Autor Thema: [Dungeon World] Verhängnisvolle Weiten / The Perilous Wilds  (Gelesen 738 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online 10aufmW30

  • Adventurer
  • ****
  • 3,33% Chance
  • Beiträge: 766
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: 10aufmW30

Bald kommt ja die Übersetzung von The Perilous Wilds auf deutsch raus. Hat das schon jemand im Original gelesen? Ist das ein Must-have, ein Nice-to-have oder sind es nur "Alter Wein in neuen Schläuchen"?

Was sind die Inhalte und wie werden sie umgesetzt.

Ich will mir nicht extra das englische PDF kaufen, wenn ich eh dann eh bei der Übersetzung zuschlage. Derzeit bin ich eh noch nicht so weit mit der Spielerfahrung, dass ich mich mit weiteren Optionen belasten möchte.

Das deutsche Cover schlägt das altbackene Original aber schon mal um Meilen!


Online Kaskantor

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.938
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kaskantor
Jup allein wegen dem Cover und weil ich den Rest auch auf deutsch habe, wird es geholt.
Power Gamer: 50% Butt-Kicker: 46% Tactician: 75% Specialist: 13% Method Actor: 58% Storyteller: 75% Casual Gamer: 54%

Offline Bildpunktlanze

  • Bildpunktlanze
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.209
  • Username: Pixellance
    • RPG Pixelart
Es ist ein must have u ein systemübergreifend eine große Hilfe für die Spielleitung (im Fantasygenre) Insbesondere die Form der Abenteuer notation ist für mich als SL bahnbrechend u erleichtert die Vorbereitung immens.
Gib Deinem Spiel eine überraschende Wendung  Blaupausen - Zufallstabellen
Handgemachte Rollenspiel Pixelart auf TANELORN  | TWITTER  | TUMBLR</

Offline Agaton

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 476
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Agaton
Mal sehen,

es fing an mit **Draw the map**
Ein weg wie du zusammen mit der Gruppe die Welt baust. Hab ich noch nicht gemacht. Möchte ich aber. Finde ich toll.

**Lead the way**
Alternative Regeln wie Hirelings zu handhaben sind. Da haben sie Trefferpunkte, Loyalität, einen Schadenswürfel, Rüstung etc. Dazu Moves für das anwerben und wie mann sie herumkommandiert.
Fand ich erst total super. Mittlerweile finde ich die Standard Regeln für Mietlinge besser.

**See the world**
Gedanken über das Reisen, Moves dazu (gute, finde ich) mit vorschlägen für soft/hard  moves.

**Weather the Storm**
Gedanken über das Wetter + moves die bei harschem wetter nützlich sein könnten.

**Live to tell the Tale**
5 Compendium Classen wie den Delver, Explorer, Hunter, Leader oder Scout.

**Ask the fates**
Tabellen zum erstellen von Monstern, Entdeckungen, Schätze, gefahren und  NPCs
Finde ich toll!

**Plumb the Depths**
Wie mann einen Dungeon vorbereitet oder on the fly erstellt. und wie diese erkundet werden.
Dann noch 2 seiten Tabellen um den Dungeon auszuwürfeln.

**Trust your guts** (Advice for the GM)
Noch ein paar worte zu Agenda und Prinzipien
Vorbereitung und wie man inspiration findet.

**Name Every Person (and steading and mount)**
Zufallstabellen für namen.


Ich habe es sehr gerne gelesen obwohl ich wenig daraus verwendet habe.
Werde es mit auch in Deutsch nochmal kaufen.



Spieler: Ups, Kriegsschiffe sind ja richtig gefährlich
GM: Das ist eine wichtige Erkenntnis. Notier sie dir am besten auf etwas dauerhaftem. Ein Stein zum Beispiel. Und schreib deinen Namen dazu.

Online Der Tod

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 942
  • Username: Der Tod
Erwähnenswert wäre vielleicht noch, dass in der deutschen Version auch die Verhängnisvollen Almanache mit drin sind, um das Gesamtpaket noch etwas aufzupolstern.

Online 10aufmW30

  • Adventurer
  • ****
  • 3,33% Chance
  • Beiträge: 766
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: 10aufmW30
Wie muss man sich denn den Aufbau der Umgebung vorstellen? Vergleichbar mit irgendwelchen Systemen?

Mir fehlt auch etwas die Vorstellung, ob Moves zum Wetter und Reisen unbedingt notwendig sind. Wobei ich mir das vor DW auch nicht für Dungeons vorstellen konnte :D

Offline Bildpunktlanze

  • Bildpunktlanze
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.209
  • Username: Pixellance
    • RPG Pixelart
Wie muss man sich denn den Aufbau der Umgebung vorstellen? Vergleichbar mit irgendwelchen Systemen?



Hier findest Du einen beispielhaften Aufbau eines Almanaches aus dem eng. Original:

https://watermark.drivethrurpg.com/pdf_previews/157012-sample.pdf
Gib Deinem Spiel eine überraschende Wendung  Blaupausen - Zufallstabellen
Handgemachte Rollenspiel Pixelart auf TANELORN  | TWITTER  | TUMBLR</

Online 10aufmW30

  • Adventurer
  • ****
  • 3,33% Chance
  • Beiträge: 766
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: 10aufmW30
Erwähnenswert wäre vielleicht noch, dass in der deutschen Version auch die Verhängnisvollen Almanache mit drin sind, um das Gesamtpaket noch etwas aufzupolstern.

Sehr cool. Aber Verhängnisvolle Tiefen und das Survival Kit sind nicht drin, oder? Diese Polygon-Karten finde ich sehr gut gemacht. Kann man die irgendwo downloaden?

Nebenbei hab ich Funnel World entdeckt, die perfekte Mischung aus DW und DCC  >;D

Online Der Tod

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 942
  • Username: Der Tod
Sehr cool. Aber Verhängnisvolle Tiefen und das Survival Kit sind nicht drin, oder? Diese Polygon-Karten finde ich sehr gut gemacht. Kann man die irgendwo downloaden?
Die Verhängnisvollen Tiefen haben wir (Achtung, Zukunftsmusik!) für einen eigenen Band geplant, dann zusammen mit dem "Book of Beasts". Das Survival-Kit ist nicht mit drin, das erschien uns für eine Druckpublikation nicht wirklich nötig. Aber wir haben ein paar Bögen (Spielzüge in der Übersicht, Gefolgsleute-Bogen, Stätten-Bogen) im Anhang und die Almanache durch ein paar Blanko-Karten aufgepeppt.

Offline Ninkasi

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 903
  • Username: Ninkasi
Wow, gerade das Cover der deutschen Ausgabe hier gesehen. Wertet DW total auf, genau wie beim Grundwerk.  :d