auf ca. 10 AP pro Spielabend raus... Nur kommt mir das relativ wenig vor...
Besucht meine Spielkiste - Allerlei buntes RPG Material, eigene Systeme (Q-Sys, FAF) und vieles mehr
,___,
[o.o]
/)__)
-"--"-

Offline Fillus

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 885
  • Username: Fillus
Re: AP Vergabe
« Antwort #1 am: 21.10.2019 | 15:58 »
Naja, passt bei uns schon grob. Da wir eine alte Kampagne mit DSA 4.1 Angaben spielen, nehmen wir davon 10% der vorgeschlagenden AP.  Oft sind das bei einem Abenteuer so 250-300AP (10% also dann 25-30AP), woran wir dann meist 2-3 Abende sitzen. Denke die 3 Abende überwiegen.

« Letzte Änderung: 30.10.2019 | 14:09 von Fillus »

Offline JS

  • Mythos
  • ********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 9.744
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: AP Vergabe
« Antwort #2 am: 21.10.2019 | 16:05 »
Wir starteten mit 1100 AP. Der SL vergibt pro Sitzung (6-7 Stunden) 30 AP, was ihn schon unruhig macht und uns nicht sonderlich glücklich, zumal wir nur einmal im Monat spielen. Es ist ein Kompromiß. Unsere Chars sind inzwischen bei 2200 AP und weit davon entfernt, "ausgesteigert" zu sein.
Ich als SL würde für 6 Spielstunden 40-50 AP vergeben.
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Der zivilisierte, aufgeklärte Mensch im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline Faras Damion

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.298
  • Username: Faras Damion
Re: AP Vergabe
« Antwort #3 am: 21.10.2019 | 16:22 »
Ich glaube, Ulisses versteht unter einer Session 3 Stunden. :)

3-4 XP/h finde ich für Anfängerhelden okay, für hochstufige Heldinnen würde ich mehr geben.
Method Actor: 92%, Storyteller: 67%, Tactician: 58%, Power Gamer: 46%, Casual Gamer: 29%, Butt-Kicker: 21%, Specialist: 13%

Online Quaint

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.129
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Quaint
Re: AP Vergabe
« Antwort #4 am: 21.10.2019 | 17:10 »
Naja, ich spiele halt normalerweise keine Endloskampagnen. Und wir haben erstmal mit 900 AP angefangen.
Wenn ich jetzt mal ansetze, dass wir 50 Sitzungen / etwa ein Jahr spielen, und als Endbereich vielleicht 2500 AP anpeilen (wobei das ja offenbar auch noch nicht "ausgesteigert" ist), dann käme das ja auf etwa 30 AP pro Sitzung.
Da würde ich dann vielleicht noch hingehen und am Anfang eher 10/Sitzung geben und dann etwa alle 5 Sitzungen um 5 erhöhen, so dass man gegen Ende der Kampagne auch mal 50 oder mehr pro Sitzung kriegt.
Denn ein einigermaßen stetiges Lerntempo empfände ich als Plus, und am Anfang sind ja 10 AP mitunter +3 AT mit der Hauptwaffe, also ganz signifikant, während man hintenraus deutlich mehr braucht.
Und ich will halt das niedrige Anfangsniveau auch nicht sofort "wegsteigern".

Klingt das sinnvoll?
Besucht meine Spielkiste - Allerlei buntes RPG Material, eigene Systeme (Q-Sys, FAF) und vieles mehr
,___,
[o.o]
/)__)
-"--"-

Offline Faras Damion

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.298
  • Username: Faras Damion
Re: AP Vergabe
« Antwort #5 am: 21.10.2019 | 17:14 »
Klingt das sinnvoll?

Klingt gut. :)

Btw: Spielt ihr mit vielen Fokusregeln? Ich habe da wenig Erfahrung, aber ich glaube, man kann viele XPs in kleinteilige Sonderfertigkeiten verlieren.  :think:
Method Actor: 92%, Storyteller: 67%, Tactician: 58%, Power Gamer: 46%, Casual Gamer: 29%, Butt-Kicker: 21%, Specialist: 13%

Offline tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 8.006
  • Username: tartex
Re: AP Vergabe
« Antwort #6 am: 24.10.2019 | 16:08 »
3 AP pro Stunde Spielzeit, wobei sich manche Spieler beschweren, dass das zu viel wäre.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Online JohnnyPeace

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 857
  • Username: JohnnyPeace
Re: AP Vergabe
« Antwort #7 am: 24.10.2019 | 17:20 »
Wir sind bei 5AP wenn wenig passiert, 10AP bei viel Handlung und 15AP für dramatische Sitzungen bei Sitzungen, die rund 6h dauern. An sich finde ich das ok, aber es stört mich, dass ich jetzt sinngemäß ein Vierteljahr (wir spielen alle drei Wochen) warten muss, bis ich ein Attribut von 16 auf 17 steigern kann und bis dahin nix anderes steigern kann. Andererseits pflegen wir auch schon immer eine Spielkultur mit eher langsamen Machtanstieg.
VINSALT-KICKER-INTERACTIVE-LIGA-GEWINNER 2009/10, 2016/17 und 2017/18

Offline Munix79

  • Sub Five
  • Beiträge: 4
  • Username: Munix79
Re: AP Vergabe
« Antwort #8 am: 29.10.2019 | 20:15 »
Verstehe ich das richtig, das ihr die AP Vergabe rein über Spielzeit handhabt? Hat das, was während einer Spielsitzung passiert keine Gewichtung?

