Autor Thema: [Challenge 2019: AGE] Bewertungen  (Gelesen 117 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Antariuk

  • Moderator
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.298
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Antariuk
    • Fallschaden
[Challenge 2019: AGE] Bewertungen
« am: 15.11.2019 | 22:00 »
Hinweis: Die Bewertungen der eingesendeten Beiträge kommen hier scheibchenweise rein, bis alles drin ist sperre ich den Thread aber, damit es kein Durcheinander mit Kommentaren gibt. Wenn meine Bewertungen aller Einzelbereiche hier aufgelistet sind, mache ich auf und ihr dürft sehr gerne kommentieren und kritisieren - bis dahin verweise ich auf den Smalltalk für diese Challenge ;)

-

Einen Monat lang lief der AGE Abenteuerwettbewerb im Tanelorn. Kein großer Rummel, aber das ist völlig in Ordnung. AGE ist und bleibt wohl auch, da bin ich mir sicher, eine Nische in der Vielfalt unseres Hobbies. Trotzdem haben viele Leute ihr Interesse bekundet und hier reingeschaut (und auch im AGE Unterforum) - dafür vielen Dank. Im gesetzten Zeitraum wurden mir insgesamt vier Beiträge geschickt, an dieser Stelle danke an die Autoren fürs Mitmachen! Bekommen habe ich:

Zitat von: Beiträge
seanchui - Der Fluch der Mondperlen, ein Fantasy AGE Abenteuer für (und mit) Piraten (auf Deutsch).

Daystalker - Die Kaskade der Zähre, ein mögliches Sequel des Abenteuers aus dem Fantasy AGE GRW (auf Deutsch).

BBB - Impeachment, ein politisches Abenteuer für Modern AGE (auf Deutsch). Nach eigener Aussage unfertig.

Feuersänger - Firnfeuer, ein Fantasy AGE Abenteuer mit dem Thema Eiszeit und einem Cliffhanger (auf Deutsch).



Die Beiträge unterscheiden sich in vielen Details sehr voneinander, es war eine bunte Mischung. Das Lesen hat mir viel Vergnügen bereitet! :d


Meine Bewertungsreihenfolge und die Kriterien orientieren sich an der Auflistung in den Regeln für den Wettbewerb:

1.) Layout und Optik (Wie sieht das Abenteuer aus, wird Stimmung erzeugt? Wer hier "nur" funktionalen Text abgibt, muss aber keine Abzüge befürchten)
2.) Zugänglichkeit und Lesefluss (Kann man den Kern des Abenteuers gut und schnell erfassen? Wird klar, worum es geht und was die Aufhänger sind?)
3.) Spielbarkeit und Struktur (Versteht die Spielleitung, welche Optionen sie hat? Sind zeitliche Abläufe und Interaktionen mit NSC verständlich?)
4.) Dramatik und Szenerie (Gibt es Potential für erinnerungswürdige Momente? Unterstützen die Schauplätze die Inhalte des Abenteuers?)
5.) Technik und System (Funktioniert das Abenteuer gut in AGE? Gibt es interessante neue Mechaniken im Abenteuer? Oder eigene NSCs oder Stunts?)

In jedem Kriterium können ein bis sechs Punkte (quasi 1W6 Stuntpunkte ;)) vergeben werden, sodass am Ende maximal 30 Punkte für ein Abenteuer im Raum stehen. Bei einem Gleichstand gewinnt das Abenteuer, das die interessanteren oder passenderen Stunts (s.o.) hat.
« Letzte Änderung: 15.11.2019 | 22:19 von Antariuk »
"Ein Zauberer mag noch so raffiniert sein, ein Messer im Rücken wird seinen Stil ernsthaft versauen." - Steven Brust

Offline Antariuk

  • Moderator
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.298
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Antariuk
    • Fallschaden
Re: [Challenge 2019: AGE] Bewertungen
« Antwort #1 am: 15.11.2019 | 22:54 »
1.) Layout und Optik (Wie sieht das Abenteuer aus, wird Stimmung erzeugt?


Der Fluch der Mondperlen
Was seanchui abgeliefert hat, ist ein optischer Leckerbissen. Es gibt professionelle RPG-Produkte, die (erheblich!) schlechter aussehen, insofern war ich im positiven Sinne schon wirklich etwas geschockt. Ein klassisches, zweispaltiges Layout mit Blocksatz und mit blauen Farben für Titel, Infoboxen und Statistiken vor weißem Grund, was das nautische Thema gut untermalt. Der Text ist gut zu lesen - die verwendete Serifenschrift ist für meinen persönlichen Geschmack ein bisschen zu flach, aber das ist Meckern auf hohem Niveau. Es gibt Illustrationen im modernen RPG-Stil, die professionell eingebunden wurden, alles sehr schick. Auch eine Karte der bespielten Region ist vorhanden. Der Stil der Illustrationen passt sogar sehr gut zueinander, bis auf ein Foto einer Bucht, das mittels Kontrastfilter auf Comic-Optik getrimmt wurde, das fällt mMn ein wenig aus dem Rahmen. Spielwerte sind optisch vom Text abgehoben, das erleichtert die Benutzung am Spieltisch.

Für das wirklich coole optische Paket vergebe ich gerne die vollen möglichen 6 Punkte.


Die Kaskade der Zähre
Klassischer schwarzer Text, zweispaltig im Blocksatz, auf weißem Grund mit ein paar schlichten Zierelementen für Seitenzahlen und Trennung von Kapiteln und Szenen. Die grobe S/W Zeichnung eines Wasserfalls in den Bergen mit Bäumen drumherum gefällt mir außerordentlich gut und passt zum Inhalt. Mehr Illustrationen oder Karten gibt es nicht. Die serifenlose Schrift ist gut lesbar, der Zeilenabstand ist jedoch ziemlich kompakt gewählt. Bei einem Abenteuer dieser Länge ist das kein großes Problem, ich muss aber sagen dass ich noch mehr Textseiten in dieser Dichte nur ungern gelesen hätte... Im Gegenzug gibt es zwischen den Szenenabschnitten genug Platz, dass man sehr gut erkennt, wenn ein Teil zu Ende ist. Lediglich die dabei verwendete Schriftart ist mir zu klein, bzw. zu "spargelig" im Vergleich zum Text - der wiederum wichtige Begriffe und Schlagworte fettet, das schafft auf jeden Fall Klarheit beim Lesen.

Ich schwanke zwischen 4 und 5 Punkten und entscheide mich letztendlich für 5 Punkte.


Impeachment
Wie die anderen Abenteuer in klassischer, zweispaltiger Aufmachung vom Text her. Leider linksbündig, was die Seiten ziemlich unrund wirken lässt. Dazu ist die Schriftart sehr klein, hier hatte ich von allen Beiträgen insgesamt die meisten Probleme mit dem Lesefluss. Die Absätze sind teils sehr lang, es gibt zwar auch Zwischenüberschriften, aber die helfen bei der Menge an Material in diesem Fall nur bedingt. Der Autor hat selber gesagt, er sei nicht fertig geworden, insofern will ich hier auch kein Fass aufmachen weil das mit Sicherheit nicht die Aufmachung ist, die eine komplette Version hätte - andererseits kann ich nur das bewerten, was mir vorliegt. Grundsätzlich habe ich kein Problem mit viel Text, aber hier hätte es Auflockerung gebraucht, und bestimmt auch die eine oder andere Info- bzw. Erklärbox. Illustrationen oder Karten gibt es nicht.

Ich finde hier 2 Punkte angemessen - was ich bei allen Abenteuern in dieser Kategorie als "Startpunktzahl" angesetzt habe.


Firnfeuer
Der Beitrag von Feuersänger ist der einzige im Landscape-Format, also die Seiten quer gelegt. Für ein digitales "Produkt" auf jeden Fall angemessen! Ein unaufgeregtes zweispaltiges Layout mit gut lesbarer schwarzer Schrift auf weißem Grund und viel Abstand zu den Rändern. Das wirkt zwar edel, ist mir in diesem Fall aber schon fast zu viel - da hätte man mMn eher die allgemeinen Schriftgrößen etwas erhöhen können. Zwischenüberschriften und Schlüsselbegriffe (nicht alle, aber viele) sind eingefettet, erstere hätten aber gerne auch größer sein oder mehr Abstand zum Text haben können. Es gibt dunkle Boxen mit SL-Infos, die sich gut vom restlichen Text absetzen, und auch eine für das Abenteuer relevante Karte. Der Lesefluss war für mich am Monitor und auf dem Tablet insgesamt aber gut.

Hier habe ich mit mit gehadert, weil ich glaube, dass hier mit wenigen Handgriffen deutlich mehr drin gewesen wäre. Damit will ich aber nicht wie ein überheblicher Alleswisser klingen und lege mich am Ende auf 4 Punkte fest.
« Letzte Änderung: 15.11.2019 | 22:58 von Antariuk »
"Ein Zauberer mag noch so raffiniert sein, ein Messer im Rücken wird seinen Stil ernsthaft versauen." - Steven Brust