Offline Faras Damion

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.298
  • Username: Faras Damion
Re: AP Vergabe
« Antwort #9 am: 30.10.2019 | 09:57 »
Nein, APs werden bei mir nach unterschiedlichen Kriterien (und Bauchgefühl) vergeben.

Aber APs/Spielstunde ist ein guter Vergleichs- und Kontrollwert für Diskussionen und Selbstkontrolle.

Schwankungen sind aber drin. Und generell gebe ich für hochstufige Heldinnen deutlich mehr als für Einsteigeralriks. Und wenn man bestimmte Zielvorgaben erfüllen will, also Figuren für Kampagnen fit machen will, werden viele APs vergeben.

Auch der Vergaberhythmus ist anders. Hochstufige Charaktere bekommen die APs meistens erst am Ende des Abenteuers, niedrigstufige Helden bekommen häufige Häppchen.
Method Actor: 92%, Storyteller: 67%, Tactician: 58%, Power Gamer: 46%, Casual Gamer: 29%, Butt-Kicker: 21%, Specialist: 13%

Offline tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 8.006
  • Username: tartex
Re: AP Vergabe
« Antwort #10 am: 30.10.2019 | 13:36 »
Ich vergebe nicht gern XPs NACH "Leistung". Der Spielleiter gibt eh schon in der Handlung durch NSC-Reaktionen vor, was funktioniert und was nicht.

Und für individuelle Leistungen vergebe ich Schicksalspunkte.

Aber die Charaktere von abwesenden Spielern kriegen keine CPs/APs. Was hier im Forum kontrovers diskutiert wird...
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Munix79

  • Sub Five
  • Beiträge: 4
  • Username: Munix79
Re: AP Vergabe
« Antwort #11 am: 30.10.2019 | 18:42 »
Nein, APs werden bei mir nach unterschiedlichen Kriterien (und Bauchgefühl) vergeben.

Aber APs/Spielstunde ist ein guter Vergleichs- und Kontrollwert für Diskussionen und Selbstkontrolle.

Schwankungen sind aber drin. Und generell gebe ich für hochstufige Heldinnen deutlich mehr als für Einsteigeralriks. Und wenn man bestimmte Zielvorgaben erfüllen will, also Figuren für Kampagnen fit machen will, werden viele APs vergeben.

Auch der Vergaberhythmus ist anders. Hochstufige Charaktere bekommen die APs meistens erst am Ende des Abenteuers, niedrigstufige Helden bekommen häufige Häppchen.

Dieser Ansatz finde ich extrem gut und so habe ich auch immer versucht APs zu vergeben. Was ich bisher nicht hatte war ein Vergleichswert, doch die APs/Spielstunde dafür heran zuziehen gefällt mir.

@Tartex
Ich vergebe nicht gern XPs NACH "Leistung".

Um "Leistung" ging es mir gar nicht, sondern um Erlebnisse. Ganz grob gesagt, den xte Einkaufsbummel in Havena würde ich anders werten als ein Schiffbruch vor Maraskan und den Versuch im Dschungel zu überleben.

Online Quaint

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.129
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Quaint
Re: AP Vergabe
« Antwort #12 am: 30.10.2019 | 18:53 »
Naja, ist halt auch Geschmackssache. Wenn die Session langweilig war und nix geschafft wurde, will ich halt als Spieler auch nicht unbedingt nochmal eins drüber bekommen, indem ich sehr wenige AP bekomme.
Besucht meine Spielkiste - Allerlei buntes RPG Material, eigene Systeme (Q-Sys, FAF) und vieles mehr
,___,
[o.o]
/)__)
-"--"-

Offline Munix79

  • Sub Five
  • Beiträge: 4
  • Username: Munix79
Re: AP Vergabe
« Antwort #13 am: 30.10.2019 | 19:34 »
Puuhh..wird hier gerne so viel rein interpretiert?

Ob erlebtes Langweilig war oder nicht spielt doch erstmal keine Rolle! Man kann einen Einkaufsbummel sowie einen Schiffbruch sehr spannend oder sehr langweilig vortragen und bespielen.
Das ist doch erstmal unabhängig von dem was in der Session erlebt wurde.

Mir geht es rein um eine Gewichtung der Inhalte einer Session, ob das spannend oder langweilig war ist ja sehr subjektiv und empfindet jeder Spieler auch anders.

Online Quaint

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.129
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Quaint
Re: AP Vergabe
« Antwort #14 am: 30.10.2019 | 19:52 »
Naja, AP sind ja platt gesagt auch ne Belohnung. Wenn es da unterschiedlich viele geben kann, muss man schon irgendwie festlegen warum es wieviele gibt, und dann können sich die Spieler bemühen viele zu bekommen.

Aber anyways, bei mir gibt's meist einen Festbetrag und fertig.
Besucht meine Spielkiste - Allerlei buntes RPG Material, eigene Systeme (Q-Sys, FAF) und vieles mehr
,___,
[o.o]
/)__)
-"--"-

Offline Munix79

  • Sub Five
  • Beiträge: 4
  • Username: Munix79
Re: AP Vergabe
« Antwort #15 am: 30.10.2019 | 20:13 »
Naja, AP sind ja platt gesagt auch ne Belohnung.

Als Belohnung habe ich APs nie gesehen, sondern tatsächlich als reiner Erfahrungsgewinn der Gruppe bzw Charaktere. Belohnungen sind für mich da eher Artefakte, besondere Waffen, Zugang zu geheimen Wissen oder ähnliches, welches ich den Spieler als Belohnung zugänglich gemacht habe.

Für mich ist das einfach ein Unterschied!